1. Du bist hier in unserem Archiv. Diese Foren und Beiträge sind veraltet und geschlossen. Hier geht es zum offenen Teil des Forums.

fazit-thread

Dieses Thema im Forum "Hip Hop Kemp (22.-24. August 2013)" wurde erstellt von empty, 22. Aug. 2011.

  1. empty

    empty Kenner

    Dabei seit:
    14. Juli 2001
    Beiträge:
    289
    Bekommene Likes:
    35
    yoooo... zurueck und schoen sonnenverbrannt :)
    hammer, war jetzt mein viertes kemp (2005,2006,2010,2011), und wie immer sunshine sunshine sunshine.
    ausser einmal ... so krass, ernsthaft in der sekunde als der retrogott sich verabschiedet hat fing der krasseste platzregen ever an :D aber gluecklicherweise nur ein paar minuten.

    joaa... schoen wars. auch wenn die kommerzialisierung des kemps weiter und weiter voranschreitet. weil haten so einfach ist fang ich auch mal mit dem negativen an.
    erstens: 200 kronen fuer die benutzung des zeltplatzes??? ist schonmal ne 100prozentige erhoehung gegenueber letztem jahr. dafuer war die dixi-situation dieses jahr wesentlich schlimmer als letztes jahr (wo es m.E. sehr gut geklappt hat, da wurde doch dreimal am tag geleert ...)
    zweitens: ich schwoer ich brenn das verhurte axe zelt ab wenn ich nochmal zum kemp fahre. sollen sie halt von mir aus ihren schrecklichen mix aus brostep, weichgespueltem rnb und lahmem drum n rave kram abspielen, aber dann dreht wenigstens die lautstaerke runter. das war teilweise lauter als die hauptbuehne und vom zeltplatz aus hoerte man mehr den muell von diesem dreckigen kommerzzelt als von der buehne.
    drittens gibt es so viel shiit der nix mit hiphop zu tun hat und nur noch mit geldmacherei ... poker, schokocatchen, tomatenschlacht wtf?? kfc aufm gelaende, helikopter, dieses sprungding ... keine (soweit ich weiss) graffiti aktion aufm gelaende an sich ... fuer das geld das ihr macht (die tickets werden auch jedes jahr ERHEBLICH teurer, ist das lineup echt zu schwach. da muesst ihr dann schon jemanden aktuelleren holen, oder noch ein paar groessere namen aus den 90s die von den kemp veranstaltern so verehrt werden. fuer eine anniversary edition war das lineup echt nicht so besonders. ueberhaupt hat man kaum gemerkt, dass dies ein anniversary ist, was war denn nun so besonders fuers 10te mal?? waer schoen wenn stattdessen noch etwas mehr hiphoprelevantes zeug geholt werden wuerde. irgendwie sind die shops auch teurer geworden, oder? ist tschechien wirtschaftlich so aufgestiegen dass die sich new era caps fuer 30 euro und t-shirts fuer 25 leisten koennen?
    viertens (eigentlich bei den ganzen punkten schon zehntens oder so): ne frechheit wie mit den bboys umgegangen wurde, freitag erstma 3-4 std verspaetung und dann wurde so schnell durchgezaehlt dass kaum jemand ne chance hatte ann start zu kommen. dann am ersten tag keine sitzmoeglichkeiten. dadurch dass man nur am rand stehen konnte auf die erhoehte stage guckend (wahrend des gesamten festivals) kam null atmosphaere auf. wenn man sich mal setzen sollte, was bei den ewigen pausen und 120 bboys in der preselection eigentlich selbstverstaendlich ist, konnte man nicht direkt auf die buehne gucken sondern nur aufm monitor. ziemlicher bullshytt das ganze.
    fuenftens: lautstaerke und mics ... musik war oft viiiel zu leise, so dass man den axe-zelt-dreck hoeren musste, und die mics waren oft einfach schlecht eingestellt. z.b. bei pharaohe monch konnte man teilweise sehr laut hoeren und dann wieder sauleise so dass nix von seiner genialitaet zu hoeren war. bei oddfuture auch voll uebersteuert und unverstaendlich.

    so, rant over ;)


    das schoene:
    das festival hat echt atmosphere ... sehr friedliche leute, kein aufdringliches abtasten, freundliche securities und helfer... das groehlen alle halbe stunde von allen aufm zeltplatz oder beim anstehen: :D grohlen als regen kam, groehlen beim donnern, groehlen beim aufhoeren, haha. sehr schoen.
    arsonists, wow! was eine tighte show, einfallsreich und energiegeladen, absolutes highlight. schade nur dass die mics zu leise eingestellt waren.
    tony toca!!! unglaubliches set, von mir als jemand der viel neues hoert und viel altes satthat trotzdem: maximum respect! hat unheimlich viel spass gemacht und sein juggling und die rewinds haben mir ein permanentes grinsen ins gesicht gezaubert.
    golf wand war mittelmaessig, die waren halt echt nervoes. aber schoen wie alle abgegangen sind.
    retrogott sehr tight, und wie gesagt saulustig mit dem regen am ende.
    dubstepzelt war ich kaum, schien aber gut abzugehen ... schoen dass es etwas von grime weg diversifiziert wurde.
    meth und red waren der perfekte abschluss. ueber-abgehshiit. auch sehr cool von den beiden dass sie weitergemacht haben als der sound wegwar, und weiter gestagedivet haben und die buehne zerlegt haben, hehe. echt eine freude die beide so gut drauf auf so nem festival zu sehen.
    weitere higtlights: phi-life cypher, kiz natuerlich, pharaohe, ill bill und vinnie, rugged man, wildchild.
    eigentlich hat mich niemand auf der buehne enttauescht, waren alle super aufgelegt und sind abgegangen. dass mayer hawthorne nicht da war interessierte mich eh null.
    getraenkepreise sind wenigstens gleich niedrig geblieben. und was ist dieses geile kofola zeug???? das muss unbedingt nach dtl exportiert werden, wuerde bei mir glaub ich mezzomix abloesen.

    trotz aller kritik ein super festival. geht bitte trotzdem mal in euch und beschraenkt euch auf das wichtige: a hip hop festival with atmosphere. und keine kommerzbullshytt kacke, dafuer haben wir schon das splash und openair frauenfeld und so. davon wird auch abhaengen ob ich und meine leutz naechstes jahr wieder am start sind, nicht am lineup.

    peace und hoffentlich hoffentlich bis naechstes jahr.
     
  2. Hip Hop Kemp

    Hip Hop Kemp Kenner

    Dabei seit:
    7. Apr. 2005
    Beiträge:
    1.036
    Bekommene Likes:
    21
    Danke Alter für deinen Kommentar. Habe alle Kritik (auch von den anderen Foren) in verkürzter Form an den Chief weitergeleitet. Etwas Kommerz wie die AXE Stage muss leider sein sonst könnte kein Festival dieser Welt überleben, siehe die traurige Situation in Deutschland mit 80 Millionen Einwohnern. Normalerweise sollte es doch da kein Problem sein 2-3 gutbesuchte Hip Hop Festivals zu etablieren aber man kann froh sein das es das eine gibt.
     
  3. Mister.Minit

    Mister.Minit Aktivist

    Dabei seit:
    1. Juni 2002
    Beiträge:
    206
    Bekommene Likes:
    3
    empty hat schon alles gut zusammengefasst! was ich noch dazufügen muss ist, dass das bier dieses jahr sooo extrem widerlich geschmeckt hat! Kaum zu ertragen. Kaum eine Wirkung dieses gepanschte Wasser-Scheiße! Aber sonst war es wieder nur endgeil! Nävchstes Jahr wieder.
     
  4. Chrispee1

    Chrispee1 Altgedient

    Dabei seit:
    16. Juli 2004
    Beiträge:
    1.872
    Bekommene Likes:
    460
    So also es war mein allerstes Hip-Hop Kemp, daher habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten. Haben den VIP-Zeltplatz gebucht gehabt.
    War super mir parken und zum Gelände! Duschen waren auch top nur zuwenige richtige Toiletten für die Herren die ihr "Geschäft" erledigen wollen, musste man übelst anstehen.
    Getränkepreise sowie für das Essen waren top.
    Was mich tierisch genervt hat waren die wenigen Getränkestände am Festival wofür man sich echt überlegen musste ob man sich anstellt oder nicht da man für ein Bier mind. ne halbe Std weg war. Neben der Bühne im VIP-Bereich war die Bar noch mehr Katastrophe, null organisation dort, ein Bar-Kerl war übelst besoffen, die anderen 2 Mitarbeiter machen Raucherpause und der letzte muss sich um ca. 100 Leute kümmern die Getränke benötigen! Also da muss das Barpersonal noch viel lernen.....
    Da frägt man sich echt ob die überhaupt was verdienen wollen an Getränken....!?!?!?
    Ebenfalls nervig waren die ständigen Soundprobleme auf der Hauptbühne! Mic zu leise, Beat zu laut, dann wieder andersrum oder wie bei Red & Meth Totalausfall!
    Mayer Hawthorne absage war ebenfalls nervig, nachdem im Vorfeld schon soviele abegsagt haben und auch für Mayer kein Ersatz da war. Sogar das Royal Arena Festival kriegt es auf die Reihe Ersatz Acts zu organisieren. (Ausfall Q-Tip , Ersatz Reakwon)
    Ansonsten war alles Bestens!!!
    Vielleicht bin ich nächstes Jahr wieder dort!!!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Aug. 2011
  5. empty

    empty Kenner

    Dabei seit:
    14. Juli 2001
    Beiträge:
    289
    Bekommene Likes:
    35
    hey danke für die antwort und überhaupt, dass ihr auf das feedback der leute hört und mit der community integriert seid.
    klar sehe ich ein dass die axe stage euch sicher gut cash gibt, aber man könnte doch wenigstens darauf bestehen, dass die nicht lauter ist als die mainstage, bzw. dass man vom campingplatz aus primär die bühne hört.
    hab im thread oben vergessen zu sagen dass ihr trotzdem meinen vollen respekt geniesst überhaupt so ein festival auf die beine zu stellen und euch über zehn jahre zu behaupten. ich hoffe ihr reagiert auf die kritik und macht noch mindestens die 20 voll!
     
  6. THoR74

    THoR74 Gold Status Member

    Dabei seit:
    17. Feb. 2008
    Beiträge:
    8.148
    Bekommene Likes:
    3.436
    Der Kommerz aufm Kemp nimmt schon seit einigen Jahren immer krasser zu, da reg ich mich schon garnich mehr drüber auf. Kanns auch echt iwo verstehen, dass ne Geschichte wie dieser Axe-Stand nötig ist aber emptys Vorschlag da wenigstens die Mucke leiser zu drehen ist durchaus ein sehr guter. Und ernsthaft ma, die ganze Scheisse mit Tomatenschlacht und Schlammcatchen könntet ihr euch wirklich sparen!

    Absolutes Highlight dieses Jahr war für mich der großartige Tony Toca, der einfach auch ma asigeflasht ob der durchweg positiven Reaktionen des komplett gefüllten Backspinhangars war und ein unglaubliches und schier unendlich wirkendes Set gespielt hat! Hab ja anfangs gedacht, er macht halt ne Stunde voll oder so aber ne, er hats komplett abgerissen:D, waren bestimmt 2,5 - 3 Stunden. Dazu die Arsonists auf der Bühne die ordentlich Party gemacht haben und einfach Spaß hatten. Meine bescheidene Laienmeinung sagt zwar, dass Tony Touch Beat-Juggling nicht mehr zum allerfeinsten gehört aber er hat durchaus zeigen wollen was geht und insgesamt einfach auch mit seiner heftig geilen Trackselection gerockt. Man hat einfach gehört, dass er den Überplan von Rapmucke hat! War mir eine Ehre bei dieser Feierei dabeigewesen zu sein!
    Die Arsonists vorher haben auch aufs derbste gebrannt. Haben wirklich ne gute Show geliefert und viel Energie mitgebracht. War auf jeden Fall ein großer Spaß den Herren zuzusehen!
    MOP gewohnt geil, hab aber auch noch nie ne schlechte Show von den beiden gesehen. Schöner Moment aber als eine der härtesten Live-Rap-Bands der Welt so ca 10000 (!?) Leute "Three Little Birds" singen lassen.
    Odd Future sind gut durchgedreht aber iwie fand ich da in dem Moment die Crowd n bisschen weak. Waren wohl alle ausgepowert von den Arsonists. Hat aber auch auf jeden Fall Spaß gemacht.
    KIZ waren halt ma äußerst provokant (2. Lied gleich "HipHop ist tot") aber auch einfach gut. "Der Durch-die-Scheibe-Boxxer" kommt live überkrass. I love beer.
    Bei Pharaohe Monchs Auftritt ist mir der (eh schon miese) Sound am allermiesesten aufgefallen! Wenn der (extrem nervige) Backup lauter ist als der Hauptartist geht das garnicht klar! Und war ziemlich kurz. Was aber nicht so schlimm war.
    Meth & Red war so naaaaja. War wenn man die beiden Soloauftritte der beiden aufm Kemp zum Vergleich ranzieht schon mehr Method Man als Redman. Vielleicht liegt das auch nur an mir aber eigentlich will ich wenn Method Man und Redman für ne knappe Stunde aufm Programm stehen nicht für 10 Minuten die beiden Söhne vom Bruder des Friseurs von Redmans Onkel sehen.
    Sehr geil fand ich wiederum die Funkverteidiger, die haben wirklich gerockt, war sehr nice! Random Axe hab ich aus technischen Gründen nicht wahrnehmen können. Retrogott & Hulk Hodn warn auch gewohnt dope. Suff Daddy hat lockere Sachen aufgelegt. Wildchild hat definitiv gerockt, war halt viel zu früh aber ging ja nicht anders, Baby Boogaloo war echt saucool, hat Ultraspaß gemacht dem Kleinen zuzugucken. Rugged Man auch saugeil, war aber auch nicht anders zu erwarten (Mini Paz fand ich auch ziemlich witzig).
    Atmosphäre geil wie immer:thumbsup:, Tunneblickmusik:thumbsup:, Polen:thumbsup:, Tschechinnen:thumbsup:, tschechische Drogenpolitik:D:thumbsup:. Geiles Kemp wars, ich hab mir jetzt geschworen ich mach minimum noch bis zu meinem persönlichen 10ten mit, also bis 2014 bleib ich euch auf jeden Fall noch erhalten:D!
     
  7. DoctahCerveza

    DoctahCerveza Gold Status Member

    Dabei seit:
    11. Jan. 2005
    Beiträge:
    23.259
    Bekommene Likes:
    4.847
    ähm an den organisatorentypen.versuch dich ma mit den sziget-organisatoren in verbindung zu setzen um dort ne eventuelle kemp-stage klarzumachen,wäre ne win-win situation,da einerseits beim sziget wo so ziemlich jede musikrichtung vertreten is,nur hip hop nur ab und an vereinzelt vertreten is,dem ganzen ne grössere plattform zu bieten,andrerseits wärs ne sehr gute werbung fürs kemp.wär doch ne idee.
     
  8. DoctahCerveza

    DoctahCerveza Gold Status Member

    Dabei seit:
    11. Jan. 2005
    Beiträge:
    23.259
    Bekommene Likes:
    4.847
    btw. bin glaub so wahnsinnig und geb mir nächstes jahr ne woche sziget,dann 2 tage pause und dann aufs kemp:Dvielleicht noch wacken vorm sziget,haha.dann könnt er mich begraben:Dzusätzlich noch rar und g.o.n.d. das wärs ey:D
     
  9. MaxPower

    MaxPower Gast

    Was wäre nen Rap Festival ohne Absagen. Im großen und ganzen nen gelungenes We, wir sehen uns nächstes Jahr
     
  10. Anubizz

    Anubizz Altgedient

    Dabei seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    2.678
    Bekommene Likes:
    337
    200 kronen für den Campingplatz waren wirklich übertrieben. vor allem weil es 8 Wasserhähne für 10000 Camper gab.
    Mikrofone waren wie letztes Jahr teilweise behindert.
    Odd Future war abriss bester Act. Könnt ich mir jederzeit wieder geben.
    Ein wenig entäuscht war ich darüber das KIZ gefühlte 15 minuten gespielt hat.
    Auch so hätte ich mich über weitere Deutsche Acts gefreut. Herr von Grau war ziemlich wack und hat gefühlte 2 stunden gespielt.
    Ansosnten fresh wie immer.
     
