Filmwarnung! Gurken, mit denen man 90 Minuten seines Lebens verschwendet! I

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

eiskalt

Gast
Preußisch GangstAr entschuldigt bitte. :D

http://de.wikipedia.org/wiki/Preußisch_Gangstar

""Preußisch Gangstar" ist ein dokumentarischer Spielfilm über drei Jugendlichen die im brandenburgischen Buckow leben. Die drei Hauptdarsteller stecken im Alltag fest. Nico versucht nach dem Abbruch seiner Ausbildung eine Hip-Hop-Karriere zu starten. Tino wird wohl den Hauptschulabschluss in diesem Jahr nicht schaffen und hat Angst, seine Mutter damit zu enttäuschen. Oli möchte einen eigenen Club eröffnen, die Arbeit im lokalen Club erfüllt ihn nicht. Seine Freundin will aber weg aus Buckow, mit ihm. Der Alltag ist geprägt von Hip-Hop-Musik, Partys, Drogen und kleinen Schlägereien. Es ist zu erkennen wie eine Distanz zwischen ihren Werten und den Idealen sowie Lebenseinstellungen der Eltern entsteht. Durch den jugendlichen Jargon, welcher den Film prägt, werden die Prioritäten dieser Generation deutlich: Familie ist Zustand, Freundschaft Mittelpunkt, Liebe manchmal Image und gelegentlich Erfüllung zwischen Unsicherheit und Rausch."
 

Benni-THE-KING

Gold Status
Dabei seit
18. Feb 2003
Beiträge
7.114
All Inclusive

alter war der schlecht. Hab glaub ich kein einziges mal gelacht. Wobei ich ihn auch nich bis zum ende durchgehalten hab:rolleyes:
 

sAms3miLLa

Moderation
Supporter:in
Dabei seit
11. Apr 2006
Beiträge
43.402
Salo oder die 120 Tage von Sodom

Der Film will um Teufel komm raus schockieren und schafft das auch, ABER das war es dann auch.

Man ekelt sich zwar den ganzen Film über, ob der Dinge die dort gezeigt / getan / besprochen werden, doch wenn der Fil zuende ist fragt man sich eigentlich nur, was sich der Filmemacher dabei gedacht hat.

Es gibt keine Message am Ende des Films und überhaupt auch kein wirkliches Ende.

Im Großen und Ganzen nur zu empfehlen, wenn man mal sehen will, wie es 1 Film schafft sämtliche Tabu-Themen der Gesellschaft zu brechen.

Wer unterhalten werden will, sollte sich aber lieber andere Filme geben.
 

k-mono

Babo
Dabei seit
5. Mai 2003
Beiträge
83.732
Lieber Mainstreampublikum als geisteskranke Wichser.
Mainstreampublikum :rolleyes: also bitte
 

k-mono

Babo
Dabei seit
5. Mai 2003
Beiträge
83.732
Das ist aber in meinen Augen nicht verkehrtes, in so einem Film nix zu sehen.
 

ElTopo

ist hier aktiv
Dabei seit
4. Aug 2009
Beiträge
335
Das ist aber in meinen Augen nicht verkehrtes, in so einem Film nix zu sehen.

Ja, aber lass dich doch nicht von der Oberfläche aus Sex und Gewalt blenden. Guck mal'n anderen Film von Pasolini, vielleicht "Große Vögel, kleine Vögel" - der ist weniger provokant, behandelt aber ein ähnliches Thema.
 

sAms3miLLa

Moderation
Supporter:in
Dabei seit
11. Apr 2006
Beiträge
43.402
:rolleyes: Na, dann google mal nach Salo, Faschismus, Mussolini, Hitler, de Sade und so weiter. Scheiss-Mainstreampublikum.

Ich passe in die Schublade Mainstream-Publikum ja nun wirklich gar nicht rein. Also ein schlechtes Gegenargument, dass dazu auch noch dumm ist.
 

K-risma

Altgedient
Dabei seit
26. Jan 2003
Beiträge
5.241
2012 ... ::thumbsdown:

Wie platt kann ein Film sein? :rolleyes:

Ich wollte mir den Film geben, weil ich dachte, die schönen Effekte täuschen über die schlechten Qualitäten des Regisseurs hinweg. Nein, es ist zuuu platt, flach, stereotypisch, vorhersehbar, Hollywood, es kommt einem das kalte Grauen.

Also Hauptcharaktere sind unter anderem eine Frau mit ihren Kindern, dem Ex- und dem neuen Mann. Der neue Mann stirbt bei dem Versuch, auf's Schiff zu kommen und am Ende steht die neue alte Familie zusammen und schaut glücklich in den Horizont ... was für eine Scheiße, das ist ja unglaublich ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

AlfredHitzkopf

Senior Member
Dabei seit
26. Mrz 2003
Beiträge
1.907
Natürlich sind 20 Minuten des Films Augen rollen pur. Aber die restlichen zwei Stunden kann man sich im Kino schon sehr gut geben.

6/10
 

K-risma

Altgedient
Dabei seit
26. Jan 2003
Beiträge
5.241
Gut, wenn Du das konntest, dann Glückwunsch, aber ich fand den Film einfach unterirdisch und ich habe mir zuvor durchaus Emmerich-Filme einigermaßen geben können.
 
G

(gelöscht)

Gast
"Havoc", irgendwie kann ich den Film nicht ernst nehmen.
Nach 20 Minuten aus gemacht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten