Film Diskussionen [Kino, TV]

netflix&chill

Kenner
Dabei seit
16. Jan 2016
Beiträge
684
Habe eben nochmal die imdb Bewertungen angesehen und der ist bei 8.4... Viel zu hoch meiner Meinung nach, aber da spielt halt auch viel Fanboyism mit rein..
Ich fand BB einen ticken besser als TDK aber allesamt bei weitem besser als TDKR...
Ich finde der letzte Teil hat sich viel zu wenig auf die Charaktere konzentriert und hatte was von einem Actionfilm, wohingegen die ersten 2 Teile durchaus als Thriller durchgehen könnten...
Die ersten zwei Teile hätten als Plot sogar ohne Batman funktioniert... beim dritten hat mich am meisten das Ende gestört, wo die einfach fast schon in der Mittagssonne kämpfen... hat ja nen Grund warum Batman eigentlich immer in der Dunkelheit aktiv wird...
Hab die letzten 3 Tage alle 3 Filme gesehen. BB ist in meinen Augen klar der schlechteste. Nicht mal unbedingt wegen der Handlung aber die Shaky Cam macht fast alle Action oder Kampfszenen unanschaubar. Oft kann man dann dem Geschehen kaum mehr folgen.
TDK habe ich als einziger der 3 Filme nun zum zweiten Mal gesehen und fand ihn lang nicht mehr so gut wie beim ersten mal. Action aber deutlich besser als in BB und der Joker als Bösewicht natürlich klasse. Irritierend fand ich nur die neue Schauspielerin von Rachel.
TDKR fand ich jetzt wirklich nicht viel schlechter als TDK. Catwomen fand ich als Figur gut und auch Bane als Bösewicht abgesehen von der unfreiwillig komischen Stimme auch interessant. Die Einführung dieser Milliardärin, welche sich am Ende als Ra's al Ghuls Tochter rausstellt war bisschen unnötig, aber der Twist kommt zumindest überraschend, wenn auch an den Haaren herbeigezogen.
 

Bagabi

Gold Status Member
Dabei seit
10. Okt 2007
Beiträge
2.651

Der unterdurchschnittliche "Dying of the Light" hat mich nicht auf den vergnüglichen "Dog Eat Dog" vorbereiten können, schon gar nicht auf die ungehemmte Gewaltdarstellung, der Regisseur Paul Schrader sich hier bedient. Der beste Gangsterfilm, den ich seit einiger Zeit gesehen habe, kann zwar letztendlich nicht mit der wahnwitzigen Eingangssequenz Schritt halten, operiert jedoch durchgehend auf hohem und höchstem Niveau. Die imdb-Wertung ist ein Witz, wahrscheinlich war's dem Krimipublikum wieder zu "unrealistisch". "Where's the thing you put in the baby's mouth? What's it called?” - "A dick?"
Hört sich gut an... Nicholas cage und deine Rezeption klingen soo vielversprechend wie tourette Syndromiker




Was anderes.... Haltet ihr die Spannung auch nicht mehr aus? FF9 scheint ja geil zu werden... Ob Vin Diesel diesmal einen Kratzer abbekommt? Wenn er im All fliegt, wird er auch ein superheldenmantel tragen?
Alle anderen Teile sind superheldenprequels, genialer Schachzug um dem franchise wieder Leben ein zu Häuschen... Han is back, wonder woman und der andere....
Gut bei split würde das gleiche gemacht, aber bei nem franchise ist das noch mal etwas ganz anderes...
Wer wird welche superkräfte haben? Werden die ans Herz gewachsenen Charaktere in einer parallelwelt auf ihre alternativen Ichs treffen? Dann kann Vinnie seinen Zwillingsbruder mit an Bord nehmen, yeah
Wird Daniel day Lewis ins franchise einsteigen?
Dreht Nolan den nächsten Teil?
Wird sich Ludacris als transgender outen oder die geile hackerbraut als shemale, damit man den längst fälligen Oscar gewinnt, von dem Vinnie schon bei 5 und 7 sprach?
Kehrt voldemord zurück?
Kann luce Skywalker macht Geist Vinnie zum jedi ausbilden um voldemord zu besiegen?
Kommen laughing tracks zum Einsatz, damit das Publikum weiß, wann etwas witzig ist?

Kann die Handlung meinen Beitrag an trashgehalt überbieten?

Es bleibt spannend!


Ach und entpuppen sich Sterne als Glühwürmchen? Ich denke Simon hatte Recht
 

selectedJS

Gold Status Member
Dabei seit
16. Jun 2006
Beiträge
5.891
Tenet 8,5/10
Fand ich besser als Interstellar, schlechter als Inception.

Paar Sachen sind mir erst viel später im Kopf aufgegangen, z.B. der Rucksack mit dem roten Anhänger-Träger in der Opernszene.
 

selectedJS

Gold Status Member
Dabei seit
16. Jun 2006
Beiträge
5.891
Tenet 8,5/10
Fand ich besser als Interstellar, schlechter als Inception.

Paar Sachen sind mir erst viel später im Kopf aufgegangen, z.B. der Rucksack mit dem roten Anhänger-Träger in der Opernszene.
Was ausgespart wurde war,w ie genau die Zukunft den Kontakt mit dem Russen aufgenommen hat?
Und ging rückwärts in der Zeit zurückreisen immer noch in Echtzeit? Das heißt würde der Protagonist mal 2 Jahre in die Vergangenheit an einen Punkt reisen müsste er auch tatsächlich 2 Jahre warten?
 

Dnvito

Altgedient
Dabei seit
15. Okt 2018
Beiträge
2.176
Letzte Sichtungen... Captain Phillips, Tom hanks einer meiner Lieblinge obwohl die letzten Jahre doch etwas angestaubt.
Der Film war wieder einer der guten aus den letzten Jahren.

Außerdem last Vegas, eine nette komödie mit den altbekannten Helden holywoods
 

_Bear_

Altgedient
Dabei seit
2. Mai 2009
Beiträge
795
Hach... Kristen Stewart als Jean Seberg ich weiß ja nicht.

Aber zum Plan der nächsten Wochen:
Tarkovsky Filmographie (also ab Iwans Kindheit) und dann eventuell Bergman Essentials.
Außerdem ein kommender Kinobesuch: "Die Antigone des Sophokles nach der Hölderlinschen Übertragung für die Bühne bearbeitet von Brecht 1948" von Jean-Marie Straub und Danièle Huillet.

Dann vielleicht erstmal wieder Exploitation. Gestern CRASH von Cronenberg gesehen. Großartig
 

WuTangforever

Altgedient
Dabei seit
10. Jun 2011
Beiträge
1.700
Ich fand der Film war eine Aneinanderreihung von dummen Gelaber (ähnlich wie 11 Uhr nachts) und Seberg konnte nicht schauspielern. Aber Geschmacksache
Lag vielleicht auch u.a. an der nervigen Synchronisation.
 
Zuletzt bearbeitet:

Remraf781

Gold Status Member
Dabei seit
24. Mrz 2018
Beiträge
1.166
ey ich shoppe gerade (eraserhead, fitzcaraldo) und da lächelt mich Apocalypse Now Blu Ray an.

Deshalb wollte ich fragen in welcher Reihenfolge man Kinofassung, Redux und Final Cut gucken sollte?

Nein spaß aber welche Version gilt als die beste und ist die aktuelle Bluray (2019, nicht die mit Heart of Darkness) mit den drei Versionen gut gelitten unter den Conaisseuren hier?
 

mueslisohn

Platin Member
Dabei seit
24. Dez 2007
Beiträge
9.345
ey ich shoppe gerade (eraserhead, fitzcaraldo) und da lächelt mich Apocalypse Now Blu Ray an.

Deshalb wollte ich fragen in welcher Reihenfolge man Kinofassung, Redux und Final Cut gucken sollte?

Nein spaß aber welche Version gilt als die beste und ist die aktuelle Bluray (2019, nicht die mit Heart of Darkness) mit den drei Versionen gut gelitten unter den Conaisseuren hier?
kanns mir einbilden, aber hab den eindruck dass eigentlich konsens besteht, dass die kinoversion die beste ist
 
Oben Unten