  11. MaxPower

    MaxPower Gast

    Gibt doch immer ne offene Stelle am Zaun hab seit dem zweiten Jahr nicht mehr fürs campen gezahlt.
     
  12. kobe44

    kobe44 Gast

    ich fands wieder hammerfett, schlammcatchen und tomatenschlacht haben mich nich gestört. fand nur den campingplatzpreis bisschen krass und für die akustik in einigen hangars (backspin z.B.) muss man noch was machen.
    aber sonst hatte ich meinen spaß..meine leute auch hehe.
     
  13. derBO

    derBO Senior Member

    Dabei seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    532
    Bekommene Likes:
    372
    Kemp war super :)
    Mankos:
    - Verspäteter timetable auf der mainstage. Dann lieber 20min pause zwischen act, dass alles pünktlich is und man den sound besser einstellen kann
    - Mieser sound auf der main stage
    - Teilweise mieser sound im backspin hangar
    - Faggot axe stage
    - Miserable dixiklo-situation
    Lineup-wünsche 2012: (rege aufzählung)
    Dilated peoples, wu-tang, cypress hill, k-otix, little brother, premo, afu-ra, artifacts, cali agents, creutzfeld jakob, epmd, ice cube, lords of the underground, masta ace, onyx, people under the stairs, tha liks, zion i
     
  14. Chrispee1

    Chrispee1 Altgedient

    Dabei seit:
    16. Juli 2004
    Beiträge:
    1.872
    Bekommene Likes:
    460
    Achja kann mir noch jemand sagen, was der Beat vor dem Auftritt der OFWGKTA war?
    Und der erste Track? Die waren ziemlich böse und leider hab ich mich mit Odd Future noch gar nicht auseinander gesetzt und fand das auch youtube nicht!
    Dankes schonmal!
     
  15. TZHHYN

    TZHHYN Frischling

    Dabei seit:
    17. Apr. 2009
    Beiträge:
    3
    Bekommene Likes:
    0
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Aug. 2011
  16. Chrispee1

    Chrispee1 Altgedient

    Dabei seit:
    16. Juli 2004
    Beiträge:
    1.872
    Bekommene Likes:
    460
    Also das Instrumental das vor dem Auftritt lief war von Earl Sweatshirt - Drop! Böses Teil....aber der erste Track der noch live performt wurde würde ich gerne noch wissen!
    Danke schonmal!
     
  17. r antanplan

    r antanplan Altgedient

    Dabei seit:
    17. Okt. 2010
    Beiträge:
    3.556
    Bekommene Likes:
    598
    war wieder übertrieben fett!!!.. negatives wurde schon gesagt..was mich noch gestört hat.. die party war irgendwie immer viel zu früh zu ende.. also in den hangars etc..
    arsonists, rugged man, wolf gang, beat torrent!, wildchild, snowgoons, phi life, hocus pocus, looptroop, mop, kiz, random, heavy metal kings udn mef und red gesehen... waren eig alle auftritte ziemlich fett
    schade dass ich pac div und pharaohe nich gesehen hab, wobei zweiterer ja nich so dope gewesen sein soll.. bin aber doch ganz zufireden :D
    dupsteb hangar war ziemlich fett.. und joa.. nächstes jahr wieder ;)
    achja mehr toiletten!
     
  18. LenaLenaLena

    LenaLenaLena Frischling

    Dabei seit:
    25. Aug. 2011
    Beiträge:
    5
    Bekommene Likes:
    2
    war zum ersten mal dabei und war auch begeistert, nur der zeltplatz ging ja mal gar nicht, total versüfft und beinah kein platz und dann noch extra 200 kronen zahlen, also nächstes mal bin auf jeden fall aufm vip-platz dabei :)
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.