Kommunismus/ Sozialismus

MäFF

Aktivist
Dabei seit
29. Mrz 2004
Beiträge
746
Ich hab gesucht und nix gefunden, deßhalb hier die Diskussion...


Was haltet ihr von Kommunismus bzw. Sozialismus?
Ist er wirklich menschenfeindlich und diktatorisch?
Wie dient er als antikapitalistisches und antifaschistisches Prinzip?
Wie steht ihr zu Marx, Engels, Lenin....?
Demokratischer oder radikaler Sozialismus?
Wie sieht es in Deutschland aus?

Nur zur Anregung..
 

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.534
ich freu mich schon wieder auf die diskussion


ich halt nen kommunismus für ne utopie, die nie erreicht werden kann und alle versuche bis jetzt sind gescheitert
 

MäFF

Aktivist
Dabei seit
29. Mrz 2004
Beiträge
746
ja das kann man nicht abstreiten, wäre aber möglich, dass bist jetzt nur das System (kein Privatbesitz) nicht eingehalten wurde, indem hohe Machthaber eben doch Privatbesitz hatten..ansichtssache

ich freu mich auch auf die Diskussion;)
 

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.534
Original geschrieben von MäFF
ja das kann man nicht abstreiten, wäre aber möglich, dass bist jetzt nur das System (kein Privatbesitz) nicht eingehalten wurde, indem hohe Machthaber eben doch Privatbesitz hatten..ansichtssache

ich freu mich auch auf die Diskussion;)
hmm da jeder mensch verushct möglichst gut leben zu können und imendeefekt an sich denkt und nicht an die gemeinschaft, scheitert das system daran


auch sind jahrespläne für die wirtschaft, wirtschaftlich gesehen nicht sehr effektiv und praktikabel
 

Nessie

Aktivist
Dabei seit
10. Apr 2005
Beiträge
125
ich halte den sozialismus durchaus für ne erstrebenswerte alternative zum wettbewerbskapitalismus.

und ich freu mich auch auf die diskussion... und auf die ersten "die-geschichte-hat-ja-schon-gezeigt-dass-das-nix-wird-totschlag-argumente" :)
 

G-Money

auf Eis gelegt
Dabei seit
20. Dez 2004
Beiträge
663
ob demokratie/kapitalismus oder halt Kommunismus/sozialismus..
ist eigentlich wurscht!

Die jeweilige Weltmacht entscheidet ,welches der Syteme zu laufen hat,welches erfolgreich wird!

Zurzeit ist es demokratie/kapitalismus,"dank" den Amis....

ind 10-15 Jahren könnten die Chinesen für den Kommunismus/sozialismus sorgen....

der wär genau soo erfolgreich ,oder nicht wie jetzt das jetztige System.
 

MäFF

Aktivist
Dabei seit
29. Mrz 2004
Beiträge
746
die wirtschaft ist definitiv ein knackpunkt, da man einfach den bedarf nicht in einem so extremem maße im voraus kalkulieren kann...es kommt eben doch immer ein bisschen auf die bedürfnisse an, die kurzfristig ermittelt werden müssten..das wirtschaftliche system des sozialismus würde mit einigen verbesserungen wie beispielsweise einigen elementen der sozialen marktwirtschaft evtl. funktionieren..

..und ja, menschen sind egoistisch und auf eigenen nutzen bedacht, aber nur, weil es die westliche kultur so lehrt...wenn man dieses dogma umschreiben könnte, dann könnte man den blick des individuums auf die gemeinschaft lenken, was ja im endeffekt wieder den nutzen auf das individuum zurückwirft..ist ne erziehungssache (und ich meine nicht irgendwelche zwangserziehungen, sondern einfach, dass menschen mit stärkerem gemeinschaftsgefühl aufwachsen)
 

MäFF

Aktivist
Dabei seit
29. Mrz 2004
Beiträge
746
und gutes argument g- money....das hängt allerdings von den beziehungen des landes zur weltmacht ab, wenn deutschland nicht so enge beziehungen zu den usa hätte, hinge auch gedeih und verderb des politischen system nicht damit zusammen...ausserdem denke ich nicht, dass wenn den usa nahestehendes land wirklich den kommunismus übernehmen würde, amerika mit letzter gewalt dagegen einschreiten würde, sprich mit militärischer gewalt, es ist einfach nich ihr aufgabenbereich
 

aycool

Gold Status Member
Dabei seit
14. Dez 2003
Beiträge
14.968
ich habe eine ganz andere utopie, keines der uns bekannten systeme funktionierte, also müssten wir ein neues schaffen! dazu muss ein umdenken stattfinden, dinge wie landesgrenzen sind es die unserem system schaden, doch ich mag das hier gar nicht weiter ausführen, denn diese diskussionen hier führen nie wirklich weit, wen es interessiert, der kann mir gerne ne pm schicken!
 

Don Donat

Altgedient
Dabei seit
24. Apr 2004
Beiträge
5.076
Original geschrieben von G-Money
ob demokratie/kapitalismus oder halt Kommunismus/sozialismus..
ist eigentlich wurscht!
BULLSHIT!

