Film Diskussionen [Kino, TV]

Zacharias Double Chin

Gold Status Member
Dabei seit
21. Dez 2015
Beiträge
4.608


Hunger (1966, Sweden)
"In 1890, Pontus, the starving writer, wanders the streets of Christiania, in search of love and a chance to get his work published. All he meets is defeat and suffering while his sense of …"

ok, der nächste kollege auf meiner liste
:emoji_hole:
 

BuddyHolly

Gold Status Member
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
9.245

Zuletzt zwei Kieślowski-Klassiker aus dem Dekalog in der Langfassung für die Kinos. Beide sehr sehenswert, natürlich gefällt mir Töten besser als Liebe.
 

BuddyHolly

Gold Status Member
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
9.245

Der barbershop banter und die barbershop rants funktionieren auch noch im dritten Teil, die große Menge an Nicht-Schauspielern (Ice Cube, Common, Tyga, Eve, Nicki Minaj...) sorgt jedoch für steifes Kulissestehen in ernsteren Momenten und die positive Botschaft ist so dick aufgetragen, dass Boyz n the Hood im Vergleich wie ein nihilistischer Schulterzucker wirkt. Vor allem Common regt mich mit seiner ekelhaft schmierigen Art (wie auch als Rapper) übertrieben auf, sobald er den Kopf schief legt und mit treudoofem Hundeblick seine pseudo-smoothe Stimme einsetzt. Widerlich. Und kann diese Nicki Minaj auch nur einen Satz sagen, ohne wie eine quengelnde Göre zu klingen?
Filmisch natürlich auf Sparflamme und Nummer sicher, doch darum geht's hier ja nicht: Die Pointen sitzen, die Anspielungen sind zahlreich und alles in allem wirkt Barbershop: The Next Cut weniger zahnlos als ähnliche Projekte. Kann man ruhig machen. (Wer Commons B-Boy-Qualitäten auschecken will, sollte sowieso einschalten.)
 

Murmel

Platin Member
Dabei seit
5. Aug 2010
Beiträge
6.557
"A Cure for Wellness" - Enttäuschung.
schlechte filme sind schlechte filme, aber so gute inszenierungen von drehbüchern, deren mängel man doch schon beim überfliegen des textes sehen muss, wollen mir nie so recht in den kopf.

warum die letzten 15 minuten überhaupt im film gelandet sind, ohne die wäre das ding für mich noch als respektabel durchgegangen. aal in den bauch und dann abspann, wäre doch problemlos gegangen und hat sich schon nach ende angefült.
 

D.U.T47

Platin Member
Dabei seit
7. Jul 2005
Beiträge
11.588
slow west
gestern kam slow west auf arte, ein fil maus dem jahr 2015 bei dem ein gewisser john mclean regie führte
der film spielt zur zeit des wilden westens und zeigt uns michael fassbender in der rolle eines outlaws der zufällig einen jungen schottischne adligen trifft der auf der suche nach seienr geliebten ist. für geld bietet der outlaw an den naiven dümmling an sein ziel zu führen. auf ihrer reise lernen sie land und leute kennen und auch fürchten.
obwohl der film nur 80 minuten dauert lässt er sich viel zeit bei den kamera einstellungen und szenen und verzichtet völlig auf alles unnötige. die natur ist wundervoll eingefangen worden und nimmt viel raum in der geschichte ein. nicht nur das ungleiche gespann auf ihrer reise durch eine western kulisse erinnern an den film "dead man" von jim jarmusch. auch dort wird uns viel natur präsentiert die durch eiskalte gewalt erschüttert wird. aber während dead man sehr düster gezeichnet ist , bedient sich "slow west" sehr hellen und warmen motiven. das hat zur folge dass die momente der kalten gewalt sehr eindringlich wirken. eine besonders starke szene nimmt die übliche western revovlerheld romantik auch gut aufs korn indem dem zuschauer gezeigt wird, was für folgen eintreten können wenn der western held einen raubenden schuft erschießt.
alles in allem war ich wirklich begeistert und werd mir den film auf jeden fall noch kaufen.
 

BuddyHolly

Gold Status Member
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
9.245

Hawks und De Palma haben gut vorgelegt (auch wenn die Zensur Hawks ins Handwerk pfuschte und sie es bei De Palma versuchte). Mal sehen, wie sich Guadagnino hier aus der Affäre zieht.


How has this not been cancelled by now?
:D :thumbsup:
 

Zacharias Double Chin

Gold Status Member
Dabei seit
21. Dez 2015
Beiträge
4.608
Ich brauche ehrlich gesagt keine weiteres Scrface Remake,
aber bei dieser seltsamen Combi, werde ich neugierig. :emoji_spy:
Luca, der nach Call me by your Name, einfach mal das Suspiria Remake macht als Regisseur?

Die Coens als Drehbuchautoren? :oops:
Einzig LA als Drehort is absoluter Absturz :thumbsdown:
 

Ceza

Moderator
Supporter
Dabei seit
23. Jul 2005
Beiträge
36.377
Ghostbusters II wieder mal seit langem gesehen, einfach zu komplett der Film, verstehe den hate null...
Jeder Charakter on point inklusive Slimer, hoffe wirklich dass Afterlife gut wird...
 

Para_Paule

Altgedient
Dabei seit
13. Mai 2020
Beiträge
579
Ghostbusters II wieder mal seit langem gesehen, einfach zu komplett der Film, verstehe den hate null...
Jeder Charakter on point inklusive Slimer, hoffe wirklich dass Afterlife gut wird...
Fand den auch super. Afterlife wird aber 100 pro eine Katastrophe. Kenne keine Franchise die sich von sowas wie dem female ghostbuster Flop erholt hat.
Hollywood hat auch solche Blockbuster mit ironischem Erwachsenen- Humor komplett verlernt.
So ein Bill murray Charakter schafft es heutzutage nicht mehr auf die Leinwand.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ceza

Moderator
Supporter
Dabei seit
23. Jul 2005
Beiträge
36.377
Mir haben im Trailer diese ganzen Stranger Things Kids Angst gemacht... wenn das halt echt auf die zugeschnitten ist, dann wird das ein Flop und es sieht stark danach auch....
die werben zwar mit dem Original Cast, aber mein Bauchgefühl sagt mir dass das einfach nur extended Cameo Auftritte werden...
 

$aven

Altgedient
Dabei seit
24. Jul 2002
Beiträge
1.954
Das werden mit Sicherheit nur Cameos, Harold Ramis ist ja auch schon vor Jahren verstorben.
Auf Netflix gibts die Miniserie "Filme: Das ware unsere Kinojahre", da hab ich letztens die "Ghostbusters" Folge gesehen.
Bill Murray war echt der Hammer, zum Vorsprechen kam er einfach nicht, die meisten Dialoge von ihm sind auch improvisiert :D
Danach erstmal Teil 1+2 auf Blu Ray geordert... einfach super Filme!
 

Ceza

Moderator
Supporter
Dabei seit
23. Jul 2005
Beiträge
36.377
Vampires vs. Brooklyn gegen die Langeweile geguckt.... auf IMDb hat es ne 5.7.... passt auch zum Film denke ich... ist halt Trash Teen Horror.... hat mich aber halbwegs unterhalten...
 

Andy Dufresne

Altgedient
Dabei seit
15. Sep 2017
Beiträge
653
grad in 80 tagen um die welt von verne durchgelesen und bock film dazu zu gucken

welcher ist der beste von den ganzen versionen?
 
Oben Unten