Europäische Union - Der Thread

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.395
Von wegen das Thema Salvini ist in Italien durch: die Lega erobert das rote Umbrien.

 

The Great Saiyaman

Gold Status Member
Dabei seit
6. Jun 2012
Beiträge
5.037
Johnson mit seinen blatantly lies drückt sich vor Interviews mit Channel4, BBC und ITV.
Gab es so noch nie vor einer Wahl. #ChickenPM
BBC, öffentliche Herausforderung durch Andrew Neill (real Respektperson)

Channel 4, Johnson und Farage werden durch einen 'melting ice sculpture' ersetzt :D

 

The Great Saiyaman

Gold Status Member
Dabei seit
6. Jun 2012
Beiträge
5.037
krass wie Corbyn persönlich&direkt auf seine vermeintlichen Antisemitismus reduziert wird.
Das verfängt sich auch in den Medien und bei den Menschen/Wähler.
Jedoch einen Johnson, Farage und Konsorten kommen mit ihren täglichen Rassismus ohne Probleme durch. Schade schade

Dabei hat er die letzte Jahrzehnte gegen Rassismus&Antisemitismus gekämpft.
(auf die schnelle gefunden)
 
Dabei seit
28. Sep 2014
Beiträge
2.234
krass wie Corbyn persönlich&direkt auf seine vermeintlichen Antisemitismus reduziert wird.
Das verfängt sich auch in den Medien und bei den Menschen/Wähler.
Jedoch einen Johnson, Farage und Konsorten kommen mit ihren täglichen Rassismus ohne Probleme durch. Schade schade

Dabei hat er die letzte Jahrzehnte gegen Rassismus&Antisemitismus gekämpft.
(auf die schnelle gefunden)
was, wenn ich dir jetzt 50 sätze von johnson vorlege, in denen er rassismus und rassistische gewalt verurteilt?
 

The Great Saiyaman

Gold Status Member
Dabei seit
6. Jun 2012
Beiträge
5.037
was, wenn ich dir jetzt 50 sätze von johnson vorlege, in denen er rassismus und rassistische gewalt verurteilt?
das kannst du gerne und ich brandmarke einen Johnson auch nicht als Rassist, denke ich auch nicht.
Jedoch geht er mit seinen eloqenten-witze/Äusserungen gegenüber Afrikaner/Muslime gezielt auf Stimmenfang.
Aber das scheint für dich OK zu sein, oder?
 

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.395
krass wie Corbyn persönlich&direkt auf seine vermeintlichen Antisemitismus reduziert wird.
Das verfängt sich auch in den Medien und bei den Menschen/Wähler.
Jedoch einen Johnson, Farage und Konsorten kommen mit ihren täglichen Rassismus ohne Probleme durch. Schade schade

Dabei hat er die letzte Jahrzehnte gegen Rassismus&Antisemitismus gekämpft.
(auf die schnelle gefunden)
Corbyn ist das Abziehbild eines linken Antisemiten. Das hat er auch in den letzten Jahrzehnten oft genug unter Beweis gestellt. Bei linken Politikern ist der antirassistische Standard höher, da diese an den eigenen moralischen Maßstäben gemessen werden.
 
Dabei seit
28. Sep 2014
Beiträge
2.234
das kannst du gerne und ich brandmarke einen Johnson auch nicht als Rassist, denke ich auch nicht.
Jedoch geht er mit seinen eloqenten-witze/Äusserungen gegenüber Afrikaner/Muslime gezielt auf Stimmenfang.
Aber das scheint für dich OK zu sein, oder?
muslime glauben daran, dass allah die welt erschaffen hat und sehen so jemanden wie ihren propheten mohammed als moralische instanz an. ist es da nicht sogar angebracht über sie witze zu machen? corbyn und co biedern sich ihnen aber an um ihre wahlstimmen zu bekommen. peinlich.
dass johnson ein idiot ist, kann gut sein. das macht nur corbyns aussagen und handlungen nicht besser.

ich wollte aber eigentlich eher darauf hinaus, dass antisemitismus und rassismus immer auslegungssache sind.
anschläge auf synagogen verurteilt jeder. vermutlich verurteilt sogar die NPD den angriff auf die synagoge in halle.
demgegenüber stehen bei corbyn aber schon extrem viele vorfälle die man als antisemitisch ansehen kann.
ich glaube er ist einfach etwas dümmlich und ideologisch hängengeblieben.
 

¡Brave Digger!

Altgedient
Dabei seit
24. Sep 2017
Beiträge
2.862
Eins steht fest, er HASST Israel :D

Ich meine Bitch Plesse wieso droppt ein Kandidat der britischer Premier werden will derartige Rants über Israel?

Er gesteht ihnen nicht mal ne Raketenabwehr zu :D:thumbsdown:
 

The Great Saiyaman

Gold Status Member
Dabei seit
6. Jun 2012
Beiträge
5.037
ein kritischer Beitrag zu Corbyn&Labour - (dafür) differnziert und gelungen;
@braveheart; hütte dich vor FakeNews
https://www.theatlantic.com/interna...orried-jeremy-corbyn-and-labour-party/603259/


muslime glauben daran, dass allah die welt erschaffen hat und sehen so jemanden wie ihren propheten mohammed als moralische instanz an. ist es da nicht sogar angebracht über sie witze zu machen? corbyn und co biedern sich ihnen aber an um ihre wahlstimmen zu bekommen. peinlich.
dass johnson ein idiot ist, kann gut sein. das macht nur corbyns aussagen und handlungen nicht besser.

ich wollte aber eigentlich eher darauf hinaus, dass antisemitismus und rassismus immer auslegungssache sind.
anschläge auf synagogen verurteilt jeder. vermutlich verurteilt sogar die NPD den angriff auf die synagoge in halle.
demgegenüber stehen bei corbyn aber schon extrem viele vorfälle die man als antisemitisch ansehen kann.
ich glaube er ist einfach etwas dümmlich und ideologisch hängengeblieben.
sorry nein, antisemitismus und rassismus ist keine Auslegungssache

Corbyn verstehe ich als antizionist (kann ich nicht gutheissen, da ich anderer Meinung bin) und seit einigen Jahren gebührt der israelischen Regierung jedemenge Kritik. Diese Respektperson von einem Netanjahu ist kurz davor Israel's Demokratie/Gewaltenteilung nachhaltig zu schaden mit seinem Nicht-Rücktritt.
Natürlich hatte man die ganzen Stunts in der Labour-Party um 'Judenfeindlichkeit' (welche es gegeben hat) sehr schlecht aufgearbeitet, zu zögerlich - keine wirkliche Distanz. Das war ganz klar ein Fehler von Corbyn&Co.
 

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.395
ein kritischer Beitrag zu Corbyn&Labour - (dafür) differnziert und gelungen;
@braveheart; hütte dich vor FakeNews
https://www.theatlantic.com/interna...orried-jeremy-corbyn-and-labour-party/603259/



sorry nein, antisemitismus und rassismus ist keine Auslegungssache

Corbyn verstehe ich als antizionist (kann ich nicht gutheissen, da ich anderer Meinung bin) und seit einigen Jahren gebührt der israelischen Regierung jedemenge Kritik. Diese Respektperson von einem Netanjahu ist kurz davor Israel's Demokratie/Gewaltenteilung nachhaltig zu schaden mit seinem Nicht-Rücktritt.
Natürlich hatte man die ganzen Stunts in der Labour-Party um 'Judenfeindlichkeit' (welche es gegeben hat) sehr schlecht aufgearbeitet, zu zögerlich - keine wirkliche Distanz. Das war ganz klar ein Fehler von Corbyn&Co.
Corbyn hat Israel auch schon lange vor Netanyahu gehasst. Er ist eben der typische 68er Linke, der ein pathologisches Verhältnis zu Israel hat, das auch auf sein Verhältnis zu den Juden beschädigt. Und ja der Antisemitismus in der Labour Party ist nur unvollständig und halbherzig aufgearbeitet worden.
 

AllesVollPfosten

Gold Status Member
Dabei seit
27. Jan 2014
Beiträge
3.472
Muslime glauben dass Allah die Welt erschaffen hat und deshalb ist es ok sich über sie lustig zu machen

Antisemitismus und Rassismus sind immer Auslegungssache
:rolleyes:
Schon lange nicht mehr so eine gequirlte Kacke hier gelesen, bah
 

The Great Saiyaman

Gold Status Member
Dabei seit
6. Jun 2012
Beiträge
5.037
Corbyn hat Israel auch schon lange vor Netanyahu gehasst. Er ist eben der typische 68er Linke, der ein pathologisches Verhältnis zu Israel hat, das auch auf sein Verhältnis zu den Juden beschädigt. Und ja der Antisemitismus in der Labour Party ist nur unvollständig und halbherzig aufgearbeitet worden.
Naja, komm jetzt. Als würde ein Corbyn bzw. die Linke generell Israel 'hassen'. In der Pustekuchen-Ära der westlichen Welt - allen voran Europa - versuch(t)en halt die Linken dennoch Israel zu kritisieren. Zurecht, Siedlungsbau wird nicht mehr offiziell kritisiert (siehe vor 10 Jahren) und die Bemühungen auf eine Lösung oder nur 'Frieden' scheint bei der israelischen Regierung völlig auf dem Nullpunkt angekommen zu sein. Sein Verhältnis zu den Juden war nie in Zweifel - und mit der Aufarbeitung in der Partei sehen wir gleich, jedoch wurden die Ausschlüsse von der Partei (glaube letzte Woche) umgesetzt.

Aber wie im Anfangspost erwähnt, Corby wird auf seinen (früheren) Israelkurs gehaftet, UK steht leider mit völlig anderen Problemen da.
Austerity und Brexit-Talk hat das Land gefikkt #flervoice ... und 9 Jahre Torries(LibDem) war ein kompletter Witz. Bereits Grenfell-Saga hätte May's Nacken brechen müssen. Boris Johnson ...

@edit;
hahaha, Boris ist tatsächlich einem weiteren Interview ausgewichen, dies sogar mit Piers Morgan ... hatte sich danach in einem Kühlraum versteckt - no joke
 
Dabei seit
28. Sep 2014
Beiträge
2.234
Muslime glauben dass Allah die Welt erschaffen hat und deshalb ist es ok sich über sie lustig zu machen

Antisemitismus und Rassismus sind immer Auslegungssache
:rolleyes:
Schon lange nicht mehr so eine gequirlte Kacke hier gelesen, bah
für die einen ist corbyn antisemit, für die anderen nicht. für die einen ist die AfD antisemitisch, für die anderen nicht.
ist doch klar, dass das auslegungssache ist oder wie willst du da einen objektiven maßstab anlegen?
 

AllesVollPfosten

Gold Status Member
Dabei seit
27. Jan 2014
Beiträge
3.472
für die einen ist corbyn antisemit, für die anderen nicht. für die einen ist die AfD antisemitisch, für die anderen nicht.
ist doch klar, dass das auslegungssache ist oder wie willst du da einen objektiven maßstab anlegen?
Das hast du nicht so spezifisch geschrieben vorhin, aber sei doch lieber leise jetzt, es wird nicht besser.
 

AllesVollPfosten

Gold Status Member
Dabei seit
27. Jan 2014
Beiträge
3.472
muslime glauben daran, dass allah die welt erschaffen hat und sehen so jemanden wie ihren propheten mohammed als moralische instanz an. ist es da nicht sogar angebracht über sie witze zu machen?
—————
ich wollte aber eigentlich eher darauf hinaus, dass antisemitismus und rassismus immer auslegungssache sind.
 
Oben Unten