Was hat die Staatsform denn mit der Wirtschaftsform zu tun?

Meiner Meinung nach würden Kommunismus und Sozialismus kaum funktionieren mit dem derzeitigen Menschen. In seinem derzeitigen Bewußtsein ist er zu rein gar nichts zu gebrauchen, zuerst muss sich sein bewusstsein ändern, bevor wir die Wirtschaftsform ändern. Falls der Mensch zu diesem vorgang nicht in der LAge ist, sollte er sich Ausrotten und ner c00leren Rasse platz machen.

Jo, siehe Aycool. Ein sozialerer Kapitalismus ist sicherlich möglich, mit mehr Kontrolle seitens des Staates über die Firmen (freie Marktwirtschaft funktioniert nicht mit Raubtieren) und besseren sozialen Netzen.


Meine Utopie einer perfekten Welt kommt Star Trek recht nahe, das Ziel des Menschlichen Strebens sollte ees sein, seinen Lebensstandard zu erhöhen und dabei die Arbeit, die er leisten muss zu minimieren.
 

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.534
also jetzt kommt das totschlag argument, bis zum heutigen tage, ist der kommunismus überall wo er praktiziert wurde gescheitert

zu g-moneys weltmacht argument, imkalten krieg waren kommunisten (udssr) und kapitalisten (usa) die weltmacht, und der kapitalismus hat "gewonnen"


@MÄFF

das der Mensch im Endeffkt an sich denkt, kommt nicht von der Erziehung sondern aus unserer Evolution


und wenn du das kommunistische wirtschaftssystem mit einigen elementen der sozialen marktwirtschaft (rheinischer kapitalismus) ergänzt, hast du auch keinen sozialismus mehr
 

aycool

Gold Status Member
Dabei seit
14. Dez 2003
Beiträge
14.968
Original geschrieben von Don Donat


BULLSHIT!

In seinem derzeitigen Bewußtsein ist er zu rein gar nichts zu gebrauchen, zuerst muss sich sein bewusstsein ändern, bevor wir die Wirtschaftsform ändern.


genau das ist der entscheidende punkt!!!

zudem: solange es ein kampf um eine weltmacht gibt (das setzt voraus, dass es in der welt verschieden mächte gibt) werden NIE faire verhältnisse herrschen!
 

MäFF

Aktivist
Dabei seit
29. Mrz 2004
Beiträge
746
das ist wahr, der kommunismus beruht auf gemeinschaft, heute ist sich wohl jeder selbst der nächste, nicht dem anderen geschweigedenn dem land/ system, in dem man lebt...

was mach ein wenig stört, ist dass der kommunismus so eng mit nationalismus verwebt ist..die gemeinschaft stützt sich auf die nationale gemeinschaft, was schnell zu abgrenzung von anderen führt und letztendlich die gemeinschaft wieder zerstört..auf der anderen seit dürften kommunistische staaten untereinander solidarisch sein, über die grenzen der eigenen nation hinaus...
 

JohnsonHH

Kenner
Dabei seit
29. Jan 2004
Beiträge
995
Ich koennte eine Stunde schreiben zu dem Thema, aber abgekuerzt sage ich einfach, dass Kommunismus IMMER mit absoluter Kontrolle sowie staatlicher Ueberwachung verbunden ist/sein muss und dass jeder der ernsthaft behauptet Kommunismus sei das geilste sich fuer jede Diskussion in meinen Augen schon disqualifiziert hat.
 

G-Money

auf Eis gelegt
Dabei seit
20. Dez 2004
Beiträge
663
bitte?!? bist du der meinung,dass china zur zeit die Demokratie,den Kapitalismus verkörpert,oder wie kann man das verstehen?!?
 

Sherlock_Homez

Altgedient
Dabei seit
21. Sep 2002
Beiträge
5.561
China hat ein Wirtschaftswachstum von 10%, also würde ich schon sagen dass sie sich am Kapitalismus beteiligen..;)
 

mighty Komapatient

Altgedient
Dabei seit
16. Sep 2000
Beiträge
5.540
Original geschrieben von G-Money
bitte?!? bist du der meinung,dass china zur zeit die Demokratie,den Kapitalismus verkörpert,oder wie kann man das verstehen?!?
hast du die letzten jahrzehnte verpennt?
kapitalismus ist ja da nun schon etwas länger angesagt - und das in seiner härtesten form.
 

Man at Clits

Aktivist
Dabei seit
8. Dez 2004
Beiträge
647
Original geschrieben von G-Money
ind 10-15 Jahren könnten die Chinesen für den Kommunismus/sozialismus sorgen....
von diktatur in kommunismus? na das zeig mir mal ;)
 
S

Sagittarius

Gast
Wie schon einige vor mir gesagt haben:

Ich halte Kommunismus / Sozialismus (aber auch "Anarchismus") für sehr nette Utopien, die aber meiner Meinung nach nie durchgesetzt werden können mit den Menschen von heute.
 
Oben Unten