Absztrakkt

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Dabei seit
9. Jul 2019
Beiträge
649
Dabei seit:
8. Juli 2018
Beiträge:
256
bin mal deine post historie durchgegangen. dein account wurde mit einem bestimmten ziel hier erstellt und du kannst keinen von uns täuschen. du verwässerst hier gar nix: absz und konsorten sind waschechte neonazis und dich pack ich direkt mit in denselben sack. möge der knüppel dich zuerst treffen.
er meint dich @Schneekardinal
 
Dabei seit
8. Jul 2018
Beiträge
453
bin mal deine post historie durchgegangen. dein account wurde mit einem bestimmten ziel hier erstellt und du kannst keinen von uns täuschen. du verwässerst hier gar nix: absz und konsorten sind waschechte neonazis und dich pack ich direkt mit in denselben sack. möge der knüppel dich zuerst treffen.
Alter, nein. Was ist das bitte für ein Post? Ich habe mich hier angemeldet, weil einer meiner liebsten Rapper eine kontroverse Platte aufgenommen hatte und ich das Gefühl hatte, zu der Diskussion einen wertvollen Beitrag leisten zu können. Das Thema interessiert mich nun einmal. Ich war eigentlich immer der Meinung, dass die Spaltung in Rechts und Links, die Verweigerung des Dialogs und im schlimmsten Fall die Gewalt gegen Andersdenkende eine Gemeinschaft eher schwächen. Von daher wünsche ich dir nicht den Knüppel, und Ruhrpott auch nicht. Ich hoffe einfach, dass ihr irgendwann ein bisschen Toleranz lernt.

PS: Das Lied vom Knüppelchen mag ich natürlich auch gerne (Hannes Wader sowieso). Man sollte aber nicht vergessen, dass es sich dabei um extremistische Propaganda handelt und dass die totalitären Gesellschaftsexperimente des 20sten Jahrhunderts nicht ins 21ste gehören.
 

Svansen

Moderator
Supporter
Dabei seit
27. Jul 2002
Beiträge
13.334
Toleranz gegenüber Menschen, die 1a rechtsradikale als kluge Köpfe oder Konservative bezeichnen? Never
 

noface

verwarnt
Supporter
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
15.016
ich hoffe ihr lernt irgendwann, dass es keine toleranz für die menschenverachtende nazischeisse gibt.

vor 75 jahren gingen die allierten hand in hand mit blumensträußen an der normandie auf die nazis zu und haben den dialog gesucht, damit beide seiten sich besser verstehen.

ne bruder, die sind mit flammenwerfern an die bunker und haben die nazis lebendig gegrillt.
 
Dabei seit
8. Jul 2018
Beiträge
453
ich hoffe ihr lernt irgendwann, dass es keine toleranz für die menschenverachtende nazischeisse gibt.

vor 75 jahren gingen die allierten hand in hand mit blumensträußen an der normandie auf die nazis zu und haben den dialog gesucht, damit beide seiten sich besser verstehen.

ne bruder, die sind mit flammenwerfern an die bunker und haben die nazis lebendig gegrillt.
Wir sind aber nicht im Krieg, keine Alliierten und auch keine Nazis. Ob du nun deinen Gewaltfetisch gerne als Weltkriegsamerikaner beim Nazigrillen zelebrieren würdest oder nicht, du bist Deutscher (nehme ich an) im 21. Jahrhundert. Die politischen Probleme sind heute auch andere als damals, dementsprechend sind auch die richtigen Antworten nicht die selben. Wieso muss es bei euch Typen immer von Dialogverweigern über Redeverbot bis bis zu Gewaltandrohungen kommen? Wieso nicht einfach mal verstehen, dass man Teil ein und derselben Gemeinschaft ist und man gefälligst zusammen Politik zu machen hat?
 

BuddyHolly

Gold Status Member
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
8.944
@Schneekardinal: Warum interessierst du dich für HipHop bzw. Rap? Was war dein Zugang? Welche Rap-Platten oder -Künstler magst du am liebsten, aus welchen Gründen?
 

noface

verwarnt
Supporter
Dabei seit
22. Nov 2005
Beiträge
15.016
Wir sind aber nicht im Krieg, keine Alliierten und auch keine Nazis. Ob du nun deinen Gewaltfetisch gerne als Weltkriegsamerikaner beim Nazigrillen zelebrieren würdest oder nicht, du bist Deutscher (nehme ich an) im 21. Jahrhundert. Die politischen Probleme sind heute auch andere als damals, dementsprechend sind auch die richtigen Antworten nicht die selben. Wieso muss es bei euch Typen immer von Dialogverweigern über Redeverbot bis bis zu Gewaltandrohungen kommen? Wieso nicht einfach mal verstehen, dass man Teil ein und derselben Gemeinschaft ist und man gefälligst zusammen Politik zu machen hat?
solange sich noch afrikaner auf wache anzünden, solange nazis bei mir um die ecke antiquitätenhändler erschiessen, solange der mächtigste mann der welt ein rassist ist, solange bullen schwarze auf der straße umballern, solange deutsche cops türken umboxen, solange ihr möchtegern stealthnazis jede kommentarspalte mit eurer scheisse verwässern wollt, sind wir leider im krieg.

im krieg mit der dummheit junge. wir sind auf keinen fall teil derselben gesellschaft, ihr braunen opfer lebt nicht mal auf dem gleichen planeten wie ich...:rolleyes: versteh das mal endlich. hätte nicht gedacht das ich meinem wehrmachtopa mal recht gebe: vor 75 jahren hätte man alle ausnahmslos aufhängen sollen (ok mein sanitäter opa der von den nazis in den krieg gezwungen wurde, wollte sie nur alle auf nem platz haben und erschiessen)

unglaublich wie sich diese scheisse in paar köpfen verankert hat.
 
Dabei seit
8. Jul 2018
Beiträge
453
@Schneekardinal: Warum interessierst du dich für HipHop bzw. Rap? Was war dein Zugang? Welche Rap-Platten oder -Künstler magst du am liebsten, aus welchen Gründen?
Habe erst als junger Erwachsener mit Hiphop wirklich angefangen, vorher bisschen Savas, KIZ, Curse, Bushido und was immer manchmal auf MTV kam. Dilemma hatte mich dann auf die Idee gebracht, dass Deutschrap nicht nur plump und scheiße sein muss, sondern wortgewandt und nachdenklich (ohne Cursefaktor) sein kann. Der Rundschau Sampler bringt in Teilen den Sound, der mir immer am liebsten war, auf den Punkt. Düster, wütend, formschön. Inzwischen machen Hiob & Dilemma und JAW ja ganz andere Sachen, Audio88 sowieso und Illoyal hat aufgehört. Die neuesten Scheiben von Sichtbeton oder Retrogott mochte ich auch nicht. Von den Jungs, die ich früher gut fand, machen nur Absz und Murmel noch Musik, die mir gefällt. Viel Neueres habe ich nicht gefunden, das mir gefällt, wobei ich Zugezogen Maskulin echt gut finde. Und Agent Olivia Orange sollte endlich ein Album aufnehmen. Ansonsten höre ich aber nur noch wenig Rap, eher Industrial, und wenn ich die aktuelle Szene auschaue, glaube ich auch nicht, dass sich das bald ändern wird.
 

BuddyHolly

Gold Status Member
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
8.944
Du hast also gar keinen Zugang zum afro-amerikanischen Ursprung der Kultur bzw. der Musik?
 

Keine Liebe

Altgedient
Supporter
Dabei seit
13. Okt 2017
Beiträge
2.585
Wow, ZM, Audio und Co. ... Kann ich mit deinen Äußerungen echt nicht zusammen bringen.

Error 404
 
Dabei seit
8. Jul 2018
Beiträge
453
Du hast also gar keinen Zugang zum afro-amerikanischen Ursprung der Kultur bzw. der Musik?
Habe Amirap nie wirklich gemocht. Brotha Lynch Hung habe ich eine Zeit lang gehört, weil ich Horrorfilme mochte und die Beats interessant waren. Finde aber bisschen heute keinen Zugang dazu - in Deutschland ist der Untergrund und damit die gute Musik leicht zu finden. In Amerika wirkt einfach alles wie ein Produkt. Gerade auf MF DOOM trifft das zu. Ghost Dog: Way Of The Samurai ist allerdings einer meiner absoluten Lieblingsfilme, der Soundtrack ist auch toll.
die machen das ganz geschickt. und du findest diese accounts mit dem beide seiten geschwurbel überall im web.
Du musst nicht überall eine Strategie irgendwelcher rechter Verschwörer vermuten.

Bin nun erstmal eine Weile afk
 

BuddyHolly

Gold Status Member
Dabei seit
9. Feb 2010
Beiträge
8.944
Ich frage dich, Schneekardinal, weil mich die Begeisterung von Rechten für HipHop bzw. Rap immer verwundert hat und eine meiner Theorien war, dass es seit einigen Jahren eine vom Ursprung abgekoppelte Wahrnehmung gibt, die Rap nur noch als deutschsprachige Popmusik mit Sprechgesang sieht, aus der alle ursprünglichen Assoziationen getilgt wurden.
Deine Antwort scheint mir ein wenig Recht zu geben.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten