Die USA: Politik, Gesellschaft, Kultur...

ulixes

BANNED
Dabei seit
7. Mai 2009
Beiträge
2.497
Jaja, indem er Trump mit Hilfe von Bolton und Pompeo einen unnötigen Krieg treibt, der tausende Israelis das Leben kosten wird, während sich der Iran vor Trump zurückgehalten und an alle Abmachungen gehalten hat, Israel also nicht gefährdet hat.

Den Iran solange abfucken, bis er doch wieder ein Atomprogramm entwickelt, um zu verhindern dass er ein Atomprogramm entwickelt!



Sehr klug.
 

Chalaco

Altgedient
Dabei seit
1. Sep 2018
Beiträge
2.964
Ich glaub die machen das auch ohne dass die Amis die provozieren. Ohne die Amis hätten sie es schon längst. Und vielleicht haben sie es auch schon längst.
 

ulixes

BANNED
Dabei seit
7. Mai 2009
Beiträge
2.497
Ja, denn dank Obamas Vertrag hatten sie jegliche potentiellen Anreicherungen für waffenfähiges Material eingestellt (die nebenbei auch zuvor nie bewiesen wurden).

Weißte, den Vertrag den Trump aufgekündigt hat? Den Vertrag an den sich die Iraner bis jetzt aber trotzdem, als Geste des guten Willens, und im Einklang mit allen Europäern, weiterhin halten, u.a. indem sie weiterhin IAEB-Kontrolleuren uneingeschränkt überall Zutritt gewähren?

Obama ist Amerikaner, und war Präsident, falls du das nicht wusstest. Du hast also vielleicht Recht, dass sie ohne "die Amis" vielleicht schon die Bombe hätten.

Du weißt auch, dass wenn Bibi behauptet, der Iran lüge, das sehr leicht zu überprüfen wäre? Einfach der IEAB die Orte nennen, an denen der Iran angeblich waffenfähiges Material anreichert, dann können die das kontrollieren, im Einklang mit dem Vertrag den Trump aufgekündigt hat.

Warum passiert das nicht... hmmm... ein großes Rätsel :D Bestimmt nicht weil Bibi Krieg will. Auf keinen Fall!

Und Bolton und Pompeo natürlich auch nicht! Deshalb fälschen sie gerade auch keine angeblichen Beweise für Aggressionen des Iran, denen die restlichen Verbündeten widersprechen. Auf keinen Fall!

Laut den USA ist die Bedrohung durch von Iran unterstützte Kräfte in der Golfregion gestiegen - das amerikanische Militär hat deshalb seine Alarmstufe erhöht. Diese Einschätzung teilen aber nicht alle Verbündeten.
https://www.spiegel.de/politik/ausl...-in-erhoehte-alarmbereitschaft-a-1267468.html

Es geht los, Leute! Die Lügen und Fälschungen der USA um einen Krieg zu rechtfertigen fangen an.
 
Zuletzt bearbeitet:

ulixes

BANNED
Dabei seit
7. Mai 2009
Beiträge
2.497
Scheiß auf Frauenrechte, scheiß auf Rechtsstaat, scheiß aufs Verfassungsgericht:

https://www.npr.org/2019/05/14/723312937/alabama-lawmakers-passes-abortion-ban

Alabama verabschiedet steinzeitliches Abtreibungsgesetz, in direktem Widerspruch zur Supreme Court Entscheidung Roe vs. Wade.

