Fragen zu Fruity Loops

Dieses Thema im Forum "DJing & Producing" wurde erstellt von Pee-lo, 25. Nov. 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pee-lo

    Pee-lo Aktivist

    Dabei seit:
    21. Sep. 2001
    Beiträge:
    726
    Bekommene Likes:
    6
    Anstatt jetzt tausend neue Themen zu erstellen mit Fragen zu Fruity Loops, hab ich mich entschlossen diesen Thread einfach "Fragen zu Fruity Loops zu nennen". Also alle die Fragen zu Fruity Loops haben (da bin ich hoffentlich nicht der Einzige)
    hier reinschreiben. Ich weiß, dass ich zu faul bin. Ich habe aber in den letzen Tagen keine Zeit gehabt um alles auszuprobieren und deshalb frage ich euch. Wie kann ich herrausfinden wieviel BPM ein ausgewähltes Sample ich hab. Oder gibt es dazu ein besseres Programm?
    -Peace-
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  2. Pee-lo

    Pee-lo Aktivist

    Dabei seit:
    21. Sep. 2001
    Beiträge:
    726
    Bekommene Likes:
    6
    Noch etwas vergessen

    Und wie kann ich die BPM des Samples verändern ohne das es höher oder tiefe wird?
     
  3. iguana

    iguana Senior Member

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    3.200
    Bekommene Likes:
    4
    Das mit der Samplelänge verändern ohne dass sich die tonhöhe aendert ist denk ich mit FL nicht moeglich... das koennen teilweise nicht mal hardwaresampler....

    ich würde halt vorher das sample so pitchen (die meisten turnies ham zwar nur 8-10% pitch aber mehr bringt auch meistens nichts, weil das sample dann so hoch oder tief wird dasses unbrauchbar is) dass es die gewünschte länge hat bevor ihrs sampled.

    greetz iguana
     
  4. Julchen

    Julchen Aktivist

    Dabei seit:
    12. Apr. 2001
    Beiträge:
    224
    Bekommene Likes:
    13
    mühselig aber schon recht effektiv: ich nehm ein sample (z.b. bassline) mit cool edit pro auf und filtere, schneide, komprimiere, pack effekte rauf etc. bis es so klingt, wie ich's will. dann zieh ich das ding in nen channel in fruityloops und pitch das ding auf die gewünschte bpm zahl (egal ob sich der ton verändert). dann programmier ich die drums, bis ich zufrieden bin und exportiere den drumloop als wave (ohne das sample). der drumloop kommt dann in den multitracker von cooledit pro. dann muss ich nur die länge in sekunden vom drumloop, sagen wir mal 4 takte, durch 4 teilen und stretche dann die bassline auf eben diese zeit. das geht ohne tonhöhenänderung mit kaum qualitätsverlust. bei großen unterschieden in der geschwindigkeit muss man dann aber doch resamplen.
    insgesamt arbeite ich lieber mit cooledit als mit fruityloops, weil man da bessere breaks hinkriegt und das angleichen der samples wesentlich einfacher ist und die bedienung ist auch recht benutzerfreundlich (bevor ich mir an cubase die synapsen verknote). bin aber auch noch anfänger. werd mir demnächst mal n sampler kaufen, wenn ich die kohle hab ;)
     
  5. producingFSX

    producingFSX Aktivist

    Dabei seit:
    20. Nov. 2001
    Beiträge:
    685
    Bekommene Likes:
    17
    Frage zum Fensterhandling

    Ich hätte auch mal ne Frage zur Bedienung von Fruity Loops:
    Ich habe bei einem Projekt ein Filter-Fenster und ein 'Edit-Event'-Fenster 'unter das Menü' gezogen. Nun kann ich die Fenster leider nicht mir Hilfe der Titelleiste verschieben, da ich die Titeleiste der einzelnen Fenster nicht mehr sehen kann.
    Wie kann ich die Fenster jetzt bewegen (Tasturbefehle?)? Wenn ich nämlich ein anderes 'Edit-Event'-Fenster aufmache, ist dieses auch unerreichbar für mich.

    producingFSX
     
  6. iguana

    iguana Senior Member

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    3.200
    Bekommene Likes:
    4
    keine ahnung was du damit meinst... versuch ma das etwas besser zu beschreiben.

    wenn dein sample zu lang ist musst du es entweder pitchen oder du machst die bpm langsamer, so dass es genau rein passt, wenn du nicht willst dass die sich ueberlagern

    greetz iguana
     
  7. Julchen

    Julchen Aktivist

    Dabei seit:
    12. Apr. 2001
    Beiträge:
    224
    Bekommene Likes:
    13
    das wird dann wohl daran liegen, dass dein sample länger als einen takt ist (falls du 16 beats pro pattern hast). ganz easy zu lösen: schalte auf den song modus um und pack das sample in nen channel. dann noch in dem channel den ersten beat anklicken, so dass das sample auf eins abgespielt wird. dann setzt du in der playlist genau dieses pattern an den anfang und daneben noch 1 bar mit nem leeren pattern füllen, so dass in der playlist genau zwei takte sind (oder halt so viele, wie das sample lang ist. musste halt mal mitzählen). dann klappt das auch
     
  8. DÄFF

    DÄFF *********

    Dabei seit:
    19. Aug. 2001
    Beiträge:
    4.235
    Bekommene Likes:
    16
    Pass auf, du machst dein erstes Pattern feddich mit dem Sample drin, da dass aber zu lang wird nimmste einfach das zweite Pattern und lässt das Sample da einfach weiter laufen...Musste halt nur Drums und so noch setzen! Dann stellst du das gesamte Ding noch auf SongMode und nicht auf PatternMode und dann gehder ab, der Beat!

