Info Der grosse "Ich-kauf-mir Equipment-und-will-euern-Rat" Thread Vol. IV

Chief-BOB

Aktivist
Dabei seit
7. Feb 2003
Beiträge
529
Das kannst du im Prinzip auch ohne die Maschine. Bei FL Studio ist doch eigentlich alles dabei was man zum Sampeln braucht.
 

sicky popp

Moderator
Dabei seit
20. Apr 2005
Beiträge
9.806
aber bob...is es das nicht was solche firmen wie NI den unwissenden kunden vermitteln möchte? you need a controller like maschine..sonsch kannsch ned sampele...;)

ja, fl kann das alles genauso ohne zusatzsoftware
 

3headed Monkey

auf Eis gelegt
Dabei seit
25. Dez 2002
Beiträge
11.929
ja, fl kann das alles genauso ohne zusatzsoftware
Das ist doch Quatsch. Klar kann man mit den ganzen gängigen DAWs heutzutage gleichwertige Resultate erreichen. Daher liegen die relevanten Unterschiede eher im Bereich des Workflow. Und der ist bei Maschine natürlich anders als bei Fruity. Was der persönliche richtige Weg ist, muss dann jeder selbst entscheiden.

Aber zur eigentlichen Frage: in meinen Augen ist die Mikro eher ein Live-Performancetool für die Leute, die schon die große Version im Studio stehen haben. Mir persönlich wäre der einzelne Encoder an der Mikro zu wenig ;)
 

tsssabo

Gold Status Member
Supporter
Dabei seit
20. Feb 2007
Beiträge
3.545
Ja, klar geht es auch nur mit FL. Ich wollte mir eigentlich eine MPC kaufen, denn nur mit Maus arbeiten finde ich sehr langweilig, hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen, sorry. Bin dann halt auf Maschine gestoßen und wollte nur mal eure Meinung dazu hören. Finde es
interessant mit der Hardware arbeiten zu können aber auch gleichzeitig die Möglichkeit zu haben mit der Software was zu machen. Dazu gibt es ja auch noch einige GB an Sounds.
Eine MPD wäre dann auch eine Möglichkeit. Gibt es dort die Möglichkeit die Drehregler beim choppen zu verweden, also Start/Endpunkte?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sicky popp

Moderator
Dabei seit
20. Apr 2005
Beiträge
9.806
der workflow ist doch immer unterschiedlich.

- mpc solo
- daw solo mit maus
- daw mit keyboard
- daw mit controller (mpd, trigger finger, lauchnpad....)
- daw mit maschine
usw...

alles anders, das was machbar ist, sollte bei allem das gleiche sein, wie man das hinbekommt was man möchte ist halt anders, eben der workflow...das stimme ich dir ja zu 3kopf..

ich finde es nur schwachsinn, um ehrlich zu sein, ne frage zu stellen, was besser ist oder was, was kann.....kann man doch gar nicht beantworten. muss man selber rausfinden.
 

sicky popp

Moderator
Dabei seit
20. Apr 2005
Beiträge
9.806
Kann jemand für einen Anfänger die NI Maschine Mikro empfehlen? Ich hatte mal vor einigen Jahren mit Fruity Loops gestartet, habe auch ein e-keys board noch rumfliegen. Hatte leider nicht mehr soviel Zeit und habe dann nichts mehr gemacht.
Möchte dann überwiegend Samples benutzen, kann man mit dem Teil alles gut zurechtstückeln?
Habe doch gar nicht gefragt was besser ist :confused:
naja, indirekt schon. du hast nen midikeyboiard und fl studio. das hat dann dazu geführt das wir sagten, das du die maschine micro nicht brauchst...imho...

iwie is das schon: ich habe a und will b..kann ich damit das machen? obwohl a das schon kann?

naja....ich klink mich mal raus hier...hab mien senf dazu beigetragen
 

tsssabo

Gold Status Member
Supporter
Dabei seit
20. Feb 2007
Beiträge
3.545
Alles klar lassen wir es, vielen Dank für die Antworten.
 

3headed Monkey

auf Eis gelegt
Dabei seit
25. Dez 2002
Beiträge
11.929
Wie gesagt, ich mag den Groovebox-basierten Workflow von Maschine. Und die mitgelieferte Sample-Library kann sich auch durchaus sehen lassen. Allerdings halte ich halt die Mikro nicht für die ideale Wahl.
 