Immerhin hat Kavanaugh gezeigt, dass er im Zweifelsfall auch mit den liberalen Richtern stimmt, vor allem ist er aber einer der sich einen auf Präzedenzfälle wichst (wenn er nicht versucht Frauen zu vergewaltigen... mutmaßlich ;)). Daher hab ich Hoffnung, dass dieses Steinzeit-Gesetz niedergeschmettert wird.

https://edition.cnn.com/2018/09/05/politics/kavanaugh-roe-v-wade-planned-parenthood-casey/index.html
 

Clarence Boddicker

Gold Status Member
Dabei seit
20. Dez 2011
Beiträge
4.165
1981 anyone? Damals haben die Israelis nen (von der IAEA kontrollierten) irakischen Reaktor bombardiert, weil der angeblich kurz davor stand genug waffenfähiges Material für ne Bombe herzustellen. Laut Experten hätte das allerdings Jahrzehnte gedauert, falls die es überhaupt versucht hätten. In den darauffolgenden Jahren hat der Irak dann aber ein geheimes, unterirdisches Atomwaffenprogramm angekurbelt, das bis zu sechs Bomben im Jahr herstellen sollte. Fazit: Diese Art von Bullshit-Ausrede der Israelis ist schon seit fast 40 Jahren nicht mehr glaubwürdig.
 

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.396
1981 anyone? Damals haben die Israelis nen (von der IAEA kontrollierten) irakischen Reaktor bombardiert, weil der angeblich kurz davor stand genug waffenfähiges Material für ne Bombe herzustellen. Laut Experten hätte das allerdings Jahrzehnte gedauert, falls die es überhaupt versucht hätten. In den darauffolgenden Jahren hat der Irak dann aber ein geheimes, unterirdisches Atomwaffenprogramm angekurbelt, das bis zu sechs Bomben im Jahr herstellen sollte. Fazit: Diese Art von Bullshit-Ausrede der Israelis ist schon seit fast 40 Jahren nicht mehr glaubwürdig.
Zu dem Angriff kann man Israel auch noch heute gratulieren. Einen Saddam mit Zugriff auf nukleare Waffen hätte wohl niemand gewollt. Gleiches gilt für Assads Versuchsreaktor.
 

Suedberliner

Platin Member
Dabei seit
8. Nov 2004
Beiträge
13.110
Jetzt würde mich aber mal interessieren, wenn man dich auffordert, hast du dann ein einziges Gegenargument, oder machst du dich feige aus dem Staub und/oder lenkst billig ab?
Du bist hier die halbe Zeit verwarnt oder gebannt. Mit solchen zweifelhaften Leuten will ich liebe nichts zu tun haben.
 

Clarence Boddicker

Gold Status Member
Dabei seit
20. Dez 2011
Beiträge
4.165
Zu dem Angriff kann man Israel auch noch heute gratulieren. Einen Saddam mit Zugriff auf nukleare Waffen hätte wohl niemand gewollt. Gleiches gilt für Assads Versuchsreaktor.
Auf die Rechtfertigung des Angriffes bin ich doch in meinem vorigen Beitrag schon eingegangen und du wiederholst sie bloß ohne irgendwelche Gegenargumente. Ich frag mich langsam echt, ob du das eigentlich noch merkst oder dein Hirn schon derart von Propaganda durchtränkt ist, dass du permanent im Scheuklappenmodus bist.
 

ulixes

BANNED
Dabei seit
7. Mai 2009
Beiträge
2.497
Du bist hier die halbe Zeit verwarnt oder gebannt. Mit solchen zweifelhaften Leuten will ich liebe nichts zu tun haben.
Jetzt würde mich aber mal interessieren, wenn man dich auffordert, hast du dann ein einziges Gegenargument, oder machst du dich feige aus dem Staub und/oder lenkst billig ab?
Danke fürs Beantworten meiner Frage.
 

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.396
Auf die Rechtfertigung des Angriffes bin ich doch in meinem vorigen Beitrag schon eingegangen und du wiederholst sie bloß ohne irgendwelche Gegenargumente. Ich frag mich langsam echt, ob du das eigentlich noch merkst oder dein Hirn schon derart von Propaganda durchtränkt ist, dass du permanent im Scheuklappenmodus bist.
Offensichtlich machst du dir keine Mühe das Problem zu verstehen. Die Zerstörung von Osirak vor dem Beginn des Betriebs hat ein potenzielles irakischen Atomwaffenprogramm zurückgeworfen. Egal ob diese nun später geheime Anlagen zum Aufbau eines Programms gebaut hat oder nicht.

