Der Baader Meinhof Komplex

chin82

Gold Status
Dabei seit
18. Sep 2003
Beiträge
18.423
als so eine art aufklärung und doku und bla ist der bestimmt nicht gut. ich frag mich deshalb auch, wozu der film. bringt nichts, nur ein komisches bild, bei leuten, die da nicht so informiert sind. das gefällt mir nicht:thumbsdown:

junge du hast den film doch gar nicht gesehen?
ich sag dir wozu man den film gucken kann. es gibt sicherlich genug leute die von dem thema bisher noch gar nichts wissen und durch den film wird vielleicht ihr interesse geweckt. außerdem hab ich schon gesagt dass der film einen kurzen überblick über die geschehnisse gibt. wenn auch nicht über alle und natürlich wird nicht alles ausgiebig beleuchtet. wie auch?

ich fand den film z.b. 1000 ma besser als münchen von steven spielberg
 

Zombieball

ist hier aktiv
Dabei seit
7. Aug 2008
Beiträge
630
glaubst du das im ernst?

Erstmal glaube ich nicht, dass es rote Terroristen waren, sondern Freiheitskämpfer. Und zweitens: es gab keine offizielle Untersuchung mit eindeutigem Ergebnis. Also glaube ich den Leuten, die ich für sympathischer und intellektuell überlegener halte. Und Ulrike Meinhof z.B. übertrifft in beiden Punkten jemanden wie Helmut Schmidt.
 

Silohero

Altgedient
Dabei seit
21. Mrz 2008
Beiträge
4.358
haha helmut schmidt würde auch heute noch eine ulrike meinhof, mein gott nur weil sie terorist war kennt man sie ,intelektuelle an die wand klatschen!!!
lächerliche aussagen von dir!!!
 

Zombieball

ist hier aktiv
Dabei seit
7. Aug 2008
Beiträge
630
haha helmut schmidt würde auch heute noch eine ulrike meinhof, mein gott nur weil sie terorist war kennt man sie ,intelektuelle an die wand klatschen!!!
lächerliche aussagen von dir!!!

Man kennt Ulrike Meinhof nur weil sie Terroristin war? Schonmal von "konkret" gehört?

Der Gebrauch von vielen Ausrufezeichen bescheinigt oft einen schwachen Geist. Meint Terry Pratchett.
 

Zombieball

ist hier aktiv
Dabei seit
7. Aug 2008
Beiträge
630
"Baader-Meinhof-Komplex" - Das hat mit Fußball nichts zu tun!
Gemeinsames Filme gucken am 30. Sept. / UCI-Kino P-Berg. / 20 Uhr / Schönhauser Allee

Ein schönes Stück hat uns Bernd Eichinger da vorgesetzt. Wer dachte, das nach der RAF-Hysterie im letzten Jahr alles vorbei sei der hat sich gänzlich geirrt. Mit dem Eichingerschen "Baader-Meinhof-Komplex" findet die Hatz auf die RAF nun ihre Fortsetzung.

Die September-Ausgabe des Spiegels macht Lust auf dieses Propaganda-Spektakel. Detailgetreu wird beschrieben wie Nadja Uhl sich in die finsteren seelischen Abgründe der Brigitte Mohnhaupt begibt um ihre Rolle zu finden.
Nicht die politischen Hintergründe, also der Krieg in Vietnam, die nicht geschehene Entnazifizierung und das konservative gesellschaftliche Korsett dieser Zeit, sollen als Ursache der Entstehung der Stadtguerilla genannt werden. Viel mehr soll es auch gehen die menschlichen Widerwärtigkeiten der RAF-Mitglieder herauszuschälen. Andreas Baader: eine Typ der beim Marx-Lesekreis nicht aufgepasst hat, eine Mischung aus K-Grüppler und erlebnisorientierem Polit-Hooligan. Ein Typ der sexistische Sprüche klopft und auf Knarren, Frauen und Autos steht. Quasi der Bass Sultan Hengzt der Metropolen-Guerilla. So oder ähnlich geriert sich der Film auch gegenüber den anderen RAF-Protagonisten.

In der Debatte um die RAF wird stets versucht die politischen Hintergründe herunter zu spielen und den RAF-Mitgliedern einen Egozentrismus zu unterstellen, der maßgeblich verantwortlich für ihr handeln war. Warum gibt sich der Staat und die Presse 20 Jahre nach der Auflösung der RAF so viel Mühe die RAF als kriminelles Scheißpack darzustellen?

Die Antwort ist simpel: die RAF hat die BRD einfach mal gewaltig ge****t. Noch nie in der bundesdeutschen Geschichte hatten es Menschen gewagt dem Machtmonopol der BRD einen so gewaltigen Gangbang zu verpassen. In linkem Politsprech würde es "Autorität des Staates in Frage stellen heißen".
Deutschlands Rosette hat sich davon jedenfalls bis heute nicht erholt. Filme wie der "Baader-Meinhof-Komplex" legen Zeugnis davon ab.

Die Entsorgung linker Geschichte ala Uli Edel wollen wir uns allerdings nicht entgehen lassen und laden darum alle Fans des kultivierten Propaganda-Films
- am 30. September
- um 20.15 Uhr
- ins UCI-Kino in der Schönhauser Allee im P-Berg ein.
- Treffpunkt ist 20 Uhr vorm Kino.

Bringt Bierkästen mit und streift euch die Hawai-Hemden und Badeshorts über. Auch Bierhelme, Popcorn, flätiges Benehmen und Fußball-Tröten sind gern gesehen!

Jeder Schuss ein Treffer!

Infos zum Film:
http://www.bmk.film.de/

Infos zum Thema:
http://www.jungewelt.de/2007/09-10/006.php
http://www.rafinfo.de/
http://www.bewegung.in/
 

SpokenWord

Altgedient
Dabei seit
7. Mrz 2006
Beiträge
5.782
ach was heißt hier hatz gegen die raf? am ende des films waren sie dann doch die tragischen helden zum liebhaben
 

Zombieball

ist hier aktiv
Dabei seit
7. Aug 2008
Beiträge
630
Und genau darum geht es nicht. Es sollen keine "Helden zum Liebhaben" sein, sondern Freiheitskämpfer, die als Mörder gebrandmarkt werden.
 

Silohero

Altgedient
Dabei seit
21. Mrz 2008
Beiträge
4.358
haha freiheitskämpfer!!! das waren kinde raus sogenanten guten elternhaus, wein trinken aber wasser predigen!!!
unglaublich schwache menschen, unglaublich intolerant so ist es meistens bei diesen linken gruppierungen!! predigen offenheit und toleranz, können aber keine sinnvolle streitkultur mit politischen gegnern aufrecht erhalten!
 

SpokenWord

Altgedient
Dabei seit
7. Mrz 2006
Beiträge
5.782
na dann eben feiheitskämpfer zum liebhaben... der punkt ist, dass in dem film die standpunkte der raf differenzierter dargestellt werden, als die ihrer politischen feinde, also hör doch auch rumzumosern
 

Silohero

Altgedient
Dabei seit
21. Mrz 2008
Beiträge
4.358
mich kotzt es wirklcih an das durch soclhe filme derarti9ge personen zu ikonen, ob man will oder nciht, erhoben werden!!
wiederlich!!!
 

Daffy_Mit_Uzi

BANNED
Dabei seit
18. Feb 2006
Beiträge
17.818
Erstmal glaube ich nicht, dass es rote Terroristen waren, sondern Freiheitskämpfer. Und zweitens: es gab keine offizielle Untersuchung mit eindeutigem Ergebnis. Also glaube ich den Leuten, die ich für sympathischer und intellektuell überlegener halte. Und Ulrike Meinhof z.B. übertrifft in beiden Punkten jemanden wie Helmut Schmidt.

ich glaube das waren keine freiheitskämpfer, sondern krawallmacher.
und wie willst du der meinhof glauben... hat sie aus dem jenseits zu dir gesprochen?
die einzige, der du glauben kannst is die möller, sonst sagt doch keiner es sei mord gewesen. kp ob die besonders schlau is... die meinhof wars sicher nich.
und wieso haben sie sie dann mit einem brotmesser (!) abgestochen und nichmal umgebracht?
-----------
"Schonmal von "konkret" gehört?"

ddr propagandashit
 

reisswolf

Frischling
Dabei seit
10. Nov 2007
Beiträge
24
das waren geisteskranke die andere leute umgebracht haben.

es ist blödsinn zu behaupten, dass man mit gewalt eine regierung bekämpft, aber wenn man selbst an der macht ist friedlich regieren will.

2 spinner die sich schief ansehen werden nie etwas veränderen, solange einer von beiden keine friedliche lösung sucht.

ist doch überall das selbe mit diesen pseudo revolutionären die für eine "gute" sache andere (meist unschuldige) menschen umbringen und am ende dann doch nichts bewegen.
das einzige was von der "guten" sache übrigbleibt sind tote menschen.
 

--Cha\/ezz--

Moderation
Supporter:in
Dabei seit
31. Okt 2002
Beiträge
43.971
zombieball ist geistig etwas verwirrt und glaubt leider jede art von linksradikaler propaganda. mit ihm zu diskutieren lohnt sich allerdings auch nicht wirklich, da die realität nicht akzeptieren kann .....
 

Zombieball

ist hier aktiv
Dabei seit
7. Aug 2008
Beiträge
630
zombieball ist geistig etwas verwirrt und glaubt leider jede art von linksradikaler propaganda. mit ihm zu diskutieren lohnt sich allerdings auch nicht wirklich, da die realität nicht akzeptieren kann .....

Es gibt keine Realität, genauso wenig wie es eine Objektivität gibt. Wenn man aber alles zwanghaft rational erklären will/muss/soll, dann sollte das einem zu Denken geben...deine Maßstäbe funktionieren nicht, weil sie nicht existieren.
 

BreakThaRuler

am Start
Dabei seit
8. Sep 2008
Beiträge
101
chevesz du verbvitterter kleiner mod, spiel ma nich den schlauen mit deinem pzeudo wissen was man nur brauch um ein angepastes arschloch zu sein............armer junge, deine elter zwingen dich bestimmt zu solchen denken.....
 

chin82

Gold Status
Dabei seit
18. Sep 2003
Beiträge
18.423
chevesz du verbvitterter kleiner mod, spiel ma nich den schlauen mit deinem pzeudo wissen was man nur brauch um ein angepastes arschloch zu sein............armer junge, deine elter zwingen dich bestimmt zu solchen denken.....

was hat dein beitrag mit dem film zu tun?
 
Oben Unten