Info Buchtipps

raw_pxl

Gold Status Member
Supporter
Dabei seit
23. Jan 2011
Beiträge
5.126
Zurecht. :thumbsup:
Habe seit dem zweiten Teil (Words of ... ) pausiert, da Brandon viel Zeit für Wheel of Time verwendet hatte.
Viertes Buch sollte Ende 2020 erscheinen - ab dann fange ich wieder an.
Mit dem fünften Buch wird die Reihe abgeschlossen sein - danach sollte es wieder fünf Teile in einer anderen Zeit auf Roshar geben.
Sanderson-Schreibe gefällt, flüssig zum lesen und er kann extrem spannende Charaktere entwickeln
Kaladin ist baus
 

Yung Frechdachs

Altgedient
Dabei seit
15. Aug 2015
Beiträge
2.455
Lohnt es sich Speed Reading zu erlernen? Macht das hier jemand?
Hab früher Optimales Lesen von Ernst Ott durchgearbeitet (und Arbeit ist es auf jeden Fall) weil mein Dad meinte ich würde das nicht schaffen, nachdem ich ihn drauf angesprochen wieso er die Arbeitsbögen im Buch xmal angefangen aber nie beendet hat.
Im Intro wird glaub ich Kennedy erwähnt der angeblich 1200 Wörter in der Minute lesen konnte (lachkick), aber einige Übungen sind meiner Meinung nach hilfreich (vokalisieren vermeiden, sich zwingen schnell zu lesen und bei Sachtexten gezielt Verständnispausen einlegen).

Generell ist Speed Reading aber eher irrelevant, viel wichtiger ist was du liest und wie du dich selbst dazu bringst mehr zu lesen. Wahrscheinlich liest du viel weniger wenn du die ganze Zeit im Hinterkopf hast wie schnell du lesen musst. Lesen sollte Spaß machen und wer viel liest wird automatisch besser darin.
 

Ceza

Moderator
Supporter
Dabei seit
23. Jul 2005
Beiträge
36.166
Vokalisierung zu vermeiden ist glaube ich wirklich von Vorteil. Das ist der Flaschenhals und ich merke das extrem wenn ich was lesen muss. Ich finde das extrem schwierig. Bin da viel zu untalentiert dafür, würde es aber gerne lernen.
 

raw_pxl

Gold Status Member
Supporter
Dabei seit
23. Jan 2011
Beiträge
5.126
Lest ihr so viel und wollt noch mehr lesen, so dass sich das lohnen würde? ist doch Schnickschnack ansonsten
 

Babastyle

Weltmeister 2018
Dabei seit
16. Nov 2012
Beiträge
4.452
Lest ihr so viel und wollt noch mehr lesen, so dass sich das lohnen würde? ist doch Schnickschnack ansonsten
Lesen ist halt sehr zeitaufwändig und 3x schneller lesen gibt dir einfach mehr Zeit. Wofür du die Zeit nutzt ist dir in dem Fall selbst überlassen.
 

raw_pxl

Gold Status Member
Supporter
Dabei seit
23. Jan 2011
Beiträge
5.126
Was kann ich mir darunter vorstellen? Mit dem Finger die Zeilen entlangrutschen und mit den Lippen die Worte formen?
Glaube, dass man die Vokale ausblendet (sblndt), da wr gntlch nr die Knsnntn brchn um ein Wrt z lsn.

Lesen ist halt sehr zeitaufwändig und 3x schneller lesen gibt dir einfach mehr Zeit. Wofür du die Zeit nutzt ist dir in dem Fall selbst überlassen.
Glaube, wie Frechdachs sagt, du solltest dir erstmal keine Gedanken darum machen und einfach viel lesen, bevor du so etwas in Angriff nimmst
 

Babastyle

Weltmeister 2018
Dabei seit
16. Nov 2012
Beiträge
4.452
Glaube, dass man die Vokale ausblendet (sblndt), d wr gntlch nr d Knsnntn brchn m n Wrt z lsn.



Glaube, wie Frechdachs sagt, du solltest dir erstmal keine Gedanken darum machen und einfach viel lesen, bevor du so etwas in Angriff nimmst
Wie lang hast du für deine 1200 Seiten gebraucht? Also an Stunden
 

raw_pxl

Gold Status Member
Supporter
Dabei seit
23. Jan 2011
Beiträge
5.126
Wie lang hast du für deine 1200 Seiten gebraucht? Also an Stunden
Keine Ahnung hab nicht die Zeit gemessen. Schätze mal so 20-25 Stunden. habe aber auch auf Englisch gelesen, was mich bestimmt auch gebremst hat. Mein Punkt ist halt, wenn du nicht eh schon ein geübter Leser bist, wirst du es eh nicht zustande bringen auf einmal ein Speed Leser zu werden
 

Yung Frechdachs

Altgedient
Dabei seit
15. Aug 2015
Beiträge
2.455
Was kann ich mir darunter vorstellen? Mit dem Finger die Zeilen entlangrutschen und mit den Lippen die Worte formen?
Hab gerade nochmal recherchiert, also erfahrene Leser die noch schneller werden wollen sollen vermeiden jedes Wort visuell zu erfassen (sub-vokalisieren) sondern sich zwingen immer ganze Wortgruppen auf einmal zu sehen. Richtige noobs vokalisieren beim Lesen (sprechen jedes einzelne Wort still mit).


Lesen ist halt sehr zeitaufwändig und 3x schneller lesen gibt dir einfach mehr Zeit.
Worum geht es dir denn beim Lesen? Wenn du Fantasy liest ist es ja nicht das Ziel besonders schnell durch ein Buchen zu fliegen sondern maximal unterhalten zu werden. Wenn du aus Sachbücher lernen willst solltest du wahrscheinlich eher eine geringe Anzahl von Büchern immer wieder langsam und gründlich lesen anstatt möglichst viele Spiegelbestseller in so wenig Zeit wie möglich abzuhaken.

Ansonsten kann ich nur Blinkist empfehlen, für viele PopScience und Business Bücher die eigentlich Blogposts sein sollten die perfekte Lösung imo.
 

raw_pxl

Gold Status Member
Supporter
Dabei seit
23. Jan 2011
Beiträge
5.126
Hab gerade nochmal recherchiert, also erfahrene Leser die noch schneller werden wollen sollen vermeiden jedes Wort visuell zu erfassen (sub-vokalisieren) sondern sich zwingen immer ganze Wortgruppen auf einmal zu sehen. Richtige noobs vokalisieren beim Lesen (sprechen jedes einzelne Wort still mit).
Habe gerade das dazu gefunden:
"Kontrollierte psychologische Experimente bestätigen die Möglichkeit der gezielten Vermeidung der Subvokalisierung, jedoch mit uneinheitlichen Ergebnissen auf die Fehlererkennung bei Prosatexten. So wurden keine Effekte auf die Lesegeschwindigkeit beim Lesen ohne Subvokalisieren gemessen bzw. kein Zusammenhang zwischen Subvokalisieren und Lesegeschwindigkeit ermittelt (Baddeley & Lewis, 1981). (Stangl, 2020)." (https://lexikon.stangl.eu/5640/subvokalisieren-subvokalisation/)

und das hier:
"In vielen Büchern und Kursen über das rationelle Lesen wird propagiert, dass dieses innerliche Mitsprechen fast ebenso viel Zeit koste wie das tatsächliche Mitsprechen und daher für ein effizientes Lesen auf jeden Fall eliminiert werden müsse.

Mittlerweile vertreten jedoch andere Autoren, unter anderem der Speed-Reading-Lehrer Tony Buzan, die Auffassung, dass die Subvokalisation niemals ganz abgestellt werden könne und sollte. Man müsse akzeptieren, dass die Subvokalisation immer fortbestehen werde. Erst dann sei man in der Lage, sie weiter und weiter im Bewusstsein zurückzudrängen und weniger abhängig von ihr zu werden. Andere Autoren sind sogar der Meinung, dass bei Verhinderung der Subvokalisation massive Leseverständnisprobleme, verbunden mit einem Rückfall des Lesetempos auf das der Erstlesephase, auftreten können." (https://www.rationell-lesen.de/funktionsweise/lesehemmnisse/subvokalisation)

Scheint also Blödsinn zu sein. Wird bestimmt von so Scharlatanen propagiert um Kurse zu verkaufen.
 

Ceza

Moderator
Supporter
Dabei seit
23. Jul 2005
Beiträge
36.166
Habe gerade das dazu gefunden:
"Kontrollierte psychologische Experimente bestätigen die Möglichkeit der gezielten Vermeidung der Subvokalisierung, jedoch mit uneinheitlichen Ergebnissen auf die Fehlererkennung bei Prosatexten. So wurden keine Effekte auf die Lesegeschwindigkeit beim Lesen ohne Subvokalisieren gemessen bzw. kein Zusammenhang zwischen Subvokalisieren und Lesegeschwindigkeit ermittelt (Baddeley & Lewis, 1981). (Stangl, 2020)." (https://lexikon.stangl.eu/5640/subvokalisieren-subvokalisation/)

und das hier:
"In vielen Büchern und Kursen über das rationelle Lesen wird propagiert, dass dieses innerliche Mitsprechen fast ebenso viel Zeit koste wie das tatsächliche Mitsprechen und daher für ein effizientes Lesen auf jeden Fall eliminiert werden müsse.

Mittlerweile vertreten jedoch andere Autoren, unter anderem der Speed-Reading-Lehrer Tony Buzan, die Auffassung, dass die Subvokalisation niemals ganz abgestellt werden könne und sollte. Man müsse akzeptieren, dass die Subvokalisation immer fortbestehen werde. Erst dann sei man in der Lage, sie weiter und weiter im Bewusstsein zurückzudrängen und weniger abhängig von ihr zu werden. Andere Autoren sind sogar der Meinung, dass bei Verhinderung der Subvokalisation massive Leseverständnisprobleme, verbunden mit einem Rückfall des Lesetempos auf das der Erstlesephase, auftreten können." (https://www.rationell-lesen.de/funktionsweise/lesehemmnisse/subvokalisation)

Scheint also Blödsinn zu sein. Wird bestimmt von so Scharlatanen propagiert um Kurse zu verkaufen.
Sehr interessant, dachte immer dass die Subvokalisierung generell hinderlich ist... wieder was gelernt..
 

Yung Frechdachs

Altgedient
Dabei seit
15. Aug 2015
Beiträge
2.455
Ich denke schon dass man seine Lesegewohnheiten gezielt verbessern kann aber die Verbesserungen von denen die Coaches und Speed Reading Seminare sprechen sind absolut übertrieben. Ein Vorteil an diesem 30 Tage Programm war dass man wirklich jeden Tag Übungen dokumentieren konnte und immer an seinen vorherigen Leistungen gemessen wurde.

Man müsse akzeptieren, dass die Subvokalisation immer fortbestehen werde. Erst dann sei man in der Lage, sie weiter und weiter im Bewusstsein zurückzudrängen und weniger abhängig von ihr zu werden.
Das klingt allerdings nach Bullshit. Die Website wirkt auch wenig vertrauenserweckend, also bis ich seriöse Studien dazu sehe bleib ich erstmal unentschlossen. Stell mir aber auch das Experiment Design schwierig vor, Korrelation ist in der Psychologie oft nicht einmal Korrelation und Verständnis/Lesegeschwindigkeit wahrscheinlich extrem schwierig quantifizierbar.
 

Babastyle

Weltmeister 2018
Dabei seit
16. Nov 2012
Beiträge
4.452
Hab gerade nochmal recherchiert, also erfahrene Leser die noch schneller werden wollen sollen vermeiden jedes Wort visuell zu erfassen (sub-vokalisieren) sondern sich zwingen immer ganze Wortgruppen auf einmal zu sehen. Richtige noobs vokalisieren beim Lesen (sprechen jedes einzelne Wort still mit).



Worum geht es dir denn beim Lesen? Wenn du Fantasy liest ist es ja nicht das Ziel besonders schnell durch ein Buchen zu fliegen sondern maximal unterhalten zu werden. Wenn du aus Sachbücher lernen willst solltest du wahrscheinlich eher eine geringe Anzahl von Büchern immer wieder langsam und gründlich lesen anstatt möglichst viele Spiegelbestseller in so wenig Zeit wie möglich abzuhaken.

Ansonsten kann ich nur Blinkist empfehlen, für viele PopScience und Business Bücher die eigentlich Blogposts sein sollten die perfekte Lösung imo.
Sowas wie blinkist hab ich ehrlich gesagt heute morgen gesucht. Danke für den Tipp. Ich will mehr Sachbücher lesen und viel Spass macht das ja teilweise nicht.
 

BuddyHolly

Gold Status Member
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
8.697
Muss Gott sei Dank nur das lesen, was ich mir aussuche. Also geht mir auch in diesem Bereich die Selbstoptimierung am Arsch vorbei, wenn man mal davon absieht, dass ich gerne noch eine zusätzliche Fremdsprache lernen würde, mich aber nicht aufraffen kann.
 

Yung Frechdachs

Altgedient
Dabei seit
15. Aug 2015
Beiträge
2.455
Sowas wie blinkist hab ich ehrlich gesagt heute morgen gesucht. Danke für den Tipp. Ich will mehr Sachbücher lesen und viel Spass macht das ja teilweise nicht.
Code capspace für ein Sonderangebot im Jahresabo ;)
Die Audio Blinks sind auch super für nebenbei beim Training, Kochen etc.


stabil bisher werde vielleicht astrophysiker jetzt
Geiles Buch aber jetzt wo du P versus Np kennst solltest du doch lieber Computerwissenschaftler werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten