Die USA: Politik, Gesellschaft, Kultur...

Estevan Oriol

Aktivist
Dabei seit
24. Jul 2008
Beiträge
602
als mccain wähler wurde man ja automatisch als dumm oder redneck tituliert, obwohl die meisten obama jünger nicht mal über so unwichtige dinge bescheid wussten, wie die kontingent verstärkung in afghanistan, befürwortung der todesstrafe oder drohungen an den iran (if we must go, we will go).

jetzt hat obama seine chance und ich hoffe er kann sie verwerten aber es kotzt mich nach wie vor an dass leute die von obama nur change kennen und von mccain noch weniger (vll. grade noch dass er rep. ist) menschen die für mccain sind fassungslos wie das 8 weltwunder anstarren oder wie oben geschrieben für dumm erklären

ich bleibe nach wie vor bei meiner behauptung das mccain einer guter präsident geworden wäre aber die usa haben sich für obama entschieden und wir werden damit leben müssen

p.s. superstar-obama und traumduo putin-medwedew zusammen in "Liebesgrüße aus Moskau" http://www.tagesspiegel.de/politik/international/Medwedew-Russland;art123,2654120
 
D

Di$$kret

Gast
obama oder jedes fragwürdig poltisch engagiertes entertaiment stück scheisse, dass durch den öffentlichen druck der mtv generation eine "freie" meinungsbildung unmöglich machte.

als mccain wähler wurde man ja automatisch als dumm oder redneck tituliert, obwohl die meisten obama jünger nicht mal über so unwichtige dinge bescheid wussten, wie die kontingent verstärkung in afghanistan, befürwortung der todesstrafe oder drohungen an den iran (if we must go, we will go).

wenn's nach kennedy gegangen wäre, hätte die schweinebrucht den 3. weltkrieg ausgelöst :).

wir werden sehe inwieweit der typ auch nur den geringsten erwartungen erfüllen kann.
persönlichkeiten ohne kritische hinterfragung nacharmen und "vote 4 obama "rufen konnte jeder deutsche 39 schon.

Aber genauso lächerlich ist es doch Obama wegen seiner Fans zu kritisieren, dass es da Unwissende gibt, die nur einem Hype folgen, hat doch nichts mit den politischen Vorstellungen Obamas zu tun. Deswegen sollte man auch nicht jeden Obama-Anhänger als Groupie darstellen. ich bin auch für ihn gewesen, aber nicht weil ich ihn cool und sexy finde ;) sondern weil ich mit dem meisten was er will übereinstimme... und mit 1939 hat das auch nichts zu tun. Schließlich gab es doch gerade bei den Reps auch viele Fanatisten, die denken Obama ist ein Araber und bestimmt auch Vote 4 McCain rufen...
 

Cobra

Altgedient
Dabei seit
1. Nov 2005
Beiträge
4.969
* ich wohne in österreich aber ich glaube, dass hier aufgrund einer ähnlichen jüngsten geschichtlichen vergangenheit, und der deutschen sprache keine allzugroßen diskrepanzen herrschen
Österreich ist nach Amerika und Venezuela das patriotischste Land der Welt. Stand vor ein paar Monaten innerhalb einer OSZE-Studie im Standard.
 

ERROR406

Aktivist
Dabei seit
29. Okt 2008
Beiträge
368
laut info radio berlin die einen politiker zitieren wird sich nix endern weil die geheimdienste und die arme nicht neu gewählt wurde alles bleibt beim alten, subjekt normal all fucced up......................
 

seltsamurai

Altgedient
Dabei seit
29. Jun 2001
Beiträge
2.260
Die altern Arme haben doch schon einiges...Hände, Ellenbogen, opponierbare Daumen...warum da noch das Risiko einer Neuwahl eingehen?
 

ERROR406

Aktivist
Dabei seit
29. Okt 2008
Beiträge
368
Die altern Arme haben doch schon einiges...Hände, Ellenbogen, opponierbare Daumen...warum da noch das Risiko einer Neuwahl eingehen?
es geht um die kriegstreiber nich um den armen soldaten den sie sich aus armenviertel ziehn........
 

Micropanther

Kenner
Dabei seit
7. Sep 2004
Beiträge
1.169
Aber genauso lächerlich ist es doch Obama wegen seiner Fans zu kritisieren, dass es da Unwissende gibt, die nur einem Hype folgen, hat doch nichts mit den politischen Vorstellungen Obamas zu tun. Deswegen sollte man auch nicht jeden Obama-Anhänger als Groupie darstellen. ich bin auch für ihn gewesen, aber nicht weil ich ihn cool und sexy finde ;) sondern weil ich mit dem meisten was er will übereinstimme... und mit 1939 hat das auch nichts zu tun. Schließlich gab es doch gerade bei den Reps auch viele Fanatisten, die denken Obama ist ein Araber und bestimmt auch Vote 4 McCain rufen...
agree komplett!
 

InfamousMC

Altgedient
Dabei seit
30. Nov 2003
Beiträge
7.689
ja und außerdem durfte man doch eh fast kein republikaner mehr wählen nach den letzten 8 jahren....ich war fjdn auch dafür, dass die obama wählen...
alleine schon wie die Reps den wahlkampf geführt haben....eine Zumutung, das is doch ein von korruption und manipulation durchtriebener Verein sondergleichen dort...die amis mussten obama wählen...und ich glaube auch, dass das der hauptgrund ist, weshalb es so passiert ist. Durch den Verlust an Glaubwürdigkeit und die steigerung der Unbeliebtheit bis ins unermessliche während der bush-zeit, wars einfach notwendig, gerade bei der kandidatenkonstellation....
 

Sayaman

Altgedient
Dabei seit
6. Jun 2005
Beiträge
3.524
es geht um die kriegstreiber nich um den armen soldaten den sie sich aus armenviertel ziehn........
Dir ist schon klar, welche Person die Armee unter sich hat? Und ja, der wird wahrscheinlich gewechselt bzw. ist der Treiber schon ausgetauscht worden.

obama trieft sich heute mit dem cia und dem millitär...............
:confused:
 

schapp

Gold Status Member
Dabei seit
26. Jul 2003
Beiträge
4.266
ich hoffe obama lässt sich nicht so sehr von exxonmobile schmieren und gibt der wissenschaft mehr mittel. das war ja ein graus unter bush.
 

seltsamurai

Altgedient
Dabei seit
29. Jun 2001
Beiträge
2.260
Mein Radio am Tag nach der Wahl so: "Bush verspricht Obama reibungslosen Machtwechsel."

Ich so: "Das is ja noch mal gut gegangen."
 

kamschot86

Aktivist
Dabei seit
22. Okt 2008
Beiträge
385
obama ist doch auch nur eine marionette über der viele leute stehen die ihren senf abgeben... selbst wenn er wollte könnte er doch nicht alles einfach so umkrempeln....
 

Estevan Oriol

Aktivist
Dabei seit
24. Jul 2008
Beiträge
602
ja und außerdem durfte man doch eh fast kein republikaner mehr wählen nach den letzten 8 jahren....ich war fjdn auch dafür, dass die obama wählen...
alleine schon wie die Reps den wahlkampf geführt haben....eine Zumutung, das is doch ein von korruption und manipulation durchtriebener Verein sondergleichen dort...die amis mussten obama wählen...und ich glaube auch, dass das der hauptgrund ist, weshalb es so passiert ist. Durch den Verlust an Glaubwürdigkeit und die steigerung der Unbeliebtheit bis ins unermessliche während der bush-zeit, wars einfach notwendig, gerade bei der kandidatenkonstellation....
das hättest du uns echt ersparen können
 
Oben Unten