Wir freuen uns, wenn Du MZEE.com auf   unterstützt!
3headed Monkey

Profilnachrichten Beiträge Informationen

  • Haha geil, danke für die Soundcloud, gleich in die Favs gepackt. Immer gut sowas zu haben
    Ja, ich neige grade einfach dazu zu sagen: Jaa, machen wir doch einfach diese Rollstuhnummer! Ist n Kompromiss zur Todesstrafe!" :D
    Weisste das Ding bei mir ist eben, dass ich selbst n Flüchtlingskind bin und all diese Wut und Verzweiflung gut kenne aber einfach das Glück besitze mich nicht an mein Leid geklammert zu haben. Ich bin schon immer glücklich gewesen, auch wenn es für Aussenstehende nmöglisch zu sein schien.
    Leider wird im Sozialbereich viel zu viel gekürzt und die Eltern sind teilweise einfach sau dumm oder haben keine Kräfte für die Kinder. Das ist def. ne Polit/Wirtschaft Nummer!
    nein, nichts, und das schlimme des letzten jahres zieht sich mies mit ins neue jahr rein:(
    ach und wg. nd:

    »Liebe Freunde und -innen des Nachtdigital,

    uns ist klar, dass der heutige Ticketvorverkauf für das ND14 bei etlichen Freunden einigen Frust ausgelöst hat, was uns wirklich sehr leid tut.

    Sicherlich haben wir aus der Situation mit den Resttickets im letzten Jahr gelernt und einen brandneuen leistungsstarken Server angeschafft, den wir mit der ebenfalls neuen Anwendung vor Vorverkaufsstart umfangreichen Lasttests unterzogen haben. Ohne jetzt zu sehr ins technische Detail gehen zu wollen, stellte sich die Situation allerdings so dar, dass innerhalb der ersten Stunde rund 4.000 unique User versucht haben, Tickets zu kaufen. Das macht bei 2,8 Tickets pro Bestellung im Durchschnitt insgesamt potenziell 11.200 Tickets allein in der ersten Stunde.

    Der Server war zu keinem Zeitpunkt down, wie an einigen Stellen zu lesen war, sondern nur extrem langsam, was dazu führte, dass offenbar auch reger Gebrauch von der F5 Taste ("Seite aktualisieren") gemacht wurde, was das Problem nur potenzierte. Gerade diesen Umstand hatten wir bei unseren Lasttests nicht vorhergesehen.

    Schlussendlich sahen wir keine andere Möglichkeit, als nur noch eine jeweils nach oben begrenzte Anzahl an Usern in den Shop zu lassen, damit diese dann ihre Bestellung in halbwegs akzeptabler Geschwindigkeit abwickeln können.

    Sicherlich werden einige jetzt sagen, dass man das in Zeiten von Cloud Computing und Load Balancing hätte abfangen können. Das werden wir in Zukunft auch machen. Allerdings würde das auch nichts daran ändern, dass Bedarf für 11.200 Tickets besteht, während nur 3.000 zur Verfügung stehen. Die Frustration ist die gleiche, jedoch spart man zugegebenermaßen Zeit.

    Also wird es, wie man es dreht und wendet, leider immer ein Stück weit eine Lotterie bleiben.

    Auf jeden Fall möchten wir uns bei allen für die vertane Zeit entschuldigen und Besserung geloben.

    In der Hoffnung, dass ihr uns nun nicht alle total Scheiße findet grüßt
    die TixforGigs Crew«
    jahaa.. hab ich neulich auch mal wieder gehört. zeitlos schön! (passt auch gut zu frühling, sommer und winter ;))
    ja, stimmt, ich wollte auch noch feedbacken ;)

    ist wie immer sehr gut geworden, wenn auch n büschn kurz :p
    aber ich habs bis jetzt erst einmal gehört, da ich im moment aufm apparat-film bin. geht aber auf jeden fall gut ab :thumbsup:
    Status geändert:
    An eurem Wettbewerb um die nützlichste und angepassteste bürgerliche Existenz will ich explizit nicht teilnehmen.
    ah, nu funzts auch bei mir...
    also, hatte ich noch nicht, jetzt aber. :)

    thx & cheers
  • Laden…
  • Laden…
Oben Unten