Fir Mark

Gold Status Member
Dabei seit
23. Apr 2004
Beiträge
8.422
Ich werd mir demnächst n neuen PC kaufen und such noch nach der richtigen Soundkarte. Ich arbeite mit FL Studio 10 und hab derzeit das Problem, dass ich ein Knacksen beim Abspielen der Projekte höre, wenn zu viele speicher-intensive VSTs geöffnet sind. Puffer ist schon auf Maximum gestellt, aber das ist ja auch für die Latenz scheiße. Ich will so zwischen 40 und 70 € für das Ding ausgeben, kann mir jemand was in dem Preisbereich empfehlen?


Hier mal meine bisherige Konfiguration für den Rest:
Gehäuse Nanoxia Deep Silence 1 95,39 €
Netzteil be quiet! Pure Power 530 W 59,38 €
Mainboard ASRock H77M 59,91 €
CPU Intel Core i5-3330 153,08 €
CPUCooler Thermalright HR-02 Macho Rev. A 38,95 €
RAM G.Skill Kit 8GB DDR3-1600 CL11 40,61 €
Festplatte Western Digital Red 1000GB 65,03 €
SSD Samsung SSD 840 Series 120GB 82,21 €
DVDLaufwerkSamsung SH-224BB 15,71 €
Grafik-Karte Sapphire Ultimate Radeon HD 6670 72,40 €
Soundkarte ASUS Xonar DSX 7.1 45,40 €
Monitor LG E2242T-BN 114,89 €
Betriebssystem Windows 7 Home Premium (64 bit) 70 €
 

DefektRap

Frischling
Dabei seit
28. Feb 2013
Beiträge
9
Abend!
Habe zurzeit ein Focusrite Saffire 6 USB Interface und ein 70Euro kondensator mic von Fame(C010 glaube ich).(Dazu Behringer Ms40 Monitore.)

Möchte nun ein besseres mikro endlich.. Preis leistung richtung 200 euro. Hab schon an Rode Nt1a gedacht.
noch weitere interessante tipps?
 

Fir Mark

Gold Status Member
Dabei seit
23. Apr 2004
Beiträge
8.422
für den preis...da fällt mir eigtl nur die hier ein...

http://www.thomann.de/de/m-audio_delta_audiophile_2496.htm?gclid=CL__kLDU6LUCFUkd3godrVQAIg

für 40€ kannste eh knicken, also zumindest neu..vielleicht ne gebrauchte oder so.
Was gibt's denn so in der Preisklasse bis 100-120€? Ich hatte mal die Delta 1010Lt von M-Audio (für über 200 € damals), allerdings hab ich keine Verwendung mehr für die 50.000 Ein- und Ausgänge. Mir geht's halt hauptsächlich um die Rechenleistung, damit ich auch bei etwas komplexeren Projekten vernünftig abmischen kann.
 

sicky popp

Moderator
Dabei seit
20. Apr 2005
Beiträge
9.806
solls pci, usb oder firewire sein? würde bei nem neuen pc letzteres empfehlen
 

Big E

Altgedient
Dabei seit
7. Mrz 2006
Beiträge
4.051
Ich würde keine FW Karte mehr kaufen! Zumindest nicht bei einem Windows Rechner. Mittlerweile läuft bei mir zwar alles stabil, aber das hat lange gedauert und ich hatte so einige Probleme damit.

USB steht FW mittlerweile in nichts mehr nach. Daher meine Empfehlung: Auf jeden Fall eine USB-Karte.

PeacE
 

sicky popp

Moderator
Dabei seit
20. Apr 2005
Beiträge
9.806
okay. das ist mir nicht bekannt gewsen, hab selber ne pci und dachte immer wenn ich umsteige dann tireweire, aber okay..gut zu wissen
 

Fir Mark

Gold Status Member
Dabei seit
23. Apr 2004
Beiträge
8.422
Dachte eigentlich an eine PCI. Was wäre denn zwischen PCI und USB allgemein klüger?
 

sicky popp

Moderator
Dabei seit
20. Apr 2005
Beiträge
9.806
nunja, usb wäre flexibler, könnte man auch iwo an nen anderen pc hängen zur not...

weiss nicht wie es mit datenraten ausschaut....is da pci schneller?
 
Oben Unten