Islam und Homophobie

Dieses Thema im Forum "Rest der Welt" wurde erstellt von HakaNsbraten, 30. März 2005.

  1. HakaNsbraten

    HakaNsbraten auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    3. Apr. 2004
    Beiträge:
    1.774
    Bekommene Likes:
    5
    Hier stelle ich mal ein paar interessante Texte zum Thema "Islam und Homophobie" rein. Vielleicht besteht ja Interesse. Es ist klar, dass nicht alle Personen auf dieses Thema Lust haben (birgt es doch zwei Feindbilder, nämlich den Islam - heutzutage im synonymen Gebrauch mit Terrorismus - und den "anormalen Homosexuellen". Aber ist wirklich sehr interessantes Material dabei. Kann das nur empfehlen. Vor allem das Interview in der taz ist sehr gut.

    1.) Die Schwulenverfolgung in der islamischen Welt, die sich propagandistisch gegen den Westen richtet, setzt paradoxerweise den Import seines Identitätsmodell voraus

    Phase2

    2.) John Boswell, 1994 im Alter von 47 Jahren an den Folgen von Aids verstorben, ist der bekannteste Vertreter einer essentialistischen [1] Strömung in der Historiographie der Sexualitäten. Das selbsterklärte Ziel der Arbeiten des bekennenden Katholiken war es, »die verbreitete Vorstellung zurückzuweisen, dass religiöser Glaube – der christliche oder ein anderer – die Ursache von Intoleranz in Bezug auf schwule Männer gewesen ist«.

    Quelle

    3.) TAZ-Interview mit einem schwulen türkischen Paar

    Ulas und Koray Günay-Yilmaz
    Im Februar, als Angela Merkel die Türkei bereiste, verdrängte die Schlagzeile von einem Paar die CDU-Chefin. In der internationalen Ausgabe der Hürriyet erfuhr die türkische Welt von der Hochzeit von Koray und Ulas Günay-Yilmaz. Koray, 29 und in Berlin geboren, studierte Politik am Otto-Suhr-Institut der FU und arbeitet als Anleiter für ABM-Kräfte. Ulas wurde 1977 in Ankara geboren. Er promoviert an der TU in Informatik. Sie sind das bekannteste schwule türkische Ehepaar - aber bei weitem nicht das einzige. Den Berliner Christopher Street Day am Samstag wollen beide als homosexuelle Migranten mitgestalten.


    Sexobjekt oder nicht existent
     
  2. DonMega

    DonMega Kenner

    Dabei seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    1.578
    Bekommene Likes:
    0
    schande!
     
  3. DonMega

    DonMega Kenner

    Dabei seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    1.578
    Bekommene Likes:
    0
    ich meine, was diese zwei betrifft dieses Schwule Paar...

    PS: Sorry, aber ich kann meine Beiträge leider nicht bearbeiten, weil der schwule möchtegern mack-daddy Moderator 3-headed-*****-Monkey oder ähnlich, mir komischerweise meine Rechte entzogen hat, der schmock!
     
  4. $StyletO"

    $StyletO" auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    12. Jan. 2003
    Beiträge:
    225
    Bekommene Likes:
    1
    was willst du damit sagen man.....

    scheiß schwule da bin ich genau so intolerant wie die in deinen bericht, kann net angehn man 2 männer so ein scheiß
     
  5. i n$$d money

    i n$$d money BANNED

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    310
    Bekommene Likes:
    1
    der islam is nich homophob... der islam ist einfach intolerant... und das is es was daran stört... heutzutage kommt keine religion auf den gedanken im namen des glaubens zu töten... nur moslems...
     
  6. ²°°³

    ²°°³ auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    29. Feb. 2004
    Beiträge:
    2.072
    Bekommene Likes:
    9
    Mein Lehrer hätte jetzt gesagt: "Thema verfehlt"



    Also mir kommt der Islam auch sehr intolerant rüber obwohl das Christentum mindestens genauso intolerant ist. Beim Islam sind es jedoch die "Todesstrafen" die diese Religion so ins schlechte Bild rückt. Naja etwas komisch formuliert aber ich glaube es ist verständlich.
     
  7. tbi

    tbi Aktivist

    Dabei seit:
    2. Feb. 2004
    Beiträge:
    677
    Bekommene Likes:
    20
    Wer ist dem unter dem Motto "One nation under God" in den Krieg gezogen?

    Der terrorismus der vielleicht bevorzugt von moslems ausgetragen wird hat aber nichts mit der religion zu tun, sondern einfach mir sozialen situation in diesen staaten die wiederum geprägt wird durch meist auch kirchliche oberhäupter die den Islam zu ihrer Machtvermehrung auslegen.
    Gründe dafür lassen sich in der Vergangenheit suchen in der das Christentum (Kreuzzüge...) daran nicht ganz unbeteiligt war.
     
  8. oma7

    oma7 Aktivist

    Dabei seit:
    18. Aug. 2004
    Beiträge:
    519
    Bekommene Likes:
    0
    ich hatte schon vor über 30 jahren GoGo-Unterricht bei einem türkischen Transvestiten in Istanbul, der sehr bekannt und beliebt war. wir gingen manchmal nachts auf Tour mit ihm, um Jungs aufzureissen, es gab eine belebte Szene.

    Wenn es auch nur ein wenig toleriert wird, gibts Schwule auch im Islam.

    Männer gehen aber dort körperlich inniger miteinander um, sie halten z.B. Händchen (Heteros) und umarmen sich oft. Das könntest Du mit nem Blood im Hood nicht machen. Da wärst du putt.
     
  9. oma7

    oma7 Aktivist

    Dabei seit:
    18. Aug. 2004
    Beiträge:
    519
    Bekommene Likes:
    0
    Eigentlich ist Homosexualität im Islam ein Tabu.

    Männer aus solchen Kulturen haben mir erzählt, sie wussten absolut nicht, daß es sowas gibt, bis sie sl Erwachsene nach Europa kamen. Sie hatten nicht den blankesten Schimmer davon.

    Könnt Ihr euch vorstellen, wie zu Tode entsetzt sie waren der eine z.B., als er in die Bahnhofstoilette kam, und einer ihm an die Wäsche wollte, der andere, als eiin netter deutscher Mann ihn nach Hause einlud....
     
  10. UDU

    UDU Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2000
    Beiträge:
    7.299
    Bekommene Likes:
    135
    :))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))
     
  11. jmva

    jmva Aktivist

    Dabei seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    487
    Bekommene Likes:
    2
    vorhin lief auch wdr übrigens ne doku wo die palästinensische selbstmordattentäter interviewt haben, die entweder gekniffen haben oder die irgendwie gefasst worden sind, oder sonstwas schief gelaufen is
    naja jedenfalls der eine: (ungefähr, den genauen wortlaut weiß ich net mehr)

    die leute in dem bus (die er also umgebracht hätte) sorgen ja mit ihrer wahl auch dafür dass die palästina angriffen/besetzt wird

    reporter: ja woher wollen sie denn wissen dass sie alle sharon gewählt haben?

    naja da gingen ihm die argumente wieder aus

    ich find das is genau so wie bei hitler, wo den leuten gesagt wurde die juden seien eine bedrohung und wollen die weltherrschaft an sich reissen, etc...
    und genau so wenig wie man wegen hitler sagen kann alle deutschen sind nazis usw, kann man sagen der islam fördert grundsätzlich terroranschläge (werf jetzt hier auch keinem vor so zu denken)


    sorry wenns etwas ab vom thema war
     
  12. oma7

    oma7 Aktivist

    Dabei seit:
    18. Aug. 2004
    Beiträge:
    519
    Bekommene Likes:
    0
    ja, es ist nicht nur ein Phänomen im Islam, daß Homosexualität nicht akzeptiert wird.
    wir hatten bis vor wenigen Jahrzehnten auch den § 175.

    Homophobie ist männlich. Es ist die Angst der Männer, selbst schwul zu sein, vor ihrem weiblichen Anteil, und sie überdekcen ihn mit Aggression.

    Das ist echt schade. Ich mochte schule Männer immer sehr, von ihnen geht für Frauen keine Gefahr aus.
     
  13. HHHead

    HHHead auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    5. Nov. 2003
    Beiträge:
    551
    Bekommene Likes:
    0
    Schwule männer sind immer (zu mir als Jugendlicher) sehr nett. Nett im sinne von echt nur nett, aber man will es nicht als nett akzeptieren. Ich weiss das is ne doppelmoral und nicht p.c. und so weiter..... aber das is dann eben die homophobie.

    Nur wegen der islamischen "homophobie" mach ich mir keine Sorgen, wir sollten uns nicht so aufpkustern, schließlich waren wir (in deutschland und europa) vor 60 jahren (und das is nicht viel) enauso drauf, mit strafen für homo-sex und alles...
     
