Kope - Monolog

Menschenfeind

Altgedient
Joined
Jun 29, 2009
Messages
2,809
Kope ft. WGtaria - Monolog

Hab hier die 16 Zeilen geschrieben und habe jetzt eine Schreibblockade. Vielleicht hilft etwas Feedback, damit ich ne zündende Idee habe.

Du machst die Augen auf und denkst: heute werd ichs schaffen /
Du machst die Augen zu und gehst direkt wieder schlafen /
Wie soll das auch Klappen, du verarschst nur dich selbst /
Du bezahltest mit nichts und bekamst nicht die welt /
Wenn du nichts Opfern willst, dann heul mir nicht die Ohren voll /
Mit deinen Rückschlägen und dir selber in der Opferrolle /
Die einzige Zeit in der du lebst ist Morgen /
Versuchs mal mit JETZT, ist wie die beste Droge /
Alle Sorgen werden weniger, kein Scheiß /
Besser als, wenn du dir 1000 Teile schmeißt /
Dir Gefällt dieses Mädchen? dann sprich sie auch an /
Und erzähl mir nicht schon wieder was von Bauchkrampf /
Stell dich nicht an das Leben ist keine Kassenschlange /
Denn wartest du lange, sind die guten Sachen alle /
Und versteh mich nicht falsch ich will doch nur dein bestes /
Damit du nicht irgendwann alt und alleine festsitzt /


*hook - gesungen*
Du meinst es stünd' dir zu, doch holst es dir nicht /
Wie willst dus bekommen, wenn du nur auf deinem Arsch sitzt /

2. Part von WGtaria aka Tim Kopf
Diese elende Trägheit/ dein ewiger Quälgeist/
Zweifel sind Steine, die du dir selbst in´ Weg schmeißt/
Bis du dann steh´n bleibst/ DU bist das Hindernis/
Das – egal wie hoch du springst – immer unbezwingbar is/
Da hast verinnerlicht/ dass du stets Verlierer
Und niemals Gewinner bist/ in deinem Innern is/
Der ewige Pessimist, und seine Stimme spricht/
„ich bring das nich“/ „das wird doch nix“ „warum immer ich?“/
Ey das Schlimme is/ du hast es dir so einverleibt/
dass in Streitigkeit/ mit dir selbst nur der Zweifel bleibt/
du bist die Scheiße leid/ doch es bleibt dabei/
denn um was zu ändern hast du ja doch keine Zeit/
und bist ja auch nich stark genug/ dir fehlt´s an Wagemut/
der einzige, dem du das erzählst is dein Tagebuch/
du könntest dich wem anvertraun´, aber traust dich nich/
und schließt dich ein, in nen Kerker, der ohne Aussicht is/

*hook*


3. Part - nachträglich geschrieben
Das ist Herbert - Herbert wurde heute 50 Jahre alt /
Er hat nie was Angefangen aus Gründen der Versagensangst /
Denn manchmal scheitert man mit seinen Plänen /
Und Statt was drauß zu lernen / ergab er sich den Tränen /
Ach was soll das Theater es geht hier nur um mich / ****
Ich mach Den ganzen Tag nur quatsch und bin dann unglücklich /
Ursprünglich / wollte ich mehr vom Leben / Mehr als trägen /
Lifestyle mehr als alle Beziehungen verjähren / lassen
Und dann zu sagen **** auf die Schlampe /
**** aufs ganze / Theater, ab heut wird endlich alles anders /
Ja man, aber das Leben ist nicht ****ing Hollywood /
Kein ****ing Cartoon / in dem man nur Lollys lutscht /
**** auf es kommt immer anders als man denkt /
Geschenkt / ich will im Hilton Hotel nach Gigs einpenn' /
Und nenn mich ruhig Träumer ich hab dein Unglauben satt /
Und geb auf dich und die Gesellschafft nen unglaublichen **** / YOU

**** = fuck
 
Last edited by a moderator:

cAp1oSmokAEss

Senior Member
Joined
Jan 29, 2008
Messages
1,706
pffff (wie ne schnippische b****):D,ne jetzt ma ohne scheiß.

dass die reime ein wenig auf der strecke bleiben,ist völlig in ordnung(find ich zumindest)...thematik bis zum ende drin,nur irgendwas fehlt.

also meiner meinung nach (zum glück is das nicht die von allen) fehlt so n bissjen das lyrische,epische oder wie auch immer.zeilen die dem hörer wirklich feuer unterm ar*** machen und ihn anregen etwas zu ändern.

so fazitmäßig wär zu sagen,
dein text hat thematik bis zum ende,aber ich denke,dass es doch irgendwo noch "zu standard"(mir fällt grad kein besserer ausdruck ein,eben auf dem niveau von hunderten anderen tracks,die ernste themen behandeln) ist.ich hab auch ein paar texte in der richtung (thematisch in richtung drogensucht,arbeitslosigkeit und chronische faulheit-bei uns riesen probleme), aber da finde ich fehlt auch was.
diese themen wurden zum erbrechen behandelt,da muss einfach was besonderes her.wenn du das jetzt richt gut als audio bringst,kann die sache wieder ganz anders aussehen.muss halt auffallen und das ist im forum als text sowieso schwer.

klingt vielleicht nicht so,is aber positives feedback.:thumbsup:
 

WGtaria

Altgedient
Joined
Oct 14, 2005
Messages
2,250
kann mich da fast 1 zu 1 dem cap anschließen... wenn de nix dagegen hast, würd ich mich an nem 2. part versuche...?
 

aZeLoo

Frischling
Joined
Apr 22, 2010
Messages
5
Find die Idee sehr gut ... Man kann den Text in zwei Sichten sehn :rolleyes:

1. So wie B-Tight - Ich hasse dich womit er sein Ego ja meint oder....
2. Als wenn du zujemanden das sagst was du da geschrieben hast


Ich finds fresh und hätte genau wie WGtaria auch Bock nen Part zu schreiben ...

Also mein Feed an dich : Finds goil und ne NiceOne :thumbsup: Idee
Und deine Reime sind zwar teilweise simpel aber so lange es mir was gibt und etwas aussagt find ich es NiceOne :thumbsup: :D
 

Menschenfeind

Altgedient
Joined
Jun 29, 2009
Messages
2,809
Danke für das Bisherige Feed.

Mit den Reimen ist ja schon immer ne Schwäche von mir gewesen, ich kann es auch schon besser, nur bei Thementracks verfälscht mir das zu sehr den Inhalt und ich kriege es noch nicht ohne Verfälschung hin.

@azeloo: ja ist quasi ein gespräch mit sich selber, was ja auch der Titel "Monolog" andeutet. Im 2. Part wollte ich halt auch am Ende so ne Wendung einbauen, womit es deutlich wird und was das besondere des Text auch ausmachen würde, aber wie gesagt Schreibblockade.

@azeloo & Wgtaria: Klar haut gerne eure Parts dazu raus. Könnten ja im Zweifelsfall sogarn feat. drauß machen, der Beat ist eh zu geil um den ungenutzt zu lassen.
 

WGtaria

Altgedient
Joined
Oct 14, 2005
Messages
2,250
ey dann schick mir am besten ma den beat per icq oder so... dann geb ich mir auch richtig mühe!
 

Menschenfeind

Altgedient
Joined
Jun 29, 2009
Messages
2,809
Hab dich geaddet. Ist, aber wohl kein Exclusive. Manche haben ja was gegen Freebeats.
 

Menschenfeind

Altgedient
Joined
Jun 29, 2009
Messages
2,809
Hab versucht weiter zu schreiben, nach 4 unendlich lang gezogenen Zeilen sprudelte es aus mir raus, ****. Ist glaube ich das erste mal seit dem Song den ich wegen dieser **** geschrieben habe so aus mir rausgekommen. Wers nicht fühlt soll halt aufs Audio warten.. und ich brauche Live neue Stimmbänder dannach.

Das ist Herbert - Herbert wurde heute 50 Jahre alt /
Er hat nie was Angefangen aus Gründen der Versagensangst /
Denn manchmal scheitert man mit seinen Plänen /
Und Statt was drauß zu lernen / ergab er sich den Tränen /
Ach was soll das Theater es geht hier nur um mich / ****
Ich mach Den ganzen Tag nur quatsch und bin dann unglücklich /
Ursprünglich / wollte ich mehr vom Leben / Mehr als trägen /
Lifestyle mehr als alle Beziehungen verjähren / lassen
Und dann zu sagen **** auf die Schlampe /
**** aufs ganze / Theater, ab heut wird endlich alles anders /
Ja man, aber das Leben ist nicht ****ing Hollywood /
Kein ****ing Cartoon / in dem man nur Lollys lutscht /
**** auf es kommt immer anders als man denkt /
Geschenkt / ich will im Hilton Hotel nach Gigs einpenn' /
Und nenn mich ruhig Träumer ich hab dein Unglauben satt /
Und geb auf dich und die Gesellschafft nen unglaublichen **** / YOU
 

WGtaria

Altgedient
Joined
Oct 14, 2005
Messages
2,250
yeah! grad den beat reingeschoben... und bam!! kreativer flus... 16er is fertig:

Diese elende Trägheit/ dein ewiger Quälgeist/
Zweifel sind Steine, die du dir selbst in´ Weg schmeißt/
Bis du dann steh´n bleibst/ DU bist das Hindernis/
Das – egal wie hoch du springst – immer unbezwingbar is/
Da hast verinnerlicht/ dass du stets Verlierer
Und niemals Gewinner bist/ in deinem Innern is/
Der ewige Pessimist, und seine Stimme spricht/
„ich bring das nich“/ „das wird doch nix“ „warum immer ich?“/
Ey das Schlimme is/ du hast es dir so einverleibt/
dass in Streitigkeit/ mit dir selbst nur der Zweifel bleibt/
du bist die Scheiße leid/ doch es bleibt dabei/
denn um was zu ändern hast du ja doch keine Zeit/
und bist ja auch nich stark genug/ dir fehlt´s an Wagemut/
der einzige, dem du das erzählst is dein Tagebuch/
du könntest dich wem anvertraun´, aber traust dich nich/
und schließt dich ein, in nen Kerker, der ohne Aussicht is/


> ich würd sogar aufnehmen wollen!
 
Top Bottom