LP Disarstar - Deutscher Oktober (12.03.21)

Tahashi

Platin Status
Dabei seit
20. Aug 2010
Beiträge
14.209
71g7ZjutssL._SX522_.jpg

12 Tracks.

 

Jaystah

Gold Status
Supporter:in
Dabei seit
17. Mai 2008
Beiträge
6.849
gerade drübergehört, schon stabil. boz-feature mit etwas langweiliger hook, bin ich kein fan von. kann mir sogar eine nura-hook („verloren”) geben, das ist schon außergewöhnlich. „tsunami” cool, die wendler-line.
 

Dr. Mikail Nidlov

Altgedient
Dabei seit
6. Nov 2014
Beiträge
739
kann mir sogar eine nura-hook („verloren”) geben, das ist schon außergewöhnlich.
Hätte ich nach ihrem eher störenden Auftritt auf "Trauma" auch nicht gedacht. Aber hier macht sie nen ganz guten Job

Album macht auf jeden Fall nen sehr guten Ersteindruck, überraschend rundes Ding. Wahrscheinlich das beste seit Jahren. Muss ich mir noch paar Mal geben
 

Mocchi

Altgedient
Dabei seit
2. Apr 2020
Beiträge
380
Ich fand es so gut, dass ich am Ende mehr wollte und es mir zu kurz vorkam, aber vielleicht gerade deswegen so ein stimmiges Album. Mir haben die kreativen Beatswitches gefallen und auch die unterschiedlichen Flows, die er teilweisen auf dem gleichen Song auspackt. Hat mich die ganze Zeit überrascht. Lyrisch ist das auch weniger verkopft und er hatte dieses mal einfach bock zu rappen und deutlich mehr spaß daran

Eines seiner besten Alben :thumbsup:
 

Keine Liebe

Gold Status
Supporter:in
Dabei seit
13. Okt 2017
Beiträge
5.677
Mega! Feier es sehr. Ab und an vllt ne ecke zu melancholisch für mich. Aber insgesamt ein ziemliches biest. Gefällt mir jetzt schon besser als der Vorgänger
 

Dr. Mikail Nidlov

Altgedient
Dabei seit
6. Nov 2014
Beiträge
739
Bohemien schwieriges Album für mich. Hatte hatte zwar einige gute Tracks drauf, aber dafür auch so sperrige Experimente wie "Nikes x McDonalds", unnötige Pop-Features und dann auch noch so wenig Tracks... Rangiert bei mir daher auf den hinteren Plätzen :emoji_smile:
 

Dr. Mikail Nidlov

Altgedient
Dabei seit
6. Nov 2014
Beiträge
739
Verdient :thumbsup: Ich würde auch sagen, es ist eins seiner besten Releases. Hat auf jeden Fall das Zeug zum Lieblingsalbum. Sehr rund und atmosphärisch, ohne irgendwelche unnötigen Experimente bzw. Tracks, die sich wie Fremdkörper anfühlen, sondern einfach straight einen Film durchgezogen. Ich hoffe, er fährt den Kurs weiter. Bin immer noch kein Fan von manchem Autotune/Gesang-Einsatz ("24/7", "Trauma"), aber er setzt es zum Glück eher dosiert ein. "Tsunami", "Großstadtfieber", "Australien", "Intro"laufen zurzeit am meisten bei mir
 

AxeToFall

ist hier aktiv
Dabei seit
8. Feb 2015
Beiträge
269
Hm, gerade "Trauma" ist ein perfektes Beispiel für gut eingesetzten Autotune, allgemein für mich ein Highlight.
 

Dr. Mikail Nidlov

Altgedient
Dabei seit
6. Nov 2014
Beiträge
739
War in dem Fall nicht unbedingt auf den Autotunegebrauch bezogen, die Hook ist mir allgemein bisschen zu laut/anstrengend. Aber höre den Track mittlerweile trotzdem ganz gern:emoji_point_up:
 

Sorbit

Platin Status
Dabei seit
30. Nov 2017
Beiträge
9.784
Hab das Album 2 mal durch, ist ganz ok. Trauma und Nachbarschaft sind sehr cool
 

Falke1

Altgedient
Dabei seit
23. Feb 2005
Beiträge
4.862
Ich finde er hatte schon bessere als auch schlechtere Alben, insgesamt ziemlich gut
 
Oben Unten