Journalismus - Quo Vadis?

Dieses Thema im Forum "Rest der Welt" wurde erstellt von --Cha\/ezz--, 18. Juni 2016.

  1. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    42.266
    Bekommene Likes:
    6.389
    Hat Team Trump direkt in eine Ad gewandelt.

     
  2. Clarence Boddicker

    Clarence Boddicker Gold Status Member

    Dabei seit:
    20. Dez. 2011
    Beiträge:
    4.100
    Bekommene Likes:
    2.284
    Tja, was soll man dazu sagen? Solche Leute sind natürlich ne Katastrophe.
     
  3. The Great Saiyaman

    The Great Saiyaman Gold Status Member

    Dabei seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    4.982
    Bekommene Likes:
    2.041
    Schön abgelenkt vom bekennender Lügner 'Pompeo'.
    Zuerst eine Reporterin hinter verschlossenen Türe beschimpfen - danach dies nicht zugeben - überführte Lüge - vom Trump geadelt, wie gut er den Umgang mit dieser Reporterin gemeistert hat.

    Bravo, der eine besitzt eine Show auf CNN und der andere ist der Aussenminister von den USA. :emoji_clap:
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  4. x Bolt Thrower x

    x Bolt Thrower x Altgedient

    Dabei seit:
    28. Sep. 2014
    Beiträge:
    2.131
    Bekommene Likes:
    1.367


    nice.
    "ich konnte mich nicht zwischen den kandidaten entscheiden, aber ich schaue immer euren sender MSNBC und da ihr immer gegen bernie sanders berichtet, erschien er er mir als die beste wahl."
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 3
  5. Daffy Griswold

    Daffy Griswold Altgedient

    Dabei seit:
    23. Jan. 2017
    Beiträge:
    4.064
    Bekommene Likes:
    4.943
    pinocchio der woche geht an millfner für ihre gästeauswahl

    -claudia roth
    -eine linksextremistin, deren trotzkistische gruppierung vom vs überwacht wird
    -ein 'experte' der für die linkspartei tätig war
    -eine "islamo-feministin" mit ditib-nähe
    -armin laschet

    :emoji_thinking::emoji_thinking:
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 1
  6. Smitty Werben

    Smitty Werben Senior Member

    Dabei seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    647
    Bekommene Likes:
    581
    Was war Thema?
     
  7. Daffy Griswold

    Daffy Griswold Altgedient

    Dabei seit:
    23. Jan. 2017
    Beiträge:
    4.064
    Bekommene Likes:
    4.943
    kp, wahrscheinlich hanau, hab natürlich nich eingeschaltet sonst würdich blutdrucksenkende mittel nehmen müssen um schlafen zu können.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 3
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 1
  8. skosko

    skosko Senior Member

    Dabei seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    399
    Bekommene Likes:
    402
    Kann mir keine Politik Talk Shows anschauen.
    Bei der Diskussionskultur raste ich aus :mad:
     
  9. x Bolt Thrower x

    x Bolt Thrower x Altgedient

    Dabei seit:
    28. Sep. 2014
    Beiträge:
    2.131
    Bekommene Likes:
    1.367
    zu der erdogan-anhängerin schrieb emrah erken zwischen 09.02. und heute ein paar gute beiträge:
    https://www.facebook.com/emrah.erken1

    off-topic:
    aber auch die anderen beiträge in der zeit sind nicht uninteressant. einer über eine broschüre für flüchtlinge zum thema parteien/ politik.
    darin heißt es über die linkspartei: "Die Partei die Linke ist ein Synonym für soziale Gerechtigkeit und Frieden." :cool:
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 1
  10. Daffy Griswold

    Daffy Griswold Altgedient

    Dabei seit:
    23. Jan. 2017
    Beiträge:
    4.064
    Bekommene Likes:
    4.943
    https://www.spiegel.de/panorama/ges...ychische-stoerung-gehabt-haben-a-1289968.html

    Der Messerangreifer von Paris soll vor der Tat Stimmen gehört haben. Diese Hinweise auf eine psychische Erkrankung machen ein ideologisches Motiv für den Anschlag weniger wahrscheinlich.

    https://www.spiegel.de/politik/deut...kaelte-a-acca758b-1947-4935-8eea-15a1749970f4

    Der Attentäter von Hanau war offenbar psychisch krank. Trotzdem kann sein Anschlag nicht als Wahntat abgetan werden, denn sein Hass suchte ein Ziel. Die rassistische AfD hatte es im Angebot.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 4
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 2
  11. Ein rassistisches Weltbild und psychische Probleme schließen sich nicht aus.

    Neben den kruden Verschwörungstheorien schrieb er in seinem Manifest:
    1. "Diese Menschen [Südländer, Türken und Nordafrikaner] sind äußerlich instinktiv abzulehnen und haben sich zudem in ihrer Historie nicht als leistungsfähig erwiesen."
    2. Er will vornehmlich muslimisch geprägte Länder "komplett vernichten" und "dies wäre erst die Grob-Säuberung."
    3. Zu Deutschland schreibt er: "Nicht jeder, der heute einen deutschen Pass besitzt, ist reinrassig und wertvoll ...; eine Halbierung der Bevölkerungszahl kann ich mir vorstellen."

    Es gibt wohl keine Hinweise darauf, dass der Messerangreifer aus Paris aus religiösen oder politischen Motiven gehandelt haben soll. Der Spiegel schreibt aber zum Schluss, dass man einen terroristischer Hintergrund bislang nicht ausschließen kann.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  12. Daffy Griswold

    Daffy Griswold Altgedient

    Dabei seit:
    23. Jan. 2017
    Beiträge:
    4.064
    Bekommene Likes:
    4.943
    "Es gibt wohl keine Hinweise darauf, dass der Messerangreifer aus Paris aus religiösen oder politischen Motiven gehandelt haben soll."

    spielt keine rolle, ob es die gibt (es gibt sie).
    bei relotius-online ist eine psychische erkranung einmal ein argument gegen ideologie und einmal nicht.

    dass die gleichen politmedialen akteure, welche ab 2016 den psychisch kranken einzeltärer™ zum running gag machten, nun den verweis auf die psychose der täters als relativierung von terror einstufen, ist eine komplette farce.



    ebenso grotesk ist, dass nun überall von angst gesprochen wird.
    unvorstellbar wären die sonst so geläufigen "xy ist viel gefährlicher als terror, diffuse ängste der wutbürger sind irrational, selbstmord ist häufiger als terrortod, sie selber sind statistisch gesehen also gefährlicher als terror lol"-aussagen.



    die "danke merkel!"-reaktionen von pegida-ronnys nach paris etc. gleichen denen der einschlägigen akteure nach halle und hanau wie ein ei dem anderen.
    ein paradebeispiel für die hufeisentheorie.
    atemberaubende doppelmoral.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 4
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 1
  13. Wenn der Messerangreifer aus Paris ein Bekennerschreiben hinterlassen hätte oder mit anderen Islamisten in Kontakt gestanden hätte, würde ich dir zustimmen.

    Die Behörden haben aber keine Hinweise in seiner Wohnung samt Rechner entdeckt. Niemand konnte in seinem Bekanntenkreis eine Radikalisierung feststellen. Daher kann man einen terroristischen Hintergrund eher ausschließen.

    Ich beziehe mich nur auf deinen verlinkten Spiegel-Artikel. Daher weiß ich nicht, ob es noch mehr Informationen bzw. neue Erkenntnisse gibt.

    Wann hat man islamistische Terroristen als "psychisch kranke Einzeltäter" bezeichnet? Nenn mir mal bitte konkrete Beispiele aus der Medienlandschaft.

    Soweit ich mich zurückerinnern kann, haben alle z.B. beim Terroranschlag am Breitscheidplatz ganz klar von islamistischen Terror gesprochen, den sie aufs Schärfste verurteilen und mit allen Mitteln bekämpfen wollen.

