Sammel-Thema Fragen zu FL Studio aka Fruity Loops Vol. III

D a K a

Altgedient
Dabei seit
18. Mrz 2012
Beiträge
2.578
mir fällt gerade auf, dass purity n plugin war und da viel mist drin war,
ja kenn mich nicht wirklich top aus :D
aber meine version war iwie ziemlich abgespeckt, konnte vieles nicht benutzen.
die für 180€ dürfte ja reichen, oder was wäre so wichtig dort nochmal nen 100ter drauf zulegen?
danke für die antwort :)
 

green_machine

Gold Status Member
Dabei seit
21. Dez 2013
Beiträge
5.169
also ich hab auch nur die prod. edition, bei der xxl hast du halt alles, alle plugins und alle fxs die es von IL gibt, für 100 mehr ist das schon gut denn die sachen kosten einzeln viel mehr. purity ist aber von luxonix, was hat das mit fl studio zu tun?
jedenfalls egal welche version du jetzt kaufst, upgraden kannst du später immer noch und lebenslang gratis updaten auf die neueste version sowieso immer. von daher kauf erstmal die producer edition.
 

D a K a

Altgedient
Dabei seit
18. Mrz 2012
Beiträge
2.578
danke dir. ja hatte irgendwie gedacht, dass purity n standard von fruity war. aber ist ja blödsinn.
hab mir jz die producer edition bestellt. :thumbsup:
 

sicky popp

Moderator
Dabei seit
20. Apr 2005
Beiträge
9.806
fl studio is nunmal eine daw und keine sample libary...die stock sounds sind okay, aber nur dafür da das man eben gleich loslegen kann...

die synth 3xosc, harmless, harmor und syturs(nutze ich nie9 sind der hammer und gerade harmor is ein monster...einfach ma bisl üben damit...

samplen musste schon selber...die prod version isn gute anfang, viel spass damit...vor allem freu dich auch dei 12er version, die wird so porno aussehen
 

D a K a

Altgedient
Dabei seit
18. Mrz 2012
Beiträge
2.578
ja freu mich drauf. :)
bisschen was kann ich ja ,hab wohl nur einige Komponenten im Programm unterschätzt und mich nicht mit auseinander gesetzt. wird nachgeholt.:thumbsup:
 

D a K a

Altgedient
Dabei seit
18. Mrz 2012
Beiträge
2.578
Ding ist installiert und aus Demo wurde Vollversion gemacht.
In der Anleitung steht jetzt
"6. Install extra samples - Run the CD, select 'install extra samples' and click 'Next' Don't re-install FL Studio. Finished!"
....aber da steht nicht so ein Punkt. Da ist nur "Install FL studio", "register your copy online", "Install ezgenerator" und "install Deckadance".
Bleiben mir jetzt die extra samples verwehrt? :D

PS: sorry wenn ich nach etwas offensichtlichem fragen sollte, hab gestern 4 Weisheitszähne rausbekommen. Mein Schädel isn bisschen dick.
 

green_machine

Gold Status Member
Dabei seit
21. Dez 2013
Beiträge
5.169
kannst du nicht mal so in die ordnerstruktur der cd gucken, da muss ja ein ordner mit den samples sein, kannst ihn dann einfach aufs desktop kopieren, in fl studio unter -->PACKS entweder in einen ordner der wahl verschieben oder einen neuen anlegen.
das kannste auf 2 arten machen. 1. über arbeitsplatz in den ImageLine Ordner und dann den gewünschten suchen oder neu anlegen
oder einfacher 2. in fl studio rechtsklick auf den reiter PACKS, dann open shell menu, und dann kannst du den ordner da rein ziehen.

ansonsten kack einfach auf die samples auf der cd, internet ist voll von gratis sample packs.
 

BeFranky

Frischling
Dabei seit
17. Jan 2015
Beiträge
34
Okay, bin neu hieru nd hoffe die Frage wurde noch nicht gestellt.. Arbeite mit FL 11 und komme damit auch recht gut klar, nur stelle ich mir immer die Frage wie es denn geht, wenn man zb ein Chime hat, und dieses soll am Beginn auf dem linken ohr zu hören sein, und geht über zum rechten. wie und wo zur hölle kann ich das einstellen?:D danke!
 

green_machine

Gold Status Member
Dabei seit
21. Dez 2013
Beiträge
5.169
da gibts mehrere möglichkeiten...über die potis in den patterns oder zb im mixer. versuche mal im patternfenster von wo aus du auch in die pianoroll gehst. ganz links ist sind ja 2 "drehregler"..der rechte ist für volume der linke ist für panorama...also machst du rechtsklick auf den für panorama..--> dann "create automationclip"...dann guckst mal in die playlist, jetzt hast du da ein clip mit einer "linie" drin..spiel mal mit der linie rum und guck was passiert, ist relativ selbsterklärend dann..wenn dus nicht hinkriegst sag bescheid, gibt noch andere wege
 

BeFranky

Frischling
Dabei seit
17. Jan 2015
Beiträge
34
okay, ja den automation clip kenne ich, versuchs mal damit, hab den bisher einmal benutzt, war eher so lautstärkereglung bzw um hohe bzw tiefe töne rauszunehmen, aber ich versuchs mal, danke dir
 

green_machine

Gold Status Member
Dabei seit
21. Dez 2013
Beiträge
5.169
neben "create automation clip" kannst du da auch "edit events" auswählen..damit geht das zb auch..oder über den pan regler im mixerkanal..wär dann aber auch wieder ein automationclip
 

Skuzzelbud

Altgedient
Dabei seit
6. Nov 2014
Beiträge
1.493
Wie kann man die einzelnen Pads der FPC in den Mixer legen? Also so, dass ich Kick und Snare unterschiedlich EQn und bearbeiten kann. Als ganzer Loop wird mir das einfach zu matschig und je 1 FPC für Kick/Percs/Snare verwenden saugt auch irgendwie.
 

Cassius_Good

Aktivist
Dabei seit
8. Jun 2004
Beiträge
702
OK, folgende Fragestellung:
Ich benutze FL Studio. Mein Schwiegervater schwört auf Cubase.
Am Wochenende hat er mir paar Sachen in Cubase gezeigt.
z.B. wenn man ein Sample in Cubase lädt und dieses analysiert, dann zeigt Cubase die Einzelnoten an (je nachdem wieviele Instrumente im Sample vorkommen und ob Akkorde oder nicht...).
Zusätzlich kann man im Sample einzelne Noten ändern. das heißt, liegt eine Note z.B. auf G#, kann man diese auch auf G ziehen.
Was ja bei selber gespielten Sachen Sinn macht wenn man mal ungenau gespielt hat oder so.

Ich persönlich kenne oder nutze vielleicht bisher nur 5 % von FL Studio und weiß daher nicht ob es diese Funktion auch in FL Studio gibt.

Man kann zwar in FL STudioauch ein Sample analysieren und sich die Noten in der Piano Roll anzeigen lassen, aber kann man auch direkt die Tonhöhen im Sample bearbeiten? wenn ich dump to score anwende dann sehe ich zwar welche Noten das sampe verwendet, was ja erstmal hilfreich ist, aber dann habe ich ja im besten Fall eine Midispur des Samples. aber das Sample an sich kann ich so ja nicht bearbeiten.

geht das irgendwie?
 

Cassius_Good

Aktivist
Dabei seit
8. Jun 2004
Beiträge
702
OK, folgende Fragestellung:
Ich benutze FL Studio. Mein Schwiegervater schwört auf Cubase.
Am Wochenende hat er mir paar Sachen in Cubase gezeigt.
z.B. wenn man ein Sample in Cubase lädt und dieses analysiert, dann zeigt Cubase die Einzelnoten an (je nachdem wieviele Instrumente im Sample vorkommen und ob Akkorde oder nicht...).
Zusätzlich kann man im Sample einzelne Noten ändern. das heißt, liegt eine Note z.B. auf G#, kann man diese auch auf G ziehen.
Was ja bei selber gespielten Sachen Sinn macht wenn man mal ungenau gespielt hat oder so.

Ich persönlich kenne oder nutze vielleicht bisher nur 5 % von FL Studio und weiß daher nicht ob es diese Funktion auch in FL Studio gibt.

Man kann zwar in FL STudioauch ein Sample analysieren und sich die Noten in der Piano Roll anzeigen lassen, aber kann man auch direkt die Tonhöhen im Sample bearbeiten? wenn ich dump to score anwende dann sehe ich zwar welche Noten das sampe verwendet, was ja erstmal hilfreich ist, aber dann habe ich ja im besten Fall eine Midispur des Samples. aber das Sample an sich kann ich so ja nicht bearbeiten.

geht das irgendwie?

Hat sich wohl erledigt.

Newtone sollte des Rätsels Lösung sein.
Hab es mir heute gekauft. Mal sehen ob es das Geld wert ist ;)

Andere Frage:

Hat jemand schon Erfahrungen mit Morphine gemacht?
Ist das empfehlenswert?

Bitte nicht mit "Kommt drauf an was du machen willst" antworten ;)
Ich meine generell, Bedienung, Ergebnisse, irgendwie Aha Effekt...
 

jixspunk

Frischling
Dabei seit
2. Okt 2013
Beiträge
72
Ich habe ein kleines Problem mit einer wahrscheinlich sehr einfachen Lösung: Immer wenn ich in der Playlist einen längeren Audio-Clip mit Alt+Rechts verschieben will, springt die Ansicht zum Ende des Audio-Clips, was extrem nervig ist. Wie stelle ich das aus oder um?
 

Cassius_Good

Aktivist
Dabei seit
8. Jun 2004
Beiträge
702
Ich habe mal zwei Fragen zu FL Studio 12 im Allgemeinen und zu Newtone.

1.
Nachdem ich nach langer Zeit endlich herausgefunden hatte, warum der Installer zum Update auf FL Studio 12 nicht öffnet, konnte ich endlich auch die neue Version installieren.
Leider gibt es jetzt das Problem, dass ich bei bestimmten Projekten eine Fehlermeldung zu diversen Plugins erhalte. z.B. Fruity Wrapper. Es gibt wohl ein Problem mit dll Dateien und ein Restart wird empfohlen.
Ich habe parallel FL Studio 11 noch installiert und hier gibt es keine Probleme.
Was kann der Grund hierfür sein? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

2.
kann man in Newtone nur Dateien hochladen und bearbeiten, oder ist es möglich irgendwie Kanäle zu verlinken?
z.B. nehem ich ein Sample und bearbeite dies z.B. mit SliceX oder ich mach einfach Timestretching oder ich pitche es rauf oder runter oder sonst irgendwas... Dieses dient dann als "Grundsample" des Tracks.
Muss ich dieses Sample dann separat abspeichern um es dann in Newtone zu laden, oder kann ich auch den entsprechenden Kanal in Newtone verlinken? Newtone wird ja als Effekt geladen und mit Effekten arbeitet man ja in der Regel "Live".
Ich hoffe das war jetzt halbwegs plausibel erklärt ;)
 
Oben Unten