Die kleinen Ärgernisse aka "#§@*+&!!!" - New Edition

Juppe

Gold Status
Joined
Aug 24, 2003
Messages
18,204
Ich hab in der übernächsten Wohnung, selbe Etage, 2 taubstumme Nachbarn. Sowohl deren als auch mein Balkon/Loggia geht zur selben Innenhofseite raus. Mein Fenster ist eigentlich permanent auf Kipp oder ganz auf.
Jetzt will man am Wochenende mal schön vorm leisen TV auskatern, während die Nachbarn sich auf ihren Balkon setzen und sich unterhalten. Gebärdensprache + Lippenlesen, aber mit Tönen wie sie Taubstumme nun mal ausstoßen und das Ganze äußerst laut. Inklusive Widerhall im Innenhof kommen die Geräusche dann direkt in meine Bude, gerne mal einen ganzen Tag lang, da sie sich immer viel zu erzählen haben.

Mein Patenonkel (rip) und meine Großtante sind/waren auch taubstumm, ich kenn deren Struggle und oftmals isoliertes Leben in Taubstummen-Gruppen (wieviel Hörende können wohl Gebärdensprache?)...aber es geht mir tierisch auf die Nerven und ich wollte denen schon einen Zettel unter der Tür durchschieben, dass sie sich doch mal bitte bisschen zurückhalten sollen mit den Grunzgeräuschen. Aber kann man irgendwie auch nicht bringen :(
 

wild-vandal

Gold Status
Joined
Mar 12, 2006
Messages
3,740
wohnen seit 1,5 jahren in der wohnung und passt auch alles (wird halt langsam etwas klein, seit ich auch noch fest eingezogen bin), vermieter sind generell nett und das ist echt überhaupt kein problem sonst. aber: wohnen oben drüber.

deren balkon ist direkt über unserem und sie suchen diesen, weil beide raucher, doch recht häufig auf. auch das ist kein problem. jedoch haben die beiden (eigentlich die ganze familie, auch die kinder, wenn sie denn mal zu besuch sind) diese ungeheuerliche marotte, die scheißverdammten balkonstühle hin- und herzurücken, ohne diese anzuheben. in kombination mit dem balkonboden ergeben sich dadurch unmenschliche dreckstöne, die uns ab und an, besonders beim outside-dinner, an den rande der verzweiflung bringen.

das ding ist: man kann nichts sagen, weil anscheinend checken die das gar nicht und hätten eh null verständnis dafür. würden uns also als nervige jammerlappen abtun. nachbarin hatte sich mal über den andauernden hundebesuch beschwert, der ihre homeoffice-aktivitäten störte und da gab es auch wenig verständnis für. zwickmühle.

naja, danke fürs lesen. es musste raus. aber mittelfristig wird eh umgezogen.
Alman detected
 

mueslisohn

Platin Status
Joined
Dec 24, 2007
Messages
11,252
und dann hast du ihn mit sämtlichen vdszbz-zeilen hoch- und runterbeleidigt.
leider nein, ich hab schwächlich gezahlt und um weitere klagen zu vermeiden nochmal 50% draufgelegt :(
hab denen gesagt sie sollen mir das alles schriftlich geben. zu deren pech sind bruder, onkel und cousin meiner freundin bei der staatsanwaltschaft ;- ((((( die haben sich kaputt gelacht, als wir das erzählt haben. hätte dann ein antwortschreiben verfasst und abgelehnt mit hinweis auf das entsprechende gesetz und 1,20€ bearbeitungsgebühr oder so gefordert lachflip, leider kam nix

ja sehr deutsch ich weiß, aber dieses paar hat mich maximal getriggert. die haben ihre dachgeschoß-wohnung an studenten vermietet und die nebenkosten waren fix (und natürlich viel zu hoch), die haben sich halt geärgert, dass sie wegen meiner obligatorischen badewanne am abend diesmal draufzahlen :emoji_frowning::emoji_ghost: haben mich auch ständig mit aggressiver werdender voice immer gefragt wann ich endlich heimfahre und sich darüber ausgelassen, dass sie immer von studenten ausgenutzt werden, obwohl sie der uni in der stadt ja einen gefallen tun, indem sie ihre wohnung als wohnraum zur verfügung stellen :emoji_rhino: freundin wurde auch immer dumm angemacht, wenn sie sich dort während der semesterferien aufgehalten hat, weil gibt ja keinen grund dazu wenn keine uni ist xdddd
freundin hat mir im nachhinein auch erzählt, dass sie nie eine wohnungsgeberbestätigung erhalten hat und ihr gesagt wurde sie solle sich nicht ummelden :emoji_sweat_smile: da war mir dann schon ein wenig klarer, warum da nix schriftlich kam xddd
 

noface

Platin Status
Supporter:in
Joined
Nov 22, 2005
Messages
16,883
deswegen geh ich grundsätzlich niemals zu einem privaten vermieter. 1 x und nie wieder.

und @Juppe's story ist das beste was wir heute lesen werden, sorry ich weiss es muss nerven, aber es ist zu lustig irgendwie :D
 

Schnik

Gold Status
Joined
Dec 8, 2005
Messages
8,662
wohnen seit 1,5 jahren in der wohnung und passt auch alles (wird halt langsam etwas klein, seit ich auch noch fest eingezogen bin), vermieter sind generell nett und das ist echt überhaupt kein problem sonst. aber: wohnen oben drüber.

deren balkon ist direkt über unserem und sie suchen diesen, weil beide raucher, doch recht häufig auf. auch das ist kein problem. jedoch haben die beiden (eigentlich die ganze familie, auch die kinder, wenn sie denn mal zu besuch sind) diese ungeheuerliche marotte, die scheißverdammten balkonstühle hin- und herzurücken, ohne diese anzuheben. in kombination mit dem balkonboden ergeben sich dadurch unmenschliche dreckstöne, die uns ab und an, besonders beim outside-dinner, an den rande der verzweiflung bringen.

das ding ist: man kann nichts sagen, weil anscheinend checken die das gar nicht und hätten eh null verständnis dafür. würden uns also als nervige jammerlappen abtun. nachbarin hatte sich mal über den andauernden hundebesuch beschwert, der ihre homeoffice-aktivitäten störte und da gab es auch wenig verständnis für. zwickmühle.

naja, danke fürs lesen. es musste raus. aber mittelfristig wird eh umgezogen.
sei froh, dass du nicht drüber wohnst. lüften ist ein Glücksspiel mit Rauchern unter einen. schräg übern Raucherbalkon riecht es als würde man selbst in der Wohnung rauchen, da alles seitlich in die eigenen Fenster zieht.
 

Sandmann da MC

Gold Status
Joined
Feb 7, 2003
Messages
17,374
leider nein, ich hab schwächlich gezahlt und um weitere klagen zu vermeiden nochmal 50% draufgelegt :(
hab denen gesagt sie sollen mir das alles schriftlich geben. zu deren pech sind bruder, onkel und cousin meiner freundin bei der staatsanwaltschaft ;- ((((( die haben sich kaputt gelacht, als wir das erzählt haben. hätte dann ein antwortschreiben verfasst und abgelehnt mit hinweis auf das entsprechende gesetz und 1,20€ bearbeitungsgebühr oder so gefordert lachflip, leider kam nix

ja sehr deutsch ich weiß, aber dieses paar hat mich maximal getriggert. die haben ihre dachgeschoß-wohnung an studenten vermietet und die nebenkosten waren fix (und natürlich viel zu hoch), die haben sich halt geärgert, dass sie wegen meiner obligatorischen badewanne am abend diesmal draufzahlen :emoji_frowning::emoji_ghost: haben mich auch ständig mit aggressiver werdender voice immer gefragt wann ich endlich heimfahre und sich darüber ausgelassen, dass sie immer von studenten ausgenutzt werden, obwohl sie der uni in der stadt ja einen gefallen tun, indem sie ihre wohnung als wohnraum zur verfügung stellen :emoji_rhino: freundin wurde auch immer dumm angemacht, wenn sie sich dort während der semesterferien aufgehalten hat, weil gibt ja keinen grund dazu wenn keine uni ist xdddd
freundin hat mir im nachhinein auch erzählt, dass sie nie eine wohnungsgeberbestätigung erhalten hat und ihr gesagt wurde sie solle sich nicht ummelden :emoji_sweat_smile: da war mir dann schon ein wenig klarer, warum da nix schriftlich kam xddd
Hätte es da glaube ich mit Strom- und Wasserverbrauch richtig übertrieben.:D
 

Sandmann da MC

Gold Status
Joined
Feb 7, 2003
Messages
17,374
wohnen seit 1,5 jahren in der wohnung und passt auch alles (wird halt langsam etwas klein, seit ich auch noch fest eingezogen bin), vermieter sind generell nett und das ist echt überhaupt kein problem sonst. aber: wohnen oben drüber.

deren balkon ist direkt über unserem und sie suchen diesen, weil beide raucher, doch recht häufig auf. auch das ist kein problem. jedoch haben die beiden (eigentlich die ganze familie, auch die kinder, wenn sie denn mal zu besuch sind) diese ungeheuerliche marotte, die scheißverdammten balkonstühle hin- und herzurücken, ohne diese anzuheben. in kombination mit dem balkonboden ergeben sich dadurch unmenschliche dreckstöne, die uns ab und an, besonders beim outside-dinner, an den rande der verzweiflung bringen.

das ding ist: man kann nichts sagen, weil anscheinend checken die das gar nicht und hätten eh null verständnis dafür. würden uns also als nervige jammerlappen abtun. nachbarin hatte sich mal über den andauernden hundebesuch beschwert, der ihre homeoffice-aktivitäten störte und da gab es auch wenig verständnis für. zwickmühle.

naja, danke fürs lesen. es musste raus. aber mittelfristig wird eh umgezogen.
Würde bei der Wohnungssuche eh immer darauf achten, dass der Vermieter nicht im Haus wohnt. Am schlimmsten stelle ich mir so ein ursprüngliches Einfamilienhaus vor, wo dann die obere Etage zu einer eigenen Wohnung ausgebaut wurde.
 

Werner Kampmann

auf Eis gelegt
Joined
Mar 8, 2015
Messages
3,220
bei uns wohnt die vermieterin unter uns, wir in der 2. etage, keiner drüber
hatte da auch immer meine bedenken, aber muss sagen, dass die mega chillig drauf ist
und selbstverständlich verschiebe ich die küchenstühle ohne sie vorher anzuheben
 

Jaystah

Platin Status
Supporter:in
Joined
May 17, 2008
Messages
8,083
bei uns wohnt die vermieterin unter uns, wir in der 2. etage, keiner drüber
hatte da auch immer meine bedenken, aber muss sagen, dass die mega chillig drauf ist
und selbstverständlich verschiebe ich die küchenstühle ohne sie vorher anzuheben
vergleichst du jetzt küchenstühlerückerei mit der aufm balkon? ja bro, dann ist dir auch nicht zu helfen. lieben gruß :emoji_imp:

glaube, das geräusch, um das es hier geht, wird vielen nicht ersichtlich.
 

SirJackson

Platin Status
Joined
May 27, 2010
Messages
27,363
Ich hab in der übernächsten Wohnung, selbe Etage, 2 taubstumme Nachbarn. Sowohl deren als auch mein Balkon/Loggia geht zur selben Innenhofseite raus. Mein Fenster ist eigentlich permanent auf Kipp oder ganz auf.
Jetzt will man am Wochenende mal schön vorm leisen TV auskatern, während die Nachbarn sich auf ihren Balkon setzen und sich unterhalten. Gebärdensprache + Lippenlesen, aber mit Tönen wie sie Taubstumme nun mal ausstoßen und das Ganze äußerst laut. Inklusive Widerhall im Innenhof kommen die Geräusche dann direkt in meine Bude, gerne mal einen ganzen Tag lang, da sie sich immer viel zu erzählen haben.

Mein Patenonkel (rip) und meine Großtante sind/waren auch taubstumm, ich kenn deren Struggle und oftmals isoliertes Leben in Taubstummen-Gruppen (wieviel Hörende können wohl Gebärdensprache?)...aber es geht mir tierisch auf die Nerven und ich wollte denen schon einen Zettel unter der Tür durchschieben, dass sie sich doch mal bitte bisschen zurückhalten sollen mit den Grunzgeräuschen. Aber kann man irgendwie auch nicht bringen :(


Ahahaha..

Aber weil sie auch noch blind sind, als Waisen aufwuchsen und ihnen nie einer Blindenschrift beigebracht hat, oder?

Schön vor Gericht:

"Herr Juppe, warum sind sie heute hier?"

"Meine Taubstummen Rollstuhlnachbarn klicken so laut während sie reden!?!?!"

"..... Abgelehnt."
 

grinchy

BANNED
MZEE Ultra
Joined
Dec 9, 2019
Messages
1,165
vergleichst du jetzt küchenstühlerückerei mit der aufm balkon? ja bro, dann ist dir auch nicht zu helfen. lieben gruß :emoji_imp:

glaube, das geräusch, um das es hier geht, wird vielen nicht ersichtlich.
Bitte aufnehmen und hier posten damit das forum besser urteilen kann
 
Top Bottom