Aftermath Music I

KillahOnThaRoad

auf Eis gelegt
Dabei seit
20. Aug 2005
Beiträge
2.773
In diesem Thread wird über Aftermath Records und . dessen Ableger Shady/G-Unit/Blackwallstreet diksutiert


Die derzeitigen Aftermath-Mitglieder:

  • Dr.Dre
    Eminem
    50 Cent
    The Game
    Busta Rhymes
    Eve
    Stat Quo
    Bishop Lamont
    G.A.G.E
    Marcia (Marsha) Ambrosius


Die derzeitigen Shady-Mitglieder:


  • Eminem
    D12
    Obie Trice
    Stat Quo


Bei G-Unit gesignte Künstler:


  • 50 Cent
    Lloyd Banks
    Young Buck
    Tony Yayo
    Mobb Deep
    M.O.P.
    Mase
    Olivia
    Spider Loc


Blackwallstreet-Artists:


  • The Game
    Nu Jersey Devil
    G-Malone
    Life
    Eastwood
    Technicc
    Shyne



Aftermath Produktions Staff:


  • Focus
    Dj Hi-Tek
    Warren G
    Dj Khalil
    Mike Elizondo
    Ian Jones
    Brian G



Die für die nächste Zeit angekündigten Releases (Aftermath/Shady/G-Unit):

  • BUSTA RHYMES "THE BIG BANG" (Aftermath)
    STAT QUO "STATLANTA" (Aftermath / Shady)
    DR. DRE "DETOX" (Aftermath)
    OLIVIA "BEHIND CLOSED DOORS" (G-Unit)
    OBIE TRICE "2ND ROUNDS ON ME" (Shady)
    MOBB DEEP "BLOOD MONEY" (G-Unit)


Die Diskographie von Afternath/Shady/G-Unit:

  • 2005 Eminem - Curtain Call (Aftermath)
    2005 50 Cent - The Massacre - Re-Release (Aftermath / Shady)
    2005 Tony Yayo - Thoughts of a predicate Felon (G-Unit)
    2005 50 Cent - The Massacre (Aftermath / Shady)
    2005 The Game - The Documentary (Aftermath / G-Unit)

    2004 Eminem - Encore (Aftermath)
    2004 Young Buck - Straight outta Ca$hville (G-Unit)
    2004 Lloyd Banks - The Hunger for more (G-Unit)
    2004 D12 - D12 World (Shady Records)

    2003 G-Unit - Beg for Mercy (G-Unit)
    2003 Obie Trice - Cheers (Shady)
    2003 50 Cent - Get rich or die Tryin (Aftermath / Shady)

    2002 Truth Hurts - Truthfully Speaking (Aftermath)
    2002 Eminem - The Eminem Show (Aftermath)

    2001 D12 - Devil's Night (Shady)

    2000 Eminem - Marshall Mathers LP (Aftermath)

    1999 Dr. Dre - 2001 (Aftermath)
    1999 Eminem - Slim Shady LP (Aftermath)

Hey Leute,

Habe vor eine Liste über Albums zu erstellen die über Aftermath erschienen sind bzw. etwas mit Aftermath zu tun hatten.

Ich mach mal den Anfang hoffe ich könnt die List verfollständigen falls ich etwas vergessen habe.

Aftermath (Albums, Mixtapes):
# 1996 Dr. Dre - Dr. Dre Presents... The Aftermath (Aftermath)
# 1997 The Firm´- The Album (Aftermath)
# 1999 Dr. Dre - 2001 (Aftermath)
# 1999 Eminem - The Slim Shady LP (Aftermath)
# 2000 Eminem - The Marshall Mathers LP (Aftermath)
# 2001 The Wash (Aftermath) Soundtrack
# 2002 Truth Hurts - Truthfully Speaking (Aftermath)
# 2002 Eminem - The Eminem Show (Aftermath)
# 2002 8 Mile - OST (Shady / Aftermath) Soundtrack
# 2003 50 Cent - Get Rich or Die Tryin' (Shady / Aftermath)
# 2004 Eminem - Encore (Aftermath)
# 2005 Eminem - Curtain Call (Aftermath)
# 2005 50 Cent - The Massacre (Shady / Aftermath)
# 2005 The Game - The Documentary (G Unit / Aftermath)
# 2006 Busta Rhymes - The Big Bang (Aftermath)
# 2006 Eminem - The Re-Up (Shady / Aftermath)
# 2007 Bishop Lamont - toller Typ Noize (Mixtape) (Aftermath)
# 2009 Eminem - Relapse (Aftermath)

Shady/Aftermath:

* 2001 - D12 - Devil's Night (Shady)
* 2002 - Various Artists - 8 Mile O.S.T (Shady)
* 2003 - 50 Cent - Get Rich Or Die Tryin' (Shady / Aftermath)
* 2003 - Obie Trice - Cheers (Shady)
* 2004 - D12 - D12 World (Shady)
* 2005 - 50 Cent - The Massacre (Shady / Aftermath)
* 2006 - Obie Trice - Second Rounds On Me (Shady)
* 2006 - Various Artists - Eminem present the RE-UP (Shady)
* 2007 - Cashis - The Country Hound EP (Shady)
* 2007 - 50 Cent - Curtis (Shady / Aftermath)

G-Aftermath:

Young Buck- Straight outa Cashville
Young Buck- Buch the world
Llyod Banks- The Hunger for More
Llyod Banks- Rotten Apple
Tony Yayo- Thoughts Of A Predicate Felon
TOS
50 cent- Get rich or die trying OST

Others:

2 Pac- Loyal to the game

Quelle:
www.aftermathmusic.com (die offizielle Aftermath-Seite)


Was haltet ihr von den Aftermath/Shady/G-Unit - Artists? Was erwartet ihr von ihren Releases (z.b. Detox)?

Wie findet ihr die Entwicklung der Artists (z.b. Eminem oder Dr.Dre)?


Ernsthafte Antworten und kein Gespamme!
 

->hEn$on<-

auf Eis gelegt
Dabei seit
12. Apr 2005
Beiträge
2.044
erschter:)


von Detox erwarte ich auf jeden Fall viel!!
Es sollte mindestens genauso bangen wie Dre 2001

Eminem soll mal n bissel weitermachen anstatt sich auf die faule haut zu legen und noch n paar konzerte in Deutschland, mit dem lineup der Up In Smoke Tour, geben:eek:

und auf das busta album freu ich mich auch ganz dolle:rolleyes:
 

mc-mörder

Altgedient
Dabei seit
3. Jan 2006
Beiträge
2.188
Dre und Eminem sind DER HAMMER. Dre's Beats und Em's Lyrics, sofern beide auf Hochform sind, nahezu unschlagbar. Hoffentlich kommen bald wieder ein paar Banger der Beiden.
Über 50 werd ich kein Wort verlieren, der hat mal garnicht so schlecht angefangen, aber ist jetzt größenwahnsinnig geworden. Grad mal 2 Jahre richtig fett dabei (ich weiß, de hat schon einige Underground-Sachen am Start gehabt) und macht einen Film über sein Leben. Der einzige Aspekt ist in dem Fall nicht der Film, sondern noch mehr Kohle aus dem 50-Boom zu schlagen. Deswegen geht mir das meiste der G-Unit Sachen am Arsch vorbei. Die einzigen G-Unit-Mitglieder, von denen ich mir ein Album kaufen würde, sind Mobb Deep und M.O.P.
Busta ist LEGENDE und über Stat Quo kann man eigentlich auch nicht meckern. Bin gespannt auf THE BIG BANG!
Obie Trice ist für mich einer der Killer-MC's grad in den Staaten. Der Typ ist HEISS!!! Hoffentlich erholt er sich gut von der Drive-By-Geschichte.
Der Rest muss sich erst einmal richtig beweisen (Eve, Bishop Lamont...)
 

Em Zee Ai

gehört zum Inventar
Dabei seit
19. Dez 2004
Beiträge
1.146
dre ist ein pionier des hiphops und hat der musik seinen stempel deutlich aufgedrückt ..

eminem hats meiner meinung nach auch sehr weit geschafft, hat aber die letzten 2-3 jahre kein großes ding mehr gerissen

50 ist vom level her weit darunter, allerdings wird alles was er anfässt zu gold und es wird gefeiert

also aftermath ist defintiv das heisseste label drüben in amerika

bei den neuen releases ist 'detox' eindeutig im mittelpunkt

aber auch bustas und mobb deeps alben werden sicher krasse scheiben

auch stat quo und obie trice werden mit garantie geile scheiben bringen

... g-unit sollte sich aber abkapseln
 

Ceza

Moderation
Dabei seit
23. Jul 2005
Beiträge
36.747
Em ist lyrisch ganz klar einer der besten MC weltweit... sein Shady style ist der hammer einfach... also Em ist fett...
Dre... naja die Alben die er mit/für Em produziert und seine eigenen Alben sind generell banger... aber die Alben die er für 50 und Game (das erste album war destotrotz nicht schlecht) gehen generell in die Pop richtung...
50 und Game... naja... die anfänge sind cool... jetzt nur noch kiddie quatsch...

Stat Quo... gut gefällt mir nicht schlecht...
Busta... naja er ist n guter MC aber nicht mein fall... ich steh net auf seine musik...
und "Moby you can get stomped by Obie"-Obie ist burner ^^ ich glaub von dem wird noch einiges kommen... aber irgendwie wird er nicht mehr so gepusht...
 

bobbyM

BANNED
Dabei seit
16. Apr 2005
Beiträge
882
Re: Aftermath Music

Original geschrieben von KillahOnThaRoad


Die derzeitigen Aftermath-Mitglieder:

  • Dr.Dre
    Eminem
    50 Cent
    The Game
    Busta Rhymes
    Eve
    Stat Quo
    Bishop Lamont
    G.A.G.E

sind mop schon wieder weg?
 

Lynch

ist hier aktiv
Dabei seit
25. Mrz 2005
Beiträge
194
Re: Re: Aftermath Music

Original geschrieben von bobbyM


sind mop schon wieder weg?

na die sind ja bei g-unit gesignt, ich denk mal das läuft unabhängig von aftermath
 

NorthStarr

ist hier aktiv
Dabei seit
20. Apr 2004
Beiträge
120
Re: Re: Re: Aftermath Music

Original geschrieben von Lynch


na die sind ja bei g-unit gesignt, ich denk mal das läuft unabhängig von aftermath

yes, hat fifity auch mal in einem interview erwähnt
 

Garry Grant

gehört zum Inventar
Dabei seit
12. Jun 2005
Beiträge
1.450
Dr. Dre ist nach wie vor der grösste Rapproduzent, den dieses Spiel jemals gesehen hat, aber mit dem Rest der Artists kann ich nicht soviel anfangen. Meiner Meinung nach sollte er einige wirklich gute Westcoast Rapper signen und nicht so einen zusammengewürfelten Haufen bekannter Rapper.
 

Danny$fresh

ist hier aktiv
Dabei seit
29. Mrz 2005
Beiträge
884
also zu der entwicklung der artists(ich bezieh mich mal auf eminem)
ich finde man kann bei ihm einfach nur indem man sich seine 4 alben(ich zähle infinite mal nicht dazu weils kein wirkliches album ist,ich würde eher sagen demotape,und curtain call,weils ein best of ist)anhört,seine entwicklung sehr gut verfolgen.Zu anfang bei slim shady lp ist er wirklich sehr angepisst und hat sich sehr viel von der seele zu rappen,und man merkt richtig den hunger in seiner musik.bei marhall mathers lp das gleiche.
ich finde die beiden sind seine besten alben,slim shady lp ein stück vor marshall mathers lp.dann bei der eminem show ist er schon groß raus,ich finde man merkt das er sich schon bewiesen hat und das wirkt sich nicht unbedingt so positiv auf seine musik aus,diese aggression und dieser ''hunger'' von slim shady ist nicht mehr so stark vorhanden.bei encore ist eigentlich alles weg.ich finde sein schwächstes album,ich hab es mir sofort gekauft da ich ein großer eminem fan bin,(eminem show fand ich auch nicht schlecht,nur nicht mehr ganz so krass wie die ersten beiden)und ich war enttäuscht.Ich hab beim durchhören das gefühl das er sich total satt gefressen hat,er hat nicht mehr das gefühl es den leuten zeigen zu müssen das er der krasseste ist und irgendwie hat er sich auch schon den größten teil seines ärgers von der seele gerrapt.
Ich finde man merkt richtig wie er eine art gespaltene persönlichkeit hat,wenn slim shady rapt,und wenn marshall rapt.Die ersten beiden alben rapt shady,die andern beiden marshall.Ich würde nicht sagen das the eminem show oder encore schlechte alben sind,aber ich finde shady rapt besser.und den hat er ja leider in when im gone begraben...trotzdem ist eminem einer meiner absoluten favoriten im game.
 

Em Zee Ai

gehört zum Inventar
Dabei seit
19. Dez 2004
Beiträge
1.146
Original geschrieben von Danny$fresh
also zu der entwicklung der artists(ich bezieh mich mal auf eminem)
ich finde man kann bei ihm einfach nur indem man sich seine 4 alben(ich zähle infinite mal nicht dazu weils kein wirkliches album ist,ich würde eher sagen demotape,und curtain call,weils ein best of ist)anhört,seine entwicklung sehr gut verfolgen.Zu anfang bei slim shady lp ist er wirklich sehr angepisst und hat sich sehr viel von der seele zu rappen,und man merkt richtig den hunger in seiner musik.bei marhall mathers lp das gleiche.
ich finde die beiden sind seine besten alben,slim shady lp ein stück vor marshall mathers lp.dann bei der eminem show ist er schon groß raus,ich finde man merkt das er sich schon bewiesen hat und das wirkt sich nicht unbedingt so positiv auf seine musik aus,diese aggression und dieser ''hunger'' von slim shady ist nicht mehr so stark vorhanden.bei encore ist eigentlich alles weg.ich finde sein schwächstes album,ich hab es mir sofort gekauft da ich ein großer eminem fan bin,(eminem show fand ich auch nicht schlecht,nur nicht mehr ganz so krass wie die ersten beiden)und ich war enttäuscht.Ich hab beim durchhören das gefühl das er sich total satt gefressen hat,er hat nicht mehr das gefühl es den leuten zeigen zu müssen das er der krasseste ist und irgendwie hat er sich auch schon den größten teil seines ärgers von der seele gerrapt.
Ich finde man merkt richtig wie er eine art gespaltene persönlichkeit hat,wenn slim shady rapt,und wenn marshall rapt.Die ersten beiden alben rapt shady,die andern beiden marshall.Ich würde nicht sagen das the eminem show oder encore schlechte alben sind,aber ich finde shady rapt besser.und den hat er ja leider in when im gone begraben...trotzdem ist eminem einer meiner absoluten favoriten im game.

sauber ..genau so ist es

marshall mathers lp und slim shady lp haben ihn unsterblich gemacht

aber er hat seinen aggressive style in den letzten 2-3 jahren verloren

aber er ist dennoch ein saugeiler rapper
 
Dabei seit
24. Nov 2005
Beiträge
317
Original geschrieben von Em Zee Ai


sauber ..genau so ist es

marshall mathers lp und slim shady lp haben ihn unsterblich gemacht

aber er hat seinen aggressive style in den letzten 2-3 jahren verloren

aber er ist dennoch ein saugeiler rapper

naja aber bei when i'm gone hat er endlich wieder gefühl in der stimme gehatb...aber encore war wirlklich der tiefpunkt...er soll noch so ein album wie jigga das black album machen, am besten back to the roots und dann sich um seine tochtern und ums producen kümmern
 

spliffman

am Start
Dabei seit
7. Sep 2005
Beiträge
28
ich finde nur BUSTA RHYMES , STAT QUo und obie trice machen ZUr zeit fette Musik, EM schläft oder so freuhr hatte er witzig musik jetzt rapt er nur noch über seine TOCHTER, und 50 kroschen ist nur ein groß gewordener arsch
 

mR_dELuXe

gehört zum Inventar
Dabei seit
21. Nov 2002
Beiträge
1.733
Original geschrieben von Em Zee Ai
dre ist ein pionier des hiphops und hat der musik seinen stempel deutlich aufgedrückt ..

jo, das kann man so sagen.
 

*#mIkRoFuNk00#*

am Start
Dabei seit
23. Jan 2006
Beiträge
1
Ich freue mich auf jeden wahnsinnig auf das Detox-Album!! Fragt sich nur wann es endlich raus kommt!! Wer es weiß, bitte schreiben!!
Ansonsten is Busta noch Hammer!! Eminem hat sehr nachgelassen und fifty is auch nicht gerade der Bringer!!!
 

Jigger

Altgedient
Dabei seit
25. Mai 2002
Beiträge
9.076
Original geschrieben von ->hEn$on<-
erschter:)

Eminem soll mal n bissel weitermachen anstatt sich auf die faule haut zu legen und noch n paar konzerte in Deutschland, mit dem lineup der Up In Smoke Tour, geben:eek:


Word! Aufhören wär richtig kacke!
:rolleyes:
 

KillahOnThaRoad

auf Eis gelegt
Dabei seit
20. Aug 2005
Beiträge
2.773
ich finde, eminem sollte eine bestimmte künstlerpause einlegen (so etwa wie dr.dre). dann hat er genug zeit um ein richtig gutes album zu bringen (am besten ne doppel-cd: eine cd marshall, eine cd shady oder ähnliches). außerdem erwartet man das album umso mehr (was man ja z.b. an detox sieht)... in der zwischen zeit kann er vllt wieder mal ein paar freestyle-tracks oder sonst was zum downlöoad bereitstellen, um die wartezeit aufs neue album zu verkrüzen...

allerdings soll es sich ncht so hinziehen wie bei detox, wo man nicht mehr unbedingt an ein release denkt...


weitere für mich interessante artists sind:

obie trice (einer der vielversprechenden shady artists)
stat quo (mal sehen, wie er sich entwickelt)
mobb deep (auch wenn sie etxra übers g-unit-label gesignt sind)
 
Oben Unten