    Als 2015-2017 in Europa mehrere islamistische Terroranschläge verübt wurden, stieg die Angst in der Bevölkerung stark an, was man in Umfragen ermitteln konnte. Nach meiner Auffassung war das Ziel der Grafik von der Tagesschau nicht die Terroranschläge zu relativieren, sondern die Menschen dazu zu bringen nicht sofort in Panik zu geraten, wenn sie einem arabisch-stämmigen Mann in der Stadt, am Bahnhof oder am Flughafen begegnen. Menschen hatten Angst Konzerte und Weihnachtsmärkte zu besuchen. Wenn das öffentliche Leben zum Erliegen gekommen wäre, hätten die Terroristen "gewonnen".

    Es gilt nach wie vor, dass die Wahrscheinlichkeit bei einem Terroranschlag zu sterben sehr gering ist.

    Aktuell stellt der Rechtsextremismus in Deutschland eine immer größer werdende Gefahr dar. Faschisten sitzen im Parlament und es gibt vereinzelt rechtsextreme Gruppen in staatlichen Behörden, wie der Polizei, der Bundeswehr oder sogar dem Verfassungsschutz. Die sogenannten "alternativen Medien" wachsen stetig. Sei es rechtsextreme Seiten wie PI-News und Compact oder YouTuber/BitChuter wie der IB-Chef Martin Sellner, Reconquista Germanica, Der Volkslehrer, Tim Kellner, Hagen Grell und Der Schattenmacher. In geschlossenen Facebook-Gruppen, Alt-Right-Meme-Foren, rechtsextremen Discord-Servern und auf rechten Demos und Rockkonzerten (vernetzen und) radikalisieren sie sich endgültig.

    Schau dir mal bitte an, was einige Pegida-Teilnehmer zu dem Mord an Lübcke gesagt haben:


    Wirf auch mal einen Blick in die Kommentarspalte von der BILD-Facebookseite, die eine sehr große Reichweite hat. Wenn ein Mensch mit Migrationshintergrund eine Straftat begeht, ist sofort der wütende Mob mit Mistgabeln und Fackeln zur Stelle.

    Wenn ein "Bio-Deutscher" genau die gleiche Straftat begeht, passiert Folgendes:

    Durch Hass und Hetze werden Ängste geschürt und Menschen angestachelt. Es werden Feindbilder aufgebaut, wodurch rassistische Übergriffe zunehmen. Die Sprache verroht bis aus Worten Taten werden. So bereitet man den Nährboden für rechten Terror. Während man Islamisten und Hassprediger im Visier hat, scheint man in Deutschland noch etwas auf dem rechten Auge blind zu sein.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 8
    • nein nein x 3
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Feb. 2020
  14. wild-vandal

    wild-vandal Altgedient

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    2.879
    Bekommene Likes:
    833
    Claus Cleber und seine linksgrünen Spalterkollegen haben einen ähnlich hohen Anteil an Hanau wie die AfD.

    Da sich große Teile unsere Medien von einer neutralen Berichterstattung verabschiedet haben, sehen sich viele Interessierte Menschen gezwungen sich im Internet bei alternativen Medien (von denen wohl ein Großteil Schrott und Fakenews sind) zu informieren, die dann zur Radikalisierung beitragen.

    Eine neutrale Berichterstattung, ein weniger hysterischer Umgang mit der AfD, etc würde deradikalisierender wirken als 1000 Lichterketten.

    Stattdessen instrumentalisiert man die Tat wieder, drängt die CDU zur Zusammenarbeit mit der Linken, rückt die FDP in die Naziecke und porträtiert linksradikale, vom VS beobachtete Bands in den Tagesthemen als "demokratische und progressive Vordenker".

    Der deutsche Michel ist selbst Schuld. Enttäuscht bin ich vor allem von der FDP. Nach dem Weiteren Linksruck der CDU müsste man als einzig verbliebene bürgerliche Partei der Mitte bei mindestens 20% stehen. But again, der deutsche Michel ist selbst Schuld, wenn er sich von Clebers und Co manipulieren lässt und den eigenen Wohlstand zugunsten vermeintlicher moralischer Überlegenheit aufgibt (Stichwort Klima, Kohle, Rente, Migration, etc.). In diesem Land läuft so vieles schief (und das meine ich fernab von Pegida, Islamisierungsängsten, etc.) das ich mich wundere, dass dir Leute nicht mit Fackeln und Mistgabeln Berlin stürmen (Stichwort Milliardengräber, fauler Kohlekompromiss, Altersversorge, Steuergesetze, Spitzensteuersarz etc.).
     
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 2
    Zuletzt bearbeitet: 23. Feb. 2020
  15. Gronka Lonka

    Gronka Lonka BANNED

    Dabei seit:
    7. Aug. 2007
    Beiträge:
    11.950
    Bekommene Likes:
    4.433
    nr. 1: ist zum islam konvertiert und 18 monate später amok gelaufen.

    nr. 2: hat breivik-style sein rechtes verschwörungsmanifest ins netz gestellt, bevor er menschen erschossen hat.

    du setzt gerade eine konversion zum islam mit dem verfassen eines terrormanifests gleich. pinocchio-post.
     
    • nein nein x 3
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
  16. Daffy Griswold

    Daffy Griswold Altgedient

    Dabei seit:
    23. Jan. 2017
    Beiträge:
    4.064
    Bekommene Likes:
    4.943
    ich sagte doch bereits:
    ob der messer typ ideologische gründe hat spielt für die formulierung des spiegels keine rolle.
     
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 2
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
    • ja! ja! x 1
  17. Gronka Lonka

    Gronka Lonka BANNED

    Dabei seit:
    7. Aug. 2007
    Beiträge:
    11.950
    Bekommene Likes:
    4.433
    die beiden artikel sind intern konsistent.

    annahme: es gibt drei gruppen, die anschläge begehen.

    A: psychisch kranke täter ohne ideologisches motiv
    B: täter mit ideologischem motiv, die nicht psychisch krank sind
    C: psychisch kranke täter mit ideologischem motiv

    alle drei gruppen sind gleich gross.

    dann ergibt sich folgendes:

    über den paris-attentäter ist nur eine information bekannt, nämlich dass er psychisch krank war. er kann also nicht zu gruppe B gehören. daher ist die wahrscheinlichkeit, dass er ein ideologisches motiv hatte A / (A+C) = 50%. wenn nichts über seinen psychischen zustand bekannt wäre, wäre die wahrscheinlichkeit, dass er ein ideologisches motiv hatte, (A+B) / (A+B+C) = 66,7%. die hinweise auf seine psychische erkrankung haben also dafür gesorgt, dass es weniger wahrscheinlich ist, dass er ein ideologisches motiv hatte. tobias r. hat sich dagegen in seinem manifest direkt als angehöriger der gruppe C geoutet, womit die wahrscheinlichkeit für ein ideologisches motiv bei 100% liegt.

    keine fake news, keine pinocchio-presse, viel lärm um nix. :shit:

    an o.g. zusammenhängen ändert sich auch nix bei beliebiger änderung der grössenanteile der drei gruppen.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 6
  18. Daffy Griswold

    Daffy Griswold Altgedient

    Dabei seit:
    23. Jan. 2017
    Beiträge:
    4.064
    Bekommene Likes:
    4.943
    lol.
    relotius online zieht einmal die krankheit als argument gegen einen ideologischen hintergrund heran, einmal spielt er bei der frage nach der ideologie keine rolle.
    widerspruch.
    doppelmoral.
    um jeden preis relativieren, egal wie weit hergeholt vs um jeden preis instrumentalisieren, egal wie weit hergeholt.
    pinocchiopresse.
    grotesk.
    beschämend.
     
    • nein nein x 3
    • ja! ja! x 2
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 1
  19. Daffy Griswold

    Daffy Griswold Altgedient

    Dabei seit:
    23. Jan. 2017
    Beiträge:
    4.064
    Bekommene Likes:
    4.943
    der pinocchio des monats in bemaltem glas geht an die ard tagesschau für ihren oberflächlich-wohlwollenden beitrag zur sed-tagung in kassel, der die dort vorgetragenen extremistischen entgleisungen mit keiner silbe erwähnte.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 5
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 4
  20. Slacker

    Slacker Altgedient

    Dabei seit:
    31. Aug. 2007
    Beiträge:
    3.996
    Bekommene Likes:
    888
    lol...wie du immer abgehst...
     
    • ja! ja! x 1

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.