Diss-Track gegen Sarrazin von form / Aufruf von Illoyal & Tufu

Kahle

Gold Status
Joined
Feb 24, 2007
Messages
4,642
Eben wie sie ganz speziell, aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen und Prägungen, das Thema aufnehmen und beurteilen. Kein Mensch kann soetwas "unverfälscht" wiedergeben.

Ähh Nein,

in einer Talkshow sitzen "qualifizierte" Leute mit Journalisten zusammen. Der Zuschauer weiß warum der oder der Qualifiziert ist und kann so die Meinung bewerten. Da sitzt dann oft auch ein "ungebildeter" dabei, der dann seine subjektive Meinung sagt, die ja auch Relevanz hat (zB ein deutscher Kaufmann der seit 10 Jahren in Neukölln lebt).

Wenn Sarrazin sagt das Juden ein bestimmtes Gen teilen ist das deswegen schon Schwachsinn weil Sarrazin einfach kein Genforscher ist. Wen nun ein Genforscher in einer Talkshow darüber redet is das was anderes. (un ja ich weiß das Sarrazin das nicht in seinem Buch geschrieben hat und er das auch zurück genommen hat.)

Ich finde es auch OK das über Politik gerappt wird, so fangen die Kids an sich damit auseinander zusetzten, wenn man älter ist beschäftigt man sich aber automatisch mit Politik, da braucht man dann keinen Rapper mehr der einem sagt wie man denken soll.

zum Track:

ich hab ca. 20 Sec. reingehört un dann ausgemacht, da könnt ihr mir jetzt tausendmal sagen wie recht der Rapper hat, ich werd´s mir nicht anhören!
 

MadRoke

Altgedient
Joined
Jan 17, 2010
Messages
5,959
Ich finds irgendwie beschissen, wie der scheiss Track und somit der Artist hier auf der Wall hochgepushed wird, obwohl die einzigen Sachen, die hier gepostet werden, nurnoch Kleinkriege zwischen Pro- und Antisarrazenen oder "Der Track is scheisse"-Postings sind. Finds mittlerweile unnötig.
 

IP.Saint

Platin Status
Joined
Apr 20, 2004
Messages
12,305
Ähh Nein,

in einer Talkshow sitzen "qualifizierte" Leute mit Journalisten zusammen. Der Zuschauer weiß warum der oder der Qualifiziert ist und kann so die Meinung bewerten. Da sitzt dann oft auch ein "ungebildeter" dabei, der dann seine subjektive Meinung sagt, die ja auch Relevanz hat (zB ein deutscher Kaufmann der seit 10 Jahren in Neukölln lebt).

Komisch, ich hätte dich eigentlich für reif genug eingeschätzt, um zu wissen, dass menschliche Meinungen zu etwas niemals das was sie bewerten unverfälscht wiedergeben können. Dabei spielt es nicht die geringste Rolle wie gebildet und/oder intelligent der Mensch ist. Er hat seine ganz eigenen Erfahrungen gemacht und Prägungen erfahrungen, die es unmöglich machen unverfälscht die Aussagen eines anderen Menschen wiederzugeben. Weil jeder Mensch nunmal seine eigene subjektive Realität wahrnimmt und nur innerhalb dieser beurteilen kann.
Ich hätte echt nicht gedacht, dass man die Tatsache, dass niemand sich eine eigene Meinung über etwas bilden kann was er nicht kennt, überhaupt noch zu diskutieren ist.

Das was du beschreibst ist einfach die Meinung derer zu kopieren, die du für qualifiziert hältst. Mehr nicht. Bestenfalls noch dir eine Meinung zu den Aussagen derer zu bilden. Aber ganz sicher nicht zu dem Buch das du nicht kennst.
 

Kahle

Gold Status
Joined
Feb 24, 2007
Messages
4,642
Komisch, ich hätte dich eigentlich für reif genug eingeschätzt, um zu wissen, dass menschliche Meinungen zu etwas niemals das was sie bewerten unverfälscht wiedergeben können. Dabei spielt es nicht die geringste Rolle wie gebildet und/oder intelligent der Mensch ist. Er hat seine ganz eigenen Erfahrungen gemacht und Prägungen erfahrungen, die es unmöglich machen unverfälscht die Aussagen eines anderen Menschen wiederzugeben. Weil jeder Mensch nunmal seine eigene subjektive Realität wahrnimmt und nur innerhalb dieser beurteilen kann.
Ich hätte echt nicht gedacht, dass man die Tatsache, dass niemand sich eine eigene Meinung über etwas bilden kann was er nicht kennt, überhaupt noch zu diskutieren ist.

Das was du beschreibst ist einfach die Meinung derer zu kopieren, die du für qualifiziert hältst. Mehr nicht. Bestenfalls noch dir eine Meinung zu den Aussagen derer zu bilden. Aber ganz sicher nicht zu dem Buch das du nicht kennst.

Da haste schon recht, sonst wären es ja keine Meinungen. Es gibt aber auch einfach Fakten, wie zB die Aussage über Vietnamesen von Sarrazin, die ja stimmt. Ich wollte damit nur klarstellen was der Unterschied zwischen einer Talkshow und einem Rapper ist, das Zitat hätte ich besser wählen können.

Hast du den das Buch gelesen? Wenn Ja, warum?
 

IP.Saint

Platin Status
Joined
Apr 20, 2004
Messages
12,305
Ich habe das Buch nicht gelesen. Es würde mich schon mal interessieren, aber ich kenne niemanden der es hat, und kaufen will ich es nicht.
Aber manchmal nervt es mich halt wenn ich lese was manche darüber ablassen die alles nur noch völlig verzerrt und verfälscht wiedergeben. Ganz nach dem "Stille Post"-Prinzip:
In einer Talkshow reden Leute die das Buch gelesen habe über ihre persönlichen Interpretationen. Vor dem Fernseher sitzen Leute und bilden sich subjektive Meinungen über diese persönlichen Interpretationen, ohne das was interpretiert wird überhaupt zu kennen.
Diese Leute unterhalten sich mit anderen und geben ihre Drittmeinungen weiter. Diese werden nochmal aufs neue subjektiv von den Zuhörern bewertet und wieder weitergegeben etc.

Zugegeben, Talkshows sind zumindest zu beispielsweise Internet-Foren immer noch eine gute Alternative, da sie häufig recht weit oben in der Kette stehen. :)
 

Ace ass

ist hier aktiv
Joined
Sep 4, 2005
Messages
317
Hast du den das Buch gelesen? Wenn Ja, warum

Ich hoffe einmal die Frage war nicht ernst gemeint :D
Das Buch hat man natürlich gelesen, um sich eine eigene, persönliche Meinung über Thilo Sarazzins "Deutschland schafft sich ab" bilden zu können.
Wenn sich jemand an der Integrations-Debatte beteiligen will, dann ist es sicher nicht notwendig das Buch gelesen zu haben.
Wenn ich mich aber an der Diskussion über "Deutschland schafft sich ab" beteiligen will - und ich hoffe du verstehst wieso xD - dann muss ich das Buch gelesen haben, da ich sonst nur Meinungen Dritter wiederspiegeln kann, die du dann in deinem reifen Alter qualifizierte Gäste einer Talkshow nennst.

Das komplizierte an der Problematik ist, dass durch die Medien Meinungen eingeholt werden, die über die Meinungen anderer gebildet wurden und da kommt zu 90% immer nur Schrott bei rum.

Aber MadRoke hatte schon recht, dem Track wird zuviel Aufmerksamkeit geschenkt, da hier eine Diskussion ausgebrochn ist, die auch in einem eigenem Thread - den es sicherlich gab/gibt - hätte gehalten werden können.
 

