1. Unser Forum-System wird in den kommenden Tagen erneuert. Es soll keine neuen Features geben o.ä. Aber wir wollen auf eine neuere Version umziehen. Fazit: Wenn in den nächsten Tagen hier nur ein Baustellenschild zu sehen ist: Es ist für einen guten Zweck.

Die korrekte amtliche Aufstellung eines MICs

Dieses Thema im Forum "DJing & Producing" wurde erstellt von udo83, 5. Juni 2007.

  1. udo83

    udo83 Aktivist

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    868
    Bekommene Likes:
    28
    Hi ihr..

    Ich hab ja seit neuestem ein neues mic und zwar das AKG Perception 200 und nun bei diesem für mich nahezu grandiosen klang drängt sich mir eine frage auf...

    Wie stelle ich ein MIC 100% Korrekt auf.. also mit Ploppschutz und Spinne und so .. wo muss die Front vom Mic sein... genau mittig mit meinem Mund... oder weiter oben oder unten oder wie überhaupt... hab nämlich das problem.. wenn ich trotz poppschutz bestimmt P - Wörter sage schalte sich das mic kurz stumm und rastet dann rauschend ein wenig aus und dann gehts wieder... was da los ?
     
  2. PeterPiper0815

    PeterPiper0815 Altgedient

    Dabei seit:
    16. Nov. 2004
    Beiträge:
    6.644
    Bekommene Likes:
    297
    100 Prozent richtig steht es wenn es 100 Prozent gut klingt ;)

    Ob ein Mikro gut steht hängt von unterschiedlichen Faktoren ab und das kann man nicht sooo einfach beantworten. Da spielt auch mit rein wie du eben redest oder singst, was für eine Stimme du hast, wie du atmest, was es für ein Song ist bzw wie du die Stimme haben willst (Stichwort: Abstand zum Mikrofon) etc.

    Grundsätzlich ist es kein Problem wenn man nicht gerade auf die Membran (also auf die Front des Mikrofons) rappt oder singt. Gerade bei viel Atmung hat man dann keine oder kaum Störungen (also eher am Mikro "vorbeirappen")
    oder aber man schrägt das Mikro etwas nach hinten an und rappt gerade darauf bzw etwas darüber denn es darf ruhig so tief eingestellt sein dass der Mund etwas darüber hinwegragt.
    Ausserdem kann man ja mit dem Abstand zum Mikro auch einiges machen.

    Peace
     
  3. blueflashed

    blueflashed Senior Member

    Dabei seit:
    17. Okt. 2005
    Beiträge:
    2.099
    Bekommene Likes:
    62
    steht meistens auch in der bedienungsanleitung. so ca 10-20 cm vom plopschutz weg, wenns mic zu scharf reagiert, dann etwas in richtung hals/ brust bewegen.

    Kommt aber auch stark aufs Mic an und deren Charakteristiken...
     
  4. maek_flei

    maek_flei auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    27. Okt. 2005
    Beiträge:
    1.513
    Bekommene Likes:
    55


    es heisst popschutz:eek:
     
  5. maek_flei

    maek_flei auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    27. Okt. 2005
    Beiträge:
    1.513
    Bekommene Likes:
    55


    siehe oben:eek:
     
  6. arin85

    arin85 Aktivist

    Dabei seit:
    27. Feb. 2004
    Beiträge:
    458
    Bekommene Likes:
    7
    Also ich kann nur jedem raten sein Mikrofon hängend aufzustellen! Das bringt viele Vorteile mit sich!!!

    Ansonsten würde ich sagen eine Handbreite zwischen Mikro und Windschutz und wenn du mit deiner Hand eine ausgespreizte 5 Zeigst und den daumen an deinen Mund hälst und dein kleiner Finger ca. die untere Kante des Windschutzes berührt liegst du etwa richtig. Dein PreAmp sollte dann aber auch dementsprechend eingepegelt werden.

    DAS IST MEINE ART UND WEISE (MIKRO HÄNGEND) wie ich sie bei Rap benutze. Bei Gesangsaufnahmen variere ich mit dem Abstand, kommt sehr auf den Song, Sänger und welche Dramaturgie das ganze hat.

    Aber ich geb dir den Tip, triff dich mal mit deinem Kumpel, nehmt ein paar takes auf mit verschiedenen Abständen, und hört sie euch GEMEINSAM später an. Misch sie auch mal grob ab (Kompressor Reverb usw...) und so kommst du zu deinen gewünschten Maßen.
     
  7. Sqeeto

    Sqeeto Altgedient

    Dabei seit:
    24. Feb. 2003
    Beiträge:
    5.639
    Bekommene Likes:
    143
    Meine Hoffnung ist das MTV irgendwann mal Pop-Schutz haben wird. Aber da mit Pop die meiste Kohle zu machen ist, wohl nicht in demnächst absehbarer Zeit... :D
    (btw: 50Cent, Eminem, Game, Kanye, Savas, Bushido etc... sind Pop)
    Zum Glück gibt's Youtube. Mit etwas Geschick und gut ausgewählten Suchwörtern kommt man schon zu echter Musik :p

    </offtopic> ;)
     
  8. udo83

    udo83 Aktivist

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    868
    Bekommene Likes:
    28
    gint es denn tatsächlich einen unterschied ob ich ein mikro hänge oder stelle ? und sollte es hängend kopfüber sein oder richtig herum ?? ich seh da aktuell nur einen vorteil... meine kleine tochter kanns nicht umstossen ^^
     
  9. ~[JiGGaM]~

    ~[JiGGaM]~ Kenner

    Dabei seit:
    19. Nov. 2005
    Beiträge:
    1.838
    Bekommene Likes:
    63
    Würde mich auch mal interessieren.

    Also mit meinem Ständer steht das Mic. :D

    Was bringt das wenn es hängt ?
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  10. PeterPiper0815

    PeterPiper0815 Altgedient

    Dabei seit:
    16. Nov. 2004
    Beiträge:
    6.644
    Bekommene Likes:
    297
    Na man kann ja schonmal davon ausgehen dass das rhythmische mitstampfen mit dem Fuss noch leiser wird. Ausserdem sieht es cooler aus (wie in den US-Videos) und der MC weiss das es cooler aussieht und das hebt sein Ego ins unermessliche. Wenn man es schön hoch hängt muss er den Hals richtig lang machen und er kommt sich nochmal grösser vor.

    :)

    Peace
     
  11. chilla chris

    chilla chris Senior Member

    Dabei seit:
    26. Aug. 2002
    Beiträge:
    2.500
    Bekommene Likes:
    29
    Für den Klang bringt es (zumindest im Homerecording) keinen wirklichen Unterschied ob das Mic von unten nach oben oder von oben nach unten hängt... die wenigsten werden es nämlich an die Decke oder die Wand hängen, sodass die (minimale) Bodenverbindung immer dasein wird..

    Genauso schwanz ist es ob man etwas darunter oder etwas darüber rappt... einen wirklichen Unterschied macht lediglich der Abstand...

    Ach so, weil es noch niemand gesagt hat: Man sollte bei Kondensatormics immer in die richige Seite rappen ;)
     
  12. udo83

    udo83 Aktivist

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    868
    Bekommene Likes:
    28
    das mit der richtigen seite ist klar ^^ aber der abstand kann ja wie ich nun rausgehört habe sehr variieren. ich muss aus eigenen versuchen sagen ich mag den klang wenn ich sehr nah am mic bin weiter weg gefällt mir weniger allerdings kann ich vorm mic nicht grad laut sein... weiter wg schon eher... aber was ist das, dass das mic abschaltet kurz ein wenig rauscht und dann wieder klarkommt wenn der P Laut zu laut war (Popschutz verhanden)
     
  13. chenbro

    chenbro Kenner

    Dabei seit:
    4. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.324
    Bekommene Likes:
    80
    :D
    :D
    :D
    :D
    :D

    Tag gerettet xD
     
  14. udo83

    udo83 Aktivist

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    868
    Bekommene Likes:
    28
    kurz zusammengefasst .. ich sollte also nicht direkt auf die membran rappen sondern ein tick daneben und der abstand zum mic macht die musik ^^ und ob das mic hängt oder nicht iss scheiß egal ... richtig bis dahin ?
     
  15. blueflashed

    blueflashed Senior Member

    Dabei seit:
    17. Okt. 2005
    Beiträge:
    2.099
    Bekommene Likes:
    62

    schwingungen werden abgedämpft...stell dir vor deine auto hätte keine stoßdämpfer, so ähnlich ist es beim mic, es soltle halt NUR (!!!!!!!!!!!!!!!!) deine stimme aufnehmen...
     
  16. ~[JiGGaM]~

    ~[JiGGaM]~ Kenner

    Dabei seit:
    19. Nov. 2005
    Beiträge:
    1.838
    Bekommene Likes:
    63
    Aber ich springe nicht rum ich stehe immer chillig davor :D :cool:
     
  17. udo83

    udo83 Aktivist

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    868
    Bekommene Likes:
    28
    aber stell dir vor du machst nen track mit dem namen "jump jump" ^^ dann könnte das evtl passieren ^^
     
  18. PeterPiper0815

    PeterPiper0815 Altgedient

    Dabei seit:
    16. Nov. 2004
    Beiträge:
    6.644
    Bekommene Likes:
    297
    Kann ich nicht bestätigen. Ein P-Laut ist doch schon sehr gerichtet. Also der Luftstoß. Und wenn dieser eben die Membran nicht direkt trifft, gibts auch weniger Probleme.

    @udo : Probiers mal so in etwa
     
  19. ~[JiGGaM]~

    ~[JiGGaM]~ Kenner

    Dabei seit:
    19. Nov. 2005
    Beiträge:
    1.838
    Bekommene Likes:
    63
    @ Udo83: Sher unwahrscheinlich.

    @ PeterPiper: Sehr schöne darstellung. Könnte man mal in erwegung ziehen.
     
  20. udo83

    udo83 Aktivist

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    868
    Bekommene Likes:
    28
    interessant... das mic so zu kippen werds heute gegen späten abend mal probieren
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.