  14. Flowart Marks

    Flowart Marks Aktivist

    Dabei seit:
    10. Okt. 2004
    Beiträge:
    252
    Bekommene Likes:
    0
    boah krass hakan langsam glaub ich echt das du faschist bist, du bringst ständig so scheiss threads annen tag, die handeln städing nur vom islam in dem du ihn schön reden willst, alter komm ma klar
     
  15. tbi

    tbi Aktivist

    Dabei seit:
    2. Feb. 2004
    Beiträge:
    677
    Bekommene Likes:
    20
    Könnte daran liegen dass andere versuchen den Islam schlecht zu reden???


    Generell denke Ich dass Homophobie (im Sinne von Anti-homosexualität) absolut inakzeptabel ist. Für mich steht das auf einer Stufe mit Rassismus. Hier wird ein Mensch halt nicht auf Grund seiner Hautfarbe/Rasse verfolgt, sondern auf Grund seiner sexuellen Orientierung für die er genau so wenig kann wie für seine Hautfarbe.



    @Oma7 ich will nicht fronten oder so, aber kannst du nicht mal eine Biographier veröffentlichen? Ich glaube ich wäre nicht der Einzige der interessiert ist.
     
  16. HakaNsbraten

    HakaNsbraten auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    3. Apr. 2004
    Beiträge:
    1.774
    Bekommene Likes:
    5
    Weißt du überhaupt was "Faschismus" alles beinhaltet? Wenn du es wüsstest, dann hättest du dir diesen haltlosen Kommentar gespart. Ich eröffne hier in regelmäßigen Intervallen Threads zum Islam - nebenbei natürlich auch noch zig andere Threads, die dir aber nicht auffallen (wollen?) - und das hat seine Gründe. In diesem Forum wird sehr oft gegen den Islam als solches gehetzt ("archaische Traditionen", "Frauenbeschneidung", "homophob", "antiwestlich"). Der Islam als Religion ist mir hierbei egal. Es spielt für mich keine Rolle, dass ich den Islam verteidige, es geht darum, dass die Kritik grundsätzlich falsch ist. Ich muss nicht jedesmal erwähnen, dass jede Religion grundsätzlich (also an der Wurzel) fatale Fehler hat, die man auch bekämpfen muss, sondern dass es gerade heutzutage so ist, dass sich die Medien auf ihr neues Feindbild - den Islam - einschießen. So sind z.B. Übergriffe auf Homosexuelle nur dann von Interesse, wenn diese Tat von Migranten verübt wird. Der Mord an einem schwulen Paar letztes Jahr (der eben nicht von Migranten verübt wurde) hat keinerlei Resonanz erfahren. Das ist kein Zufall.

    aber hauptsache, du konntest mal wieder Faschismus unterstellen.. ;)
     
  17. free_savas

    free_savas Aktivist

    Dabei seit:
    7. Aug. 2003
    Beiträge:
    868
    Bekommene Likes:
    8
    würden alle moslems den islam wirklich so leben wie er vorgeschrieben ist, würde man ein ganz anderes bild haben. der islam ist nicht intolerant-er wird als intolerant bezeichnet und leider meistens auch so gelebt.
     
  18. DonMega

    DonMega Kenner

    Dabei seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    1.578
    Bekommene Likes:
    0
    jetzt ist alles gesagt!

     
  19. consonus

    consonus Aktivist

    Dabei seit:
    15. Dez. 2003
    Beiträge:
    372
    Bekommene Likes:
    7
    1. Guck dir mal an, was christliche Sekten in Afrika machen !

    2. Schlag mal ein schlaues Buch über Irland auf.

    3. Lies mal über Anschläge der PLO nach und stelle fest, dass selbst dort Christen beteiligt waren.

    4. Sieh auf einer Karte nach, in welchen Ländern der Islam verbreitet ist und was es sonst noch mit diesen Ländern auf sich hat.
     
  20. UDU

    UDU Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2000
    Beiträge:
    7.299
    Bekommene Likes:
    135
    Je radikaler ein Person seinen Glauben vertritt, desto intoleranter verhält er sich gegen den Glauben anderer oder desto intensiver grenzt er sich von Andersgläubigen ab.

    Die moslemische Religion ist die jüngste monotheistische Religion.
    Wenn ich mir anschaue, was heute noch im Namen Christi veranstaltet wird, so ist die Anzahl derer, die im Namen Jesus umgebracht oder gefoltert wurden, deutlich höher.
    Für mich ist jeder Mensch, der nicht eines natürlichen Todes gestorben ist, einer zu viel.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.