Die USA: Politik, Gesellschaft, Kultur...

noface

Platin Member
Supporter
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
15.557
https://www.tagesschau.de/faktenfinder/messer-kriminalitaet-103.html

bitte um erklärung warum ein volk - offensichtlich dermaßen heimgesucht von "Messermigranten" das deine Kameraden von der AfD sogar einen eigenen Namen dafür haben, kaum tote zu beklagen hat, wenn ihr mir doch immer erzählt, wie man diese angreifer nur mit einer atombombe (luftexplosion) stoppen kann.

ich weiss es wird schwer für dich, aber versuche bitte in ganzen sätzen zu antworten, ich danke dir im voraus.
 

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.956
https://www.tagesschau.de/faktenfinder/messer-kriminalitaet-103.html

bitte um erklärung warum ein volk - offensichtlich dermaßen heimgesucht von "Messermigranten" das deine Kameraden von der AfD sogar einen eigenen Namen dafür haben, kaum tote zu beklagen hat, wenn ihr mir doch immer erzählt, wie man diese angreifer nur mit einer atombombe (luftexplosion) stoppen kann.

ich weiss es wird schwer für dich, aber versuche bitte in ganzen sätzen zu antworten, ich danke dir im voraus.
Beispielsweise im Juni in Bremen.

 

FurioG

Gold Status Member
Dabei seit
4. Apr 2008
Beiträge
10.428
ist das ein sogenannter einzelfall? nochmal: wir haben laut AfD eine "messer-epidemie" der "messermigranten"

wo sind die ganzen toten, wie werden die alle gestoppt ohne totgeschossen zu werden?

exakter kann ich meine frage nicht formulieren auch wenn ein kleiner wuppertaler versager mal wieder nix kapiert. talk about dumm studiert :D
Brudi man braucht für einen erschossenen Messermigranten nicht nur einen Messermigranten, man braucht einen Messermigranten der mit Messer in der Hand auf einen Polizisten zustürmt.
Sorry :emoji_shrug:
 

noface

Platin Member
Supporter
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
15.557
in deinem kopf gibt es anscheinend nur den einen messerstecher, der in option 4 alles und jeden niedermetzelt und nur mit kugelhagel gestoppt werden kann.
Ein Messer ist auf diese Entfernung genau so eine tödliche Waffe wie eine Pistole. Da ist dann auch nichts mit ins Bein schießen oder ähnlichen Mythen.
3-4 meter meinst du? das sind zwei große schritte. und auch mit kugeln im bauch kann man manchmal noch zustechen.
in meinem kopf? :emoji_thinking:


Brudi man braucht für einen erschossenen Messermigranten nicht nur einen Messermigranten, man braucht einen Messermigranten der mit Messer in der Hand auf einen Polizisten zustürmt.
Sorry :emoji_shrug:

und das machen die hier nicht, aber in amerika schon? hier legen die messerstecher auf freundliche bitte die waffe einfach hin, aber schwarze us bürger muss man mit kugelhagel stoppen? erklär mal bitte.
 

Gronka Lonka

Gold Status Member
Dabei seit
7. Aug 2007
Beiträge
12.763
jeden schritt den der typ nach vorne macht, machen die darauf ausgebildeten bullen zurück im normalfall. aber ist dumm zu diskutieren, weiss man einfach nicht wie es ausgegangen wäre
läufst du rückwärts gleich schnell wie vorwärts ohne zu stolpern oder irgendwo dagegenzulaufen?
 

noface

Platin Member
Supporter
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
15.557
@noface ich würde dich mal bitten sachlich auf die beiträge einzugehen, statt dies immer auf die persönliche ebene herunterzubrechen. das führt doch zu nichts.
du legst mir worte in den mund, aber willst das ich sachlich reagiere, sehe ich das richtig?
 

WuTangforever

Altgedient
Dabei seit
10. Jun 2011
Beiträge
1.791
Hier ist eine interessante Übersicht zu Umfragen in den Swing States, die Trump 2016 gewonnen hat, 2012 jedoch noch demokratisch gewählt haben, sprich die Staaten, die die Wahl entschieden haben, plus zwei weiteren Swing States.

https://www.theguardian.com/us-news...who-is-leading-in-swing-states-trump-or-biden

In den meisten Umfragen liegt Biden vorne oder das Rennen ist sehr eng; nur in Ohio führt Trump mit zwei Prozentpunkten.
Allerdings hat Trump in nahezu allen Staaten in den letzten Monaten aufgeholt (Florida von -6 auf -1 %, Arizona -8 auf -4, Michigan -13 auf -7).

Trump gewann die letzte Wahl mit 304 zu 227 Wahlmännerstimmen, also mit 77 Stimmen Vorsprung. Daher finde ich die Überlegung interessant, dass wenn alle anderen Staaten wie bei der vorherigen Wahl ausgingen (also auch das mittlerweile umkämpfte Texas) Trump für eine Wiederwahl folglich maximal 38 Wahlmännerstimmen in den acht gelisteten Staaten verlieren dürfte.
Wenn wir jetzt alle Staaten zusammenrechnen, in denen Biden mit mehr als 5 Prozentpunkten führt, würde Trump 36 Wahlmännerstimmen (Wisconsin 10, Pennsylvania 20, Michigan 16) verlieren.
In den fünf anderen Staaten außer Ohio hat Biden allerdings einen Vorsprung, davon mit 4 Prozentpunkten in Arizona einen gar nicht so geringen. Wenn Texas von Trump geholt wird, wird sich wohl in diesen Staaten (Florida, Ohio, North Carolina, Iowa, Arizona) die Wahl entscheiden, wobei es wohl recht wahrscheinlich ist, das Biden in mindestens einem dieser Staaten gewinnen wird, wenn die Umfragen einigermaßen zuverlässig sind.

Interessant wäre natürlich zu wissen, ob Trump in Umfragen immer noch so stark unterschätzt wird. Aber selbst wenn, kann ich mir nicht vorstellen, dass diese 5+%-Vorsprünge egalisiert werden könnten.
 

Gronka Lonka

Gold Status Member
Dabei seit
7. Aug 2007
Beiträge
12.763
In den meisten Umfragen liegt Biden vorne oder das Rennen ist sehr eng; nur in Ohio führt Trump mit zwei Prozentpunkten.
Allerdings hat Trump in nahezu allen Staaten in den letzten Monaten aufgeholt (Florida von -6 auf -1 %, Arizona -8 auf -4, Michigan -13 auf -7).
du vergleichst da gerade die minima der letzten monate mit dem jetzigen stand, das ist doch quasi klar dass da sowas bei rauskommt. außerdem ist diese plumpe 7-day moving average nicht gerade das maß der dinge. schau dir lieber den forecast von 538 an, da fließen die gewichteten und nach historischem bias korrigierten umfragen ein: https://projects.fivethirtyeight.com/polls/president-general/michigan/ alle swing states stabil.
 

WuTangforever

Altgedient
Dabei seit
10. Jun 2011
Beiträge
1.791
du vergleichst da gerade die minima der letzten monate mit dem jetzigen stand, das ist doch quasi klar dass da sowas bei rauskommt. außerdem ist diese plumpe 7-day moving average nicht gerade das maß der dinge. schau dir lieber den forecast von 538 an, da fließen die gewichteten und nach historischem bias korrigierten umfragen ein: https://projects.fivethirtyeight.com/polls/president-general/michigan/ alle swing states stabil.
Dass man den Average vom Beginn eines Aufwärtstrends mit den jetzigen Werten nach diesem Aufwärtstrend vergleicht ist aber schon legitim, oder nicht? :D
Hab den Artikel herangezogen weil er mal relativ übersichtlich die entscheidenden Staaten augelistet hat, aber stimmt schon 538 scheint schon die bessere Methodik zu haben, wobei die Ergebnisse auch nicht drastisch von 538 abweichen
 

BuddyHolly

Gold Status Member
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
9.513
https://www.bild.de/politik/ausland...-pakt-mit-praesident-trump-73667036.bild.html

Weezy ist zudem nicht der einzige schwarze US-Star, mit dem Trump sich gerade schmücken kann. Auch Rapper und Schauspieler Ice Cube (51,6 Millionen Follower) hat den Platin-Plan des Präsidenten unterstützt.
You wanna be the big fish, you little guppy
Black man can't be no yuppie
You put on your suit and tie and your big clothes
You don't associate with the negroes
You wanna be just like Jack
But Jack is calling you a n!gger
behind your back
 

Daffy Griswold

Gold Status Member
Dabei seit
23. Jan 2017
Beiträge
4.547
That motherfucker Bill Clinton-is a son of a bitch
Had the nerve to throw out the first pitch
I'm just tryin' to get rich like Trump :cool:
The Home Run king is now in a slump, pass me a hunk

 
Oben Unten