fl studio tutorial

wurstfranz

Altgedient
Joined
Jun 27, 2019
Messages
323
Paar Sachen, die ich im September gemacht habe. Muss mich mal wieder dran setzen, habe seit über einem Monat wieder nichts gemacht.[..]Ist noch nicht die Richtung, in die ich eigentlich gehen will. Probiere aktuell eher noch Sachen aus.
Generell finde ich die schon interessant. Die Nummer 1 finde ich zu vollgepackt, da platzt einem ein bisschen der Kopf.

Normalerweise will ich mein Zeug noch nicht öffentlich machen, bin seit 2 Jahren dabei hab mit ner Free Software angefangen und bin gerade so in einer Phase wo es sich einigermaßen in Ordnung anhört, aber immer noch sehr unzufrieden.[..]
Und monoton sind meine Beats leider weil ich einfach zu faul bin, nachdem das Grundkonzept da ist, noch dran weiter zu arbeiten.[..]
Nummer 3 und 4 finde ich super, die "müssten nur noch ausproduziert werden". Wobei ab da natürlich das Gefrickel beginnt mit Feintuning von einzelnen Sounds, Variationen bei Drums und natürlich zusätzliche Spuren mit kleinen Elementen, die für sich genommen gefühlt egal sind, aber im Gesamtbild viel ausmachen.


Ganz allgemein:
Selbst habe ich ja schon ewig nichts mehr gemacht, finde das Thema als Mitleser ganz interessant und um aktuellen Input zu pushen lote ich mal die Schamgrenze neu aus, indem ich alten Krams von mir reinstelle.

Unterschiedliches Zeug. Bei Nummer 3 passiert ab ~0:50 nix neues mehr.




P.S. Echte MZEE-Gees erkennen das Sample von Nummer 3 natürlich sofort
 
Joined
Jun 18, 2022
Messages
61
Ganz allgemein:
Selbst habe ich ja schon ewig nichts mehr gemacht, finde das Thema als Mitleser ganz interessant und um aktuellen Input zu pushen lote ich mal die Schamgrenze neu aus, indem ich alten Krams von mir reinstelle.

Unterschiedliches Zeug. Bei Nummer 3 passiert ab ~0:50 nix neues mehr.
Beim ersten könnte man glatt Crystal F drauf hören, müsste natürlich noch bissl bearbeitet werden.
 

wurstfranz

Altgedient
Joined
Jun 27, 2019
Messages
323
Lustigerweise haben Bekannte von mir direkt an diesen "Whoop dat Trick"-Beat aus "Hustle & Flow" gedacht. Als ich den Film zum ersten Mal gesehen habe gab es den Beat aber schon seit circa einem Jahr.

P.S. Der Kommentar zu Nummer 3 war natürlich eine indirekte Quiz-Frage :cool:
 
Last edited:

DeutschrapTourist

Platin Status
Joined
Nov 16, 2017
Messages
2,576
Generell finde ich die schon interessant. Die Nummer 1 finde ich zu vollgepackt, da platzt einem ein bisschen der Kopf.



Nummer 3 und 4 finde ich super, die "müssten nur noch ausproduziert werden". Wobei ab da natürlich das Gefrickel beginnt mit Feintuning von einzelnen Sounds, Variationen bei Drums und natürlich zusätzliche Spuren mit kleinen Elementen, die für sich genommen gefühlt egal sind, aber im Gesamtbild viel ausmachen.


Ganz allgemein:
Selbst habe ich ja schon ewig nichts mehr gemacht, finde das Thema als Mitleser ganz interessant und um aktuellen Input zu pushen lote ich mal die Schamgrenze neu aus, indem ich alten Krams von mir reinstelle.

Unterschiedliches Zeug. Bei Nummer 3 passiert ab ~0:50 nix neues mehr.




P.S. Echte MZEE-Gees erkennen das Sample von Nummer 3 natürlich sofort

Schönes Sounddesign gerade beim ersten, find ich sehr nice, würd ich als 33 Platte kaufen und auf 45 abspielen.
 

wurstfranz

Altgedient
Joined
Jun 27, 2019
Messages
323
Ich muss zugeben, dass ich doch etwas überrascht bin, da ich den Beat selbst gar nicht so gut finde. Auch wenn der zu den besseren zählt, da ich mir viel Zeit für die Auswahl der Sounds genommen habe und der mehr ist als nur ein Loop.
 

WasLosLeguan

Gold Status
Joined
May 13, 2014
Messages
2,333
Gewöhn dich schon mal dran. :D der eigene Eindruck ist oft anders.

Sagen die Profis ja auch oft, dass die überrascht sind, welche Beats am Ende gepickt werden.
 

wurstfranz

Altgedient
Joined
Jun 27, 2019
Messages
323
Aufgehört habe ich ja ohnehin. Wiedereinstieg ist mir zu anstrengend, da doch sehr viel Zeit darauf geht eine Library aufzustellen und den grundlegenden Workflow aufzubauen. Daran ist es jedenfalls zwischendurch gescheitert und bin jetzt eh mehr mit Tech-Krams beschäftigt.
 
Top Bottom