PeterPiper0815

Altgedient
Joined
Nov 16, 2004
Messages
6,640
Ich denke nicht dass es nötig ist das Buch zu lesen da man sich, sofern man unvoreingenommen an die Sache geht und scih Informationen aus sämtlichen Quellen besorgt,ein ganz gutes Bild darüber machen kann. Das ist gerade in diesem Fall recht einfach da dieses Buch eben ein Bestseller ist und von den unterschiedlichsten Leuten gelesen, von allen Seiten beleutet und bewertet wurde. Einige regen sich über diese und jene Passage auf, andere kontern. Man hat ein reichhaltiges Angebot von Pro und Contra zu dem Buch zudem hört man was der Autor selbst dazu sagt und wie er sich verhält.
Bei anderen Themen oder Büchern ist das eben nicht so möglich aber dadurch dass dieses Thema/Buch/Autor so dermassen umfassend behandelt wurde/wird kann man sich IMO recht gut eine Meinung dazu bilden ohne das Buch gelesen zu haben.
Ich hab es nicht gelesen (nur kleine Passagen daraus) und werde es auch nicht lesen (der bekommt von mir keinen Cent).
Vielleicht tue ich ihm unrecht aber meiner Meinung nach(die ich aus Interviews mit ihm gebildet habe) weiss dieser Mann einfach nicht wovon er spricht (und somit auch schreibt).
Talkshows sind im übrigen nur selten mit echten Experten besetzt. Es sind nicht selten die gleichen Gesichter dort zu sehen die einfach Meinungsmache und PR betreiben. Trotzdem ist soetwas eben lehrreich, wenn man sich eben nicht davon einnehmen lässt sondern das ganze "von Aussen" betrachtet.

peace
 

PeterPiper0815

Altgedient
Joined
Nov 16, 2004
Messages
6,640
Ach so zu dem Track.......ist nicht mein Ding und ich finde solche Tracks auch irgendwie recht sinnlos (das sich auskotzen wollen des Künstlers mal ausgenommen). Wenn ein Track etwas bewirken soll bei Leuten dann sollte man schon in eine Richtung gehen die ich sag mal so "nicht ganz so kunstvoll" ist wie bei form. Schliesslich will man ja Leute erreichen. Ausserdem hat sowas immer auch den Beigeschmack von "auf der Welle mitreiten". Wenn soetwas SOFORT rausgehauen und ordentlich gepusht wird dann find ich das aber ok.

peace
 

I NEED MONEY $

ist hier aktiv
Joined
Aug 23, 2006
Messages
225
Ich denke nicht dass es nötig ist das Buch zu lesen da man sich, sofern man unvoreingenommen an die Sache geht und scih Informationen aus sämtlichen Quellen besorgt,ein ganz gutes Bild darüber machen kann. Das ist gerade in diesem Fall recht einfach da dieses Buch eben ein Bestseller ist und von den unterschiedlichsten Leuten gelesen, von allen Seiten beleutet und bewertet wurde.

seh ich nicht so, zwar ist das was du tun kannst richtig, aber um es zu tun, musst du das buch eben doch lesen, weil du ja nur dann weißt, was für informationen du suchen musst. im grunde weißt du ja erst dann worum es in dem buch geht und mit was du dich beschäftigt hast, wenn du das buch gelesen hast. das wurde auch vorher schon beschrieben. wir können über integrationsprobleme etc. reden, aber eben nicht über das buch, solange wir es nicht gelesen haben.
 

FurioG

Platin Status
Joined
Apr 4, 2008
Messages
12,496
an der sarrazin debatte will ich mich in diesem thread nicht auch noch beteiligen bzw. das ganze nicht nochmal durchkauen... nur eins:

gerade bei sarrazin und seinem buch kann man sich über talkshows und zeitungsartikel eben KEIN bild davon machen was sarrazin in seinem buch schreibt, weil der weitaus überwiende teil der dazu veröffentlichten meinungen absoluter schrott ist... es ist der wahnsinn wie oft seine aussagen in verleumderischer weise falsch dargestellt wurden.. wer glaubt er wüsste was in dem buch steht und das er es nicht lesen bräuchte weil es schrott ist offenbart allein dadurch, dass er keinen schimmer hat was drinsteht ;)

@kahle
bei der "judengen" sache hat sich sarrazin auf aktuelle forschungsergebnisse berufen die zeigten das die juden nicht nur eine religionsgemeinschaft sind sondern eben auch ein volkund in großen teilen einen gemeinsamen genetischen ursprung haben... die aussage war völlig wertfrei gesagt (und gemeint)... aber leider schrillen bei vielen schon durch die bloße erwähnung des worts "jude" die alarmglocken und der verstand setzt völlig aus... schön zu beobachten bei (spitzen)politikern aller parteien, die diese vollkommen harmlose aussage direkt "unerträglich", "menschenverachtend" etc. fanden...
 

Kahle

Gold Status
Joined
Feb 24, 2007
Messages
4,642
an der sarrazin debatte will ich mich in diesem thread nicht auch noch beteiligen bzw. das ganze nicht nochmal durchkauen... nur eins:

gerade bei sarrazin und seinem buch kann man sich über talkshows und zeitungsartikel eben KEIN bild davon machen was sarrazin in seinem buch schreibt, weil der weitaus überwiende teil der dazu veröffentlichten meinungen absoluter schrott ist... es ist der wahnsinn wie oft seine aussagen in verleumderischer weise falsch dargestellt wurden.. wer glaubt er wüsste was in dem buch steht und das er es nicht lesen bräuchte weil es schrott ist offenbart allein dadurch, dass er keinen schimmer hat was drinsteht ;)

@kahle
bei der "judengen" sache hat sich sarrazin auf aktuelle forschungsergebnisse berufen die zeigten das die juden nicht nur eine religionsgemeinschaft sind sondern eben auch ein volkund in großen teilen einen gemeinsamen genetischen ursprung haben... die aussage war völlig wertfrei gesagt (und gemeint)... aber leider schrillen bei vielen schon durch die bloße erwähnung des worts "jude" die alarmglocken und der verstand setzt völlig aus... schön zu beobachten bei (spitzen)politikern aller parteien, die diese vollkommen harmlose aussage direkt "unerträglich", "menschenverachtend" etc. fanden...

Er hat doch selber gesagt das er den Satz bedauert und das er sich das von der Reporterin aufs Glatteis füren lies und er das nicht bemerkt hat und falsch reagiert hat. Das es was anderes gewesen wäre wenn er das über Ostfriesen gesagt hätte sehe ich anders.

Außerdem ist die "überwiegende Meinung" der Jornalisten, Kritiker und Spitzenpolitiker durchaus relevant, weil diese ja zeigt wie das Buch ankam.

Was hat dich den dazu bewogen das Buch zu lesen? Und warum findest du die das die überwiegenden veröffentlichten Meinungen dazu Schrott sind? Für mich hetzt er da ganz klar gegen Muslime. Was hat er den in dem Buch für Ansätze genannt dieses Problem mit der Integration von Muslimen zu lösen? In diesem Zusammenhang darauf hinzuweisen das die alle ein bestimmtes Gen teilen halte ich für "unerträglich".
 

MadRoke

Altgedient
Joined
Jan 17, 2010
Messages
5,959
Ich glaube das Problem ist, dass jeder von uns in Sarrazin einen Superschurken oder einen Retter sehen will. Jeder denkt "Oha dem sein Buch ist voll richtig / voll anfeindend" und erwartet von dem guten Mann nach seiner Analyse jetzt eine Lösung der Probleme. Sarrazin hat im Endeffekt nur das zu Papier gebracht, was in vielen verschiedenen Aussagen und Werken mitgeschwebt ist und dafür wird er jetzt fast gehängt.
Sarrazin hat nur die Probleme nochmal gesammelt aufgezeigt und in seine wertende Meinung gebracht (was ihm als Mensch ja auch erlaubt ist).
Er hat niemals integrationswillige Bürger angegriffen, die sich hier eingegliedert haben, lesen, schreiben, rechnen und sonstwas können und (mitunter) einen super Job haben.
Man kann in unserem Land einfach was erreichen, wenn man sich anstrengt.
Mein Cousin arbeitet seit er 16 ist und hat jetzt schon ein luxuriöses Leben. Dessen Schwester hat geradeso den Hauptschulabschluss, führt aber jetzt ein gutgehendes Restaurant in dem sie selbst kocht.
Ein anderer Cousin von mir hingegen hat sein Leben lang noch keine Stunde lang gearbeitet, zockt Hartz und schaut sich erstmal morgens DVDs en masse an. Mein Großcousin dagegen hat Abitur mit nem 1,-Schnitt gemacht, war studieren, hat sein Studium abgebrochen und macht jetzt, weil er zu faul ist, ne Ausbildung anner Tanke.
Auf den Bildungsgrad kommt es (jedenfalls was ich aus meinem Leben erzählen kann) nur selten an, wenn es um die Zukunft eines Menschen geht.
Selbst als Hauptschüler kann man in diesem Land mit genügend Schweiß auch das Abitur machen und studieren gehen. Dazu hat man ja weiterführende Schulen.
 

FurioG

Platin Status
Joined
Apr 4, 2008
Messages
12,496
Er hat doch selber gesagt das er den Satz bedauert und das er sich das von der Reporterin aufs Glatteis füren lies und er das nicht bemerkt hat und falsch reagiert hat. Das es was anderes gewesen wäre wenn er das über Ostfriesen gesagt hätte sehe ich anders.

Außerdem ist die "überwiegende Meinung" der Jornalisten, Kritiker und Spitzenpolitiker durchaus relevant, weil diese ja zeigt wie das Buch ankam.

Was hat dich den dazu bewogen das Buch zu lesen? Und warum findest du die das die überwiegenden veröffentlichten Meinungen dazu Schrott sind? Für mich hetzt er da ganz klar gegen Muslime. Was hat er den in dem Buch für Ansätze genannt dieses Problem mit der Integration von Muslimen zu lösen? In diesem Zusammenhang darauf hinzuweisen das die alle ein bestimmtes Gen teilen halte ich für "unerträglich".

sarrazin hat den inhalt (!) der aussage nicht bedauert, weil daran nichts aber auch gar nichts verwerflich ist, weil es nunmal eine wissenschaftliche tatsache ist. er hat daraus auch an keiner stelle schlüsse gezogen oder auch nur angedeutet. er hat lediglich auf eine frage geantwortet und die presse hat die aussge in diesem interview in einen anderen zusammenhang gestellt... er hat lediglich bedauert, dass er die aussage, mit der er sich übrigens auf diesen http://www.tagesspiegel.de/wissen/abrahams-kinder/1860976.html beruft als völlig harmlos erachtet hat und irgendeine mögliche "brisanz" die dumme menschen darin sehen könnten nicht erkannt hat... lies dir den artikel durch, lies dir das interview durch wo er die aussage getätigt hat und bewerte in dem zusammenhang seine aussage nochmal neu... wenn du einigermaßen objektiv bleiben kannst wirst du nicht verstehen können wie DAS tagelange nachrichten über "krude thesen über judengene" nach sich ziehen konnte wenn man von vorsätzlicher verleumdung absieht :)
wenn du das getan hast (ich glaub nicht dran :p) können wir uns gerne weiter unterhalten, so lange ist es relativ sinnlos, da du nicht auf basis tatsächlicher sondern verfälschter aussagen argumentierst, wie es eben auch in der presse zum größten teil geschehen ist... z.t. wurde ja sogar behauptet er habe gesagt muslime seien genetisch bedingt dümmer und ähnlicher unsinn... das buch hab ich angefangen zu lesen (aktuell beiseite gelegt weil ich mit a game of thrones ein buch lese das so geil ist, dass ich es gerne heiraten würde) weil ich eben wissen wollte was er tatsächlich sagt und wenn du es auch tun würdest, würdest du feststellen dass er gar keine absurden hetzerischen thesen vertritt sondern nüchtern und gewissenhaft analysiert :) nicht umsonst gab es bisher keinen nennenswerten versuch seine annahmen oder schlussfolgerungen zu widerlegen.. :thumbsup:

toll warum kann man hier nicht editieren? dreckscheisse... linkname und url vertauscht...
 

Kahle

Gold Status
Joined
Feb 24, 2007
Messages
4,642
sarrazin hat den inhalt (!) der aussage nicht bedauert, weil daran nichts aber auch gar nichts verwerflich ist, weil es nunmal eine wissenschaftliche tatsache ist. er hat daraus auch an keiner stelle schlüsse gezogen oder auch nur angedeutet. er hat lediglich auf eine frage geantwortet und die presse hat die aussge in diesem interview in einen anderen zusammenhang gestellt... er hat lediglich bedauert, dass er die aussage, mit der er sich übrigens auf diesen http://www.tagesspiegel.de/wissen/abrahams-kinder/1860976.html beruft als völlig harmlos erachtet hat und irgendeine mögliche "brisanz" die dumme menschen darin sehen könnten nicht erkannt hat... lies dir den artikel durch, lies dir das interview durch wo er die aussage getätigt hat und bewerte in dem zusammenhang seine aussage nochmal neu... wenn du einigermaßen objektiv bleiben kannst wirst du nicht verstehen können wie DAS tagelange nachrichten über "krude thesen über judengene" nach sich ziehen konnte wenn man von vorsätzlicher verleumdung absieht :)
wenn du das getan hast (ich glaub nicht dran :p) können wir uns gerne weiter unterhalten, so lange ist es relativ sinnlos, da du nicht auf basis tatsächlicher sondern verfälschter aussagen argumentierst, wie es eben auch in der presse zum größten teil geschehen ist... z.t. wurde ja sogar behauptet er habe gesagt muslime seien genetisch bedingt dümmer und ähnlicher unsinn... das buch hab ich angefangen zu lesen (aktuell beiseite gelegt weil ich mit a game of thrones ein buch lese das so geil ist, dass ich es gerne heiraten würde) weil ich eben wissen wollte was er tatsächlich sagt und wenn du es auch tun würdest, würdest du feststellen dass er gar keine absurden hetzerischen thesen vertritt sondern nüchtern und gewissenhaft analysiert :) nicht umsonst gab es bisher keinen nennenswerten versuch seine annahmen oder schlussfolgerungen zu widerlegen.. :thumbsup:

toll warum kann man hier nicht editieren? dreckscheisse... linkname und url vertauscht...

Ich hab das schon verstanden!

Is mir auch ziemlich egal. Alle Alkoholiker die ich kenne, haben auch alkoholkranke Väter!? Sin da jetzt die Gene schuld? oder die Erziehung? oder jeder selber? merkst du was?

Wieso wolltest du den wissen ob das stimmt was er da schreibt? Hast du Angst vor irgendetwas?

Ich bin übrigens auch jetzt nicht so der Sarrazin Gegner. Ich finde nur das man sein Buch nicht lesen braucht. Natürlich kann das jeder machen wer er das interessant findet.
 

FurioG

Platin Status
Joined
Apr 4, 2008
Messages
12,496
Ich hab das schon verstanden!

Is mir auch ziemlich egal. Alle Alkoholiker die ich kenne, haben auch alkoholkranke Väter!? Sin da jetzt die Gene schuld? oder die Erziehung? oder jeder selber? merkst du was?

Wieso wolltest du den wissen ob das stimmt was er da schreibt? Hast du Angst vor irgendetwas?

Ich bin übrigens auch jetzt nicht so der Sarrazin Gegner. Ich finde nur das man sein Buch nicht lesen braucht. Natürlich kann das jeder machen wer er das interessant findet.

wenn du die aussage "unerträglich" findest hast du es offensichtlich nicht verstanden :confused::confused:

was du mir mit deinem alkoholikerbeispiel sagen möchtest verstehe ich ehrlich gesagt nicht...

ich hab das buch angefangen (und werde es beenden), weil es ein aktuelles thema ist und mich die zukunft unseres landes interessiert.. ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was die letzte aussage heissen soll... natürlich braucht man das nicht zu lesen... man "braucht" überhaupt nichts zu lesen :confused: und jetzt :confused::confused:
 

Kahle

Gold Status
Joined
Feb 24, 2007
Messages
4,642
wenn du die aussage "unerträglich" findest hast du es offensichtlich nicht verstanden :confused::confused:

was du mir mit deinem alkoholikerbeispiel sagen möchtest verstehe ich ehrlich gesagt nicht...

ich hab das buch angefangen (und werde es beenden), weil es ein aktuelles thema ist und mich die zukunft unseres landes interessiert.. ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was die letzte aussage heissen soll... natürlich braucht man das nicht zu lesen... man "braucht" überhaupt nichts zu lesen :confused: und jetzt :confused::confused:

Na, wenn z.B. deine Schwester mit nem Typ zusammen ist der Alkoholiker ist und dann kommst du an und legst ihr eine Wissenschaftliche Arbeit vor in der steht das Alkoholismus in den Genen liegt. Das fänd ich auch unangebracht.

"Unerträglich" ist sicher das falsche Wort. Außerdem wurde in der Presse nicht das was er sagt Kritisiert, sondern das wie.

Na, die letzte Aussage sollte sagen das ich kein Sarrazin Gegner bin. Was verstehst du daran nicht? Der is ja auch zB wegen Volksverhetzung angezeigt worden und es gab öffentliche Proteste gegen ihn etc. Davon wollte ich mich nur distanzieren.
 

FurioG

Platin Status
Joined
Apr 4, 2008
Messages
12,496
:confused::confused:
wo ist denn der zusammenhang? ich kann dein alkoholkierbeispiel echt nicht nachvollziehen...

und bei der ganzen judengen geschichte wurde nicht kritisiert WIE er irgendwas gesagt hat sondern es wurde schlichtweg in verleumderischer weise versucht ihn in die antisemitische ecke zu stellen und ihn zu diskreditieren, weil weder inhalt noch form der aussage nüchtern betrachtet auch nur irgendwie verwerflich sind...
das du nicht völlig anti sarrazin bist ist ja schön und gut, du scheinst aber leider kaum eine ahnung zu haben was er wirklich gesagt, geschrieben und gemeint hat....
 

Kahle

Gold Status
Joined
Feb 24, 2007
Messages
4,642
:confused::confused:
wo ist denn der zusammenhang? ich kann dein alkoholkierbeispiel echt nicht nachvollziehen...

und bei der ganzen judengen geschichte wurde nicht kritisiert WIE er irgendwas gesagt hat sondern es wurde schlichtweg in verleumderischer weise versucht ihn in die antisemitische ecke zu stellen und ihn zu diskreditieren, weil weder inhalt noch form der aussage nüchtern betrachtet auch nur irgendwie verwerflich sind...
das du nicht völlig anti sarrazin bist ist ja schön und gut, du scheinst aber leider kaum eine ahnung zu haben was er wirklich gesagt, geschrieben und gemeint hat....

Soll deine Schwester jetzt sagen "OK hat kein Sinn, ich such mir nen anderen."?

Und das er Teilweise als Rassist dargestellt wird ist doch OK!? Wenn einer ein Buch schreibt und sich ein paar Wissenschaftliche Theorien zusammensucht die widerlegbar sind und sich gegen eine Bestimmte Volksgruppe, in dem Fall den Muslimen richtet, halte ich das für durchaus angebracht. Leute wie du lesen das Buch und sehen sich in ihrer Angst bestätigt, weil sie es einfach glauben. Oder setzt zu dich nachdem du das Buch gelesen hast hin und forschst nach anderen Theorien? Nur weil Thilo das sagt stimmt es? Der Mann war Bundesbanker!? Was qualifiziert ihn solche Behauptungen aufzustellen?
 

FurioG

Platin Status
Joined
Apr 4, 2008
Messages
12,496
es ist wie gesagt schwierig mit dir zu diskutieren, weil du einfach nicht weisst wovon du sprichst sondern auf basis irgendeines zusammengereimten unsinn argumentierst... ich darf dann hingehen und versuchen zu interpretieren/zu raten, auf welchen falschen annahmen deine aussagen beruhen was natürlich ebenfalls zu fehlern führt...

ich machs trotzdem mal :D
du scheinst ja tatsächlich der meinung zu sein sarrazin hätte behauptet muslime hätten bestimmte genetische übereinstimmungen bzw. wären erwiesenermaßen genetisch determiniert dümmer... das ist völliger blödsinn!
muslime sind eben KEINE volksgruppe.. sarrazin sagt auch explizit dass die ethnie nicht ausschlaggebend für die intelligenz und schul-/bildungserfolg ist. genau das sagt er im übrigen auch in dem "judengen" interview, dass ich dir bereits ans herz gelegt habe, das du aber offensichtlich nicht gelesen hast, weil du ja schon alles weisst :)
des weiteren wüsste ich gerne welche wissenschaftlichen theorien er sich zusammengesucht hat, die widerlegbar wären... also bitte min. 2 theorien die sarrazin benutzt und die widerlegt sind..also mit quelle das sie widerlegt sind.. ein zeitungsartikel wo nur drinsteht das ganz viele seiner aussagen widerlegt sind zählt nicht :)
und ich kann nur noch einmal sagen.. wenn du das buch lesen würdest würdest du sehen das da keine abstrusen theorien drinstehen... es werden bekannte fakten zusammengetragen und gründe für diese gesucht. dabei setzt er sich auch mit den "gründen" auseinander die sonst allgemein populär sind... er schweift daher auch nicht total in fachfremde bereiche ab, wenngleich die FAZ seine ausführungen über die genetische vererblichkeit von intelligenz von 2 experten hat checken lassen, die ihm weitestgehende fehlerfreiheit attestiert haben. demgegenüber steht natürlich auch das spiegel online interview von frau stern (die sarrazin zitiert), das vom spiegel selbst gerne als "abrechnung" mit sarrazin interpretiert wird... wenn man das interview jedoch selbst mal analysiert bleibt eigtl nur das sarrazins aussage "intelligenz wird zu 50-80 prozent vererbt" eine laienhafte formulierung ist..
was sarrazins eignung und meine "sarrazin-gläubigkeit" angeht.. 1. war der mann nicht nur bundesbanker sondern auch spitzenbeamter und politiker... 2. passt der großteil des buches sehr genau in sein ressort, nämlich das zusammenstellen und analysieren von daten und 3. verfolge ich auch abweichende meinungen, leider habe ich wie gesagt kaum etwas überzeugendes gelesen... die diskussion findet eben wie mit dir nicht auf basis seiner aussagen sondern auf basis verfälschten blödsinns statt....
 

MrAeko

Administrator:in
Joined
Dec 19, 2003
Messages
42,595
Naja, ich werde jetzt keinen Roman als Antwort schreiben, aber Sozialdarwinismus und Eugenik sind schon 2 Theorien, denen er sich sehr stark annähert in seinen Ausführungen.
 
Top Bottom