Cannabis - Rechtlicher Status/Legalisierung/wissenschaftliche Studien/...

mijaun

auf Eis gelegt
Dabei seit
10. Jan 2006
Beiträge
1.311
männliche hoe schrieb:
man sollte jedem ab 18 oder von mir aus ab 21, der eine beantragt, eine chipkarte geben, mit der man pro monat in ausgewählten läden eine bestimmte menge gras kaufen kann. so raucht keiner zuviel und alle sind glücklich.

Ich finde, das ist eine gute Idee, zumindest habe ich bisher keine bessere Lösung gehört:)! Allerdings schätze ich das es nie geschehen wird!



Don Donat schrieb:
Nein, seh ich auf gar keinen Fall so. Auch nicht im innersten oder so, falls ihr jetz damit ankommen wollt :rolleyes:
Sehe ich auch nicht so! Liegt wahrscheinlich daran, das es auch Menschen gibt die wissen was sie tun, und sich selbst unter Kontrolle haben! Ich kiffe sehr gerne, und werde es mit Sicherheit auch weiterhin tun! Ich habe auch schon mal mehrere Jahre nichts geraucht, und auch jetzt rauche ich eine Zeit lang jeden Tag und dann wieder Monate lang nichts mehr, und es ist überhaupt kein Problem! Das hat aber was damit zu tun, das ich weiß warum ich kiffe, und bestimmt kiffe ich nicht um "normal" zu sein, wie die Mehrheit es tut!! Und solange man nicht verblödet, oder im Leben eingeschränkt ist, ist es auch in Ordnung!

Ist ja im Endeffekt mit allem so, im Leben. Nichts ist gut im Überfluss, nicht mal das Essen!
 

TeeZ

Altgedient
Dabei seit
26. Sep 2003
Beiträge
4.086
männliche hoe schrieb:
ich hab nur was gegen junkies jeglicher art.
mach dich ma locker..





ansonsten kann ich mich mijaun nur anschließen...ein krümel ist genug, ein krümel macht dich klug. ein dicker brösel dafür macht dich zum esel (um mal joint venture zu zitieren :) )..
 

Picus

auf Eis gelegt
Dabei seit
8. Sep 2000
Beiträge
6.704
männliche hoe schrieb:
man sollte jedem ab 18 oder von mir aus ab 21, der eine beantragt, eine chipkarte geben, mit der man pro monat in ausgewählten läden eine bestimmte menge gras kaufen kann. so raucht keiner zuviel und alle sind glücklich.

das is ja der dümmste vorschlag den ich seit langem hier gelesen hab :D
 

männliche hoe

Aktivist
Dabei seit
16. Mai 2005
Beiträge
686
TeeZ schrieb:
mach dich ma locker..
damit meine ich halt leute die es übertreiben. die kosten den staat im endeffekt n haufen geld und keiner kann was mit ihnen anfangen. gegen gelegenheitskiffer z.b. hab ich nix, bin selbst einer.
 

Aldi187

BANNED
Dabei seit
9. Apr 2006
Beiträge
445
Manche scheinen hier ihr wissen aus filmen wie how high oder Friday zu schöpfen und keinen plan zu haben. Hauptsache scheisse labern.

Cannabis verboten...das erste cannabis verbot war eine intrige und eine verteufelungskampagne aus den usa und die wirkt noch heute. Ok bei ständigem massigem gebrauch kann man junkig und krank im kopf werden, na und ? Wenn man jedem tag torten ist wird man fett und stirbt an nem herzinfarkt, soll man jetzt torten verbieten ? van muss schon sehr hardcore kiffen um enorme schäden davon zu tragen. Ich spreche aus erfahrung, und shizophrenität und so liegt an dem typen nicht am kiffen. Es gibt eigentlich nichts was dagegegen spricht, diese scheisse dass es so schädlich sein soll beim einatmen, krebs etc. ist eher ein argument gegen das rauchen von pflanzen als egen marihuana. Und der rest ist nur rechtfertigung eines dummen verbotes. Jahrelange studien über irgendwelche hirnschäden ohne einen gemeinsammen nenner zu finden, bei richtig miesen sachen merkt man das sofort, von mcdonalds essen bekommt man mehr hirnschäden als vom kiffen. Wenn ihr anstatt nem bigmäc zu essen, nen kopf raucht lebt ihr gesünder....alle bigmacs verbieten und ronald mcdonald den fätten bigmacticker in den knast.....

Ok es gibt leute die werden faul, schmutzig und kiffen den ganzen tag in ihrer bude, das kommt von der psychischen sucht, es gibt genauso gut leute die sind faul, schmutzig und hocken vorm pc, oder fernseher, das sind auch junkies und sind genauso wie die kifferjunkies.

Wenn man hardcore kifft kann man schon ein paar probleme bekommen, aber das ist noch lang keine rechtfertigung für so einen zirkus....verbieten, danach fahnden usw.
 

mijaun

auf Eis gelegt
Dabei seit
10. Jan 2006
Beiträge
1.311
Picus schrieb:
legalize it + aufklärung :eek: :confused:

Ach, das geht doch nicht! Die meisten Menschen würden in Ohnmacht fallen, die meisten denken doch das sei so wie Heroin!!

Und diese Menge ist doch ganz leicht rauszufinden, wenn man Arzt ist:oops:!
 

noface

Platin Member
Supporter
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
15.173
*uschilover schrieb:
Ich weiß nich wo das Problem liegen würde, wenn man nur so- und so viel Gras kaufen dürfte...
In Holland is es ja auch so, das man nur 5 G pro Tag an eine Person weiter verkaufen darf (In Coffeeshops/geht denen zwar am Arsch vorbei, aber trotzdem...)
Diese Regel gilt nur für deutsche Touris ;) Holländer unterliegen dieser Beschränkung nicht. Das witzige an der Sache ist: Außerhalb des Shops ist es strafbar, daß heist wenn derjenige der den Shop beliefert (die meisten züchten eh selbst) erwischt wird, isser dicke dran! Welch herrliche Zweigleisigkeit
 

männliche hoe

Aktivist
Dabei seit
16. Mai 2005
Beiträge
686
Picus schrieb:
legalize it + aufklärung :eek: :confused:
als würde das funktionieren :rolleyes:
ist doch im endeffekt die praxis, die beim alkohol angewandt wird, und man sieht ja, wie viele nicht damit klarkommen. wir brauchen nicht noch ne zweite legale droge an der ein großer teil der masse zugrunde geht. und falls du mir jetzt erzählen willst, dass es doch egal ist, weil die säufer dann halt kiffen statt saufen oder so was in der art: ich denke nicht, dass beide drogen die gleichen zielgruppen haben.

und wie hoch sollte diese menge sein: keine ahnung, sollen halt studien in auftrag gegeben werden. ich bin für 1g die woche.
 

Picus

auf Eis gelegt
Dabei seit
8. Sep 2000
Beiträge
6.704
achso, ich finde auch nich, dass man ganja legalisieren sollte. eher sollte man versuchen, alkoholkonsium einzuschränken...

dennoch halt ich das für ne schnapsidee, son bestimmtes kontingent verkiffen zu dürfen. statt mit gras handelt dann mein dealer mit diesen chipkarten oder wie soll ich mir das vorstellen? oder is das nur wieder son big brother film?
 

mijaun

auf Eis gelegt
Dabei seit
10. Jan 2006
Beiträge
1.311
männliche hoe schrieb:
und wie hoch sollte diese menge sein: keine ahnung, sollen halt studien in auftrag gegeben werden. ich bin für 1g die woche.

Ja, an so was habe ich auch gedacht, entweder 3 oder 5 Gramm im Monat!


Aber ich denke es wird definitiv nicht geschehen. Die haben sich ja schon so quergestellt als Gras in die Apotheken kommen sollte, als Betäubungsmittel! Und ein Betäubungsmittel kriegt man nun wirklich nicht so einfach! Und in Apotheken werden diese in einem Safe aufbewahrt, und der Safe darf nur zu zweit (einer muss Apotheker sein) geöffnet werden!!
 

männliche hoe

Aktivist
Dabei seit
16. Mai 2005
Beiträge
686
mijaun schrieb:
Ja, an so was habe ich auch gedacht, entweder 3 oder 5 Gramm im Monat!


Aber ich denke es wird definitiv nicht geschehen. Die haben sich ja schon so quergestellt als Gras in die Apotheken kommen sollte, als Betäubungsmittel! Und ein Betäubungsmittel kriegt man nun wirklich nicht so einfach! Und in Apotheken werden diese in einem Safe aufbewahrt, und der Safe darf nur zu zweit (einer muss Apotheker sein) geöffnet werden!!
ich dachte eher schmerzmittel?

die grenze ist ja auch egal, ob jetzt 1g oder 5g, es geht ums prinzip.

ach so, im monat :D übersehen
 

Picus

auf Eis gelegt
Dabei seit
8. Sep 2000
Beiträge
6.704
und was mach ich, wenn ich mir überlege, heut ma einen zu kiffen?
muss ich dann erst zum arzt, der meine ration festlegt und dann ne karte beantragen? oder gibts keine gelegenheitskiffer sondern nur verjunkte?
oder wenn ich besuch bekomm und den einladen möchte? da komm ich doch mit 3g niemals hin
 

mijaun

auf Eis gelegt
Dabei seit
10. Jan 2006
Beiträge
1.311
männliche hoe schrieb:
ich dachte eher schmerzmittel?

die grenze ist ja auch egal, ob jetzt 1g oder 5g, es geht ums prinzip.

Nein es sollte als Betäubungsmittel eingestuft werden, blöd nicht? Und es sollte nur in Notfällen verschrieben werden, z.B. bei Krebskranken, die keine Chance auf Heilung haben usw.

Ich weiß garnicht was daraus geworden ist, wäre es aber genehmigt, dann wüßte ich es bestimmt schon.


@Picus

Na wenn es so geklärt werden sollte, dann ohne Arzt! Und wenn Besuch kommt, soll eben jeder seine 3 Gramm mitbringen:D!
 

männliche hoe

Aktivist
Dabei seit
16. Mai 2005
Beiträge
686
Picus schrieb:
und was mach ich, wenn ich mir überlege, heut ma einen zu kiffen?
muss ich dann erst zum arzt, der meine ration festlegt und dann ne karte beantragen? oder gibts keine gelegenheitskiffer sondern nur verjunkte?
oder wenn ich besuch bekomm und den einladen möchte? da komm ich doch mit 3g niemals hin
musst ja nicht jeden monat ne neue karte beantragen. und wenn besuch kommt, der auch kifft, dann hat der auch seine karte. und kranke orgien werden halt weiterhin illegal bleiben und das ist auch gut so.
 
Oben Unten