Datenschutz und Privatsphäre

FTWo_O

BANNED
Joined
Aug 4, 2009
Messages
8,092
Für den Bereich Internet gibt es zwei Arten von Datenschutz:
"Aktiver Schutz": Man kümmert sich selbst darum, dass niemand die eigenen Daten ausspionieren kann (sichere Passwörter, regelmäßiger Wechsel der Passwörter, nicht "zu viel" im Internet bekanntgeben, Sichtbarkeitseinstellungen in Sozialen Netzwerken anpassen, ...).
"Passiver Schutz": Man hofft, dass Dienste die man nutzt (z.B. Facebook und Google) nicht Schindluder mit den eigenen Daten treiben und geht dementsprechend vorsichtig mit diesen Diensten um. D.h. Facebook sollte die Daten nicht heimlich an Dritte weitergeben, sollte Daten verschlüsseln um bei Hacker-Angriffen nicht alles zu verlieren, ... .

Ein paar Alternativen und Hilfsmittel zum Schutz der eigenen Daten

Diaspora statt Facebook:
Diaspora ist ein soziales Netzwerk dass grundlegend wie Facebook funktioniert, aber Daten nicht zentral auf einem Server ablegt, sondern jeder hat die Möglichkeit seine eigenen Daten auf seinem eigenen Server (oder einem Server dem man vertraut) abzulegen.
Steckt noch in den Kinderschuhen, bietet noch lange nicht Facebooks Funktionsumfang und ist auch erst interessiert sobald ein Großteil der eigenen Facebook-Freunde umsteigt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Diaspora_(Software)

Nicht Google Chrome nutzen:
Der Google-Browser spielt seinem Hersteller natürlich in die Hände. Alternativ dazu kann man auf z.B. Iron (http://www.srware.net/software_srware_iron.php) umsteigen, der eine 1:1-Kopie von Chrome ist, die allerdings nicht mit Google kommuniziert und denen Benutzeraktivitäten zukommen lässt.
Firefox und Opera sind weitere Browser die als Alternativen zu sehen sind.

Browser-Plugins die das Tracking von Facebook, Google und Co. unterdrücken, z.B.:
Für Chrome z.B.:
G Disconnect
https://chrome.google.com/webstore/detail/kglfocodeikakacbeoajjhnplhlaoook?hl=en

Facebook Disconnect
https://chrome.google.com/webstore/detail/ejpepffjfmamnambagiibghpglaidiec?hl=en

Für Firefox:
Facebook Disconnect
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/fbdc/

Google Disconnect
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/gdc/?src=userprofile

Twitter Disconnect
https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/twdc/?src=userprofile

Alternative zur Suchmaschine Google:
Google ist im Januar 2012 mit 96% in Deutschland Spitzenreiter unter den Suchmaschinen. Aber auch hier wird ein persönliches Profil erstellt, so dass Google quasi "weiß" wann man krank ist, in den Urlaub fährt, wohin man fährt, usw.. Das wird momentan alles maschinell ausgewertet um personalisierte Werbung zu schalten, aber wer weiß was noch kommt. Bei Anfragen von CIA und Co. heißt es ja, dass Google und auch Facebook die Daten recht schnell offenlegen.

Mit DuckDuckGo (http://duckduckgo.com/) und ixquick (https://www.ixquick.com/deu/) gibt es zwei Suchmaschinen die sich den Schutz der Privatssphäre auf die Fahne schreiben. Es werden keine Nutzterprofile angelegt und auch keine IP-Adressen gespeichert. DuckDuckGo integriert u.a. auch die Google-Bildersuche, anonymisiert die Suchanfrage vor der Weiterleitung.
Die Suchergebnisse von DuckDuckGo sind noch nicht so zufriedenstellend wie die von Google, aber man kommt in den meisten Fällen zurecht.

Eigene Suchmaschinen lassen sich in Firefox und Co. meistens auch manuell einhängen, so dass man nicht mehr per Default über Google sucht.


Habt ihr noch Tipps zu dem Thema? Elektronischer Personalausweis ist z.B. auch so ein Bereich?
Ein Browser-Plugin, dass die internen Facebook-Links in normale Links umwandelt fehlt mir noch. Dadurch könnte Facebook nicht mehr nachvollziehen, was man angeklickt hat.
 
Last edited by a moderator:

le snooc

Gold Status
Joined
Mar 16, 2003
Messages
6,546
sehr hilfreich ist die umgehung des sendens der eigenen ip-adresse mithilfe von "hidemyass.com", die standardisierte ip-adressen für den surfer bereitstellen. so lässt sich vieles an datensammlerei über das eigene surfverhalten vermeiden, dadurch natürlich auch das schindluder, was von einigen betreibern mit den daten getrieben wird.
 

donkey

Altgedient
Joined
Oct 24, 2006
Messages
2,026
Personalisierte Werbung/Werbung im Allgemeinen juckt mich nicht, weil ich Adblock Plus habe. Ansonsten lösche ich ziemlich oft meine Cookies, ich denke mal, das macht das Erstellen von Profilen auch schwieriger. Ghostery habe ich auch.

Edit: Fb habe ich eh noch nie gehabt. So kann man sowas auch vermeiden :p
 
Last edited by a moderator:

Atyaragi

ist hier aktiv
Joined
Mar 30, 2008
Messages
833
was habt ihr denn zu verbergen, dass ihr unbedingt sooo anonym surfen müsst?
 

Maulwurfschreck

Altgedient
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,425
mich stört zielgrupenorientierte werbung auch nicht. habe deshalb oft links mit herrenmode irgendwo
 

Ganji

Altgedient
Joined
Apr 3, 2004
Messages
1,859
Warum sollte Konzerne über meine Alltag besser bescheid wissen als meine Eltern?
 

Maulwurfschreck

Altgedient
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,425
Warum sollte Konzerne über meine Alltag besser bescheid wissen als meine Eltern?
was konzerne von mir wissen ist mir eigentlich relativ egal, solange keine informationen weitergegeben werden, die sich beruflich negativ auswirken könnten.
aber über zielgruppengerechte werbung freue ich mich wirklich, da finde ich immer wieder etwas, dass mich interessiert.
 

Ganji

Altgedient
Joined
Apr 3, 2004
Messages
1,859
Du weisst aber schon das die Konzerne deine Datensammlung nicht für die hauseigene Charity sammeln sondern darauf aus sind dir das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Mit einem Vollständigem Datensatz machst du dies den CEOs natürlich noch leichter.
 

Maulwurfschreck

Altgedient
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,425
Du weisst aber schon das die Konzerne deine Datensammlung nicht für die hauseigene Charity sammeln sondern darauf aus sind dir das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Mit einem Vollständigem Datensatz machst du dies den CEOs natürlich noch leichter.
Ich bin da scheinbar weniger konsumkritisch eingestellt als du.
Ich konsumiere selbst gerne und belohne mich durch Konsum.
Was mir möglich ist gebe ich aus, und das gerne. ;)
Und ich finde dass es ein legitimes Mittel ist, durch personalisierte Werbung zu versuchen, ein Produkt besser abzusetzen.
Man wird schließlich nicht zum Kauf gezwungen und dein "böser CEO" möchte auch nur grüne Zahlen schreiben, wie jedermann.
Wer beim Werben nicht auf dieses Mittel zurückgreifen möchte, der möge es eben lassen und wer konsumkritisch wie du eingestellt ist, der kann es ja ignorieren oder Zeit dafür verschwenden, Cookies zu löschen.
 

Atyaragi

ist hier aktiv
Joined
Mar 30, 2008
Messages
833
kann man eh nix gegen machen, das ist die globalisierung und gleichstellung der 99%.

ich sage es jetzt schonmal vorraus, dass man in ein paar jahren ohne sich mit dem jetzt shcon im ausweis implementierten chip zu identifizieren, nicht mehr ins internet gelangt.
da diese ganze cloud-computing erfindung und der restliche scheiß den rest dazu beiträgt, wird man sich zukünftig nur noch per identifizierung auf dem eigenen computer, bei dem selbst das betriebssystem nicht zuhause auffer festplatte, sondern irgendwo auf der welt auf nem cloud-server liegt, einloggen können und nur noch un-anonym auf das internet zugreifen können.
vorwand seitens der eu-politik-diktatoren wird sein terrorgefahr oder kriminalitätsprävention.

soweit nur meine vorhersage für die nächsten jahre.
 

Maulwurfschreck

Altgedient
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,425
kann man eh nix gegen machen, das ist die globalisierung und gleichstellung der 99%.

ich sage es jetzt schonmal vorraus, dass man in ein paar jahren ohne sich mit dem jetzt shcon im ausweis implementierten chip zu identifizieren, nicht mehr ins internet gelangt.
da diese ganze cloud-computing erfindung und der restliche scheiß den rest dazu beiträgt, wird man sich zukünftig nur noch per identifizierung auf dem eigenen computer, bei dem selbst das betriebssystem nicht zuhause auffer festplatte, sondern irgendwo auf der welt auf nem cloud-server liegt, einloggen können und nur noch un-anonym auf das internet zugreifen können.
vorwand seitens der eu-politik-diktatoren wird sein terrorgefahr oder kriminalitätsprävention.

soweit nur meine vorhersage für die nächsten jahre.
und morgen gibts pommes.
 

Ganji

Altgedient
Joined
Apr 3, 2004
Messages
1,859
Ich bin da scheinbar weniger konsumkritisch eingestellt als du.
Ich konsumiere selbst gerne und belohne mich durch Konsum.
Was mir möglich ist gebe ich aus, und das gerne. ;)
Und ich finde dass es ein legitimes Mittel ist, durch personalisierte Werbung zu versuchen, ein Produkt besser abzusetzen.
Man wird schließlich nicht zum Kauf gezwungen und dein "böser CEO" möchte auch nur grüne Zahlen schreiben, wie jedermann.
Wer beim Werben nicht auf dieses Mittel zurückgreifen möchte, der möge es eben lassen und wer konsumkritisch wie du eingestellt ist, der kann es ja ignorieren oder Zeit dafür verschwenden, Cookies zu löschen.


Was würdest du sagen wenn du wegen solcher Infos plötzlich nicht mehr in Land xy einreissen könntes wegen Gund x.
Was mit deinen Daten geschieht oder für welchen Zweck sie verwendet werden lieg nicht in deiner Macht.
Amazon ist da nur das sichtbarste beispiel.
 

Maulwurfschreck

Altgedient
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,425
Was würdest du sagen wenn du wegen solcher Infos plötzlich nicht mehr in Land xy einreissen könntes wegen Gund x.
Was mit deinen Daten geschieht oder für welchen Zweck sie verwendet werden lieg nicht in deiner Macht.
Amazon ist da nur das sichtbarste beispiel.
Man kann sich auf kritischeren Internetseiten darüber informieren, was man "riskiert", wenn man zum Beipsiel etwas auf Amazon kauft oder man geht auf Nummer sicher, und kauft bestimmte - möglicherweise verdächtige, anstößige Gegenstände analog ohne Internet.
Und ein Konsumverhalten, dass einem die Einreise in bestimmte (unterstellterweise mal "anständiger") Länder verwehrt, liegt ja im Normalfall auch nicht vor.

Muss einschränkend natürlich dazusagen, dass ich das Thema sehr auf mich bezogen habe und auf das Thema Manipulation durch Werbung.
Das ist ebenhalt keine Politikum, sondern eine Frage von Konsum-Disziplin des Einzelnen vs. erfolgreiches Marketing - und da möge der bessere gewinnen ;)
Wie gesagt, ich finde die Werbung zum Teil hilfreich. Bei Facebook z.B habe ich dann Anzeigen für Herrenmode, Schuhe, Outletaktionen, Online-Bestell-Maßschneider, irgendwelche Links von Kollektionen von Burberry oder weis der Geier wer. Und wenn ich etwas ansprechend finde, klick ich drauf und schaue es mir an - vielleicht kaufe ich es sogar.
 
Last edited by a moderator:

Ganji

Altgedient
Joined
Apr 3, 2004
Messages
1,859
Bist du Jurist?
Weisst du was Morgen verboten ist?
Natürlich ist Personalisierte Werbung sehr Hilfreich, ist ja praktisch wie ein Supermarkt der eine Abbteillung hat wo es nur das gibt was auf deinem Zettel steht und dass was der Anbieter gerne an dich verkaufenwürde, weill es ja passt.

Aber das ist eben der einzige teill wo man persönlich ein "Vorteil" ziehen kann. Was sonst noch mit deinen Daten geschieht entzieht sich deines Blickes.
 

Maulwurfschreck

Altgedient
Joined
Jun 9, 2010
Messages
2,425
Bist du Jurist?
Weisst du was Morgen verboten ist?
In 2 Jahren werd ich mich hoffentlich so schimpfen können ;)
Ich befürchte nicht, dass irgendetwas in absehbarer Zeit verboten wird, dass heute noch legal ist und einem rückwirkend zur Last gelegt werden kann. Strafrechtlich zumindest gibt es ein Rückwirkungsverbot und auch sonst sind in Deutschland und dem EU-Ausland auch keine völlig überraschenden Richtungswechsel zu erwarten.

Sorgen machen mir wenn überhaupt Dritte, die zum Beispiel durch Datendiebstahl an sensible Informationen gelangen könnten.
Bin ja auch nicht völlig unvorsichtig. Was Onlinebanking angeht, bin ich sogar sehr vorsichtig und bei Facebook vermeide ich Anstößiges selbstredend und gebe nicht alles von mir Preis.
Wir leben immerhin in einem sehr soliden Rechtsstaat und einer funktionierenden Demokratie.
Ein syrischer Polit-Blogger ist da sicherlich in einer viel heikleren Position, als der Durchschnittsdeutsche beim OnlineKauf einer 3er-Box reduzierter Hilfiger-Schlüpper.
Vorsicht sollte immer geboten sein, aber keine Paranoia
 

Atyaragi

ist hier aktiv
Joined
Mar 30, 2008
Messages
833
Wir leben immerhin in einem sehr soliden Rechtsstaat und einer funktionierenden Demokratie.
Ein syrischer Polit-Blogger ist da sicherlich in einer viel heikleren Position, als der Durchschnittsdeutsche beim OnlineKauf einer 3er-Box reduzierter Hilfiger-Schlüpper.

wo ist denn bitte das hier ein solider rechtsstaat und von welcher demokratie redest du? hast du etwa den neuen bundespräsidenten wählen dürfen? oder demokratisch über bankenrettung oder für oder gegen den euro abstimmen dürfen? wo bitte ist das wahlrecht bzw stimmrecht, was eine demokratie ausmacht?

in ein paar jahren werden hier sowieso alle mzee user von mir sagen "der alte ertan hat schon immer recht gehabt, - hätte ich nur früher auf ihn gehört".

ich könnte mir zb durchaus realistisch vorstellen, dass ich wegen meiner surfgewohnheiten und selbst wegen meinem antiamerikanischen senf hier und meinem migrationshintergrund und meinem glauben erstmal bei einer einreise in die USA arge probleme bekommen würde, wenn ich überhaupt einreisen dürfte, nachdem die mein komplettes leben durchleuchtet haben.
ging haftbefehl doch ähnlich, als er in mehreren interviews erzählt hat, dass er wie ein potenzieller terrorist am flughafen behandelt wurde.

man kann schon sehr sehr viel geld machen, wenn man richtige, gute, vollständige datensätze über eine zielgruppe in der hand hat.

mein kollege, der in einem callcenter gewinnspiele verkauft hat, bekam auch nur nummern von leuten, die er anrufen sollte, welche sowieso schon an anderen gewinnspielen teilgenommen haben und von denen man weiß, dass sie bei sowas mitmachen bzw. schonmal mitgemacht haben - also nicht davon abgeneigt sind.

wenn ich zb. zugriff auf allllllllllllllllllllle daten von google haben könnte, dann würde ich mir ausspucken lassen, welche ips, bzw welche dazugehörigen personen schonmal nach getragenen socken o.ä. gegoogelt haben und die einfach kontaktieren und denen dann meine getragenen socken von der arbeit vertickern, bis ich reich bin. solche spezifischen daten können schon was wert sein.
 
Top Bottom