Horrorfilme [Kino, TV]

BuddyHolly

Platin Status
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
9.914
schon mal einer nuit noire gesehen? Wenn ja, ist er empfehlenswert?

Ja, er ist empfehlenswert, aber kein klassischer Horrorfilm. Wenn du surreale Filme magst (vielleicht so in Richtung Lynch/Gilliam...die beiden werden auch auf dem Cover der DVD erwähnt), die kafkaeske Athmosphäre erträgst und keine Probleme mit Theater hast, könnte der Film etwas für dich sein.
Wenn du Tierhorror mit Insekten suchst, biste hier ganz falsch.
 

Dess

gehört zum Inventar
Dabei seit
14. Nov 2003
Beiträge
1.154
hab den sehr verrückt und "anders" in erinnerung...sollte man sich ma geben
jo, den hat mal einer in irgendso'nem Forum gepostet und meinte im selben Satz noch, dass er ihn bis in sein Grab begleiten würde :D
 

Dess

gehört zum Inventar
Dabei seit
14. Nov 2003
Beiträge
1.154
aber war ja schon zu release von high tension so, vor inside und martyrs... hat ja auch preise bekommen...


martyrs fandich auch übertrieben scheiße...

ich frag mich immer, was die leute für horrorfilme kucken, wenn die nach solchem rotz sagen wie krass der doch sei... genau wie damals bei hostel...

Also ich würde den jetzt echt nicht mit Hostel vergleichen... Martyrs hat eine viel bessere Handlung, viele überraschende Wendungen und regt zum Nachdenken an... ich würde sogar behaupten die brutale Seite des Films ist nebensächlich, bei dem was eigentlich dahinter steckt! Aber naja.. ist wohl Geschmackssache ;)
 

Daffy_Mit_Uzi

BANNED
Dabei seit
18. Feb 2006
Beiträge
17.818
Also ich würde den jetzt echt nicht mit Hostel vergleichen... Martyrs hat eine viel bessere Handlung, viele überraschende Wendungen und regt zum Nachdenken an... ich würde sogar behaupten die brutale Seite des Films ist nebensächlich, bei dem was eigentlich dahinter steckt! Aber naja.. ist wohl Geschmackssache ;)

nachdenken?
soweit ich mich an der erinner war das doch eine total absurde handlung die nur dazu da war, um die gewalt zu zeigen!?
das is doch der, wo sone olle irgendwelche 4-beinigen monster sieht aber dann dochnich und dann is da ne tussi in sonem folterkeller und am ende wird dann total schlüssig aufgelöst wieso sie da gefoltert wird!?

kommt doch drauf an in welchem snne krass...bei hostel war die idee krass...die umsetzung in allen belangen behindert :D

ich mein krass im sinne von hart...
also hostel als film findich schon ganz lässig, aber bevor ich ihn gesehen hab habbich mehrfach gehört das sei der härteste film aller zeiten und sowas...
genau wie dann später bei martyrs...
 

Hoheit

Gold Status
Dabei seit
24. Apr 2009
Beiträge
17.081
kommt doch drauf an in welchem snne krass...bei hostel war die idee krass...die umsetzung in allen belangen behindert :D

der film an sich war kacke, aber es gab schon paar krasse szene
z.b. mit dem auge und dem bunsenbrenenr
wie dann der eiter rausläuft, wenn ich das heute sehe schockts mich acuh nich mehr so
aber damals fand cih das schon hart:D
 

ChIrUrG

Platin Status
Dabei seit
14. Jun 2005
Beiträge
24.486
wie gesagt, wenn die erste hälfte nich nur aus titten und teeniemüll, und die zweite nich aus grottigen effekten bestanden hätte, wärsn knaller film gewesen :D
 

YUMRUK

Altgedient
Dabei seit
30. Aug 2007
Beiträge
5.945
Die einzigen halbwegs guten Filme aus Franzenland sind High Tension und Inside. Der Rest war recht langweilig und plump. Z.B. ist Frontiers und Martyrs imho extrem überbewertet.

Aus England will ich mehr Filme sehen. Eden Lake und Mum&Dad :eek::thumbsup: Die haben's drauf.
 

BuddyHolly

Platin Status
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
9.914
Wieso seltsam? Damenbekleidungsverkäufer mit GoodFellas-Swag. :D Aber im Grunde sind alle Filme von Iglesia "seltsam"...

EDIT: Die besten Szenen sind bei ihrer Familie zuhause am Essenstisch. :D
 

PennyPepper

BANNED
Dabei seit
25. Nov 2009
Beiträge
1.409
Wieso seltsam? Damenbekleidungsverkäufer mit GoodFellas-Swag. :D Aber im Grunde sind alle Filme von Iglesia "seltsam"...

EDIT: Die besten Szenen sind bei ihrer Familie zuhause am Essenstisch. :D

so'ne mischung aus "der kaufhaus cop" und "american psycho" und "misery"...keine ahnung!??!? :D

am abendbrottisch ist zweifellos die beste szene.
die hackmesserszene im keller ist aber auch wunderbar bizarr...


gestern hellraiser III gesehen und naja, der hinkt den ersten beiden clive barker hellraisern etwas hinterher... das traummotiv und die bildsprache waren schon cool, eigentlich super gemacht...aber irgendwas hat mich gestört...war der irgendwie weniger blutig?
 

BuddyHolly

Platin Status
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
9.914
war der irgendwie weniger blutig?

Nee, aber weniger düster und mit Humorsprengseln. Pinhead passiert in diesem Teil das gleiche wie Freddy Krueger in späteren Nightmare-Teilen: Er wird ein Sprücheklopfer.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lucifer

Gold Status
Dabei seit
14. Mai 2007
Beiträge
9.050
grave encounters
sehr gruslig und düster. bin paar mal echt sowas von erschrocken. :D 8,5/10
http://www.ofdb.de/film/210751,Grave-Encounters

the woman in black
boah, der fängt so harmlos an mit diesem "kleinen" harry potter schauspieler und baut sich dann sowas von krass auf zum ende zu. :eek: 8,5/10


grave encounters gesehen, an woman in black bin ich dran. letztens habs den ebenfalls hier empfohlenen innkeepers, so kam ich wieder total auf grusel...:D

langer rede kurzer sinn, ich bitte um weitere empfehlungen in diese richtung (knallerst fand ich zum beispiel auch die remakes von the ring und the grudge (da zumindest den ersten), die entsprechenden originale habe ich bereits hier, stehen aber noch aus)...
 

PennyPepper

BANNED
Dabei seit
25. Nov 2009
Beiträge
1.409
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ChIrUrG

Platin Status
Dabei seit
14. Jun 2005
Beiträge
24.486
sooo

Re- Animator, der einzige aus der reihe, den ich bisher kannte...zu recht kult. vor allem die uncut is genial...schön blutig mit sehr guten effekten, viel humor und ein genialer jeffrey combs

Bride of Re- Animator, noch blutiger, abgedrehter und genauso cool wie der erste...erlebt man selten

Beyond Re- Animator, ziemlich neu von 2003 mit einen deutlich gealterten jeffrey combs. dennoch kann er im großen und ganzen mit den ersten beiden teilen mithalten, trotz der fehlenden kult optik, da man merkt dass ein weitaus größeres budget vorhanden war.

also wer auf horror/splatter/komödien a la braindead steht, kann hier ruhig zugreifen, zumindest bei der Box, mit teil 1 und 2 und 2 bonus dvd´s. teil 3 sollte jeder selbst für sich entscheiden, da er sich durch die "bessere" optik deutlich von den älteren teilen abhebt
 

PennyPepper

BANNED
Dabei seit
25. Nov 2009
Beiträge
1.409
die re-animator filme muss ich mir auch noch geben.

der exorzismus der emma evans
spanien, 2009
ist auf ofdb bei bisher 4 stimmen n bisschen arg schlecht weggekommen, auch wenn er weit entfernt ist von ner 8er oder 9er bewertung. aber 3,5 wird dem film nicht gerecht - kann sich ja aber noch ändern. abwarten. ich würde ne 5,5 geben. am anfang nervt die kameraführung - als hätte der kameramann schüttelähmung. das beruhigt sich im laufe des films etwas. auch keine dollen cgi effekte soweit ich erkennen konnte. insgesamt wurde die bildgestaltung irgendwie vernachlässigt oder ist einfach nicht mein fall. dafür ist story aber nicht unspannend und die hauptdarstellerein auch nicht sooo schlecht. so ein mittelprächtiger film eben... aber ok.
 

PennyPepper

BANNED
Dabei seit
25. Nov 2009
Beiträge
1.409
villa captive
http://www.imdb.de/title/tt1943035/

sehr facettenreich - die symptome meiner langenweile beim gucken dieses films. mit abstand das beschissenste, was ich seit langem gesehen habe. die 17 stimmen, die bei imdb dermaßen hoch abgestimmt haben, müssen die schauspieler selbst gewesen sein... hände weg! :thumbsdown::O

3/10

urban explorer

ja, der war gut. würde gern gleich noch im anschluss "bukarest fleisch" - das erstlingswerk von diesem regisseur sehen, finde den aber leider nirgends. falls jemand diesbezüglich brauchbare tipps hat, bitte bescheid geben! :)

7/10
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten