1. Unser Forum-System wird in den kommenden Tagen erneuert. Es soll keine neuen Features geben o.ä. Aber wir wollen auf eine neuere Version umziehen. Fazit: Wenn in den nächsten Tagen hier nur ein Baustellenschild zu sehen ist: Es ist für einen guten Zweck.

Der allgemeine Wirtschaft-Thread

Dieses Thema im Forum "Rest der Welt" wurde erstellt von rickjames, 20. Juni 2006.

  1. Munichs_finest

    Munichs_finest Platin Member

    Dabei seit:
    31. Okt. 2005
    Beiträge:
    26.166
    Bekommene Likes:
    5.724
    muahahaha dieses land ist so geil debil :D

    diese asoziale bildungsferne supermarkthoe baut scheisse, wird gefeuert und bekommt keinen neuen job als kassenschubse und der Funken Schorschi verklagt seinen Ex Arbeitgeber HRE wegen ausstehender prämienzahlungen :D

    ein traum, unfassbar lustig :D

    Go Bänker, Go Bänker, Go Bänker!:D:thumbsup:
     
  2. dizzee

    dizzee Aktivist

    Dabei seit:
    2. Jan. 2008
    Beiträge:
    573
    Bekommene Likes:
    104
  3. b_cunt

    b_cunt BANNED

    Dabei seit:
    26. Feb. 2009
    Beiträge:
    2.640
    Bekommene Likes:
    614
    wenn man die wirtschaftsleistung und arbeitslosenzahl von 1929 und 2008/2009 grafisch darstellt, könnte man glatt schiss bekommen, dass wieder mal ein führer daherkommt, dem die leute aufgrund irgendwelcher versprechungen blind und ohne nachzudenken vertrauen und nachlaufen
     
  4. EyoooDerBoss

    EyoooDerBoss Kenner

    Dabei seit:
    14. Jan. 2009
    Beiträge:
    1.424
    Bekommene Likes:
    231
    hc strache ist am start. erst vorgestern wieder n tolles plakat gesehn:

    "Unser Linz für UNSERE Leute"

    hammer.
     
  5. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    42.382
    Bekommene Likes:
    6.465
    war das nicht der stecher vom alki-haider ?
     
  6. MataHari

    MataHari Aktivist

    Dabei seit:
    17. Okt. 2008
    Beiträge:
    401
    Bekommene Likes:
    45
    also ich würde jedem raten, der sich nicht super auskennt, in staatsanleihen zu investieren. im notfall macht man wenigstens keinen verlust.

    ansonsten braucht man sehr viel zeit, man muss den ganzen tag über zeitungen lesen und im internet surfen usw. wenn man sich richtig gut auskennt dann kann man auch viel geld verdienen. ich habe eine zeit lang nichts anderes gemacht und hab ganz gute gewinne gemacht, aber früher war das auch einfacher.

    da hat man einfach gescheut z.B. welche firma eine neue entwicklung hat oder was neues an den markt bringt und man wusste schon wo man investieren soll.
     
  7. c0wabunga

    c0wabunga Aktivist

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    154
    Bekommene Likes:
    35
    und das geht heute nichmehr so? hab darüber schon oft nachgedacht.
     
  8. MataHari

    MataHari Aktivist

    Dabei seit:
    17. Okt. 2008
    Beiträge:
    401
    Bekommene Likes:
    45
    also ich würde mich nicht mehr trauen

    aber wie gesagt wenn man sich gut mit dieser firma auseinandersetzt geht es schon. man muss allerdings auch die konkurrenz beachten usw. das ist eigentlich ein vollzeitjob.

    früher hat es ja gereicht wenn adidas neue turnschuhe rausgebracht hat, aber heute haben diese rießen oder marken keine solche bedeutung mehr, die gehen genauso pleite wie andere auch.

    was ich jedoch niemals machen würde, ist auf bankangestellte hören.
     
  9. FurioG

    FurioG Gold Status Member

    Dabei seit:
    4. Apr. 2008
    Beiträge:
    9.988
    Bekommene Likes:
    7.134
    auf bankangestellte würde ich auch nicht hören.. ich hab ne zeitlang als aushilfe in der finanzierung vonnem elektromarkt gearbeitet, wo auch eine bankangestellte im büro saß. die dame war 1 jahr vor der rente, hat ihr ganzes leben lang konsumkredite vergeben, was sie natürlich auch exzellent konnte, aber dann hat die bank sich aus diesem elektromarkt zurückgezogen und die dame sollte wieder in eine filiale. u.a. sollte auch anlageberatung zu ihren aufgaben gehören..... sie hat sich zwar geweigert das zu machen, da sie davon keinen blassen schimmer hat, aber die idee allein spricht schon bände...
     
  10. MataHari

    MataHari Aktivist

    Dabei seit:
    17. Okt. 2008
    Beiträge:
    401
    Bekommene Likes:
    45
    ich denke die kriegen teilweise auch provisionen

    und was mir parmal passiert ist, das die bankangestellte selbst diese aktie hatten und dann ist ja auch wieder logisch das sie diese empfehlen

    einmal hätte ich das fast gemacht, und im letzten moment doch anders entschieden, hätte viel geld verloren
     
  11. c0wabunga

    c0wabunga Aktivist

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    154
    Bekommene Likes:
    35
    die kriegen vorgeschrieben wieviele kredite die zu verkaufen haben... oO burnout syndrom style
     
  12. SCHAEDELMEISTER

    SCHAEDELMEISTER Gold Status Member

    Dabei seit:
    21. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.671
    Bekommene Likes:
    5.552
    Ich geh mal davon aus, dass Du damit nicht das vertickern von Shit meinst.  Klar hätte man das in die eigene Wirtschaft, in die mittelständigen "einzig steuerzahlenden Unternehmen" gesteckt, stünde man heute gut da. Nur leider entsprach diese Art von Minimalgewinngeschäften nicht den Vorstellungen der gierigen Nichtstuer. Hier waren Geschäfte gefragt, wo man sein Geld per Anno mindestens verdoppel kann. Das ist genau wie am Spieltisch, egal was passiert, die Bank gewinnt immer….egal wie viele Billionen eine Wirtschaftkrise auch verschluckt, es gibt immer eine fällige Provision.

    Ich glaube man kann pauschal sagen unsere gesamte Gesetzgebung ist vor`n Arsch und überhaupt nicht mehr zeitgemäß. Das betrifft sowohl die Pro Arbeitnehmer – Arbeitsgesetze, die bei der Kassiererin versehentlich mal den/die richtige getroffen haben, als auch sämtliche Straf,- und Steuergesetze. Ich kenne andere Beispiele, wo Handwerksbetriebe an zu Recht entlassende Mitarbeiter, auf Grund von Formfehlern, so hohe Abfindungen zahlen mussten, dass diese dann Konkurs anmelden mussten.


    Das sollte man besser nicht glauben! Richtig viel Geld verdient man nur noch, wenn man Dinge weiß, die andere nicht wissen. Wenn Du was in den Fachmedien liest, ist das Geschäft schon vorbei. Selbst die Meldungen und Tips der Experten, sind Bestandteil der Geldmacherei der Großverdiener. Oder was meinst Du, warum sollte ein Experte Tips geben, die andere das Geld verdienen lässt, was er selbst hätte verdienen könnte? Es ist wie beim Spiel, man kann gewinnen oder verlieren. Man kann es nur nicht 100%tig vorhersagen. Du kannst Dich täglich 24 Std. mit einer Sportart beschäftigen und wirst auf die Dauer beim Wetten immer verlieren. Es sei denn Du hälts die Wetten und bist die Bank. Auch sollte man nicht den Fehler machen, eine Glückssträhne für einen Regelbruch zu halten und meinen man hätte das System erkannt. Es ist es völlig egal, ob Du auf Fußballmannschaften, Pferde oder Unternehmen setzt, gewinnen tun nur die, die das Spiel machen. Je eher man sowas kapiert, je mehr Geld spart man.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
  13. S.O.

    S.O. Altgedient

    Dabei seit:
    28. Sep. 2002
    Beiträge:
    6.235
    Bekommene Likes:
    345
    Unterschiede gibt es schon.

    Als Aktionär bist Du Teilhaber an der Unternehmung, beim Wetten nicht. Was du bereits richtig gesagt hast: Es gibt Leute, die wissen mehr als du und können auch schneller zugreifen. Das heißt aber nicht, daß man auf Investitionen verzichten sollte. Lediglich sollte man sich nicht anmaßen mit bestimmten Instrumenten zu spielen. Investiere in einen Fonds, der hat meistens einen Manager, der genau zu der Gruppe "die mehr weiss" gehört und dessen Bezahlung an der Performance hängt.
    Außerdem kann man sich Aktien etc. holen wenn man einen ausreichenden Planungszeitraum berücksichtigt.
    Niemals würde ich als Privatanleger mit irgendwelchen Optionen und Versicherungen auf Kursgewinne oder Kursstürze wetten oder mit irgendwelchen Zertifikaten, deren Arbeitsweise ich nicht checke (zum Beipiel Roll-over-Verfahren etc.)

    Letzte wichtige Sache. Wer einem Bankanleger blind vertraut ist selbst schuld. Die haben meistens ne dreijährige Ausbildung, in der sie maximal ein halbes Jahr im Investmentbereich gearbeitet haben. Nicht umsonst gibt es Leute, die sich lange Jahre mit Mikroökonomie beschäftigen und mit Statistik und Märkten und behaupten, daß die Entwicklungen auf den Märkten noch bei weitem nicht ausreichend verstanden sind.
     
  14. FurioG

    FurioG Gold Status Member

    Dabei seit:
    4. Apr. 2008
    Beiträge:
    9.988
    Bekommene Likes:
    7.134
    naja fonds sind auch nicht zwangsläufig das wahre... ich hab statistiken (jaja statistiken...) gesehen, wonach es auch nur ein BRUCHTEIL der gemanageten fonds schafft, den index (welcher genau zugrundegelegt wurde weiss ich nicht mehr, denke aber dow jones) über nen längeren zeitraum zu schlagen...
     
  15. MataHari

    MataHari Aktivist

    Dabei seit:
    17. Okt. 2008
    Beiträge:
    401
    Bekommene Likes:
    45


    ich sagte man muss wissen was in naher zukunft geschieht, wie das beispiel mit den turnschuhen, man muss auf dem neusten stand sein welche firma was machen wird und wann und warum.

    heute würde ich das auch nicht machen, aber ich habe mehrere jahre davon gelebt weil es mir auch spass machte. aber im endeffekt war das mehr arbeit als jetzt... man geht halt schlafen wenn die börse schließt und steht auf wenn sie wieder öffnet. ich hatte ja leider auch nie die gelder das ich hätte reich werden können, aber 3 jahre habe ich davon gelebt.
     
  16. schapp

    schapp Gold Status Member

    Dabei seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    4.266
    Bekommene Likes:
    2.107
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  17. S.O.

    S.O. Altgedient

    Dabei seit:
    28. Sep. 2002
    Beiträge:
    6.235
    Bekommene Likes:
    345

    Nice. Das entspricht einem Zeitraum von 9 - 18 Uhr :D

    Dann hast du pro Tag 15 Stunde geschlafen. Das würde ich nicht als "davon gelebt" bezeichnen...:D
     
  18. Grafitschi

    Grafitschi Frischling

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    54
    Bekommene Likes:
    4
    na dann frag ma rick james:D
     
  19. beetown

    beetown Altgedient

    Dabei seit:
    1. Aug. 2001
    Beiträge:
    2.342
    Bekommene Likes:
    47
  20. helo

    helo Kenner

    Dabei seit:
    7. Jan. 2008
    Beiträge:
    533
    Bekommene Likes:
    119
    hab mal ne frage an die, die sich auskennen.....

    bei der wirtschaftskrise ist sehr viel geld verlorengegangen, aber wie kann geld verschwinden?? ich denke geld kann nur den besitzer wechseln !?
    erster hauptsatz der gelddynamik?!

    whatssup
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.