    Bis dann!
     
  9. Pee-lo

    Pee-lo Aktivist

    Dabei seit:
    21. Sep. 2001
    Beiträge:
    726
    Bekommene Likes:
    6
    Ich hab mal so eine ähnliche Frage schon gestellt, aber noch keine richtige Antwort bekommen. Wie kann ich bei Cool Edit sehen wieviel BPM mein Sample hat und wie rechnet man das?
    Kann mir das jemand erklären?
    -Peace-
     
  10. Pee-lo

    Pee-lo Aktivist

    Dabei seit:
    21. Sep. 2001
    Beiträge:
    726
    Bekommene Likes:
    6
    Kann sein das diese Frage oft gestellt wurde, habe aber noch kein Thema dazu gefunden.
    Wie kann man bei FL bei den Kicks mehr Bass reinbekommen, die gleiche Frage auch zu den Basslines. Ich habe nirgens gefunden, wo man das einstellt. Ich bedanke mich schonmal im vorraus.
    -Peace-
     
  11. Pee-lo

    Pee-lo Aktivist

    Dabei seit:
    21. Sep. 2001
    Beiträge:
    726
    Bekommene Likes:
    6
    Ist das bei FL überhaupt möglich, die Bassdrums hören sich nämlich alle so dumpf an.
     
  12. Pee-lo

    Pee-lo Aktivist

    Dabei seit:
    21. Sep. 2001
    Beiträge:
    726
    Bekommene Likes:
    6
    Ich meine damit, ob man bei den Bass-Drums (Kicks) einfach mehr Bass reinbekommen kann, ohne den Ton zu verändern. Ich seh dort nur ne Funktion wo du den Ton an sich nur verändern kannst. Ich benutze nämlich die bei FL schon verfügbaren Drum Samples (sind ganz in Ordnung). Wenn mir jemand weiter helfen kann, bitte reinschreiben.
    -Peace-
     
  13. Pee-lo

    Pee-lo Aktivist

    Dabei seit:
    21. Sep. 2001
    Beiträge:
    726
    Bekommene Likes:
    6
    Wenn ich bei dem Ordner FX Presents-Wasp (ist bei FL schon dabei) ein Instrument bearbeite, den Ton verlängere usw. in diesem Kasten mit den Kurven (AMP ADSR, Filter ADSR) und die Bearbeitung abspeichere und später wieder aufrufe, sind die Änderungen weg. Wie bleiben die Änderungen?
    Wäre auf jede Antwort dankbar.
    -Peace-
     
  14. dj-tobiwan

    dj-tobiwan Aktivist

    Dabei seit:
    3. Feb. 2001
    Beiträge:
    74
    Bekommene Likes:
    0
    mit fruity aufnehmen

    also das letzte was ich machen würde ist mit fl aufnehmen, dass geht zwar aber das bringts nicht da man nur kurze sachen aufnehmen kann und es für die aufnahme keine bearbeitungsmöglichkeiten gibt ... aber den record button den Benkz.One angesprochen hat, der ist nicht zum aufnehmen von irgendwelchen quellen da, sondern um veränderungen zu speichern! aufnehmen kann man mit fl, wenn man im sample-fenster links-oben in der ecke auf das icon klickt und auf record-sample oder so klickt!

    p.s.: nimm zum aufnehmen cooledit, wavelab oder was es sonst noch so gibt!
     
  15. phosphor

    phosphor Kenner

    Dabei seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    1.995
    Bekommene Likes:
    8
    Re: mit fruity aufnehmen

    damit wäre das Problem von pee-lo auch geklärt;)
     
  16. senf

    senf Senior Member

    Dabei seit:
    22. Jan. 2002
    Beiträge:
    4.486
    Bekommene Likes:
    86
    Danke für dei Aufnahme Tipps. Jetzt würd mich noch interresieren, wie man am pc n Beat laufen lassen kann und auf en direkt aufnehmen kann mit Mic,(also alles auf pc in einem)
     
  17. Gatekeeper3

    Gatekeeper3 Senior Member

    Dabei seit:
    6. Sep. 2000
    Beiträge:
    2.103
    Bekommene Likes:
    3
    mehrspur recording programm
    zb. cool edit pro
     
  18. Sellout

    Sellout Altgedient

    Dabei seit:
    6. Okt. 2000
    Beiträge:
    6.004
    Bekommene Likes:
    24
    SF ACid ist da wohl am einfachsten.................
     
  19. phosphor

    phosphor Kenner

    Dabei seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    1.995
    Bekommene Likes:
    8
    mit Mehrspurprogs heisst:

    Cubase
    Logic
    Samplitude

    Hab gehört mit Wavelab bzw. CoolEdit geht`s auch?? Noch nie gemacht;)

    Sogar mit dem Musicmaker müsste das gehen:D
     
  20. phosphor

    phosphor Kenner

    Dabei seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    1.995
    Bekommene Likes:
    8
    ihr wart eher:mad:












    :D :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.