Alles zum Thema Islam, Islamismus, politischer Islam und Islamofundamentalismus III

Cuvo

Platin Status
Joined
Mar 29, 2019
Messages
5,253
Erdoğan wird dieselbe Platte wie immer abspielen, als hätte dieser Bastard diese Karikatur nicht zehnmal verdient mit seinen Äußerungen in den letzten Tagen. Und dann wird er Macron kritisieren, weil Politik, die nicht auf die Presse Einfluss nimmt, kennt er nur noch aus dem Geschichtsbuch.
 

RaketenAlfred

Gold Status
Joined
Jul 5, 2018
Messages
2,075
Frankreich aber auch on fire gerade lol Macron bringt die gesamte muslimische Welt zum Schäumen und Charlie Hebdo setzt noch einen drauf und ärgert türkische Muslime UND Nationalisten. Was ich bisher gelesen habe ist einfach unglaublich witzig.
 

Cuvo

Platin Status
Joined
Mar 29, 2019
Messages
5,253
Nicht zu vergessen eine deutsche Regierung, die ihren wichtigsten Verbündeten mal wieder im Regen stehen lassen wird.
 

Cuvo

Platin Status
Joined
Mar 29, 2019
Messages
5,253
Gerade wieder perfektes Beispiel, wie die Apologie vieler Leute in Deutschland da leider läuft. Hab ne Bekannte, die ist halb türkisch, halb libanesisch. Abitur, Studium usw. Die sieht sich als muslimisch, was ja ok ist, aber ist weit weg von frommen Muslimen und eigentlich kein Fan von Erdoğan. Heute macht sie ne dreiteilige Instastory in der Frankreich (obacht, das ganze Land) kritisiert wird, in der Macron persönlich angegriffen wird (dazu noch fake News, dass Macron jetzt angekündigt hat den Hijab zu verbieten) und dann die Karikatur von Erdoğan (fand ich aber witzig, dass sie die repostet lol), wo sie dann fragt, welchen Informationsgehalt dass denn hätte und es sei ja nicht witzig, dass es also laut EU-Recht (dann irgendein Artikel daraus) verboten sein müsste wegen Religionsfreiheit.

Kein Wort darüber, dass Erdoğan völlig ohne Not angefangen hat Macron persönlich zu beleidigen, kein Wort davon dass Erdoğan vom faschistischen Europa redet, während er selbst beleidigt, wie ich es nur von einem Politiker in der Geschichte kenne, dass er Boykotte verhängt, wie die Nazis gegen die Juden, dass er behauptet Muslime würden in Europa behandelt wie früher Juden (was mMn mindestens ne halbe Holocaustleugnung ist), kein Wort davon, dass der Grund für das alles die Enthauptung eines Menschen ist.
 

Nino_Brown

Gold Status
Joined
Aug 3, 2008
Messages
10,857
Was ich mich immer frage....was bringt es eigentlich eine Mohammed Karikatur zu veröffentlichen oder dies als Aufgabe im (christlichen) Religionsunterricht den Kindern aufzugeben?
Klar darfst du als nicht-moslem ruhig eine Mohammed Karikatur anfertigen......aber was ist der Sinn und Nutzen dahinter, diese auch zu veröffentlichen?
Ich seh da absolut kein Mehrwert, ausser der Tatsache dass der normale Moslem sich die Frage stellt, warum die Person das unbedingt machen will.
(kann mich auch nicht erinnern, dass ich in der Koranschule die Hausaufgabe hatte Moses/Jesus/Gott zu zeichnen........und auch auf dem Gymnasium im Ethik-Unterricht nicht)


Dass das Zeichnen zum Wahrzeichen der Meinungsfreiheit gemacht wird, halte ich einfach für falsch....viele andere Menschen, können das als Argument für ihre eigene Sache sehen und ihre dazugehörigen Symbole oder Zeichen nutzen...und man könnte es nicht mal leugnen.

Nicht zu vergessen eine deutsche Regierung, die ihren wichtigsten Verbündeten mal wieder im Regen stehen lassen wird.

lachkick

Und dein Beispiel ist echt toll.
"Sieht sich als muslimisch" - kann doch jeder für sich entscheiden
"was ja ok ist" - ja ach nee, wirklich?
"aber ist weit weg von frommen Muslimen" - was deine definition vom frommen moslem ist, ist nicht im interesse der person die sich als moslem sieht (gilt auch für alles andere)....das ist deine einschätzung.....hat den beigeschmack dass man wohl kein moslem sein kann, wenn man sich nicht vollkommen verhüllt, kein alkohol/schwein zu sich nimmt und kein sex hat vor der ehe. toll du steinzeit mensch :D
" und eigentlich kein Fan von Erdoğan." - auch ein weitverbreiteter Glaube, dass alle die sich auch nur entfernt als religiös betrachten, Erdoganwähler sind.
 
Last edited:

Cuvo

Platin Status
Joined
Mar 29, 2019
Messages
5,253
Es gibt in Frankreich keinen christlichen Religionsunterricht (außer im Elsass).
 

Remraf781

Platin Status
Joined
Mar 24, 2018
Messages
3,174
Was ich mich immer frage....was bringt es eigentlich eine Mohammed Karikatur zu veröffentlichen?
Klar darfst du als nicht-moslem ruhig eine Mohammed Karikatur anfertigen......aber was ist der Sinn und Nutzen dahinter, diese auch zu veröffentlichen?
Kritik
 

Cuvo

Platin Status
Joined
Mar 29, 2019
Messages
5,253
In meinem Weltbild muss es Deutschlands Anliegen sein sich um ein gutes Verhältnis zu seinen Nachbarländern sowie Russland und Amerika zu bemühen. Dabei sehe ich Frankreich als Deutschlands wichtigsten Verbündeten, in jeder Hinsicht.

Ich gestehe jedem das Recht zu, dass anders zu sehen und es gibt dafür sicher auch gute Gründe dafür.
 

Clarence Boddicker

Gold Status
Joined
Dec 20, 2011
Messages
5,404
Dass das Zeichnen zum Wahrzeichen der Meinungsfreiheit gemacht wird, halte ich einfach für falsch....viele andere Menschen, können das als Argument für ihre eigene Sache sehen und ihre dazugehörigen Symbole oder Zeichen nutzen...und man könnte es nicht mal leugnen.
Meinungsfreiheit heißt halt, jeder darf zeichnen / sagen / schreiben, was er will und wenn du dafür bist, gestehst du das gerade den Leuten zu, die in deinen Augen behindert sind (ja, allen). Aber die französische Haltung dazu ist natürlich arg lächerlich. Die gesamte Nation geht nach dem Charlie Hebdo Massaker auf die Straße, angeblich für Meinungsfreiheit und zeitgleich werden ein Dutzend Leute verhaftet wegen "Verherrlichung des Terrorismus" lol
 

Remraf781

Platin Status
Joined
Mar 24, 2018
Messages
3,174
Aber die französische Haltung dazu ist natürlich arg lächerlich. Die gesamte Nation geht nach dem Charlie Hebdo Massaker auf die Straße, angeblich für Meinungsfreiheit und zeitgleich werden ein Dutzend Leute verhaftet wegen "Verherrlichung des Terrorismus" lol
Versteh ich nicht
 

Clarence Boddicker

Gold Status
Joined
Dec 20, 2011
Messages
5,404
naja, hat sich darüber irgendwer beschwert? warum geht man für meinungsfreiheit auf die straße und nimmt solche einschränkungen, die zur gleichen zeit passieren einfach so hin? wirkt halt so, als ginge es eher darum, dass man seine eigenen ansichten für richtig hält und deswegen meint, das recht zu haben zu sagen, was man will.
 

Remraf781

Platin Status
Joined
Mar 24, 2018
Messages
3,174
naja, hat sich darüber irgendwer beschwert? warum geht man für meinungsfreiheit auf die straße und nimmt solche einschränkungen, die zur gleichen zeit passieren einfach so hin? wirkt halt so, als ginge es eher darum, dass man seine eigenen ansichten für richtig hält und deswegen meint, das recht zu haben zu sagen, was man will.
Was für Einschränkungen denn bloß
 

Clarence Boddicker

Gold Status
Joined
Dec 20, 2011
Messages
5,404
es handelt sich um Artikel 421-2-5 des französischen Strafgesetzbuchs. Demnach kann derjenige, der zu Terrorakten aufruft oder diese öffentlich verherrlicht, zu fünf Jahren Haft und 75 000 Euro Geldstrafe verurteilt werden. Diese Strafe kann auf sieben Jahre Haft und 100 000 Euro Geldstrafe erhöht werden, wenn der Betroffene einen der Öffentlichkeit zugänglichen Online-Dienst benutzt.
ist das in deinen augen keine einschränkung der redefreiheit?
 

Clarence Boddicker

Gold Status
Joined
Dec 20, 2011
Messages
5,404
Das Prinzip der Redefreiheit ist doch gerade, dass du die denjenigen zugestehst, deren Ansichten du scheiße findest.
Und jeden der den Holocaust leugnet - oh warte
Wird von den Vereinten Nationen im Zusammenhang mit Verpflichtungen, die Deutschland auf internationaler Ebene eingegangen ist, kritisiert, dass das hier illegal ist.
 
Top Bottom