COVID-19

raw_pxl

Gold Status Member
Supporter
Dabei seit
23. Jan 2011
Beiträge
5.205
Bleibe dabei: Ab Mai ist hier Feierabend mit Burgfrieden. Die Bevölkerung wird das nicht weiter tragen, den Oppositionsparteien wird irgendwann auch auffallen, dass solche Maßnahmen eigentlich mit ihren (mehr oder weniger vorhandenen) Werten nicht vereinbar sind (außer AfD vielleicht).
you'll do fookin' nothing.
 

esel

Senior Member
Dabei seit
2. Mai 2016
Beiträge
653
In Schweden sind die Todeszahlen seit heute doppelt so hoch wie in gestern, scheinen jetzt die Quittung für die bisher zurückhaltenden Maßnahmen zu bekommen.

Lol, am Ende äußert sich der Prof bei Lanz noch zu Schweden und scheint das recht gut zu finden.

Sagt insgesamt sicher einige schlaue Sachen, wirkt aber schon auch ein bisschen in seiner Wissenschaftbubble gefangen. Es scheint im wichtiger zu sein, dass Virus möglichst genau zu verstehen als erst einmal das Schlimmste zu verhindern.

Das mit den Schmierinfektionen ist schon mal sehr interessant, scheint ja ein Nullfaktor zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Johnblaze

Gold Status Member
Dabei seit
3. Apr 2005
Beiträge
10.519
In Schweden sind die Todeszahlen seit heute doppelt so hoch wie in gestern, scheinen jetzt die Quittung für die bisher zurückhaltenden Maßnahmen zu bekommen.
.....sind in allen anderen Ländern z.B. Deutschland die Todeszahlen nicht genau so explodiert in den letzten Tagen trotz teils deutlich rigideren Maßnahmen?
 

friday

Moderator
Supporter
Dabei seit
14. Dez 2008
Beiträge
4.812
ja wegen langer inkubationszeit die aktuell kranken kommen noch von vor den massnahmen
 

esel

Senior Member
Dabei seit
2. Mai 2016
Beiträge
653
Schweden hat 2,5 mal mehr Todesfälle pro Kopf als Deutschland und ist meiner Vermutung auch zeitlich hinter Deutschland (da weniger Kontakt zu den Hauptinfektionsherden).

Schweden hat auch ein CFR von fast 5%, was ein sehr starkes Indiz dafür ist das viel zu wenig getestet wird, was in Kombination mit den zurückhaltenden maßnahmen auch eine sehr schlechte Idee ist.
 

Clarence Boddicker

Gold Status Member
Dabei seit
20. Dez 2011
Beiträge
4.224
Fallzahlen, wenn überhaupt. Todeszahlen sind keinesfalls "explodiert". Und tägliche Neuinfektionen dürften mittlerweile in die zehntausende gehen ohne Maßnahmen.
 

Johnblaze

Gold Status Member
Dabei seit
3. Apr 2005
Beiträge
10.519
Scheinbar wollen die meiste Leute nur eine Seite sehen und nur in eine Richtung denken - dafür ist mir dann meine Lebenszeit bissel zu schade. Nix für ungut, man hört sich an anderer Stelle :thumbsup:
 

esel

Senior Member
Dabei seit
2. Mai 2016
Beiträge
653
Schweden steht natürlich immer noch besser da, als viele andere europäische Länder. Ich glaube nur dass das nicht daran liegt, dass sie so gut gehandelt haben, sondern eher daran dass sie ein gutes Blatt ausgeteilt bekommen haben und gerade im Begriff sind dieses zu verspielen. Norwegen ist bestimmt ein guter Vergleichspunkt zu Schweden und die Zahlen dort sehen deutlich besser aus als in Schweden.
 

LilJD

Moderator
Dabei seit
2. Aug 2004
Beiträge
26.621
Schweden steht natürlich immer noch besser da, als viele andere europäische Länder. Ich glaube nur dass das nicht daran liegt, dass sie so gut gehandelt haben, sondern eher daran dass sie ein gutes Blatt ausgeteilt bekommen haben und gerade im Begriff sind dieses zu verspielen. Norwegen ist bestimmt ein guter Vergleichspunkt zu Schweden und die Zahlen dort sehen deutlich besser aus als in Schweden.
Gut gesagt. Dazu gibt's auch hier einen recht guten Thread:
 

esel

Senior Member
Dabei seit
2. Mai 2016
Beiträge
653
Scheinbar wollen die meiste Leute nur eine Seite sehen und nur in eine Richtung denken - dafür ist mir dann meine Lebenszeit bissel zu schade. Nix für ungut, man hört sich an anderer Stelle :thumbsup:

Das Video das du geteilt hast fand ich gut und habe es auch komplett angesehen.

Ich finde auch die (angedeutete) These, dass vor allem Großveranstaltungen Treiber der Infektionen sind, durchaus plausibel. Immerhin wurde die zahl der Neuinfektionen schon letzte Woche deutlich verlangsamt, als sich der Shut Down noch gar nicht ausgewirkt haben kann.


Was ist denn deine Seite/Meinung? Es kommt bei dir immer so eine unterschwellige "gegen den Strom" Ansicht rüber, so richtig was deine Gedanken sind kann ich aber nicht nachvollziehen.
 

¡Brave Digger!

Altgedient
Dabei seit
24. Sep 2017
Beiträge
2.862
...versteh allerdings nicht ganz was der unterschied zwischen "mit anderen auf engem raum tanzen" und "mit anderen auf engem raum s bahn fahren" ist.

heute z.b. in der tanke. 3 omas vor mir die alle lotto spielen wollten. nur eine bedienung an der kasse und innerhalb von 2 minuten ne riesenschlange auf engem raum. das erste mal, dass ich echt froh um die maske war.
 

SirJackson

Platin Member
Dabei seit
27. Mai 2010
Beiträge
24.162
...versteh allerdings nicht ganz was der unterschied zwischen "mit anderen auf engem raum tanzen" und "mit anderen auf engem raum s bahn fahren" ist.

heute z.b. in der tanke. 3 omas vor mir die alle lotto spielen wollten. nur eine bedienung an der kasse und innerhalb von 2 minuten ne riesenschlange auf engem raum. das erste mal, dass ich echt froh um die maske war.
Wie willst du bei Multi-Infektionen nach einem zum Konzertbesuch zum Beispiel isolieren und alle potentiell Infizierten nachvollziehen? Beim Einkaufen reist Beate wohl nicht aus Dortmund an um in Köln zum Bäcker zu gehen.

Sowohl Prävention als auch Kontrolle nach Infektion sind bei beiden Szenarien komplett unterschiedlich
 

So Seductive

Altgedient
Dabei seit
9. Apr 2008
Beiträge
2.932
Massenveranstaltungen werden wahrscheinlich bis zur Impfung verboten bleiben, da keine Notwendigkeit und hohe Infektionsgefahr. So Dinge wie Bahnfahren mit ausreichend Vorkehrungen werden bald wohl wieder stattfinden (müssen), da viele darauf angewiesen sind. Kann mir gut vorstellen, dass ab dem 20.4. differenzierte Maßnahmen greifen, sofern bis dahin die Kurve ausreichend abgeflacht wurde und man wieder mit identifizieren und isolieren arbeiten kann.
 

Cuvo

Gold Status Member
Dabei seit
29. Mrz 2019
Beiträge
1.190
...versteh allerdings nicht ganz was der unterschied zwischen "mit anderen auf engem raum tanzen" und "mit anderen auf engem raum s bahn fahren" ist.

heute z.b. in der tanke. 3 omas vor mir die alle lotto spielen wollten. nur eine bedienung an der kasse und innerhalb von 2 minuten ne riesenschlange auf engem raum. das erste mal, dass ich echt froh um die maske war.
Im Club hängen alle Bitches von Bagdad bis Bangkok an meinem Dick wegen meinem Drip, beim Einkaufen bin ich 3 Tage ungeduscht und alle halten Abstand. Zudem weniger Schweiß und noch nie einen Supermarkt gesehen der so voll war wie Clubs, Konzerthallen usw. Einkaufen zudem einfach notwendiges Risiko bei dem man Ansteckgefahr auch einfach nicht überschätzen sollte, sagt z.B. Kekulé und Streeck ja auch mehr oder weniger wenn ich das richtig sehe.
 
Oben Unten