Gesellschaftskritik

JimPanse

auf Eis gelegt
Dabei seit
28. Sep 2003
Beiträge
176
Original geschrieben von weirdlof
den querulanten hat manic mike sicher nicht selbst definitiert. wäre genauso, wenn ich jetzt sag:"ja ich bin radikal, eure definition davon teile ich aber nicht". dann wäre ich auch nichtmehr radikal. wenn dir soviel an dem wort "querulant" liegt, geh zum standesamt.
Na jut, laß uns mal die Haarspaltereien auf Seite legen.
Wie denkst Du denn über dieses Thema ?
Erzähl !
 
D

D.mon

Gast
fangt bei Euch an

Hip Hop ist nur noch
ein auf dicke Hose machen.

fast keine MC´s mehr mit finesse
und fantasie

nur noch klamottenkasper
und markendakel

MTV und VIVA vorraus
Hauptsache die Baggy sitzt
und die Haare liegen.

Hip Hop braucht Herz
und keine Kaspaköppe

Hip Hop ist G-style
oder wie die Uhrenmarke heißt

Weist Du wie spät es ist?
 

Manic Mike

auf Eis gelegt
Dabei seit
16. Mrz 2002
Beiträge
2.414
Querulant


[lateinisch]

jemand, der übertrieben und uneinsichtig auf seinem Recht beharrt; Nörgler



Quelle: wissen.de



hmm ich hab das aus meiner ansichtsweise geschrieben ....... aber es entspricht so im großen und ganzen dem, was ich geschrieben hab
aber diese definition willst du bestimmt auch nicht teilen, wobei dann wieder die obige definition zutrifft

willkommen im teufelskreis :)
 

JimPanse

auf Eis gelegt
Dabei seit
28. Sep 2003
Beiträge
176
Original geschrieben von Manic Mike
Querulant


[lateinisch]

jemand, der übertrieben und uneinsichtig auf seinem Recht beharrt; Nörgler



Quelle: wissen.de



hmm ich hab das aus meiner ansichtsweise geschrieben ....... aber es entspricht so im großen und ganzen dem, was ich geschrieben hab
aber diese definition willst du bestimmt auch nicht teilen, wobei dann wieder die obige definition zutrifft

willkommen im teufelskreis :)

Mike, mir sind solche Querulanten lieber wie welche, die nur sagen, ist mir alles scheiß egal

Hör auf Haare zu spalten und komm mal zur Sache.
Zu welcher Kategorie zählst Du dich ?
 

MacX

Aktivist
Dabei seit
10. Feb 2001
Beiträge
31
Quer|den|ker, der: jmd., der eigenständig u. originell denkt u. dessen Ideen u. Ansichten oft nicht verstanden od. akzeptiert werden.
 

JimPanse

auf Eis gelegt
Dabei seit
28. Sep 2003
Beiträge
176
Die Definition von Dumpfbacke ist eine freiwillige Degradierung zum Looser, erzeugt durch permanenten Drogengebrauch, was das reale Denkvermögen erheblich einschränkt und dem Allgemeinwohl in erheblichem Maße schadet.
Das Gegenteil ist die Definition des Querulanten oder Querdenkers - wie auch immer.
 

SphinX

Aktivist
Dabei seit
18. Aug 2003
Beiträge
833
Original geschrieben von JimPanse
Ich stelle fest, daß die Generation der jungen Leute in Deutschland einfach nicht mehr den Mumm hat, ihre eigene Meinung zu vertreten, sondern sich in der Hauptsache von den Massenmedien oder eigenen Minderwertigkeitskomplexen leiten lassen.:mad:

Das, was in diesem Forum zum Besten gegeben wird, ist auch nur ein Mikrokosmos von allem, auch wenn es für viele Leute hier deren gesamtes Weltbild darstellt.::rolleyes:

Wo sind die Querdenker ?:mad:

jo so is das mit den meisten.....aber ich bin stolz darauf nicht einer von denen zu sein.....wenn ich mir die agnzen klassenkameraden angucke wie se mit ihrer rosa brille vor der nase ankommen und nur noch an nen gewissen daniel k. denken und sie nix anderes mehr interresiert rasste ich fast aus.... das sind leute die keine eigene meinung bilden können und die meinung der medien übernehmen....mit dem nicht bilden können meine ich das sie nichtmal versuchen das zu tuen.....und einfach den einfacheren weg gehen...und die politiker sind auch dumm denn das haben sie noch nicht erkannt...sie könnten ganz leicht diese ganzen superstars und die medien ausnutzen und die jugendlichen von ihrer meinung überzeugen....es bruach nur ein gewissen superstars zu sagen ...ch wähle blablabla wegen dies und das....
 

Flomo

Aktivist
Dabei seit
26. Sep 2003
Beiträge
147
Original geschrieben von JimPanse
Ich stelle fest, daß die Generation der jungen Leute in Deutschland einfach nicht mehr den Mumm hat, ihre eigene Meinung zu vertreten, sondern sich in der Hauptsache von den Massenmedien oder eigenen Minderwertigkeitskomplexen leiten lassen.:mad:

Das, was in diesem Forum zum Besten gegeben wird, ist auch nur ein Mikrokosmos von allem, auch wenn es für viele Leute hier deren gesamtes Weltbild darstellt.::rolleyes:

Wo sind die Querdenker ?:mad:
[/QUOTE
Original geschrieben von JimPanse
Ich stelle fest, daß die Generation der jungen Leute in Deutschland einfach nicht mehr den Mumm hat, ihre eigene Meinung zu vertreten, sondern sich in der Hauptsache von den Massenmedien oder eigenen Minderwertigkeitskomplexen leiten lassen.:mad:

Das, was in diesem Forum zum Besten gegeben wird, ist auch nur ein Mikrokosmos von allem, auch wenn es für viele Leute hier deren gesamtes Weltbild darstellt.::rolleyes:

Wo sind die Querdenker ?:mad:
Lies mal das "Schwarzbuch Kapitalismus" und den "Weltordnungskrieg" von Robert Kurz (Kennst wahrscheinlich eh!) Im Ersteren beschreibt er den Kapitalismus von seiner Entstehung bis in die Gegenwart. Das Zweite hat er vor dem Ausbruch des 2.Irakkrieges geschrieben und diesen vorausgesagt. Der Mensch hat echt Gefühl, was die Richtung dieser KONSUMGESELLSCHAFT und dessen System angeht.
Bei euch in Deutschland geht wenigstens ein klein wenig was, in Österreich ist es erst am entstehen. Das Schlagwort heißt Transvolution (Anm.NICHT Revolution=immer ein "Rückschritt"!)! Das Ganze muß von der Gesellschaft augehen! Wenn ich mir aber die Meinungen und Beiträge der meisten Menschen in diesem Forum durchlese (und manche nennen sich Moderatoren!), dann kommt mir das Kotzen!! Viele sind so festgefahren in dieser Warengesellschaft, daß sie sich nichts anderes mehr vorstellen können! Ich hingegen kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte! Alles basiert auf Tausch-Wert-Ware. Was kann man sich heutzutage NCHT kaufen- alles ist möglich! Die meisten haben einfach nur Angst aus ihren Schemata auszubrechen!
In dieser Gesellschaft muß man sich mittlerweile demütigen lassen, wenn man arbeitslos ist - ja man muß sich prostituieren, um zu überleben!! Das kann so nicht weitergehen! IHR HABT ACHT MILLIONEN ARBEITSLOSE, HALLO, DAS IST GANZ ÖSTERREICH!! AUFWACHEN!!!!!!!!!!! Wenn dieses System und die treibende Kraft dahinter krepieren, dann herrscht Krieg in den Städten(bestes Beispiel Amerika!!). JEDEr GEGEN JEDeN!!! (s.Hobbes) Ich beweg mich sicher nicht aus meiner Stadt, schaff mir aber Strukturen, die mich auffangen werden........den anderen wünsch ich viel Spaß beim Krepieren!!!!! Subversive Grüße Flomo:D ]
 

Flomo

Aktivist
Dabei seit
26. Sep 2003
Beiträge
147
Original geschrieben von Charisma
Jo, ich bin jetzt gegen alles was in der Politik passiert!
Find alle Politiker scheiße und die ganzen Werte und Normen unserer Gesellschaft schmeiß ich über den Haufen!

Jetzt, bin ich cool, ein Querdenker und sicherlich ganz toll informiert..........:oops: :rolleyes:
Charisma hast du keines!!!!!!:p
 

Flomo

Aktivist
Dabei seit
26. Sep 2003
Beiträge
147
Original geschrieben von Petrowski
jaja, kritisiert mal....ich lebe lieber...
..........und krepier mit dem System!! Entweder ich hackl mich zu Tode oder lande auf der Straße!!:oops:
 

Manic Mike

auf Eis gelegt
Dabei seit
16. Mrz 2002
Beiträge
2.414
Original geschrieben von JimPanse
Hör auf Haare zu spalten und komm mal zur Sache.
Zu welcher Kategorie zählst Du dich ?
haare spalten? du wolltest meine definition nicht und hast sie abgelehnt -> darum musste ich dir eine "offizielle" definition liefern


und zu welcher kategorie ich mich zähle?

in keine, ich habe keine lust mich in schubladen stecken zu lassen und fördere dies auch nicht durch militantes verhalten oder extreme verschwiegenheit




geh weiter schubladen sortieren ;)
 

SphinX

Aktivist
Dabei seit
18. Aug 2003
Beiträge
833
das system funktioniert nicht.........


































aber trotzdem is es stabil....

zum kotzen oder??!!!!!
in deutschland gilt heutzutage....arbeitsloser = asso...was soll das frag ich mich.....
 

Flomo

Aktivist
Dabei seit
26. Sep 2003
Beiträge
147
Original geschrieben von SphinX
das system funktioniert nicht.........


































aber trotzdem is es stabil....aber es geht immer schneller den Bach runter........alle Zeichen sprechen dafür!!

zum kotzen oder??!!!!!
in deutschland gilt heutzutage....arbeitsloser = asso...was soll das frag ich mich.....
 

Flomo

Aktivist
Dabei seit
26. Sep 2003
Beiträge
147
in deutschland gilt heutzutage....arbeitsloser = asso...was soll das frag ich mich..... [/B][/QUOTE]

Das ist doch normal!! Menschenmaterial sind wir alle miteinander!! Vernutzt werden wir!! Man kann tun und lassen, was man will mit uns!!Bist du zu alt oder zu teuer, dann schau doch wo du bleibst.....das ist die gängige Meinung in dieser Gesellschaft....und es wird noch schlimmer, das ist noch lang nicht alles!!!! we will c.......
 

Flomo

Aktivist
Dabei seit
26. Sep 2003
Beiträge
147
Original geschrieben von Sho'Jin
Ich sag immer meine Meinung. Aber damit stoß ich verdammt oft gegen ne Mauer aus Arschlöchern.

Kann mich nur anschließen, c dem.......
 

Flomo

Aktivist
Dabei seit
26. Sep 2003
Beiträge
147
Original geschrieben von Ego Maniac
diese Demos etc. sind ja ganz nett, aber sie bewirken überhaupt nichts! ebensowenig, wie wahlen! was diese Welt eigendlich braucht ist eine Revolution, aber die wird es so bald nicht geben, denn zur Zeit haben zu viele Menschen noch zu viel zu verlieren!
wer wirklich etwas verändern will, muss bereit sein, dafür zu sterben!




P.S.: dies ist keine Aufruf zur Gewalt, und richtet sich auch in keiner Weise gegen unsere Verfassung! lediglich gegen die Huansöhne, die unsere Verfassung zu ihrem eigenen Vorteil vergewaltigen!
sicher ist sicher!;)
Ich denk mir mal, wenn die Unzufriedenheit größer wird, werden auch wieder spontane Aktionen passieren (s. Neapel, dort herrscht 60% Arbeitslosigkeit unter den Jugendlichen)!! Die blockieren dort ganz einfach die Hauptstraßen!! Greetinx
PS: Transvolution, NICHT Revolution!!:D
 

Flomo

Aktivist
Dabei seit
26. Sep 2003
Beiträge
147
Original geschrieben von JimPanse
Ist doch wohl klar, daß Demonstranten radikal sind.
Egal ob ultrarechts oder -links.
Doch für politische Aktionen kämpfen fast ausschließlich die Linken, weil es denen um das gesamte Gemeinwohl geht.
Mittlerweile ist es so, daß die Rechte mit Wohlwollen die Grundsätze der Linken übernimmt! Meiner Meinung nach ist es von abnehmender Wichtigkeit, ob die Linke oder Rechte in der Regierung sitzt..........alle verfolgen dasselbe Ziel, in gemäßigter oder radikaler Form...........WIR ZAHLEN DRAUF!!!!!
 

Flomo

Aktivist
Dabei seit
26. Sep 2003
Beiträge
147
Original geschrieben von talib mekka
hey, wie sagte es mal erich mielke :ich liebe euch doch alle !:D .

für uns ?:confused: ;)
Na, für mich zum Beispiel....:D
 

Flomo

Aktivist
Dabei seit
26. Sep 2003
Beiträge
147
Original geschrieben von weirdlof
definiert du schlampe!
Wer sich in dieser Gesellschaft zur Schlampe macht ist in deinem Fall doch klar!!;)
 
Oben Unten