Formel 1 III

Status
Not open for further replies.

Kickzstyler

Altgedient
Joined
Jun 5, 2006
Messages
9,633

Hakan_Reloaded

am Start
Joined
Sep 22, 2009
Messages
133
Alonso ist bei den Tifosi nicht gerne gesehen.

Bei denen muss man sich erst den Respekt erarbeiten! Schumacher mochten man damals auch nicht und heute ist er wie ein "Gott" für die.

Und das er kein Comeback macht, war schon klar, als er sein Berater-Vertrag verlängert hat. Michele muss sich auch nichts mehr beweisen. Er ist besser als jeder andere, der dort seine Runden dreht. Einzig und allein Alonso kann da mit Abstrichen mithalten.

2006 hat er ihn geschlagen, knapp geschlagen. Dafür bekommt er meinen Respekt. Kimi und all die anderen sind nur Uschi´s. Titel geholt, weil andere zu doof fahren und weil es keine richtigen Gegner gab.

Alonso hat jetzt die Chance, 4-5 maliger Weltmeister zu werden ;)
 

s-bagnole

Gold Status
Joined
May 22, 2007
Messages
10,021
naja ferrari muss erstmal wieder dahin kommen, wo sie die letzten jahre waren...glaub nich, dass die 2010 wieder alles dominieren werden...alonso hin oder her
 

Hakan_Reloaded

am Start
Joined
Sep 22, 2009
Messages
133
Um dominieren geht es doch nicht.

Ferrari wird zurückkommen, das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche. Man braucht kein Über-Auto. Solange das auf dem Niveau von McLaren-Mercedes und all den anderen ist, werden sie zu 90 % den zukünftigen Weltmeister stellen.

2007 hat man den Titel mit viel Glück gewonnen, 2008 wäre es fast wieder so gekommen.

Solche Fahrer braucht Ferrari nicht. Ferrari braucht Fahrer, die konstant sind und nicht nach Lust & Laune fahren, sehe Raikkonnen. Deren Niveau schwankt nämlich häufig zwischen gut und schlecht ;)
 

Kickzstyler

Altgedient
Joined
Jun 5, 2006
Messages
9,633
Um dominieren geht es doch nicht.

Ferrari wird zurückkommen, das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche. Man braucht kein Über-Auto. Solange das auf dem Niveau von McLaren-Mercedes und all den anderen ist, werden sie zu 90 % den zukünftigen Weltmeister stellen.

2007 hat man den Titel mit viel Glück gewonnen, 2008 wäre es fast wieder so gekommen.

Solche Fahrer braucht Ferrari nicht. Ferrari braucht Fahrer, die konstant sind und nicht nach Lust & Laune fahren, sehe Raikkonnen. Deren Niveau schwankt nämlich häufig zwischen gut und schlecht ;)

Darf ich dich etwas fragen.

Oben wird Räikkönen kritisert weil er WM wurde auf Grund der Dummheit der anderen Fahrer.Und bei McLaren heißt es Glück.Naja bis auf Schumacher und Alonsos erster Titel war in meinen Augen kein Weltmeister ein dominanter Fahrer in einem dominanten Team.Dieser Jahr könnte es ein Button werden der dann nicht nur Glück hatte (dass Vettel oft ausfiel) sondern AUCH von der Dummheit der anderen Fahrer profitiert.
Alonso ist ein guter Fahrer, aber er hat ein Problem.Er kann sich nicht unterordnen.Massa hat einen hohen Stand im Ferrariteam den wird er sicher nicht aufgeben wollen diesen Status.
Alonso muss damit umgehen können, dass das Team nicht ausschließlich für ihn arbeitet.Wenn er das nicht versteht wird es auch bei einem Topteam wie Ferrari schwer.
 

LilJD

Moderation
Joined
Aug 2, 2004
Messages
31,379
Also eigentlich alles wie bei Mercedes damals.

Hätte wirklich gern Kubica (oder Vettel) bei Ferrari gesehen. So verliert das Team weitere Sympathien bei mir.
 

Hakan_Reloaded

am Start
Joined
Sep 22, 2009
Messages
133
Uhi, ist etwas unglücklich formuliert.

Raikkonnen hat 2007 auch ein wenig Mist gebaut, auch wenn er es letztendlich geschafft hat. Mir geht´s nicht darum, dass das alles keine verdienten Weltmeister sind. Überzeugende Weltmeister sind es jedoch nicht. Überzeugend heißt jetzt nicht, wie Ferrari in 2002, wo man 15 von 17 Rennen gewonnen hat oder so.

Es ist einfach so. 2007 und 2008 war es zwar spannend bis zum Schluss, aber irgendwie auch komisch. Alle haben sich dumme Fehler erlaubt, der eine profitiert vom Fehler des anderen und am Ende ist dann irgendjemand Weltmeister.

Jetzt, also 2009 ist es nicht wirklich anders. Am Anfang hat man die Saison schon abgeschrieben, weil BrawnGP sehr dominant war, aber dann wurde es kurios. Mal war das Team vorne und dann wieder das Team.

Und Button hat mich in den letzten 5-6 Rennen kein Stück überzeugt.

Will nicht sagen, das jetzt alles Kacke ist, aber fand die Schumacher / Alonso oder Schumacher / Hakkinnen-Duelle wesentlich spannender, weil das auch viel höheres Niveau war.

Heute kann man´s schon darauf reduzieren, das die Fahrer meist gegen sich selbst fahren, wenn du das jetzt verstehst. Die zeigen teilweise echt Nerven ohne Ende, schon komisch irgendwie ;)

Und brisante Duelle gibt es auch nicht mehr. Die Fahrer sind mir oft zu glatt gebügelt, um das mal so auszudrücken :(
 

SPAMelaAnderson

ist hier aktiv
Joined
May 19, 2009
Messages
224
schon lustig wie vettel immer noch davon redet, weltmeister werden zu können. der soll mal die augen aufmachen und akzeptieren, dass die sache gelaufen ist.
 

Hakan_Reloaded

am Start
Joined
Sep 22, 2009
Messages
133
Was ist daran lustig?

Vettel ist ein Rennfahrer. Solange man noch eine Chance hat, muss man daran glauben. Das ist eine ganz normale Einstellung, gerade wenn man noch jung ist.

Schumacher hat das nach Suzuka 06 anders gesehen, aber er war da auch schon wesentlich älter, reife und hat viel mehr miterlebt.
 

Kickzstyler

Altgedient
Joined
Jun 5, 2006
Messages
9,633
Uhi, ist etwas unglücklich formuliert.

Raikkonnen hat 2007 auch ein wenig Mist gebaut, auch wenn er es letztendlich geschafft hat. Mir geht´s nicht darum, dass das alles keine verdienten Weltmeister sind. Überzeugende Weltmeister sind es jedoch nicht. Überzeugend heißt jetzt nicht, wie Ferrari in 2002, wo man 15 von 17 Rennen gewonnen hat oder so.

Es ist einfach so. 2007 und 2008 war es zwar spannend bis zum Schluss, aber irgendwie auch komisch. Alle haben sich dumme Fehler erlaubt, der eine profitiert vom Fehler des anderen und am Ende ist dann irgendjemand Weltmeister.

Jetzt, also 2009 ist es nicht wirklich anders. Am Anfang hat man die Saison schon abgeschrieben, weil BrawnGP sehr dominant war, aber dann wurde es kurios. Mal war das Team vorne und dann wieder das Team.

Und Button hat mich in den letzten 5-6 Rennen kein Stück überzeugt.

Will nicht sagen, das jetzt alles Kacke ist, aber fand die Schumacher / Alonso oder Schumacher / Hakkinnen-Duelle wesentlich spannender, weil das auch viel höheres Niveau war.

Heute kann man´s schon darauf reduzieren, das die Fahrer meist gegen sich selbst fahren, wenn du das jetzt verstehst. Die zeigen teilweise echt Nerven ohne Ende, schon komisch irgendwie ;)

Und brisante Duelle gibt es auch nicht mehr. Die Fahrer sind mir oft zu glatt gebügelt, um das mal so auszudrücken :(

Gebe dir da schon Recht.Auch Räikkönen war kein überzeugender Weltmeister aber muss für ihn eine Lanze brechen.Der hatte plötzlich auch unglückliche Ausfälle gehabt und nebenher etwas Pech.Aber sonst passt das so.
Schumacher war halt sehr ehrgeizig und das hat er auf das Team übertragen, ... immer 110% zu geben.
 

s-bagnole

Gold Status
Joined
May 22, 2007
Messages
10,021
hm...war die letzten jahre eh nich der große ferrari-fan...das wird sich mit dem sicher nich ändern...is schon n topfahrer...naja...bin mal gespannt, ob das fahrer-karussel jetzt wirklich losgeht
 

PistolPete

Gold Status
Joined
Sep 24, 2006
Messages
11,433
Button wird in Suzuka Weltmeister,

- wenn er den Großen Preis von Japan gewinnt und Barrichello nicht über Platz vier hinauskommt.

- wenn er beim Großen Preis von Japan Zweiter wird und Barrichello nicht über Platz sechs hinauskommt.

- wenn er beim Großen Preis von Japan Dritter wird und Barrichello nicht über Platz acht hinauskommt.

- wenn er beim Großen Preis von Japan Vierter wird und Barrichello keinen Punkt holt.


http://www.kicker.de/news/formel1/startseite/515263/artikel_Button-hat-in-Japan-Matchball.html
 

pabeluga

Moderation
Joined
Jul 25, 2001
Messages
52,536
ach kacke, ey, alonso braucht echt keine sau. :mad: bei ferrari werd ich auch weiterhin nur Massa unterstützen, alles bleibt wie gehabt. aber aus dem hass-team McLaren wird jetzt das überhass-team. :D:thumbsdown: super scheiße.

hoffentlich fängt rubinho jetzt noch den Briten ab.
 

Milkiway

Altgedient
Joined
Jan 12, 2008
Messages
955
schon lustig wie vettel immer noch davon redet, weltmeister werden zu können. der soll mal die augen aufmachen und akzeptieren, dass die sache gelaufen ist.

Vettel hätte den Titel durchaus mit Leistung verdient. Er hat viel Pech gehabt, hat Punkte durch falsche Teamtaktik verloren und wurde durch dieses scheiß KERS um sehr viele Punkte betrogen. In der Zeit wo Button dominierte, waren die KERSteams nicht Konkurrenzfähig, nun aber wo Vettel stark ist, klauen die ihm per Knopfdruck die Früchte seiner guten Quali Ergebnisse. Wenn ich daran denke, dass der Hamilton morgen wieder am Start an ihm vorbei fährt könnte ich jetzt schon kotzen. :thumbsdown:
 
Status
Not open for further replies.
Top Bottom