LP Haiyti & Project X - SUI SUI (03.07.2020)

FifthAce1

Babo
Supporter
Dabei seit
8. Jan 2010
Beiträge
46.827
nach der single mit dem franzosen hab ich keins der videos mehr gekuckt und hab die jetz nachgeholt
der beat von "paname" hat so nen "views/more life" vibe
"la la land" auf jeden am tauglichsten für die playlists aber noch cool genug um nich peinlich zu sein
"was hast du damit zu tun" definitiv beste single
"photoshoot" ganz nett + suese hundis im clip
"sr&q" schön melancholisch und n bisschen lil peep mäßig
album dann im laufe vom tag auschecken und rausfinden ob es so n einheitliches verträumtes pop ding is wie die singles es vermuten lassen (sagt man noch klaut wäp dazu?)
wie ich noch gesehen hab hat sie jetz übrigens ihr eigenes label namens "hayati records" aber wird von warner vertrieben
libn grus und schönes wochenende :emoji_penguin:
 

Schimanski

Senior Member
Dabei seit
14. Mrz 2010
Beiträge
573
Tendenz geht definitiv eher ins poppige, wobei das für mich der falsche Begriff ist, weil es assoziiert, dass die Musik sich am Mainstream orientiert. Sie macht nach wie vor ihr eigenes Ding, singt etwas mehr und es gibt weniger Banger (für meinen Geschmack hätten es ruhig 1-2 mehr sein können). Kann mir gut vorstellen, dass die singenden Haiyti nicht jedermanns Sache ist (ok, ist die rappende auch nicht), oft bewegt sie sich auch hart an der Grenze, aber sie beweist wieder mal, dass sie ein gutes Gespür für Melodien, Arrangements und Stilwechsel hat. Soundbild ist tonal eher clean mit schön kräftigen tiefen Bässen. Für mich ein Fortschritt, da abgesehen von den zwei Kitschkrieg-Produktionen das Klangbild ihrer Veröffentlichungen nie höchsten Ansprüchen genügte. Mal schauen wie es sich entwickelt. Erster Eindruck definitiv positiv. Auf die Vinyl warte ich auch noch...
 
Zuletzt bearbeitet:

Jaystah

Gold Status Member
Supporter
Dabei seit
17. Mai 2008
Beiträge
4.960
hab mich direkt in die „asbach“-hook verliebt.
„drogenfilm“ und „audrey“ auch lecker.
 

Patchu13

Altgedient
Supporter
Dabei seit
29. Mai 2002
Beiträge
1.642
Hab es öfters mit Haiyti versucht, aber sie war mir persönlich insgesamt immer zu kratzig und keifig. Das neue Album jetzt besteht aber einfach durchgehend aus Hits. Der poppigere Sound passt mMn deutlicher besser zu ihr und ich hoffe das es für sie jetzt auch kommerziell besser läuft. Vinyl ist bestellt!
 

meansof

Kenner
Dabei seit
16. Mrz 2018
Beiträge
300
album macht spaß und gefällt mir wieder besser als das letzte. wird sicher noch ein paar mal rotieren
 

FifthAce1

Babo
Supporter
Dabei seit
8. Jan 2010
Beiträge
46.827
"blizzard" :cool: schöner beataufbau und erinnert mich an alte rich gang sachen
"black ice" schön smooth
von den wenigen härteren tracks find ich "asbach" am besten (capuz rollt richtig stabil über den beat)
"drogenfilm" echt stark und "aubrey" guter abschluss (wie der track ausklingt :thumbsup:)

würd sagen es is von den projekten die mehr als nur ep länge haben ihr einheitlichstes seit "city tarif"
im vergleich zu "montenegro zero" schon deutlich konsistenter wegen den ganzen minimalistischen produktionen und sanften vocals
fällt schon auf dass sie hier kaum mit ihrer stimme ausrastet wie man es sonst von ihr kennt
würde mich nich wundern wenn sie an dem teil hier mit dem projext x produzententeam länger geschraubt hat als sie es sonst macht denn das is mehr als nur ne ansammlung an recordetem material

eig. müsste sie mit diesem sound so zugänglich für die massen sein wie noch nie weil da schon viele catchy momente drauf sind die sich aber auch nich zu krass aufdrängen und klasse bewahren
doch ich glaub den großen durchbruch wird sie leider nich mehr schaffen weil das für den 0815 hörer in D immer noch zu weit draußen und ungewohnt umgesetzt is

mal schauen wie es sich entwickelt aber mir gefällts jetz schon auf jeden fall
haiyti the trap fairy mit dem deutschsprachigen sommeralbum des jahres
aber ein paar einzelne sachen wie "bentley" und "barrio" hätte man trotzdem weglassen können
 

KAFA LES

Altgedient
Dabei seit
27. Jun 2013
Beiträge
2.119
feier klappse auf asbach aber die parts sind doch ein witz, wie lange geht der track? 1:59?
:shit:
 

Falke1

Altgedient
Dabei seit
23. Feb 2005
Beiträge
4.324
Bestes Deutschrap Album was bisher 2020 erschienen ist
 

FifthAce1

Babo
Supporter
Dabei seit
8. Jan 2010
Beiträge
46.827
https://www.zeit.de/kultur/musik/2020-07/haiyti-sui-sui-album-trap-rap

Sogar das Feuilleton rätselte fasziniert: Kann denn Trap-Rap Sünde sein?

Erm, ja. Kann er natürlich, ihr Lurchis.

https://www.mittelbayerische.de/kul...tsche-gangster-rapperin-21853-art1919425.html

„Für „Sui Sui“ lagen Songs teilweise ein Jahr rum“, sagt sie. Das habe sich überhaupt nicht gut angefühlt – sie sei so aber auch in einen anderen Arbeitsmodus gekommen. Für das Album habe sie mehr Songs verworfen als je zuvor. Und: „Ich mache mir Gedanken über Melodien. Das ist völlig neu für mich.“
interviews:
https://www.tagesspiegel.de/kultur/...welt-retten-oder-porsche-fahren/25967056.html
https://www.br.de/radio/bayern2/sen...aiyti-sui-sui-neues-album-trap-queen-100.html
 

Jaystah

Gold Status Member
Supporter
Dabei seit
17. Mai 2008
Beiträge
4.960
haiyti ist wirklich der weibliche hafti, was standing angeht, oder?
 

FifthAce1

Babo
Supporter
Dabei seit
8. Jan 2010
Beiträge
46.827
dieses "sui sui suicide" in der hook von whddzt klingt schon so als hätte banks das gesungen oder?

haiyti ist wirklich der weibliche hafti, was standing angeht, oder?
i-wie schon aber es is nich so dass sie sich das auch so aussucht und nich anders will
man merkt in den interviews auch deutlich dass sie eig. keinen bock mehr auf diesen geheimtipp status hat und bock drauf hätte groß rauszukommen
einen passenderen hitschlüssel dafür als mit "la la land" hat sie bis jetz auch nich geliefert aber leider geht die tür immer noch nur nen kleinen spalt weit auf
doch sie checkt auch dass ihr zeug einfach anders klingt im vergleich zu dem was sonst so großen anklang findet

haft hingegen scheint am ende des tages drauf zu scheißen wie viele ihn kennen oder wie er wahrgenommen wird weil er begriffen hat dass kohle mehr zählt als fame
der steht in der hinsicht wirklich über den dingen und braucht nich so zu tun als ob
wär mal interessant zu wissen ob er auch so leicht gefrustet wäre über seinen status wenn er nich saudi arabi money rich wäre
 

eiskalt8

Altgedient
Dabei seit
27. Nov 2015
Beiträge
1.536
Bestes Release für mich. Wird mich viele Kilometer begleiten
 

p0wl_MC

Senior Member
Dabei seit
11. Jun 2008
Beiträge
117
Habs jetzt 2x durchgehört und es gefällt mir auch echt gut.
Barrio und Drogenfilm mag ich beide sehr.
 

Jaystah

Gold Status Member
Supporter
Dabei seit
17. Mai 2008
Beiträge
4.960
„barrio” und „bentley” hab ich bisher zwei mal gehört, wie immer paar skipfeats dabei. „was hast du damit zu tun” bleibt unerreicht, bester song der lp. „drogenfilm”, „audrey” und „asbach” wie schon weiter oben geschrieben prädikat sehr gut. „blizzard”, „black ice” sind gut, die singles kann ich leider alle nicht mehr richtig bewerten, weil totgehört. thema releasepolitik. „lala land” geht mir mittlerweile eher auf den sack, genau wie „toulouse” (hauptsächlich wegen des franzosen). also ne 10/10 ist es für mich daher leider nicht, trotzdem das coolste, was dieses jahr bisher so kam aus dem deutschen raum (nicht so schwer, ja).
 

LilJD

Moderator
Dabei seit
2. Aug 2004
Beiträge
26.459
Kumpel hat sich von Hegel einen Verstärker für geisteskranke €2.5k und Boxen, die in Berlin hergestellt wurden für ca dasselbe nochmal geholt, vorhin kam ersteres endlich an - genauso wie das Album als LP, was ich ihm quasi zur Einweihung und als Gebgeschenk dazu schenken wollte. Zusammen angeschlossen und wurde dann auch echt die erste gespielte Platte. Allein Was Hast Du Damit Zu Tun schon als Einstieg mit so nem Bass zu hören, richtig Gänsehaut. Features stören wie fast immer ein wenig, aber sie muss ja auch socializen. Liebs komplett ansonsten, letzte drei Tracks einfach nur noch top notch hier in D.
 
Oben Unten