Eure Schlagzeilen des Tages?

Clarence Boddicker

Gold Status
Dabei seit
20. Dez 2011
Beiträge
4.577
Welches rassistische Vorurteil? Hohe Aidsraten in Afrika? Das wäre grenzwertiger Humor und natürlich darf man wegen so etwas nicht gefeuert werden. Es sei denn man ist Pressesprecher der Zentralsrats der Juden.

Die Behauptung, dass ausschließlich Schwarze Aids kriegen, ist also nicht rassistisch in deinen Augen?
 

Ceza

Moderation
Dabei seit
23. Jul 2005
Beiträge
37.039
ich finde es viel schlimmer dass Chavezz Witze ok findet die über eine schwere Erkrankung handelt die Frauen und Kinder massenweise das Leben kostet.
Solche Witze können aber durchaus ok sein, wenn es im Rahmen einer Kritik geschieht und auf Missstände hinweist (Kabarett bspw.) aber sowas ist hier absolut nicht zu erkennen.
 

--Cha\/ezz--

Moderation
Supporter:in
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
43.743
Die Behauptung, dass ausschließlich Schwarze Aids kriegen, ist also nicht rassistisch in deinen Augen?

Behauptet sie doch gar nicht. Das ist ein Witz meine Güte und keine wissenschaftliche Aussage zu HIV.

BTW: Der (schwarze) Südafrikanische Präsident Zuma hat behauptet, dass man HIV durch Duschen nach dem Sex verhindern kann, ist das auch irgendwie rassistisch?
 

ghettogospel

Altgedient
Dabei seit
29. Mai 2013
Beiträge
3.073
ich finde es viel schlimmer dass Chavezz Witze ok findet die über eine schwere Erkrankung handelt die Frauen und Kinder massenweise das Leben kostet.
Solche Witze können aber durchaus ok sein, wenn es im Rahmen einer Kritik geschieht und auf Missstände hinweist (Kabarett bspw.) aber sowas ist hier absolut nicht zu erkennen.

und männer dürfen an aids sterben? okay ceza!
 

--Cha\/ezz--

Moderation
Supporter:in
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
43.743
ich finde es viel schlimmer dass Chavezz Witze ok findet die über eine schwere Erkrankung handelt die Frauen und Kinder massenweise das Leben kostet.
Solche Witze können aber durchaus ok sein, wenn es im Rahmen einer Kritik geschieht und auf Missstände hinweist (Kabarett bspw.) aber sowas ist hier absolut nicht zu erkennen.

Alter, Humor ist individuell und es gibt glücklicherweise kein Humorgesetz, aber bei Leuten wie Dir, ist so etwas nur eine Frage der Zeit.
 

Clarence Boddicker

Gold Status
Dabei seit
20. Dez 2011
Beiträge
4.577
ich finde es viel schlimmer dass Chavezz Witze ok findet die über eine schwere Erkrankung handelt die Frauen und Kinder massenweise das Leben kostet.
Solche Witze können aber durchaus ok sein, wenn es im Rahmen einer Kritik geschieht und auf Missstände hinweist (Kabarett bspw.) aber sowas ist hier absolut nicht zu erkennen.

Der Kommentar ist in jeder Hinsicht unter aller Sau und ich würde ganz bestimmt nicht wollen, dass so ne grenzverblödete Truller für mich arbeitet und zwar erst Recht nicht in der PR-Abteilung. Aber was mich gerade viel mehr interessiert, ist mal wieder Chavezz' offensichtliche Doppelmoral, die zeigt, dass er mit Rassismus an sich überhaupt kein Problem hat. Sobald es um die Juden geht, vergießt er literweise Krokodilstränen, aber wen interessieren schon ein paar aidsverseuchte toller Typ in Afrika ...
 

--Cha\/ezz--

Moderation
Supporter:in
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
43.743
Der Kommentar ist in jeder Hinsicht unter aller Sau und ich würde ganz bestimmt nicht wollen, dass so ne grenzverblödete Truller für mich arbeitet und zwar erst Recht nicht in der PR-Abteilung. Aber was mich gerade viel mehr interessiert, ist mal wieder Chavezz' offensichtliche Doppelmoral, die zeigt, dass er mit Rassismus an sich überhaupt kein Problem hat. Sobald es um die Juden geht, vergießt er literweise Krokodilstränen, aber wen interessieren schon ein paar aidsverseuchte toller Typ in Afrika ...


 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Clarence Boddicker

Gold Status
Dabei seit
20. Dez 2011
Beiträge
4.577
Behauptet sie doch gar nicht. Das ist ein Witz meine Güte und keine wissenschaftliche Aussage zu HIV.

Blickst du es nicht? Die Aussage an sich ist rassistisch, ob sie nun ernst gemeint ist oder nicht, ist eine separate Frage.

Ich kann genauso gut zum Spaß auf antisemitische Vorstellungen anspielen, ohne das nur ansatzweise zu glauben.

Und deshalb würde ich dich bitten, dich nicht länger darum zu drücken, mir meine Frage zu beantworten:

Was würdest du sagen, wenn jemand sowas wie "Ich hab mein ganzes Leben hart für mein kleines Einfamilienhaus gearbeitet, aber die Banken haben mich um mein gesamtes Vermögen gebracht ... Nur Spaß, ich bin Jude." auf Twitter schreiben würde. Wäre das rassistisch? Wäre die Empörung da gerechtfertigt? Müsste er gefeuert werden?
 

guajiro

Platin Status
Gold-Supporter:in
Dabei seit
25. Aug 2005
Beiträge
21.420
Aha Schwarze dürfen also (rassistische) Witze über andere Schwarze machen? So ein Bullshit. Entweder ganz oder gar nicht.

Nein, wenn es ein Schwarzer gepostet hätte, könnte man es als eine Parodie über rassistische Vorurteile von Weißen gegenüber Schwarzen/Afrika interpretieren. So meinte ich das.
Hier gehts auch gar nicht ums dürfen. Sie darf ja posten, was sie möchte. Aber wenn ihr Arbeitgeber das nicht in Ordnung findet, darf er sie halt auch feuern.
 

--Cha\/ezz--

Moderation
Supporter:in
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
43.743
Blickst du es nicht? Die Aussage an sich ist rassistisch, ob sie nun ernst gemeint ist oder nicht, ist eine separate Frage.

Ich kann genauso gut zum Spaß auf antisemitische Vorstellungen anspielen, ohne das nur ansatzweise zu glauben.

Und deshalb würde ich dich bitten, dich nicht länger darum zu drücken, mir meine Frage zu beantworten:


Wann ist Humor denn erlaubt? Wenn er kein Sexismus, Rassismus oder andere -ismen enthält - worüber darf dann gelacht werden? Du feierst wahrscheinlich auch "Das Leben das Brian" - müßte dann jedenfalls auch verboten werden.

Und nein, man sollte wegen so etwas natürlich nicht gefeuert werden, außer man arbeitet in sensibler Position.
 
D

Der Affe

Gast
Das ist lächerlich. Geblendet von eurer Abneigung Chavezz gegenüber erkennt ihr nicht wie ihr die ihm vorgeworfene Doppelmoral gerade selbst praktiziert.
 

--Cha\/ezz--

Moderation
Supporter:in
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
43.743
Nein, wenn es ein Schwarzer gepostet hätte, könnte man es als eine Parodie über rassistische Vorurteile von Weißen gegenüber Schwarzen/Afrika interpretieren. So meinte ich das.
Hier gehts auch gar nicht ums dürfen. Sie darf ja posten, was sie möchte. Aber wenn ihr Arbeitgeber das nicht in Ordnung findet, darf er sie halt auch feuern.

Das muss ein Arbeitsgericht entscheiden. Wobei das in den USA einfacher sein dürfte als bei uns.
 

guajiro

Platin Status
Gold-Supporter:in
Dabei seit
25. Aug 2005
Beiträge
21.420
Wenn ich so einen Tweet als geschäftsschädigend betrachte, sollte ich sie auf jeden Fall feuern können.
 

Ceza

Moderation
Dabei seit
23. Jul 2005
Beiträge
37.039
Naturlich ist humor individuell aber dann darfst du ja bei rassistischen Witzen auch keine Grenzen setzen.
Was ist mit Judenwitzen? Also die richtig harten in Kombination mit einem KZ… würdest du für so einen Witz jemanden am Arbeitsplatz halten? Auch wenn er diesen Witz in seiner Freizeit gebracht hat?
 

--Cha\/ezz--

Moderation
Supporter:in
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
43.743
Naturlich ist humor individuell aber dann darfst du ja bei rassistischen Witzen auch keine Grenzen setzen.
Was ist mit Judenwitzen? Also die richtig harten in Kombination mit einem KZ… würdest du für so einen Witz jemanden am Arbeitsplatz halten? Auch wenn er diesen Witz in seiner Freizeit gebracht hat?

Auf der Arbeit sollte man sich mit solchen Witzen natürlich zurückhalten, da besteht doch keine Diskussion. Frage ist, inwieweit ihr Twitter-Account mit ihrer Arbeit in Zusammenhang steht, wenn sie diesen auch beruflich nutzt, dann ist sie in ihrer Branche fehl am Platz.
 

t s u.

ist hier aktiv
Dabei seit
8. Mai 2007
Beiträge
802
Von --Cha\/ezz-- kann man ja halten was man will, aber in dem Fall bin ich ganz und gar bei ihm. Das war ein mittelmäßig lustiger Witz von der Ollen. Nicht mehr und nicht weniger. Ob das jetzt besonders pfiffig von ihr war, den (in Anbetracht ihrer Position) bei Twitter zu posten sei mal dahingestellt, aber dass sich ein Shitstorm, mit derartigen beruflichen Konsequenzen für sie, daraus entwickelt ist vollkommen unangemessen. Sie persifliert doch lediglich den dümmlichen, weißen Südstaatler. Und nur weil sich in sozialen Netzwerken vorwiegend Idioten tummeln, deren Intelligenz nicht mal dafür ausreicht einen Witz als solchen zu identifizieren, ist sie nun ihren Job los und auf ewig gebrandmarkt.
 

The Great Saiyaman

Gold Status
Dabei seit
6. Jun 2012
Beiträge
5.361
Von --Cha\/ezz-- kann man ja halten was man will, aber in dem Fall bin ich ganz und gar bei ihm. Das war ein mittelmäßig lustiger Witz von der Ollen. Nicht mehr und nicht weniger. Ob das jetzt besonders pfiffig von ihr war, den (in Anbetracht ihrer Position) bei Twitter zu posten sei mal dahingestellt, aber dass sich ein Shitstorm, mit derartigen beruflichen Konsequenzen für sie, daraus entwickelt ist vollkommen unangemessen. Sie persifliert doch lediglich den dümmlichen, weißen Südstaatler. Und nur weil sich in sozialen Netzwerken vorwiegend Idioten tummeln, deren Intelligenz nicht mal dafür ausreicht einen Witz als solchen zu identifizieren, ist sie nun ihren Job los und auf ewig gebrandmarkt.
hat sie toll gemacht, so richtig intelligent :thumbsup:
 

Clarence Boddicker

Gold Status
Dabei seit
20. Dez 2011
Beiträge
4.577
ok, meinetwegen. dann hat sie halt jedes recht dümmliche, rassistische kommentare bei twitter zu posten. aber dann seid wenigstens auch konsequent genug, um einzugestehen, dass ich und jeder andere das recht hat darauf hinzuweisen, dass das dumm und rassistisch ist. wenn solche "witze" von der meinungsfreiheit gedeckt sind, dann gilt für kritik daran dasselbe. da könnt ihr noch so viel rumheulen, dass die gutmenschen die welt übernehmen.

Sie persifliert doch lediglich den dümmlichen, weißen Südstaatler.

überhaupt nicht an den haaren herbei gezogen ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten