Die Feuerrote Schönheit 3 - Alte Rivalen

WGtaria

Altgedient
Dabei seit
14. Okt 2005
Beiträge
2.337
*Dötdödödöö* Fanfarenklänge/
zur Feier der Zerschlagung/ und Versklavung/ der Barbarenstämme/
Bananensäfte/ und Rhababerschnäpse/
Für mit vergoldeten Katanerschäften/ prahlende Paradegäste/
*Rülps* Ein Trunkenbold von Graf/
der für Prunk und Gold/ Eine Fürstin des Dschungelvolks/ aus dem 'Unterholz' erwarb/
Das hohe Adelsgeschlecht/ speist Leberpastete,
Seelachsfilet und gebratenen Speck/ mit silbernem Tafelbesteck/
Hier, wo man sich in der Dekadenz des Thronsaals verliert/
Sind selbst einfachste Lederwämser Brokat verziert/
Und sie feiern ihn als Kriegsheld/ *pah*
Da bringt ihm ein Schreiberling nen Brief/ mit kaiserlichem Siegel/

*Pergamentrolle raschelnd entroll und Stirn runzelnd lesend*

Ihr gehört keinem Adelshaus an/
Doch leistetet zahlreich/ ausgezeichnete Arbeit/ als Gardehauptmann/
...An den Hafenmauern/ ..beim Sieg gegen die Korsaren/
...Im Krieg gegen die Normannen/ ..und dem jüngsten Sklavenaufstand../
..im südlichen Hafenviertel/
Euer Großzügige Gnaden/ verleiht Euch - den Euch für Eure Taten/ - gebührenden Grafentitel/
Doch mich dünkt, ihr müsst der Grafschaft Aufschub erleiden/
Da sich Haufen grausiger Raubritter eines Aufruhrs erdreisten/
Rebellen unter Führung eines rothaarigen Weibes/
Unruhestifter/ mit Unterstützern/ aus hochadligen Kreisen/
Ich ließ sie von Sklaventreibern jagen/
... Tölpel, die nun Narrenkleider tragen/ statt des Wappens seiner Gnaden/
Sie soll Schiffbruch leidend/ an einem Küstenstreifen/
In Richtung eines/ Fichtenhains/ geflüchtet sein/
Findet dieses Weib mit den scharlachroten Haaren/
Ihr seid mein fähigster Mann, seit Verschwinden des Herren der Amazonengarde/

*************************Zeitsprung******************************

Tja....
Und nun jagt er diese Lichtgestalt des Widerstands/
In einem bitterkalten/ Fichtenwald im Niemandsland/
Stopft sich Hirsebrei und Eintopf in' Hals/ *schmatz*
Während sich's Bluthundrudel um Hirschgeweih und Fleischbrocken balgt/
Der Treue Edd hat Holz gehäuft/ für ein lausiges Nachtlager/
*ahuu* entferntes Wolfsgeheul/ *plätscher* rauschendes Bachwasser/
Da kommt der muntere Mikk/ laut wie hundert Mann/
Mit seinen Kundschaftern/ rumplappernd/ vom Rundgang zurück/
"Wir sah'n se, samt 'nem Marihuanakräuter paffenden/
Am Lagerfeuer wachenden/ Kerls zwischen Nadelbäumen rasten/
n'paar der Leute lassen/ die zwei nich aus'n Augen/
Oah, mein Magen knurrt, s' war'n weiter Weg zu laufen/"
*Hundeblick*
"Keine Zeit zum Speisen/ wenngleich deine Beine streiken/
Wir müssen die Zwei ergreifen/ solange sie alleine reisen!"/

Mikk is nicht erpicht/ doch weist Hauptmann und Trupp
den Weg mit sichtlichem Geschick/ durch Dickicht und Gestrüpp/
Die Lichtung rückt in Sicht/ ...doch kein Wachsoldat mehr/
...das Feuer noch am glimmen ...die Lagerstatt leer/
Gebratener Kabeljau/ ...Spuren im Abendtau/
Ein Armbrustbolzen/ aus Ahornholz im/ Stamm eines Nadelbaums/
"Irgendetwas stim-" *klirr* Handgemenge entstehen/
Er wird im Kampfgeplänkel/ angerempelt/ ne Manneslänge daneben/
Kommt ein dunkler Schemen, mit graziler Statue/
Dessen Schlag er - ganz die Kriegernatur -/ pariert mit Bravur/
Und man hört das Lied erklingen/
gespielt von kühlem Stahl/ sie sind in der Überzahl/ plötzlich überall Kriegerinnen/
Dann Stille... Kein Schwert - kein Dolchklappern, kein Schrei/
Ein Soldat im/ Wollmantel/ ohne Rang und Goldwappen erscheint/
die Augen grün wie Smaragde/
... pariert beiläufig eine mit Plumpheit ausgeführte Attacke/
Und betritt den von seinen Weibern geformten Kreis/
In Richtung des Hauptmann, der seinerseits das Wort ergreift:/
"Totgeglaubt, doch seh ich Euch lebendig hier stehen/
Scheint so, als jagte der Tod Legenden vergebens/
Ich hab keinen Damaststahl in der Hand/
Und auch wenn, ha! ..hättet Ihr hier geschwind ne Astgabel zum Kampf/
Doch ich kannte nie einen achtbareren Mann/
Drum sagt, ich habe Späher zu eurem Nachtlager entsandt...?"/

"Ihr habt wachsamen Verstand/ doch sagt
Habt ihr nie das wahre Gesicht eures Machthabers erkannt?/
Er zeigt sich gern schwach atmend und krank/
Doch zieht manch barbarischen Stamm/ abschlachtend durch's Land/
Reitet meuchelnd durch die Gegend/ wie Seuche oder Elend/
Gewiss, ich habe Ehre im Leib - eure Leute sind am leben/
Denn sie sind mehr die EUREN, als die Gefolgsleute des Kaisers/
Sie sind wohl auf, wenn auch ihrer Goldbeutel erleichtert/
Meine Amazonen konnten uns zuerst entdecken/
Und ...'überredeten' eure Schergen, dass sie ihre Schwerter streckten/
Ihr Lager bei den Klippen bietet großartige Aussicht/
Kommt, euch wird brennend interessier'n, wer die rothaarige Frau is/"


....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

egaaaaal

Aktivist
Dabei seit
13. Apr 2012
Beiträge
461
is eigentlich nich so mein thema aber is einfach sehr schön geschrieben, reime sind top und baut ne starke atmosphäre auf

gegen ne audio wär nichts einzuwenden
 

cAp1oSmokAEss

Senior Member
Dabei seit
29. Jan 2008
Beiträge
1.716
Ich war lang nicht mehr online und dann sowas...starkes Ding. Hab eigentlich nicht mehr mit der Fortsetzung gerechnet.

Wortwahl, Reime und Story auf top Niveau. Wenn ich in nem halben Jahr mal wieder Zeit finde um in der Rhyme-Cypher abzuhängen gibts hoffentlich Teil 4.
 

WGtaria

Altgedient
Dabei seit
14. Okt 2005
Beiträge
2.337
manchma darf man für's Gesamtbild ein kleeeeiiin wenig zwecken :)
Jaaa, hat nix mit düngen zu tun, wa?
Muss erstma kleinere Sachen aufnehmen, bevor ich mich an so'n Mammutprojekt traue... Is ja auch noch nich fertig, 3-4 Teile kommen noch.. Vllt such ich mir n'paar Leute, die das dann wirklich gut rappen können, passend produziert wär das ne Mords EP!

Danke für's Feed soweit...
 

WGtaria

Altgedient
Dabei seit
14. Okt 2005
Beiträge
2.337
yo das is die Legende der rothaarigen Unbekannten
also gebt feed, nochma hoch damit ihr dummen *********
 

LanZe

Moderator
Dabei seit
12. Jun 2004
Beiträge
21.253
das ist überragend :eek: :thumbsup: aufnehmen sowas, unbedingt!
 

padishah

Frischling
Dabei seit
20. Okt 2012
Beiträge
268
richtig gut geschrieben aber bockt mich wie nich sry hatte am ende auch gar keine lust mehr zu lesen
 

KrackDanielz

Frischling
Dabei seit
1. Jan 2013
Beiträge
58
wie bereits gesagt top schreibstil! kam mir teilweise vor als würde ich ein altes gedicht lesen
 

bäd

Senior Member
Dabei seit
17. Jun 2007
Beiträge
1.274
ist super. anderen beiden waren lyrisch anspruchsvoller.
 

RabbiJakob

Altgedient
Dabei seit
5. Apr 2012
Beiträge
2.549
"Keine Zeit zum Speisen/ wenngleich deine Beine streiken/
Wir müssen die Zwei ergreifen/ solange sie alleine reisen!"/

schöner text...

stelle mir da erich von däniken vor wie er im ganz langsamen tempo, ja beinahe in slowmotion, den text vorliest bzw vorträgt... natürlich auf nem entspannten kaminfeuerknisterbeat
 

WGtaria

Altgedient
Dabei seit
14. Okt 2005
Beiträge
2.337
du hast zu viele rollenspiele gezockt
nicht ein einziges. ich lese ;)

richtig gut geschrieben aber bockt mich wie nich sry hatte am ende auch gar keine lust mehr zu lesen
is dann Geschmackssache. wenn das thema mich nich packt, dann hätt ich auch keinen bock so nen langen text zu lesen :) aber danke für den versuch und vielleicht biste ja bei der epischen Schlacht in Teil 5 wieder dabei...? :p

wie bereits gesagt top schreibstil! kam mir teilweise vor als würde ich ein altes gedicht lesen
könnte mir das auch trotz der Rap-typischen Reime gut als solches vorstellen

ist super. anderen beiden waren lyrisch anspruchsvoller.
das is der grund, warum ich hierfür so lang gebraucht hab... das niveau kann ich nich halten, ohne dass die story zum erliegen kommt. generell will ich lockerer schreiben und andere erzählstrukturen mit einbringen...

"Keine Zeit zum Speisen/ wenngleich deine Beine streiken/
Wir müssen die Zwei ergreifen/ solange sie alleine reisen!"/

schöner text...

stelle mir da erich von däniken vor wie er im ganz langsamen tempo, ja beinahe in slowmotion, den text vorliest bzw vorträgt... natürlich auf nem entspannten kaminfeuerknisterbeat
kenn ich nich aber ich denke es würde auch als poetry slam vortrag cool kommen...

danke für das feed an alle!
 
Dabei seit
4. Jul 2012
Beiträge
560
Thema bockt mich null ,aber weil dus so schön geschrieben hast hab ichs mir bis zum Ende

Reime ,Aussage und Formulierungen sind sehr cool :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten