Fresh Fabi - Heimat

Blackrap2Pac

Aktivist
Dabei seit
12. Feb 2005
Beiträge
54
Guten Tag, ich würd mal gerne eure Meinung zu diesem Text hier wissen.
War eigentlich als Schulprojekt gedacht, wurde dann aber doch nicht gewertet :rolleyes:. Ich hab halt mal versucht Heimat lyrisch zu definieren...

1. Part
Heimat ist ein Wort das beschreibt wo man Zuhause ist
Ein Gefühl das man hat wenn man aus dem Fenster blickt
Es kann das Elternhaus sein in dem man aufwuchs
Die Kindheitserinnerungen bis man auszog
Die Stadt in der man seine Zeit verbracht hat, zur Schule ging
Der Platz an den du dich zurück ziehst wenn du deine Augen schließt
An den Ort an den du denken musst wenn du dich ablenken musst
Von den Strapazen von dem ganzen Frust
Es ist das was du fühlst wenn du von Zuhause weg bist
Eine schöne Zeit hast und trotzdem bestimmte Dinge vermisst
Es kann deine Familie sein, dein Zimmer vielleicht auch dein Bett
Es können Freunde sein, deine Freundin die du gerade alleine lässt
Bist du erst mal weg dann merkst du was für dich Heimat ist
Also, mach Urlaub ruh dich aus und du findest dich selbst
Egal was die anderen sagen vielleicht fühlst du dich zuhause
wo du grade chillst es kann dort sein wo du es haben willst

Refrain:
Geh hin wo du hingehen willst
Solang du deine Heimat in Erinnerung behältst
Geh nicht dorthin wo du es nicht aushalten kannst
Geh zurück zu deiner Heimat sie hat für dich immer Platz

2. Part
Stell dir mal vor du bist weit vom Gefühl Heimat entfernt
Deine Eltern sind mit dir ausgewandert jetzt musst du alles von neuem lernen
Die neue Sprache, dich zurechtzufinden in einem fremden Land
Und jeden Tag jede Nacht denkst du daran
Wie es früher war bevor ihr von Zuhause weg gehen musstet
Es überkommt dich du schlägst gegen die Wand du bist gefrustet
Doch mit der Zeit gewöhnst du dich daran
Dass du deine Heimat nur selten sehen kannst
Du weißt das dein Herz nur für dieses Land schlägt
Redest mittlerweile die neue Sprache doch es bleibt die Nationalität
Jeder Anfang ist schwer doch du merkst
Die Menschen sind überall gleich, Anschluss ist nicht verkehrt
Du akzeptierst das du nun hier wohnst
Es hat lang gedauert nun fühlst du dich wohl
Und du freuendest du dich auch mit der Fremde an
und das fremde Land wird bald zu deinem zweiten Heimatsland

Refrain
Geh hin wo du hingehen willst
Solang du deine Heimat in Erinnerung behältst
Geh nicht dorthin wo du es nicht aushalten kannst
Geh zurück zu deiner Heimat sie hat für dich immer Platz

3. Part
Zu meiner Person ich muss sagen / ich hab meine Heimat in der Ferne gefunden
Denn es gibt Orte in dieser Welt mit denen fühl ich mich verbunden
Mehr als mit diesem hier wo ich grade bin
Ich war lang genug hier das Leben geht weiter das ist des Lebens Sinn
Ist klar das ich bei Heimat zuerst an Zuhause denk
Doch der 2. Gedanke richtet sich nach außen hin
Der 1. Gedanke ist hier, denn hier hab ich Freunde und Verwandte
Und auch weil ich 18 Jahre meines Lebens hier verbrachte
Der 2. Gedanke blickt dorthin wo meine Geschwister sind
Sie machen es vor und leben nun ihr eigenes Leben
Ich war dort in Neuseeland, Südafrika und Zittau am Start
Hatte kein Heimweh denn genau das was sie machen will ich auch machen
Ich hab sie gesehen ihre neue Heimat ich war fasziniert
Man muss Erwachsen werden und sich neu orientieren
Deswegen ist für mich meine zukünftige Heimat noch nicht klar
Doch meine Elternhaus bleibt meine Heimat - das ist sicher

Refrain
Geh hin wo du hingehen willst
Solang du deine Heimat in Erinnerung behältst
Geh nicht dorthin wo du es nicht aushalten kannst
Geh zurück zu deiner Heimat sie hat für dich immer Platz
 

PanamaRed

Frischling
Dabei seit
19. Dez 2006
Beiträge
66
Die Reims sind sehr simpel.... Aber die Thematik find ich ma was neues....
 

can2006

Aktivist
Dabei seit
10. Mrz 2006
Beiträge
272
also nur weil der titel heimat ist erwartet von dir keiner
von dir eine worterklärung. so fängst du nämlich in den
ersten lines an. ansonsten ist der inhalt gut, aber zu
schlecht verpackt. du musst noch üben ein inhalt mit
guten reimen zu verpacken. dauert zwar lange, aber setz
dich mal ein zwei vll auch drei stunden hin, für ein
sechszehner. so hab ichs auch gemacht. geht schneller
als immer paar texte zu kicken
 

can2006

Aktivist
Dabei seit
10. Mrz 2006
Beiträge
272
ein beispiel:

Heimat ist ein Wort das beschreibt wo man Zuhause ist
Ein Gefühl das man hat wenn man vom zimmer nach draussen blickt
.....
Die Stadt in der man seine Zeit über die Runden bringt
in die man sich zurück zieht wenn man in Gedanken versunken ist

die reime müssen nicht ganz sauber sein, aber sie klingen viel
besser, wenn man sie rappt. gleichzeitig arbeitest du auch an
deinem flow ohne dass du es merkst.

zuHAUSE ist, DRAUSSEN blickt

RUNDEN BRINGT; SUNKEN IST
die silben betonst du beim rappen, klingt einfach besser, als
nur einsilbig zu reimen.

wie du merkst, umschreibe ich deine sätze,
um auf bessere reime zu kommen. versuch einfach
manches anders auszudrücken, lockerer.
dann kommt auch der reim von alleine.
 

patz

am Start
Dabei seit
11. Nov 2006
Beiträge
287
ich bin den text grad mal überflogen & habn beat dazu gehört.
konnte den flow wie er ihn sich gedacht hat natürlich nicht ganz rekonstruieren aber textmäßig ist das auf keinen fall schlecht.

ich bin zumindest der meinung, dass bei tracks wo es auch ein richtiges thema gibt um das es geht, die reime gar nicht so wichtig sind. also es sollte sich reimen aber es muss nicht mal unbedingt immer doppelreime geben.

wenns jetzt ein battle-text wäre, wär da auch anders. da würde ich gute reime, punshlines & skills auf jeden fall erwarten.
 

schrittmacher

Altgedient
Dabei seit
27. Feb 2010
Beiträge
1.980
es klingt ienfach runder wenn sich mehr als nur eine silbe reimt...da nimmt sich battletext oder sonstiges gegenseitig nix...einerseits weil sich das alles in den letzten jahren so entwickelt hat das du storytelling nichtmehr auf niedrigstem niveau siehst...das argument zieht nichtmehr

nichtsdestortrotz is der text eig ganz gut...

aber eben sehr simpel...auch was die umschreibung von bestimmten gefühlszuständen geht...was can da aber vorgemacht hat hilft halt genau da durchaus weiter..
 
Oben Unten