Film Diskussionen [Kino, TV]

mainzerghettobo

Altgedient
Dabei seit
11. Jan 2009
Beiträge
2.377
habe gestern tchernobyl diarys geschaut... man war das ein kack film, vorhersehbar und fast gar keine action. außerdem voll unlogisch und einfach scheisse.

haben die eigentlich innerhalb dieser zeit einmal ein schluck wasser getrunken die waren ja mehrere nächte dort unterwegs.
 

Shadow-K.o.D

Gold Status Member
Dabei seit
12. Jan 2005
Beiträge
5.157
also gosling hat ne reihe hammerfilme,
grandios sind half nelson, lars udn die frauen, blue valentine und drive

inside a skinhead war ganz ok, perfektes verbrechen mir eindeutig zu glatt und sowas wie crazy stupid love nicht guckbar für mich.

aber eindeutig der schauspieler, mit der interessantesten rollenwahl im moment
drive war doch fürn arsch .....
ein typischer "möchte gern .... aber weiß nicht wie,was,wann ..." film
 

Benni-THE-KING

Gold Status Member
Dabei seit
18. Feb 2003
Beiträge
7.114
drive war doch fürn arsch .....
ein typischer "möchte gern .... aber weiß nicht wie,was,wann ..." film
hm also das möchte ich jetzt doch schon gerne genauer erklärt haben

was wollte der Film deiner Meinung nach? und warum hat er seine Ziele nicht erreicht?
 

Shadow-K.o.D

Gold Status Member
Dabei seit
12. Jan 2005
Beiträge
5.157
für mich kam alles ein wenig zu erzwungen, die stimmung kam irgendwie zu künstlich bzw. aufgesetzt rüber

ist mit sicherheit nicht jedermanns sache der film, da er einiges vom zuschauer erwartet
aber für mich hat der film zu wenig gegeben und zu viel verlangt, der film macht 1 schritt nach vorne und erwartet das du ihm 3 schritte entgegenkommst
besser kann ich es nicht erklären, es ist einfach ein film bei dem der zuschauer selbst viel zum film beiträgt (mit seinen gedankengängen, während im film stillschweigen herrscht), aber dafür war ich nicht in der lage,

ich hatte auch komplett was anderes erwartet als ich ins kino gegangen bin, nun weiß ich was mich erwartet und wenn ich es jetzt nochmal sehe kann ich es vllt. besser bewerten, an dem tag war ich nach dem film einfach nur angefressen und enttäuscht
 

Silohero

Altgedient
Dabei seit
21. Mrz 2008
Beiträge
4.358
für mich kam alles ein wenig zu erzwungen, die stimmung kam irgendwie zu künstlich bzw. aufgesetzt rüber

ist mit sicherheit nicht jedermanns sache der film, da er einiges vom zuschauer erwartet
aber für mich hat der film zu wenig gegeben und zu viel verlangt, der film macht 1 schritt nach vorne und erwartet das du ihm 3 schritte entgegenkommst
besser kann ich es nicht erklären, es ist einfach ein film bei dem der zuschauer selbst viel zum film beiträgt (mit seinen gedankengängen, während im film stillschweigen herrscht), aber dafür war ich nicht in der lage,

ich hatte auch komplett was anderes erwartet als ich ins kino gegangen bin, nun weiß ich was mich erwartet und wenn ich es jetzt nochmal sehe kann ich es vllt. besser bewerten, an dem tag war ich nach dem film einfach nur angefressen und enttäuscht
ich erkenne keine aussage in dieser kritik.... viele sätze aneinandergereiht, das wars.... achja, worthülsen aus bekannten filmrezensionen werden auch noch i-wie benutzt...
 

Benni-THE-KING

Gold Status Member
Dabei seit
18. Feb 2003
Beiträge
7.114
für mich kam alles ein wenig zu erzwungen, die stimmung kam irgendwie zu künstlich bzw. aufgesetzt rüber

ist mit sicherheit nicht jedermanns sache der film, da er einiges vom zuschauer erwartet
aber für mich hat der film zu wenig gegeben und zu viel verlangt, der film macht 1 schritt nach vorne und erwartet das du ihm 3 schritte entgegenkommst
besser kann ich es nicht erklären, es ist einfach ein film bei dem der zuschauer selbst viel zum film beiträgt (mit seinen gedankengängen, während im film stillschweigen herrscht), aber dafür war ich nicht in der lage,

ich hatte auch komplett was anderes erwartet als ich ins kino gegangen bin, nun weiß ich was mich erwartet und wenn ich es jetzt nochmal sehe kann ich es vllt. besser bewerten, an dem tag war ich nach dem film einfach nur angefressen und enttäuscht
jetzt wiedersprichst du aber deinem vorrigen Beitrag:p

jetzt klingts eher nach du möchtest gern .... aber weißst nicht wie,was,wann:D

ich muss sagen das ich selten einen Film gesehen habe der sein Konzept so konsequent durchzieht. Der Film wusste nämlich zu jeder Sekunde was er will. Und das war nun mal auch nicht auf den Zuschauer zu gehen. Nicht einen Schritt
 

k-mono

Babo
Dabei seit
5. Mai 2003
Beiträge
83.039
Benni-THE-KING;9517641 ich muss sagen das ich selten einen Film gesehen habe der sein Konzept so konsequent durchzieht. Der Film wusste nämlich zu jeder Sekunde was er will. Und das war nun mal auch nicht auf den Zuschauer zu gehen. Nicht einen Schritt[/QUOTE schrieb:
 

D Flow

Gold Status Member
Dabei seit
30. Jan 2005
Beiträge
5.992
bei twitter machts gerade die runde dass toy story 4 und monster ag 2 kommen...wäre genial :)
wobei toy story 3 ja eigentlich ein schlüssiges/pefektes ende hatte.

findet nemo 2 auch, aber der interessiert mich nicht sonderlich. auch wenn teil 1 ok war

edit
kannt ich auch noch nicht
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

friday

Moderator
Supporter
Dabei seit
14. Dez 2008
Beiträge
4.851
finding nemo ist immer noch DER animationsfilm für mich. :):thumbsup: zusammen mit wall-e, der aber einiges später kam.
 

Shadow-K.o.D

Gold Status Member
Dabei seit
12. Jan 2005
Beiträge
5.157
ich erkenne keine aussage in dieser kritik.... viele sätze aneinandergereiht, das wars.... achja, worthülsen aus bekannten filmrezensionen werden auch noch i-wie benutzt...
alter was erwartest du von mir .........
ich habe versucht verständlich zu erklären warum mir der film nicht zugesagt hat, jeder der den film gesehen hat wird schon verstehen was ich meine
 

Shadow-K.o.D

Gold Status Member
Dabei seit
12. Jan 2005
Beiträge
5.157
jetzt wiedersprichst du aber deinem vorrigen Beitrag:p

jetzt klingts eher nach du möchtest gern .... aber weißst nicht wie,was,wann:D

ich muss sagen das ich selten einen Film gesehen habe der sein Konzept so konsequent durchzieht. Der Film wusste nämlich zu jeder Sekunde was er will. Und das war nun mal auch nicht auf den Zuschauer zu gehen. Nicht einen Schritt
ehrlich gesagt hat mich die sehr gute kritik zum film bisschen verunsichert, bzw. dazu gebracht meine meinung zu überdenken, hab mir den film nochmal durchn kopf gehen lassen und muss aber zu meiner meinung stehen
mit "wenn ich es jetzt nochmal sehe kann ich es vllt. besser bewerten" meinte ich eigentlich nur, das der film mir vllt. nicht zugesagt habe weil ich mit einer komplett anderen erwartungshaltung ins kino gegangen bin, dadurch hat der film für mich schon im negativen bereich gestartet und konnte mich mit seiner "ruhe" nicht vom gegenteil überzeugen

wenn ich es jetzt noch einmal anschaue kann ich es vllt. objektiver bewerten

stellt euch mal vor ihr guckt nen pornofilm bzw. denkt ihr das ihr nen porno anschauen werdet, dann läuft der film schon 45 minuten lang und es wurde noch immer keine **** geknallt, stellt sich raus es war ein erotik film mit erotischen szenen
wenn du nen porno anschauen willst, und nen softporno zu sehen bekommst bist du nur enttäusch, da kann der film noch so gut sein, der funken springt überhaupt nicht bzw. wenn dann zu spät rüber ..................



das wars von meiner seite, :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benni-THE-KING

Gold Status Member
Dabei seit
18. Feb 2003
Beiträge
7.114
ja is ja in Ordnung

ich hab mich nur an dem "ein typischer "möchte gern .... aber weiß nicht wie,was,wann ..." film" gestört

was ja absoluter Quatsch ist. ist ja nicht die Schuld des Films wenn du etwas anderes erwartest.
 

XRebellX

Altgedient
Dabei seit
14. Jul 2004
Beiträge
7.375
für mich kam alles ein wenig zu erzwungen, die stimmung kam irgendwie zu künstlich bzw. aufgesetzt rüber

ist mit sicherheit nicht jedermanns sache der film, da er einiges vom zuschauer erwartet
aber für mich hat der film zu wenig gegeben und zu viel verlangt, der film macht 1 schritt nach vorne und erwartet das du ihm 3 schritte entgegenkommst
besser kann ich es nicht erklären, es ist einfach ein film bei dem der zuschauer selbst viel zum film beiträgt (mit seinen gedankengängen, während im film stillschweigen herrscht), aber dafür war ich nicht in der lage,

ich hatte auch komplett was anderes erwartet als ich ins kino gegangen bin, nun weiß ich was mich erwartet und wenn ich es jetzt nochmal sehe kann ich es vllt. besser bewerten, an dem tag war ich nach dem film einfach nur angefressen und enttäuscht
ich verstehs...mir hat der film schon gefallen..weil er halt atmosphärisch, teilweise spannend und vor allem brutal war!
aber wenn man ehrlich ist wär der film doch ohne die krassen gewaltstszenen einfach nix...der würde keien sekunde im gedächtnis bleiben! und für mich ist es einfach kein große kunst extreme gewalt, merwürdige dialoge, und einen passenden soundtrack in nem film zu bringen..ich hab auch kein plan wie ichs ausdrücken soll, aber man hatte zu jeder sekunde den verdacht der film wurde nur gemacht um von megaintellektuellen kritikern in den himmel gelobt werden zu können
 

FurioG

Gold Status Member
Dabei seit
4. Apr 2008
Beiträge
10.196
ratatouille ist total langweilig und beschissen und darüber hinaus ist es voll ekelhaft, dass ratten da kochen :O

cool sind shrek 2, findet nemo, die unglaublichen...:thumbsup:
 

tryfullonbeatz

Gold Status Member
Dabei seit
28. Mrz 2008
Beiträge
2.919
Könige der Wellen. 9 (Nine), Mein Nachbar Totoro (richtig animiert)

Waking Life, A Scanner Darkly, Waltz with Bashir (2x rotoskopie und dokumentarischer trickfilm)
 
Oben Unten