HHV - Hip Hop Vinyl

Dieses Thema im Forum "Platten, CDs, Tapes" wurde erstellt von Tha Carter, 9. Nov. 2010.

  1. Decepticon

    Decepticon Gold Status Member

    Dabei seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    6.635
    Bekommene Likes:
    4.788
    Also mir hat er nur fürs herantragen der Idee die CeStyle in farbig gratis zukommen lassen damals. (inkl. shipping)
    Ja klar, wenn muss Bob die mp3s machen nicht du/ ihr.
    Meine Idee wäre dann digimaster für mp3s, was die Atzen wahrscheinlich selber alle hören.
    F**wrips dazugeben wäre ja die Oberfrechheit und klingen Scheisse. Waxwrip
    Wie der ist interessiert mich null, der bringt geile Sachen naus. Godfather Don arbeitet nicht mit Uhrensöhnen.
     
  2. Wer zum Henker is Bob? Kenn nur diesen Maler Bob Ross
     
  3. Decepticon

    Decepticon Gold Status Member

    Dabei seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    6.635
    Bekommene Likes:
    4.788
    Der Chopped Herring Mann. Bobbitus kennst nicht?
     
  4. aber zum thema. dl codes brauch ich ausser über bandcamp nicht, weil ich keine mp3´s mehr horte und höre.
    denke mir damit die ohren zu versauen. hab auch keinen streaming account, oder so ne app installiert. aufem rechner liegt ein hq musik ordner sortiert nach Releasejahr mit flacs von soulseek (hauptsächlich altes zeug aus der weitläufigen jazz ecke, dass ich mir bei zeiten auf platte nachkaufe) und bandcamp. das wars. bekomm das zeug zwar nicht auf mein handy, aber da is eh immer nur mein letzter beat drauf, ausser ich fahr mal bisschen weiter und länger mit der karre. dafür müsste ich dann irgendwas konvertieren, aber hab auch genug mixtapes auf cd, oder hör über ne radio app worauf ich bock hab.

    https://mytuner-radio.com
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Juni 2019
  5. Decepticon

    Decepticon Gold Status Member

    Dabei seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    6.635
    Bekommene Likes:
    4.788


    JAJA, dann irgendwann noch part 2, weil deren Exmanager dats jefunden hat.
     
  6. BochumerJunge

    BochumerJunge Gold Status Member Supporter

    Dabei seit:
    28. Dez. 2004
    Beiträge:
    2.498
    Bekommene Likes:
    3.204
    Ich verstehe das auch nicht bei hhv, dass die nicht noch nen mp3-Download draufpacken. Ich find Vinyl wirklich klasse und hab Freude mir eine schöne Scheibe ins Regal zu stellen, bin aber viel unterwegs. Hab zwar Spotify, aber da ist soviel Zeug auch nicht drauf bzw. verschwindet unter Umständen wieder von dort (Sample Clearing my ass), dass ich - wenn ich schon den physischen Tonträger besitze - auch eine Audiodatei besitzen, nicht nur streamen will.
    BTW:
    Morlockk boykottiert diese mp3-Sache komplett, oder?
    Ich meine, selbst bei vindig wird sein neues Album nur ohne mp3-download-Möglichkeit angeboten....
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  7. musicspam

    musicspam Aktivist

    Dabei seit:
    26. Feb. 2015
    Beiträge:
    110
    Bekommene Likes:
    135
    Naja, das ist halt bei der Menge an Platten die die anbieten ein ziemlich großer Aufwand. Außer VinDig macht das so doch erstmal niemand. Amazon vielleicht, aber die haben die Sachen durch ihren Streaming-Dienst halt eh digital vorliegen und müssen das nicht selbst digitalisieren.

    Habe auch schon mal von einem kanadischen Labelbetreiber (glaube ich zumindest, war ein flüchtiger Internetbekannter) gehört, dass er das was VinDig macht nicht gut findet, aber seine Beschwerden ins Leere gelaufen sind. Ist aber auch schon einige Jahre her.

    Ich digitalisiere meine Platten einfach selbst, das ist ja auch kein sonderlich großer Aufwand.
     
  8. BochumerJunge

    BochumerJunge Gold Status Member Supporter

    Dabei seit:
    28. Dez. 2004
    Beiträge:
    2.498
    Bekommene Likes:
    3.204
    Und mit welchem Programm digitalisierst du? Hab das mal mit Audacity probiert, aber ich verzweifle beim Schneiden der einzelnen Tracks... bzw ich hab einfach keine Muße mich damit auseinanderzusetzen. Gibt es dafür evtl irgendein Tutorial?
     
  9. Andy Dufresne

    Andy Dufresne Kenner

    Dabei seit:
    15. Sep. 2017
    Beiträge:
    390
    Bekommene Likes:
    454
    also bei audacity müsstest du online fündig werden was tutorial angeht. hab das früher auch ne weile gemacht, aber wie du schon sagtest: es ist aufwendig.
    Oft konnte man sich die arbeit ersparen und auf fettrap zurückgreifen,wenn es um deutschrap ging und audiocasdtle bei us-rap, aber die zeiten sind leider vorbei

    bandcamp ist da schon eine hilfe, aber meistens hol ich mir die vinyl von woanders und muss dann in den sauren apfel beißen und bei bandcamp nochmal was für die flac version zahlen.
     
  10. musicspam

    musicspam Aktivist

    Dabei seit:
    26. Feb. 2015
    Beiträge:
    110
    Bekommene Likes:
    135
    Mein Workflow mit Audacity:
    1. Platte aufnehmen und jede Seite einzeln speichern.
    2. Seite öfffnen.
    3. Die beiden Mono-Spuren zu einer Stereo-Spur zusammenfassen:
      "Runter-Pfeil" neben "Audio Track" der oberen Spur anklicken und "Make Stereo Track" auswählen.
    4. Komplette Seite (mit Standardoptionen) normalisieren:
      Entweder "Effect -> Normalize", oder besser noch einmal einen Shortcut anlegen und den nutzen.
      Wenn die Platte beschissen abgemischt ist und alle Tracks unterschiedliche Lautstärken haben, muss man diesen Schritt nach Schritt 7 (also für jeden Track einzeln) machen. Das ist aber ganz selten der Fall.
    5. "Stille" vor dem ersten Track markieren und löschen (Backspace oder Strg+K).
    6. Ersten Track markieren und ausschneiden (Strg+X).
    7. Neues Projekt öffnen (Strg+N) und ausgeschnitten Track einfügen (Strg+V).
    8. Track exportieren (Strg+Shift+E).
      Beim ersten mal muss man die Exporteinstellungen anpassen (Format, etc), danach werden standardmäßig die zuvor verwendeten genommen. Auch nach Neustart des Programms.
    9. Dateinamen eingeben und Enter.
    10. Beim ersten Track eines Albums sämtliche mp3-Tags eingeben die für das gesamte Album gleich sind und "Set Default" anklicken.
    11. Restliche mp3-Tags einfügen und "OK" klicken.
      Protipp: Mit Tab zwischen den Feldern wechseln und 2 mal Enter klicken um den Export zu starten.
    12. "Export-Projekt" schließen und zurück zum "Seiten-Projekt".
    13. Schritte 5-12 (außer 10) wiederholen bis alle Tracks exportiert sind.
    14. Schritte 2-13 (außer 10) wiederholen bis alle Seiten exportiert sind.
    15. Die erstellten Dateien im Audio-Player deiner Wahl (bei mir iTunes) öffnen und die restlichen gewünschten mp3-Tags eingeben.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  11. Sorbit

    Sorbit Altgedient

    Dabei seit:
    30. Nov. 2017
    Beiträge:
    3.052
    Bekommene Likes:
    3.661
    Ich finds mit Audacity sehr sehr einfach. Wenn die Morlockk Platte da ist und ich sie digitalisiere sag ich Bescheid.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  12. Decepticon

    Decepticon Gold Status Member

    Dabei seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    6.635
    Bekommene Likes:
    4.788
    www.google.com hahaha - ihr scheint echt zu blöd oder zu faul...selbst ein Jay-Z meinte schon:"Google is your friend bruh...".
    Bei Sachen vor 2000 natürlich etwas anderes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2019
  13. Sorbit

    Sorbit Altgedient

    Dabei seit:
    30. Nov. 2017
    Beiträge:
    3.052
    Bekommene Likes:
    3.661
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.