Und selbstverständlich ist es keine gute Idee dem Typen, der kurz vorher den Iran angegriffen hat, auch noch sein Reaktor-Spielzeug zu lassen.

PS: der Iran hat auch versucht den Reaktor zu zerstören. Eventuell bist du ja mit den Mullahs nachsichtiger.

PS 2: Der Giftgasangriff auf die Kurden und die Scuds auf Israel zeigen doch, dass Israel richtig gehandelt hat. Saddam war eine tickende Zeitbombe.
 

Chalaco

Altgedient
Dabei seit
1. Sep 2018
Beiträge
2.964
Ja, denn dank Obamas Vertrag hatten sie jegliche potentiellen Anreicherungen für waffenfähiges Material eingestellt (die nebenbei auch zuvor nie bewiesen wurden).

Weißte, den Vertrag den Trump aufgekündigt hat? Den Vertrag an den sich die Iraner bis jetzt aber trotzdem, als Geste des guten Willens, und im Einklang mit allen Europäern, weiterhin halten, u.a. indem sie weiterhin IAEB-Kontrolleuren uneingeschränkt überall Zutritt gewähren?


https://www.spiegel.de/politik/ausl...-in-erhoehte-alarmbereitschaft-a-1267468.html

Es geht los, Leute! Die Lügen und Fälschungen der USA um einen Krieg zu rechtfertigen fangen an.
Die brauchen keine Beweise zu fälschen. Der Mossad hat freundlicherweise eine halbe Tonne an Beweisen (Dokumente etc.) aus dem Iran gestohlen. Schon vor einiger Zeit.
 

Clarence Boddicker

Gold Status Member
Dabei seit
20. Dez 2011
Beiträge
4.165
Offensichtlich machst du dir keine Mühe das Problem zu verstehen. Die Zerstörung von Osirak vor dem Beginn des Betriebs hat ein potenzielles irakischen Atomwaffenprogramm zurückgeworfen. Egal ob diese nun später geheime Anlagen zum Aufbau eines Programms gebaut hat oder nicht.

Und selbstverständlich ist es keine gute Idee dem Typen, der kurz vorher den Iran angegriffen hat, auch noch sein Reaktor-Spielzeug zu lassen.

PS: der Iran hat auch versucht den Reaktor zu zerstören. Eventuell bist du ja mit den Mullahs nachsichtiger.

PS 2: Der Giftgasangriff auf die Kurden und die Scuds auf Israel zeigen doch, dass Israel richtig gehandelt hat. Saddam war eine tickende Zeitbombe.
Offensichtlich bist du einfach unfähig irgendwas zu verstehen, sobald es um Israel geht.

Der israelische Angriff hat das Atomwaffenprogramm nicht zurückgeworfen, sondern war der Kickstart dafür. Die Anlage, die die Israelis zerstört haben war für die zivile Nutzung konzipiert und selbst wenn die Irakis versucht hätten sie zur Anreicherung von waffenfähigem Material zu nutzen, hätte es Jahrzehnte gedauert.

Zudem wurde die Anlage von der IAEA kontrolliert. Erst nach dem Angriff wurde das Atomprogramm in den Untergrund verlegt und darauf ausgelegt, innerhalb weniger Jahre mehrere Kernwaffen pro Jahr hervorzubringen.

Sorry, aber bist du wirklich so begriffstutzig nicht zu checken, dass die das Gegenteil von dem erreicht haben, was sie damit angeblich erreichen wollten?
 

Chalaco

Altgedient
Dabei seit
1. Sep 2018
Beiträge
2.964
Offensichtlich bist du einfach unfähig irgendwas zu verstehen, sobald es um Israel geht.

Der israelische Angriff hat das Atomwaffenprogramm nicht zurückgeworfen, sondern war der Kickstart dafür. Die Anlage, die die Israelis zerstört haben war für die zivile Nutzung konzipiert und selbst wenn die Irakis versucht hätten sie zur Anreicherung von waffenfähigem Material zu nutzen, hätte es Jahrzehnte gedauert.

Zudem wurde die Anlage von der IAEA kontrolliert. Erst nach dem Angriff wurde das Atomprogramm in den Untergrund verlegt und darauf ausgelegt, innerhalb weniger Jahre mehrere Kernwaffen pro Jahr hervorzubringen.

Sorry, aber bist du wirklich so begriffstutzig nicht zu checken, dass die das Gegenteil von dem erreicht haben, was sie damit angeblich erreichen wollten?
Haha bist du naiv
 

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.396
Offensichtlich bist du einfach unfähig irgendwas zu verstehen, sobald es um Israel geht.

Der israelische Angriff hat das Atomwaffenprogramm nicht zurückgeworfen, sondern war der Kickstart dafür. Die Anlage, die die Israelis zerstört haben war für die zivile Nutzung konzipiert und selbst wenn die Irakis versucht hätten sie zur Anreicherung von waffenfähigem Material zu nutzen, hätte es Jahrzehnte gedauert.

Zudem wurde die Anlage von der IAEA kontrolliert. Erst nach dem Angriff wurde das Atomprogramm in den Untergrund verlegt und darauf ausgelegt, innerhalb weniger Jahre mehrere Kernwaffen pro Jahr hervorzubringen.

Sorry, aber bist du wirklich so begriffstutzig nicht zu checken, dass die das Gegenteil von dem erreicht haben, was sie damit angeblich erreichen wollten?
Noch einmal: Auch mit dem Betrieb eines rein zivilen Reaktors generiert ein Staat Wissen, das er für die Entwicklung Atomprogramms nutzen kann. Selbst wenn der Irak also nie in diesem Reaktor Material für den Bau von Atombomben herstellen wollte, hätte er entsprechende Erfahrungen aufgebaut.

Soll dieses Wissen in die Hände eines Regimes angeführt von Saddam Hussein gelangen? Nein. Also Danke IAF.
 

ulixes

BANNED
Dabei seit
7. Mai 2009
Beiträge
2.497
Noch einmal: Auch mit dem Betrieb eines rein zivilen Reaktors generiert ein Staat Wissen, das er für die Entwicklung Atomprogramms nutzen kann. Selbst wenn der Irak also nie in diesem Reaktor Material für den Bau von Atombomben herstellen wollte, hätte er entsprechende Erfahrungen aufgebaut.
Hätte dann aber immernoch jahrelang andere, komplexere Anlagen aufbauen müssen, und in diesen dann jahrelang entsprechendes Material anreichern müssen. Das blendest du, genauso wie die israelische Regierung wenn sie kriegstreiberisch gegen den Iran hetzt, immer sehr gern aus.

Von einem zivilen Atomprogramm, ZU DEM DER IRAN VÖLKERRECHTLICH BERECHTIGT IST, bis zu einem Atomwaffenprogramm, ist es ein sehr, sehr weiter Weg.

Einer, den man problemlos kontrollieren könnte, wenn man einen entsprechenden Vertrag hat. Ach, Moment...

Deine komplette Realitätsverweigerung ist uncharakteristisch, die geht normalerweise nicht ganz so weit.

Haha bist du naiv
Wissenschaftliche Tatsachen sind nervig wenn sie nicht der eigenen Verblendung entsprechen, oder?
 

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.396
Hätte dann aber immernoch jahrelang andere, komplexere Anlagen aufbauen müssen, und in diesen dann jahrelang entsprechendes Material anreichern müssen. Das blendest du, genauso wie die israelische Regierung wenn sie kriegstreiberisch gegen den Iran hetzt, immer sehr gern aus.

Von einem zivilen Atomprogramm, ZU DEM DER IRAN VÖLKERRECHTLICH BERECHTIGT IST, bis zu einem Atomwaffenprogramm, ist es ein sehr, sehr weiter Weg.

Einer, den man problemlos kontrollieren könnte, wenn man einen entsprechenden Vertrag hat. Ach, Moment...

Deine komplette Realitätsverweigerung ist uncharakteristisch, die geht normalerweise nicht ganz so weit.
Wir wissen doch Stand heute, dass der Iran über Jahre ein militärisches Atomprogramm (Vorbereitung Anreicherung, Trägerraketen, Experimente für den Bau einer Bombe etc.) vorbereitet hat, um - sollte der Entschluss gefasst werden - relativ schnell eine Bombe bauen zu können. Und diese Vorbereitungen hat der Iran selbstverständlich verheimlicht.

Und es ist eben kein sehr weiter Weg, da in diesem Bereich wie in vielen anderen zivile und militärische Nutzung nicht immer zu trennen sind.
 

ulixes

BANNED
Dabei seit
7. Mai 2009
Beiträge
2.497
Wir wissen doch Stand heute, dass der Iran über Jahre ein militärisches Atomprogramm (Vorbereitung Anreicherung, Trägerraketen, Experimente für den Bau einer Bombe etc.) vorbereitet hat, um - sollte der Entschluss gefasst werden - relativ schnell eine Bombe bauen zu können. Und diese Vorbereitungen hat der Iran selbstverständlich verheimlicht.
Warum wissen wir das denn? Achja, dank der Untersuchung der IAEA.

Und was ist besser?
Wenn der Iran heimlich baut, aber es keine Kontrollmechanismen gibt und die IAEA auch nicht überall hin darf weil es keinen entsprechenden Vertrag gibt?
Oder wenn er heimlich baut aber theoretisch kontrolliert werden kann, weil es Verträge gibt die den Kontrolleuren überall Zutritt garantieren, das heimliche Programm also auffliegen könnte?

Hmmmm... ein großes Rätsel.

Ersthafte Frage Chavezz, was findest du besser?
Bitte nicht einer Antwort aus dem Weg gehen, um nicht das Weltbild in Frage stellen zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.396
Wissenschaftliche Tatsachen sind nervig wenn sie nicht der eigenen Verblendung entsprechen, oder?


Warum wissen wir das denn? Achja, dank der Untersuchung der IAEA.

Und was ist besser?
Wenn der Iran heimlich baut, aber es keine Kontrollmechanismen gibt und die IAEA auch nicht überall hin darf weil es keinen entsprechenden Vertrag gibt?
Oder wenn er heimlich baut aber theoretisch kontrolliert werden kann, weil es Verträge gibt die den Kontrolleuren überall Zutritt garantieren, das heimliche Programm also auffliegen könnte?

Hmmmm... ein großes Rätsel.

Ersthafte Frage Chavezz, was findest du besser?
Bitte nicht einer Antwort aus dem Weg gehen, um nicht das Weltbild in Frage stellen zu müssen.
Ich habe bis eben über das Atomprogramm des Iraks mit Clarence diskutiert. Und ja natürlich ist eine scharfe Kontrolle des Irans durch die IAEA und Geheimdienste besser als die Situation vor einigen Jahren. Der Knackpunkt am Atomabkommen ist auch weniger die Kontrolle des Programms als die Freistellung der finanziellen Mittel, die der Iran in Hisbollah, Assad & andere Terroristen gepumpt hat und die Region weiter destabilisiert hat.
 

ulixes

BANNED
Dabei seit
7. Mai 2009
Beiträge
2.497
Quelle für den Zusammenhang mit dem Atomvertrag Obamas.
Und meinst du da fließen jetzt keine Gelder mehr über andere Kanäle?

Wie beurteilst du in diesem Zusammenhang den Umgang des Westens mit Saudi Arabien?
Erkennst du die verlogene Doppelmoral an?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten