Hipster Mucke

-the-

Altgedient
Dabei seit
28. Jun 2005
Beiträge
6.713
ja hast recht. bin irgendwie durcheinander geraten mit dem diplo remix und den anderen trance-beats auf dem PRGz album
 

Prof Dr Swagger

Altgedient
Dabei seit
5. Jun 2011
Beiträge
2.202
was habt ihr eigtl so für blogs/seiten am start? empfehlenswerte bitte posten.
http://mthrfnkr.com/ I'll be that pretty MTHRFNKR, London's what I'm reppin'. The essential guide to intelligent contemporary music
http://nofearofpop.net/ It is a blog about new music that we think you can’t afford to miss. Music, meaning the experimental, the folk, the electronic, the psychedelic, the lo-fi, the noise, the dreamy, the fuzzy, the hazy, the surf, the tropical, the quiet, the weird, the ethereal, the garage, the drone, the shoegaze, the twee, or briefly: almost all things pop.
http://pinboardblog.com/ PinBoard is a London-based, internationally-read music guide. Since March 2008, it’s been about selecting new music and championing unique artists. In Pop. Soul. Electronic. R&B. Hip-Hop. Bass. Left. Alt. Post. Other. Britain and Worldwide.
http://www.allidoislisten.com/ All I Do Is Listen. A Simple blog dedicated to the music of Australian artists.
das sind die ganz oben in der blog-leiste. ich will dich ja jetzt nicht überfluten, homie.
ansonsten natürlich hype machine, last.fm und bei fb viele künstler/blogs subscriben

britische radio-shows, besser als jeder blog (bbc radio 1, bbc radio 1 xtra, rinse fm).
wenns unbedingt ein blog sein soll deckt pitchfork sicherlich alles ab was hier so gepostet wird, man muss sich allerdings auch durch viel müll klicken.
ich würd mal sagen, 85% müll ;) du bist ein vollbarttragender portlander, der zwei akkorde auf der klampfe spielen kann? du hast einen möchtegern verträumten text geschrieben? trage den so gelangweilt wie möglich vor und pitchfork wird die die 8.5/10 geben!!! dennoch; ob der enormen quantität ist hin und wieder was cooles dabei.
das mit den radiostationen ist ne coole idee. ich denke, das werd ich in zukunft auch mehr hören.
ich erinner mich noch, als das letzte mal im UK war, hab ich da viel radio gehört. das ist schon krass, was da einfach für gute musik läuft. und wir haben 1live, wo david guetta, cro und tim bendzko im dauerloop laufen :O
 

-the-

Altgedient
Dabei seit
28. Jun 2005
Beiträge
6.713
http://mthrfnkr.com/ I'll be that pretty MTHRFNKR, London's what I'm reppin'. The essential guide to intelligent contemporary music
discolsure, fench fries und trim auf den ersten beiden seiten :eek::thumbsup:

das mit pitchfork stimmt schon. es gibt so viel, dass auch die guten sachen dabei sind, der großteil ist mist.
die briten haben traditionell einen guten musikgeschmack. man muss einfach mal die uk top 20 mit der deutschen top 20 vergleichen :thumbsup::thumbsdown:
edit: ok ich habs gerade gemacht die uk charts waren auch schonmal besser :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Prof Dr Swagger

Altgedient
Dabei seit
5. Jun 2011
Beiträge
2.202
discolsure, fench fries und trim auf den ersten beiden seiten :eek::thumbsup:

das mit pitchfork stimmt schon. es gibt so viel, dass auch die guten sachen dabei sind, der großteil ist mist.
die briten haben traditionell einen guten musikgeschmack. man muss einfach mal die uk top 20 mit der deutschen top 20 vergleichen :thumbsup::thumbsdown:
edit: ok ich habs gerade gemacht die uk charts waren auch schonmal besser :D
mthrfnkr ist wirklich nicht schlecht, besonders hatten die früher so richtige essays zu bestimmten themengebieten, so bin ich auch ursprünglich auf die gestoßen ...
zu der UK sache: es ist echt so - wenn man in bristol aufwächst, MUSS man doch eigentlich ordentliche elektronische musik hören :D und scheiß auf die charts, das sind eben viele 16 jährige mädels, die sich justin bieber und flo rider bei itunes ziehen; so aussagekräftig ist das nicht. allgemein kann man sich schon zu der aussage hinreißen lassen, dass die briten mehr geschmack haben als wir deutsche.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Prof Dr Swagger

Altgedient
Dabei seit
5. Jun 2011
Beiträge
2.202
rinse fm hab ich heute den ganzen tag beim arbeiten gehört, sind ein paar gute sachen rausgekommen. die show von diesem sk vibemaker ist super! u.a. interviews mit newcomerinnen dort (cleo sol und meleka - ich liebe frauen mit britischen akzent :D ) und super grime tunes.


ah, das ist super. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

-the-

Altgedient
Dabei seit
28. Jun 2005
Beiträge
6.713
rinse fm hab ich heute den ganzen tag beim arbeiten gehört
ahh sehr geil :) der meleka track wird da gerade rauf und runter gespielt. man kann auch jede show als podcast runterladen, da kann ich roska von gestern abend empfehlen das war der totale abriss, uk bass at its finest ziel speichern unter
julie - drive time show ist für die meisten sicher am interessantesten und die musik ist auch wirklich gut nur ist die frau auf dauer unerträglich (schwester von jme und skepta, man weiß also wie sie an den job gekommen ist ;))
ansonsten liebe ich vor allem die house shows (perempay, t. williams, funk butcher)
 

Prof Dr Swagger

Altgedient
Dabei seit
5. Jun 2011
Beiträge
2.202
ok, das hör ich mir an. uk bass/ garage/ future garage/ uk funky/ funky house sind im moment meine musikrichtungen :)
bax von mosca läuft irgendwie auch viel, obwohl das schon was älter ist. aber auch einfach ein riesentune.
was läuft denn bei drive time show für musik?
 

-the-

Altgedient
Dabei seit
28. Jun 2005
Beiträge
6.713
was läuft denn bei drive time show für musik?
geht eher in die seichtere richtung. viel grime, das was man uk bass etc nennt. sachen wie redlight - get out of my head oder terror danjah - full attention sind sehr charakteristisch für die sendung imo. sachen wie meleka, lianne la havas, aber auch soul, destinys child oder nsync :D geht in letzter zeit immer mehr um die show habe es darum weniger gehört.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Prof Dr Swagger

Altgedient
Dabei seit
5. Jun 2011
Beiträge
2.202
ich hör die show gerade. ist ganz nett. ich weiß auch was du meinst, wenn du meinst, diese julie sei nervig :D lustig fand ich nur, als sie meinte, dass sie bei azealia banks nichts versteht und dann 212 mitgerappt hatte, aber nur 3 wörter kannte oder so.
 

-the-

Altgedient
Dabei seit
28. Jun 2005
Beiträge
6.713
am anfang fand ich sie auch ok aber es nervt auf dauer wenn man gechillt musik hören will und sie einem auf einmal ins ohr kreischt (lacht).
 

tec0fish

Altgedient
Dabei seit
2. Mrz 2009
Beiträge
3.103
http://mthrfnkr.com/ I'll be that pretty MTHRFNKR, London's what I'm reppin'. The essential guide to intelligent contemporary music

ich würd mal sagen, 85% müll ;) du bist ein vollbarttragender portlander, der zwei akkorde auf der klampfe spielen kann? du hast einen möchtegern verträumten text geschrieben? trage den so gelangweilt wie möglich vor und pitchfork wird die die 8.5/10 geben!!! dennoch; ob der enormen quantität ist hin und wieder was cooles dabei.
das mit den radiostationen ist ne coole idee. ich denke, das werd ich in zukunft auch mehr hören.
ich erinner mich noch, als das letzte mal im UK war, hab ich da viel radio gehört. das ist schon krass, was da einfach für gute musik läuft. und wir haben 1live, wo david guetta, cro und tim bendzko im dauerloop laufen :O
Danke für den Link ;)

Was du bei Pitchfork aber anprangerst, ist ja auch ein bisschen, dass sie neben dem elektronischen Zeug auch noch so ganz traditionelle Singer-Songwriter bzw. Folk hypen. Klar ist da auch mal nicht sooo tolles Zeug dabei, aber an sich macht sie das halt zu einem vollkommeneren Musikblog als die von dir geposteten.
 

Prof Dr Swagger

Altgedient
Dabei seit
5. Jun 2011
Beiträge
2.202
das ist mir bewusst, und wie gesagt, die quantität habe ich ja auch gelobt. pitchfork ist ein großes magazin, das kannst du nicht mit kleinen blogs vergleichen.
und klar, folk ist nicht gerade meine musikrichtung. aber das tune-yards album hab ich letztes jahr extrem häufig gehört.
es geht mir darum, dass sie viel schlechte musik pushen, nur so aus prinzip, und dabei unglaublich berechenbar sind. außerdem haten sie sache mit oft dämlichen argumenten (lies dir mal ne review aufmerksam durch ... ) sachen, die ihnen nicht avantgardistisch genug sind.
 

tec0fish

Altgedient
Dabei seit
2. Mrz 2009
Beiträge
3.103
Dem letzten Satz muss ich zustimmen, in ihren Reviews machen sie gerne eigentlich sehr gute Musik schlecht. Was sie gut bewerten ist dann meistens aber auch gut.
 

Benni-THE-KING

Gold Status Member
Dabei seit
18. Feb 2003
Beiträge
7.114
für so Indie/Hipster Zeugs ist Pitchfork durchaus brauchbar. Für alles andere eher nicht
 

-the-

Altgedient
Dabei seit
28. Jun 2005
Beiträge
6.713
wurde hier glaube ich noch nicht erwähnt: new hot chip = hot
 
Oben Unten