Die Stunde der arabischen Revolutionen.

G

(gelöscht)

Gast


Einige merken an dass es ungewöhnlich ist dass diese Meldung von Bolton selbst und nicht vom Pentagon stammt. Auch sind es recht deutliche Worte in Richtung Iran.

Zuvor folgende Meldungen:
On Wednesday, the website for the Islamic State of Iran Crime Research Center, an anti-regime Washington-based nonprofit, published an article claiming IRGC commander Brig. Gen. Ali Nasiri had defected and escaped Iran. A website affiliated with Lebanese militia group Hezbollah reportedly first posted — and then removed — news of Nasiri’s defection.
https://news.yahoo.com/amid-increas...-of-western-spies-180516995.html?guccounter=1
Kaum Artikel darüber. Soll angeblich einiges an Unterlagen dabei gehabt haben.

Es werden auch reichlich EAMs versendet.
https://twitter.com/skykinginfo
Eine Emergency Action Message (EAM) ist eine über das High Frequency Global Communications System versendete chiffrierte Kurznachricht, mit welcher die Streitkräfte der Vereinigten Staaten den von der National Command Authority angeordneten Einsatz von Kernwaffen befehlen.
Irgendetwas braut sich da zusammen.
 
Dabei seit
28. Sep 2014
Beiträge
2.234
Obama hoped to use Islamic State as leverage against Assad, John Kerry reveals

Well before Russia’s military came to Bashar Assad’s aid in Syria, the Obama administration calculated that the Islamic State’s expansion in the region would force the Syrian president into negotiating with Washington, according to private comments Secretary of State John F. Kerry made last fall.
...
Although some details of the meeting have been reported, little attention has been paid to Mr. Kerry’s discussion about a strategy to use the terrorist group’s growing presence in Syria and Iraq as leverage to pressure Mr. Assad.
...
The State Department on Tuesday forcefully denied any suggestion that the administration ever had a policy of tolerating or trying to use the group, also known as ISIS and ISIL. But Mr. Kerry’s comments, which drew fresh scrutiny in the Arab media last week, raise questions about the extent to which the administration sought to gain from the terrorist group’s prominence to force Mr. Assad to capitulate.

“The reason Russia came in is because ISIL was getting stronger,” Mr. Kerry said on the recording, posted on the website of AMN News, an online aggregator of material focused on the Middle East. “[The Islamic State] was threatening the possibility of going to Damascus and so forth. We were watching. We saw that [the Islamic State] was growing in strength, and we thought Assad was threatened.

We thought, however, we could probably manage. You know, that Assad might then negotiate,” Mr. Kerry said. “Instead of negotiating he got [Russian President Vladimir] Putin to support him.

( https://www.washingtontimes.com/news/2017/jan/10/obama-hoped-to-use-isis-as-leverage-against-assad-/ )

ist alt, war mir aber nicht bekannt. tja, da geben sie viel geld für diese transatlantischen journalisten und think-tanks aus, damit diese verbreiten, dass die russische und die syrische regierung ISIS gar nicht bekämpfen, sondern in ihrem sinne nutzen und dann sagen die USA, dass sie selber genau das machen, die russische und die syrische regierung aber ISIS bekämpfen.

bin darauf gekommen als ich ein paar aktuelle videos (z.b. das "why the USA hated general soleimani") auf dem kanal syriana analysis schaute:
https://www.youtube.com/channel/UClvD6c1VI75QZWJjA_yiWhg

allein schon die video-titel sind sehr interessant. muss mir da die tage auf jeden fall noch mehr videos von anschauen.
 

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.644
Hoffen wir auf keine Eskalation mit Russland.

Unabhängig von Erdogan, Syrien und der Situation dort muss man der türkischen Armee lassen, dass sie in der Lage ist relativ kurzfristig zu mobilisieren. Die Bundeswehr könnte unseren Rest an Panzern sowie mechanisierter Infanterie weder so schnell mobilisieren oder verlegen.

Problematisch ist eher die Ausbildung der Soldaten. Der IS konnte einige türkische Panzer zerstören, weil diese nicht ausreichend war.
 
Zuletzt bearbeitet:

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.644
Als Reaktion scheint die Türkei jetzt Assads Faßbomben-Helikopter abzuschießen.

 
Dabei seit
28. Sep 2014
Beiträge
2.234
https://twitter.com/AzadiRojava
https://twitter.com/WithinSyriaBlog

sind ganz gut für infos zu syrien. die sagen, dass die syrische armee nicht beteiligt war, sondern die NDF.
ein jugendlicher (vielleicht von den NDF?) wurde von den amerikanischen soldaten wohl erschossen.
die russische armee kam dann um zu deeskalieren.

gut informiert scheint er hier zu sein: https://twitter.com/StasSwanky
leider kann ich kein russisch.
ich glaube ein paar amerikanische wagen wollten die straßensperre umfahren und sind auf einem acker stecken geblieben. :D
 
Dabei seit
28. Sep 2014
Beiträge
2.234
wie sich die syrische armee und ihre schiitischen verbündeten einfach völlig unbeeindruck von den drohungen der türken zeigen, diese bombardieren und weiterhin eine ortschaft nach der anderen von al-qaida zurückerobern. :D :thumbsup:
 
Dabei seit
28. Sep 2014
Beiträge
2.234
Auch wenn Erdogan bis heute nicht versteht, dass Putin nur mit ihm spielt: An dem Ziel, dem Türken keine Handbreit syrischen Boden zuzugestehen, hatte sich nie etwas geändert. Um dieses zu erreichen, wurden in dem von der Türkei besetzten Grenzstreifen zum kurdischen Rojava gemeinsame Patrouillen eingesetzt, die nur dem Ziel dienen, auch dort weitere Geländegewinne der Türken zu unterbinden. Und in Idlib wurde und wird mit massiver russischer Luftunterstützung der Vormarsch der Assad-Bodentruppen vorbereitet.

NATO und EU täten angesichts der Entwicklung gut daran, sich daran zu erinnern, dass es erst wenige Tage her ist, als Erdogan mit dem libyschen Premier auf Abruf das östliche Mittelmeer unter sich aufteilte und dabei die Interessen der EU-Staaten Griechenland und Zypern vom Tisch wischte. Sie sollten sich auch daran erinnern, dass es zu Erdogans ständigen Rhetorik-Repertoire gehört, die Wiederinbesitznahme der griechischen Ägäisinseln und bulgarischer Territorien einzufordern.

NATO und EU schulden Erdogan weniger als nichts. Es gibt für sie nicht den geringsten Grund, für Erdogan dessen mutwillig ins Feuer geworfene Kastanien aus demselben zu holen. Sein Syrien-Abenteuer hat Erdogan ohne jegliche Rückendeckung mit den angeblichen Partnern im Westen begonnen. Insofern sollten NATO und EU sich gelassen zurücklehnen und den Muslimbruder nun die sich von ihm selbst eingebrockte Suppe selbst auslöffeln lassen.
( https://www.tichyseinblick.de/kolum...-der-nato-wie-erdogan-sich-verkalkuliert-hat/ )

mir fällt in den letzten monaten auf, dass bei tichys einblick ganz gute artikel zu syrien erscheinen.

schon krass wie offensichtlich eigentlich die türkei der feind deutschlands und der EU ist. aber auch der USA.
die bevölkerung der EU und der USA sollte sich mal die anschläge vom 11.september, die bombenanschläge von madrid und london, usw. in erinnerung rufen. mit dieser gruppe kämpft die türkei in einer allianz in syrien, obwohl die türkei sogar selber HTS (al-qaida) als terrororganisation einstuft. und pompeo, stoltenberg (die WTC-anschläge waren übrigens der einzige ausgerufene NATO-bündnis-fall) und co. ergreifen gerade auch noch partei für die türkei und bezeichnen deren völkerrechtswidrige einsätze auf der seite von al-qaida als legitim.
 
Dabei seit
28. Sep 2014
Beiträge
2.234
sehr viele gute infos gibts immer hier: https://twitter.com/GeromanAT
angeblich startet gerade eine offensive von den berühmten orten nubl und zahraa aus um die nächsten beiden beobachtungsposten der türkischen besatzer einzukesseln. angeblich eine gemeinsame operation von "PKK", schiitischen milizen und der syrischen armee. wäre nice. :thumbsup:
 

--Cha\/ezz--

Moderator
Supporter
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
42.644
Nächster Regime Helikopter abgeschossen. Diesmal in Aleppo. Das war es dann wohl mit den Fassbomben.

 
Dabei seit
28. Sep 2014
Beiträge
2.234
die amerikanische regierung so: ganz schlimm dass russland al-qaida bekämpft und für den syrienkrieg verantwortlich ist.
die amerikanischen soldaten in syrien: gut, dass russland al-qaida bekämpft und für frieden sorgt.

heute als der nächste US-convoy blockiert wurde:
 
Dabei seit
28. Sep 2014
Beiträge
2.234

und der nächste türkische beobachtungsposten von der syrischen armee eingeschlossen. :cool:
hat die türkei nicht eigentlich großspurig angekündigt zu den bisher eingekesselten beobachtungsposten vorstoßen zu wollen?
russland hat seine soldaten entlang der M5 straße positioniert, so dass die türkei dort garnicht angreifen kann.
seit die türkei von den verschiedenen anti-assad-kämpfern als diplomatische vertretung akzeptiert wurde, haben diese quasi alles an gebieten an die syrische regierung verloren. und jetzt in 2020 gerade noch ein drittel ihres letzten gebietes.
statt ihre gebiete zu verteidigen haben sie lieber als söldner der türkei gegen die SDF gekämpft. :shit:
 
Dabei seit
28. Sep 2014
Beiträge
2.234

und der nächste türkische beobachtungsposten eingekesselt. die türkei bombardiert aber nur SDF gebiete in manbij und tal rifaat.
 
Oben Unten