Islamhass und Islamophobie - die Zweite

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Keine Liebe

Altgedient
Supporter
Dabei seit
13. Okt 2017
Beiträge
2.585
Wundert mich nicht. Bei dem Bild was seit Jahren durch Medien, extremistischen Arschlöchern und einer mehr als holprigen Integration transportiert wird..
 

ulixes

BANNED
Dabei seit
7. Mai 2009
Beiträge
2.497
Meinst du mit "extremistischen Arschlöchern" sowohl Islamisten, alsauch islamophobe weiße Rechtsradikale? Dann stimme ich dir zu.
 

BuddyHolly

Gold Status Member
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
8.944
Solange sich das auf den Islam und nicht auf die Muslime bezieht, sehe ich da kein Problem.
 

Keine Liebe

Altgedient
Supporter
Dabei seit
13. Okt 2017
Beiträge
2.585
Meinst du mit "extremistischen Arschlöchern" sowohl Islamisten, alsauch islamophobe weiße Rechtsradikale? Dann stimme ich dir zu.
In diesem Kontext meinte ich tatsächlich die religiösen Fanatisten.
Wie sorgen denn rechte Spinner dafür das der Islam Hass größer wird?
Denke eher das das abschreckt. Also den Otto normal (dummen) Bürger
 

ulixes

BANNED
Dabei seit
7. Mai 2009
Beiträge
2.497
Solange sich das auf den Islam und nicht auf die Muslime bezieht, sehe ich da kein Problem.
1. Hältst du den Großteil der Leute für klug genug das auseinander zu halten?
2. Wie ist dein Eindruck der Realität in dieser Beziehung, wie sind deine Erfahrungen?

In diesem Kontext meinte ich tatsächlich die religiösen Fanatisten.
Wie sorgen denn rechte Spinner dafür das der Islam Hass größer wird?
Schonmal Compact Magazin gelesen oder der AfD auch nur eine Minute lang zugehört? Christchurch letztens hast du mitbekommen? Was meinst du, wie der Typ radikalisiert wurde, nur durch seinen muslimischen Nachbarn den er nicht mochte? Schonmal Fox-News geguckt?

Ich frage mich gerade, ob jemand so blind und ignorant sein kann diese Frage ernst zu meinen.

Sie sollte sich von selbst beantworten. Selbst ein Seehofer sorgt dafür, wenn auch glücklicherweise harmloser als andere rechte Arschlöcher.
 

BuddyHolly

Gold Status Member
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
8.944
1. Hältst du den Großteil der Leute für klug genug das auseinander zu halten?
2. Wie ist dein Eindruck der Realität in dieser Beziehung, wie sind deine Erfahrungen?
1. Seit wann ist "der Großteil der Leute" eine Maßeinheit, die mich jucken sollte?
2. Ich glaube nicht an Realität. Bzw. ich glaube an meine Realität und an deine Realität und an die acht Milliarden anderen Realitäten auf diesem Planeten.
 

ulixes

BANNED
Dabei seit
7. Mai 2009
Beiträge
2.497
Ganz konkret, wie sorgen rechte Hassprediger für mehr Hass auf den Islam:

1. Lügen
2. Halbwahrheiten
3. Auslassungen
4. selektive Themenauswahl
5. Ablenkung von anderen Themen
6. Entmenschlichung
7. Aufbauschung

Kannst ja mal Beiträge von @x Bolt Thrower x oder @Daffy Griswold aufmerksam lesen, dann sollte dir auch ein Licht aufgehen.
 

ulixes

BANNED
Dabei seit
7. Mai 2009
Beiträge
2.497
1. Seit wann ist "der Großteil der Leute" eine Maßeinheit, die mich jucken sollte?
Du lebst da an so einem Ort namens "Welt", und bist umgeben vom "Großteil der Leute".
Du sagtest ja selbst: "Solange sie sich nicht..."

Das tun sie aber. Der Großteil.
 

BuddyHolly

Gold Status Member
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
8.944
Du lebst da an so einem Ort namens "Welt", und bist umgeben vom "Großteil der Leute".
Das bringt uns zu dem spannenden Thema "Entmenschlichung". Wozu sollte man das tun? Das würde doch bedeuten, man könne sie erst umbringen, wenn man keine Menschen mehr in ihnen sieht. Das ist doch verzärtelter Quatsch.
 

¡Brave Digger!

Altgedient
Dabei seit
24. Sep 2017
Beiträge
2.862
Ich habe liebe für alle Menschen...selbst wenn sie noch so verqueren, menschenverachtenden und hasserfüllten Ideologien anhängen.
 

ulixes

BANNED
Dabei seit
7. Mai 2009
Beiträge
2.497
Solange sich das auf den Islam und nicht auf die Muslime bezieht, sehe ich da kein Problem.
Was würdest du sagen, wenn es dabei um das Judentum und Juden gehen würde?
Bleibst du konsistent, oder habe ich dich der verlogenen, islamophoben Doppelmoral überführt?

Ich habe liebe für alle Menschen...selbst wenn sie noch so verqueren, menschenverachtenden und hasserfüllten Ideologien anhängen.
Dass du dich selbst liebst ist uns allen klar.

Das bringt uns zu dem spannenden Thema "Entmenschlichung". Wozu sollte man das tun? Das würde doch bedeuten, man könne sie erst umbringen, wenn man keine Menschen mehr in ihnen sieht. Das ist doch verzärtelter Quatsch.
Das ist kein Verzärtelter Quatsch, sondern wird in der Propaganda schon immer erfolgreich eingesetzt. Du blendest die Aspekte des Gegenübers aus, die ihn in deinen Augen zum Menschen machen, schon ist es einfacher ihn zu ermorden.

Das machen Fox-News und die Propaganda-Kanäle von IDF und Islamischem Staat allesamt sehr erfolgreich.

Ich sagte: "Solange sich das..."
Ok. Also siehst du offensichtlich ein riesiges Problem darin, denn ein großer Teil kann oder will das nicht unterscheiden.
 

BuddyHolly

Gold Status Member
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
8.944
Was würdest du sagen, wenn es dabei um das Judentum und Juden gehen würde?
Bleibst du konsistent, oder habe ich dich der verlogenen, islamophoben Doppelmoral überführt?
Du meinst, wenn ich für das Judentum bremse, sollte ich dies auch für den Islam tun? Keine Angst: Ich verachte die abrahimitischen Religionen in gleichem Ausmaß. Obwohl ich zugeben muss, dass sie einen reichen Schatz an Geschichten und Motiven für Horrorfilme beinhalten.
 

BuddyHolly

Gold Status Member
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
8.944
Das ist kein Verzärtelter Quatsch, sondern wird in der Propaganda schon immer erfolgreich eingesetzt. Du blendest die Aspekte des Gegenübers aus, die ihn in deinen Augen zum Menschen machen, schon ist es einfacher ihn zu ermorden.
Ich finde es schwieriger süße Tierbabies zu erschießen, als auf einen Menschen anzulegen. Menschenhassen ist doch echt leicht, dafür muss ich sie nicht "entmenschlichen", im Gegenteil, ihr Menschsein hilft.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten