[HALBFINALE] Deutschland - Spanien [7. Juli - 20.30 Uhr]

Clemenza

BANNED
Dabei seit
11. Jul 2004
Beiträge
5.871
Also die WM ist nun fast vorbei und ich bitte euch etwas Realismus schadet nie... Die beste Mannschaft steht momentan im Finale und das ist nunmal Spanien. Spanien hat im Halbfinale wirklich deutlich und mit großem Abstand besser gespielt als Deutschland.

Wenn wir die anderen Deutschlandspiele betrachten, war hier und da auch ein bisschen Glück dabei. Gegen England das nicht gezählte Tor (wobei ich nicht sage, dass Deutschland sicher verloren hätte, aber das Spiel wäre nicht so hoch ausgefallen) und gegen Argentinien das frühe Tor in der 3. Minute. Das waren alles Ausgangspositionen die dem deutschen Spiel - dem effektiven Konterspielen - enorm gepasst haben. Gegen Ghana sah Deutschland nicht gut aus und auch nicht wirklich gegen Serbien.

Spanien hat einfach Klasse bewiesen, die die deutsche Nationalmannschaft im Moment nicht hat.

Ich versteh es bei besten Willem nicht wie einige hier echt total Blind behaupten, dass Deutschland die beste Mannschaft im Turnier ist. Sorry kein Hate aber ich bitte euch...
ne, sag ich ja auch, hinzu kommen noch die überraschend schwachen australier, die uns in den ersten 10 min dominiert haben und dann später nur noch zu 10. gespielt haben. klar kann man die leistung schlecht reden, man sie aber auch schön reden;)

4:1 gegen england und 4:0 gegen argentinien klingt erstmal krass, aber nicht mehr wenn man sieht, wie schlecht die beiden teams vorbereitet waren und trotzdem gab es in allen spielen (gerade gegen ghana) immer wieder diese eklatanten abwehr fehler, wo wir dann am ende einfach nur glück hatten, das der gegner noch dümmer war!
 

__Hagi__

BANNED
Dabei seit
19. Mai 2009
Beiträge
7.029
Also die WM ist nun fast vorbei und ich bitte euch etwas Realismus schadet nie... Die beste Mannschaft steht momentan im Finale und das ist nunmal Spanien. Spanien hat im Halbfinale wirklich deutlich und mit großem Abstand besser gespielt als Deutschland.

Wenn wir die anderen Deutschlandspiele betrachten, war hier und da auch ein bisschen Glück dabei. Gegen England das nicht gezählte Tor (wobei ich nicht sage, dass Deutschland sicher verloren hätte, aber das Spiel wäre nicht so hoch ausgefallen) und gegen Argentinien das frühe Tor in der 3. Minute. Das waren alles Ausgangspositionen die dem deutschen Spiel - dem effektiven Konterspielen - enorm gepasst haben. Gegen Ghana sah Deutschland nicht gut aus und auch nicht wirklich gegen Serbien.

Spanien hat einfach Klasse bewiesen, die die deutsche Nationalmannschaft im Moment nicht hat.

Ich versteh es bei besten Willem nicht wie einige hier echt total Blind behaupten, dass Deutschland die beste Mannschaft im Turnier ist. Sorry kein Hate aber ich bitte euch...
ich weiß nicht ob man eine mannschaft, die bei der wm wirklich nur in einem einzigen spiel überzeugt hat als beste turniermannschaft nennen kann. deutschland hatte nunmal diese drei grandiosen spiele. klar sind diese durch die äusseren umstände stark begünstigt worden, aber dennoch ist es echt nicht so dass spanien ein tolles turnier gezeigt hat. denn auch spanien wurde stark begünstigt, siehe paraguay spiel in dem ein reguläres tor von valdez nicht gegeben wurde, gegen portugal das abseitsding etc.
und auch das spiel gegen deutschland schien nur so überragend, weil die deutschen sich so dermaßen ins hemd gemacht haben, allerdings konnte auch da aus dem spiel heruas kein tor machen. spanien hat nur gegen honduras mit mehr als einem tor gewonnen und das wurde in der nachspielzeit geschossen als honduras alles nach vorne gewofen hat. naja, ich wüsste aber auch (abgesehen von deutschland) kein team dass es eher verdient hätte vom spiel her, war ne richtig schlechte wm mit fast nur schlechten spielen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

Di$$kret

Gast
Also die WM ist nun fast vorbei und ich bitte euch etwas Realismus schadet nie... Die beste Mannschaft steht momentan im Finale und das ist nunmal Spanien. Spanien hat im Halbfinale wirklich deutlich und mit großem Abstand besser gespielt als Deutschland.

Wenn wir die anderen Deutschlandspiele betrachten, war hier und da auch ein bisschen Glück dabei. Gegen England das nicht gezählte Tor (wobei ich nicht sage, dass Deutschland sicher verloren hätte, aber das Spiel wäre nicht so hoch ausgefallen) und gegen Argentinien das frühe Tor in der 3. Minute. Das waren alles Ausgangspositionen die dem deutschen Spiel - dem effektiven Konterspielen - enorm gepasst haben. Gegen Ghana sah Deutschland nicht gut aus und auch nicht wirklich gegen Serbien.

Spanien hat einfach Klasse bewiesen, die die deutsche Nationalmannschaft im Moment nicht hat.

Ich versteh es bei besten Willem nicht wie einige hier echt total Blind behaupten, dass Deutschland die beste Mannschaft im Turnier ist. Sorry kein Hate aber ich bitte euch...
Ok das mit England kann ich noch nachvollziehen, aber es als Glück zu bezeichen, das man gegen Argentinien früh getroffen hat :confused: Ab welcher Minute ist es denn kein Glück mehr ein Tor zu schießen?

Und was macht denn Spanien zur besten Mannschaft der WM? Ein richtig gutes Spiel gegen Deutschland, indem sie das Spiel zwar kontrolliert haben und besser waren, aber gezeigt haben, dass sie eben ein Problem mit der Chancenverwertung haben. Und die Spiele davor waren ja schlechter als das Halbfinale. Immer 1:0 gewonnen, weil außer Villa niemand Tore schießt, hinzu kommt eben auch das Glück gegen Portugal ein Abseitstor anerkannt bekommen zu haben oder das Cardozo den Elfmeter nicht verwandelt hat. Also ich kann es verstehen, wenn man Spanien vom Team her als das beste oder eines der besten betrachtet. Aber die haben alles andere als geglänzt bei dieser WM, im Gegensatz zu den Deutschen gegen Australien, England und Argentinien. Deswegen verstehe ich nicht, wieso Spanien auf einmal das beste Team der WM sein soll angesichts der mittelmäßigen Leistung bis zum Halbfinale.
 

bo-mail

Altgedient
Dabei seit
2. Feb 2005
Beiträge
6.717
Ich versteh es bei besten Willem nicht wie einige hier echt total Blind behaupten, dass Deutschland die beste Mannschaft im Turnier ist. Sorry kein Hate aber ich bitte euch...
zum einen sagen nicht nur viele deutsche, dass deutschland bislang die beste mannschaft des turniers ist, sondern eine große zahl der internationalen medien und auch spieler/trainer (entsprechende statements waren ja oft genug zu lesen in der letzten woche).

zum anderen: spanien als beste mannschaft des turniers zu bezeichnen ist relativ weit hergeholt. sie haben gegen deutschland ihr erstes richtig gutes turnierspiel gemacht, das nächstbeste war gegen die schweiz - und das haben sie verloren. also wenn du deutschland nicht vorne siehst, dann nimm bitte holland, die jedes spiel gewonnen haben oder argentinien/brasilien, die jeweils nur ein schwaches turnierspiel hatten. aber nicht spanien. da musst du potential und tatsächliche leistung schon unterscheiden
 

Dick R. Reamen

Altgedient
Dabei seit
10. Apr 2004
Beiträge
5.184
die diskussion, wer die beste turniermannschaft gewesen sein soll, is doch im endeffekt komplett uninteressant weil geschmackssache. warum sollten wir denn zb ne bessere mannschaft als holland gewesen sein? weil wir in 3 von 6 spielen tolle spielzüge gezeigt haben? weil wir 2 von 6 spielen zu null verloren haben?

worum geht es denn im fussball? messi oder ronaldo? krass unnötige diskussion.....
 

nasirjones88

Altgedient
Dabei seit
7. Mrz 2007
Beiträge
9.877
Nee, dieses Ideal vertrete ich auch. Aber man sollte die "Wurzeln" auch nicht ganz vergessen.

Mich regen mehrere Punkte speziell am Spanien Spiel und allgemein an der WM auf.

Zum einen wären da die Standards. Die darf man nicht so vernachlässigen. Deutschland ist wohl traditionell die beste Kopfballmannschaft der Welt. Ich weiß nicht, ob das stimmt, dass Löw gesagt hat, dass das Training von Standards vernachlässigt wurde, da man hauptsächlich Spielformen und im taktischen Bereich trainiert hat. Aber wenn ja, dann ist das eine Schande. Die Freistöße sind ok, da hat man halt keinen Spezialisten (in der Startelf), aber aus den Ecken muss mehr gemacht werden. Gerade gegen die Spanier. Dass man dann ausgerechnet den Gegentreffer nach Ecke kassiert (auch wenn es sehr gut gemacht war), spottet jeder Beschreibung.

Dann kommt das Zweikampfverhalten. Ich finde diese moderne Gangart, möglichst ohne Foulspiel auszukommen, prinzipiell sehr gut. Unterstütze ich voll. Nur darf man so läppisch nicht in einem Halbfinale hingehen. Vorallem wenn einen der Gegner so herspielt. Da muss man mal dazwischenhauen und zwar richtig. Zumal gelbe Karten eh keine Folgen haben. Ich weiß, die Mannschaft ist jung, und sie hatten ziemlichen Respekt vor den spanischen Spielern. Aber spätestens in der Halbzeit hätte der Trainer unbedingt mal sagen müssen, dass Schweinsteiger oder Khedira einen umnieten müssen. Das ist nicht sehr fair, aber in so einem Spiel, da muss man einfach versuchen, den Spaniern den Schneid mit Einsatz und Härte abzukaufen. Man muss ihnen die Lust am Spiel nehmen. Ich kann nicht verstehen, warum da gar nichts kam.

Solche Dinge kann, nein, MUSS diese Truppe einfach von der 2002er Mannschaft übernehmen. Jancker, Nowotny, Ballack, Frings, Ramelow...die hatten alle keine Hemmungen den Gegner ihre Holzbeine spüren zu lassen. Sowas ist einfach essentiell.

Waren die 80ger Mannschaften wirklich so Rumpelteams? 3x in Folgeim Finale? War nicht meine Zeit...^^
Ich kann echt jeden Satz davon einfach nur unterschreiben, obwohl Löw ansonsten wohl echt ne Topleistung gebracht hat :thumbsup: Übrigens hat unser Trainer dieses Jahr das Grätschen komplett verboten, war dann wohl doch nicht so schlau ;) Bin mal gespannt wie die Spanier sich gegen Holland anstellen, die harte Gangart von van Bommel wird denen glaub ich hart zusetzen.
 

pabeluga

Moderator
Dabei seit
25. Jul 2001
Beiträge
47.678
jo, wenn van Bommel überhaupt mal in die Nähe des balles kommt. So schnell wie die Spanier passen. :D War ja auch das Hauptproblem der deutschen. Die haben so ein starkes Spiel ohne Ball, dass immer einer freisteht. Sobald der Verteidiger zum ballführenden Spieler kommt, passt der einfach weiter zum nächsten freien Mann. :oops:

Ansonsten würde ich nicht sagen, dass Deutschland nicht den besten, sondern den schönsten bzw. spektakulärsten Fußball gezeigt hat. Den besten spielen zweifellos die Spanier, auch wenn es nicht wirklich schön anzusehen ist, wie der Ball 5 Minuten hin- und hergespielt wird und dann kommt der Steilpass, der meistens zum Ballverlust führt. Aber technisch ist das ganz große Kunst, wie sicher sie die Bälle annehmen und wie präzise sie ihre Pässe spielen.
 
M

[ - Mage - ]

Gast
Sollte jemand ein Janßen-Interview gesehen haben, in dem er beantwortet, warum er nich glaubt, dass sein 2:2 zählt im ersten Moment, sag ma bescheid.
 

aycool

Gold Status Member
Dabei seit
14. Dez 2003
Beiträge
14.968
[ - Mage - ];8315504 schrieb:
Sollte jemand ein Janßen-Interview gesehen haben, in dem er beantwortet, warum er nich glaubt, dass sein 2:2 zählt im ersten Moment, sag ma bescheid.

:confused: der hat nur nicht so sehr gejubelt, der hat das schon geglaubt.
 

Kickzstyler

Altgedient
Dabei seit
5. Jun 2006
Beiträge
9.638
Also die WM ist nun fast vorbei und ich bitte euch etwas Realismus schadet nie... Die beste Mannschaft steht momentan im Finale und das ist nunmal Spanien. Spanien hat im Halbfinale wirklich deutlich und mit großem Abstand besser gespielt als Deutschland.

Wenn wir die anderen Deutschlandspiele betrachten, war hier und da auch ein bisschen Glück dabei. Gegen England das nicht gezählte Tor (wobei ich nicht sage, dass Deutschland sicher verloren hätte, aber das Spiel wäre nicht so hoch ausgefallen) und gegen Argentinien das frühe Tor in der 3. Minute. Das waren alles Ausgangspositionen die dem deutschen Spiel - dem effektiven Konterspielen - enorm gepasst haben. Gegen Ghana sah Deutschland nicht gut aus und auch nicht wirklich gegen Serbien.

Spanien hat einfach Klasse bewiesen, die die deutsche Nationalmannschaft im Moment nicht hat.

Ich versteh es bei besten Willem nicht wie einige hier echt total Blind behaupten, dass Deutschland die beste Mannschaft im Turnier ist. Sorry kein Hate aber ich bitte euch...
Naja also ich hätte Spanien gerne nach der Gruppenphase gegen Argentinien und England gesehen.Vom Programm her war Deutschland die bessere Mannschaft.Im direkten Vergleich war es eindeutig Spanien.Aber ist ja jetzt auch egal.
 
Oben Unten