House of Cards [Serie]

rickjames

Gold Status Member
Dabei seit
16. Jun 2005
Beiträge
16.540
Habe die 2te Staffel jetzt auch abgeschlossen. Alles in allem mal wieder großartig. Die Symbolik in den einzelnen Szenen, schauspielerische Leistung von Spacey, die gesamte Inszenierung ... Auch die "Schockmomente" wirkten nicht erzwungen und fügten sich perfekt in die Plotentwicklung.

HOC ist die einzige Serie, die qualitativ auf einem Level mit True Detective rangiert.

Freue mich auf die Dritte :thumbsup:
 

rickjames

Gold Status Member
Dabei seit
16. Jun 2005
Beiträge
16.540
Und die letzte 2-3 Minuten, sowie die Abschlußszene ...in der letzten Folge ... Großartiger Moment.

Wie Claire Frank alleine reingehen läßt ins Oval Office. Sein Gesichtsausdruck als er drin ist ... Die Atmosphäre dabei, und vor allem die Abschlußszene
 

Mett Daemon

Gold Status Member
Dabei seit
4. Aug 2012
Beiträge
5.416
staffel 2
folge 1
minute 37
wtf did i just saw???????????????
:eek::confused::(:rolleyes:
frank "idi amin" underwood is back
 

k-mono

Babo
Dabei seit
5. Mai 2003
Beiträge
83.256
Durch.
Nice! Wie gewohnt.
Nächste Season muss aber was "neues" kommen.
 

rickjames

Gold Status Member
Dabei seit
16. Jun 2005
Beiträge
16.540
Ich hoffe mal, das etwas
Außenpolitik
dazu kommt.
 

Mett Daemon

Gold Status Member
Dabei seit
4. Aug 2012
Beiträge
5.416
Ich hoffe mal, das etwas
Außenpolitik
dazu kommt.
gibt doch genug baustellen für season 3. auch ohne außenpolitik!
- doug stamper tot
- rachel posner auf der flucht
- der superhacker
- investigativ journalist im knast
weiß ja nicht ob alles mit season 3 endet oder die noch ne 4. hinterherschießen
könnte mir aber vorstellen, dass frank noch mehr mit den chinesen ottern zu tun bekommen wird
 

MrAeko

Moderator
Dabei seit
19. Dez 2003
Beiträge
36.389
Also ich fand die 2. Staffel gegen Ende hin doch wieder auf dem selben Niveau wie Staffel 1, in der Mitte gab es so ein paar Momente in denen ich mir an den Kopf fassen musste, da die teilweise sehr klischeehaften Darstellungen
(Zander Feng der Böse, die Grenzen der Sexualität überschreitende Neureiche Chinamann, Sexleben der Underwoods (die dann das selbe machen wie Feng, damit man dem Zuschauer auch einhämmert dass sie auch total durchtrieben sind), Indianer-Klischees)
für die Serie total unpassend fand.

Die letzte Szene war in der Tat sehr sehr geil, aber man muss sagen dass die 1. Folge unterm Strich die beste der Staffel war.


Gespannt bin ich darauf

Wer sich Rachel schnappt oder was sie jetzt tun wird.

Was der Hacker tun wird, jetzt wo Doug tot ist. (Wie er noch so dumm fragte was Rachel macht während sie ihn totschlug :D :thumbsdown:)

Was sich noch so ergibt bei Claire, die scheint ja doch langsam mit ihrem Gewissen zu hadern.
 
Oben Unten