LP JAW - Täter-Opfer-Ausgleich [21.05.2010]

Analpirat

Altgedient
Dabei seit
16. Okt 2008
Beiträge
3.889
Kauft das Album, wenn es euch etwas bedeutet oder gefällt. Sorgt dafür, dass in einer Welt voller Schönheits-OPs, Steuerberatungs-Lifestyle-Soaps und oberflächlichem Teenygehabe auch die andere Seite der Medaille betrachtet wird. Visit www.weissescheisse.de!

:thumbsup::thumbsup::thumbsup:
 
L

LizzWright

Gast
interview is geil. schade dass es nich viel mehr menschen von der sorte gibt.

ein durch und durch sympathischer künstler
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Eddie Murphy

ist hier aktiv
Dabei seit
26. Mrz 2006
Beiträge
320
Schade das die nicht die Eier haben ihn auf den Leak anzusprechen. Aber kann natürlich auch sein, dass zu dem Zeitpunkt des Interviews noch nichts im Internet war :rolleyes:

War bekannt.
Aber erstens finde ich es immer bescheuert, auch noch überall darauf hinzuweisen. Dan könnt ich ja gleich den Rapidshare-Link auf die Startseite hauen.
Zweitens: Was soll man da schon groß fragen? "Findest du das doof? Wer war es denn?" Es ist zwar krass, dass das passiert ist, aber viel interessanten Gesprächsstoff gib es nicht her.

also der interviewer hätte ruhig weiter in das eingehen können was er JAW da erzählt hat...ist ein interessanter mann...

Ich find, prozentual halten wir uns da schon sehr viel bei seinem Weltbild auf. Klar hätte ich noch 5 Seiten dazu mit ihm reden können, weil ich das auch für ein sehr spannendes Thema halte, aber das schreckt auch viele Leser ab. Und ab nem gewissen Punkt sollte man dann schon die Musik für sich sprechen lassen, Künstler haben nicht immer Bock, alles nochmal zu erklären. Dann könnten sie auch gleich ein Buch darüber schreiben. Ich bin hier nur so lange bei dem Thema geblieben, weil es eben das gesamte Album-Konzept ausmacht und auch ein Anliegen JAWs ist, diese Message zu verbreiten.

Edit:
JAW: “Die dunkle Seite in den Mainstream schleusen”
Vier Jahre, nachdem JAW uns von seinem “Schock fürs Leben” berichtet hat, folgt nun mit seinem zweiten Soloalbum “Täter-Opfer-Ausgleich” der Versuch, anderen Menschen einen solchen Schock zu ersparen oder zumindest erträglicher zu machen. MeinRap.de sprach mit JAW über das Album, sein Weltbild und die Utopie einer gerechten Gesellschaft.
http://meinrap.de/2010/05/15/jaw-we...die-dunkle-seite-in-den-mainstream-schleusen/
 
L

LizzWright

Gast
weiss zufällig jemand was über ne tour zum album oder irgendwas ?
 

grimmig

gehört zum Inventar
Dabei seit
20. Jul 2009
Beiträge
1.068
War bekannt.
Aber erstens finde ich es immer bescheuert, auch noch überall darauf hinzuweisen. Dan könnt ich ja gleich den Rapidshare-Link auf die Startseite hauen.
Zweitens: Was soll man da schon groß fragen? "Findest du das doof? Wer war es denn?" Es ist zwar krass, dass das passiert ist, aber viel interessanten Gesprächsstoff gib es nicht her.

Klar, z.B. Prävention etc, fänd ich interessanter als den Rest des Interviews...
 

Dess

gehört zum Inventar
Dabei seit
14. Nov 2003
Beiträge
1.154
f. uck, das album ist so der hammer! :thumbsup:


edit: die wahren Fans kaufen es!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

jakob

BANNED
Dabei seit
14. Feb 2006
Beiträge
1.202
Bin mir noch unsicher. Ich muss den Track erst mit meinem Lebenslauf und meiner psychischen Anamnese abgleichen.

immer wieder erfreulich deine kommentare zu lesen.ein scharfer geist und hoffnungschimmer hier im forum.und ich hoffe du verstehst dies wirklich als kompliment!
 

jakob

BANNED
Dabei seit
14. Feb 2006
Beiträge
1.202
http://cliphead.wordpress.com/2010/04/12/sind-leer-cassetten-der-tod-der-schallplatte/
zum thema downloads ein artikel von vor 30 jahren über tapes in verbindung mit raupkopien:D

ganz nett...aber der unterschied einer mit 320/kps encodierten mp3 datei zu einer cd ist dann doch nicht so gravierend wie der unterschied zwischen vinyl und einem tape.das tape verliert mit jedem mal wo es kopiert wird,eine mp3 wird einfach in seiner existierenden form weitergereicht.und dazu der fakt das selbst käufer der cd diese rippen werden um das album auf dem ipod,dockingstation oder mp3 fähigen autoradio zu hören.

was für mich wirklich nicht begreifbar ist:wir hatten diese unfassbare technologische weiterentwicklung die letzten jahre,parallel dazu wird aber der anspruch an die qualität der genutzen formate immer weniger.siehe:mp3,divx,mpeg.alles formate die komprimieren und auch substrahieren...und damit gerade der musik die dynamik nehmen.ist ja okay frequenzen auszulassen die wir nicht hören könen,aber vielleicht tragen gerade diese zum physischen erleben einens songs bei?mir ist schon klar das eine vinyl auch nur ein begrenztes wiedergabepotenziall der frequenzen hat,aber hier trägt es noch eher dazu bei ein organisches/analoges soundbild zu generieren.cd´s klingen in meinen ohren oft kalt,mp3´s oft flach.aber ich vermute die generation nach mir,ich bin 28,hat sich an dieses klangbild schon gewöhnt?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Menschenfeind

Altgedient
Dabei seit
29. Jun 2009
Beiträge
2.814
ganz nett...aber der unterschied einer mit 320/kps encodierten mp3 datei zu einer cd ist dann doch nicht so gravierend wie der unterschied zwischen vinyl und einem tape.das tape verliert mit jedem mal wo es kopiert wird,eine mp3 wird einfach in seiner existierenden form weitergereicht.und dazu der fakt das selbst käufer der cd diese rippen werden um das album auf dem ipod,dockingstation oder mp3 fähigen autoradio zu hören.

was für mich wirklich nicht begreifbar ist:wir hatten diese unfassbare technologische weiterentwicklung die letzten jahre,parallel dazu wird aber der anspruch an die qualität der genutzen formate immer weniger.siehe:mp3,divx,mpeg.alles formate die komprimieren und auch substrahieren...und damit gerade der musik die dynamik nehmen.ist ja okay frequenzen auszulassen die wir nicht hören könen,aber vielleicht tragen gerade diese zum physischen erleben einens songs bei?mir ist schon klar das eine vinyl auch nur ein begrenztes wiedergabepotenziall der frequenzen hat,aber hier trägt es noch eher dazu bei ein organisches/analoges soundbild zu generieren.cd´s klingen in meinen ohren oft kalt,mp3´s oft flach.aber ich vermute die generation nach mir,ich bin 28,hat sich an dieses klangbild schon gewöhnt?
Anfangs zum entstehend er Formate eben benutzt, damit eine schnelle Verbreitung bei möglichst wenig Speicherplatz möglich ist. Normales informatisches Denken.
Davon abgesehen ist es einfach dabei geblieben, weil die meisten da gar keinen Wertd rauf legen. Wie viele hören sich Musik wirklich an? und damit meine ich wirklich anhören und es nicht nur als Klangteppich hinten im Zimmer laufen lassen, während man andere Dinge macht.
 

Kunstfigur

Gold Status
Dabei seit
29. Jul 2008
Beiträge
12.714
Dazu kommt die Frage, wer hat schon eine Anlage die diesen Sound voll wiedergeben kann? Die meisten Leute geben Geld für Fernseher, Spielekonsolen, Autos usw. aus, aber für gescheite Musik?
 

Analpirat

Altgedient
Dabei seit
16. Okt 2008
Beiträge
3.889
Ich find, prozentual halten wir uns da schon sehr viel bei seinem Weltbild auf. Klar hätte ich noch 5 Seiten dazu mit ihm reden können, weil ich das auch für ein sehr spannendes Thema halte, aber das schreckt auch viele Leser ab. Und ab nem gewissen Punkt sollte man dann schon die Musik für sich sprechen lassen, Künstler haben nicht immer Bock, alles nochmal zu erklären. Dann könnten sie auch gleich ein Buch darüber schreiben. Ich bin hier nur so lange bei dem Thema geblieben, weil es eben das gesamte Album-Konzept ausmacht und auch ein Anliegen JAWs ist, diese Message zu verbreiten.

jaa hast scho recht...ichhab mich ne zeitlang auch ziemlich viel mit psychologie beschäftigt deshalb wärs scho cool....das album hätte mehr aggressivere tracks vertragen für meinen geschcmack was richtung elena und TOA 2 geht...

ach und nochwas .... JAW ist Killaaaaaaaa:cool: ... der macht d-rap mal bissl interessanter
 

Eddie Murphy

ist hier aktiv
Dabei seit
26. Mrz 2006
Beiträge
320
jaa hast scho recht...ichhab mich ne zeitlang auch ziemlich viel mit psychologie beschäftigt deshalb wärs scho cool....das album hätte mehr aggressivere tracks vertragen für meinen geschcmack was richtung elena und TOA 2 geht...

Hätt ich auch gern so gehabt. Also nicht noch TOA 3,4,5,6, aber andere aggressive Tracks halt.
 

Cobra

Altgedient
Dabei seit
1. Nov 2005
Beiträge
4.969
immer wieder erfreulich deine kommentare zu lesen.ein scharfer geist und hoffnungschimmer hier im forum.und ich hoffe du verstehst dies wirklich als kompliment!

jo, gegen die ganzen samsemillias, fivaz und assazeens hier ein echter lichtblick :D

hoffentlich liefert amazon pünktlich. meinrap.de-interview is schon gut, so wie es ist. ansonsten gibts grad nich so viele jaw-interviews, was? (kenn nur das aus der juice und meinrap.de, die beide sehr gut waren)
 

Lucifer

Gold Status
Dabei seit
14. Mai 2007
Beiträge
9.053
mir schrieb amazon die würden sowohl jotta als auch banjo mit einem tag verspätung liefern. Frag ich mich ob das echt sein kann...
 

Menschenfeind

Altgedient
Dabei seit
29. Jun 2009
Beiträge
2.814
Die Mails habe ich auch bekommen, aber ich hatte das Problem eigentlich trotzdem nie mit Amazon. Wenn die die CDs rechtzeitig kriegen, schicken die die auch rechtzeitig raus.
 
Oben Unten