MZEE Tape #19 – Donna Savage

Auf der Tape­fa­brik ist Hip­Hop noch Hip­Hop. Fern­ab von Beef, Gos­sip und mehr Han­dys als Hän­den in der Luft trifft sich die deut­sche Rap- und Beat­sze­ne in Wies­ba­den zur größ­ten Jam des Lan­des. Legen­den wie Creutz­feld & Jakob, Aphroe und ABS haben die Büh­ne im Schlacht­hof schon genau­so abge­ris­sen wie die Straßenrap-​Größen Haft­be­fehl und Celo & Abdi sowie Untergrundheld:innen wie Retro­gott & Hulk Hodn oder Slo­wy & 12Vince. Jede:r, die:der die Tape­fa­brik schon ein­mal besucht hat, kennt die beson­de­re Atmo­sphä­re, die die Veranstalter:innen dort Jahr für Jahr mit viel Herz­blut erschaf­fen. Wie schon in den Jah­ren zuvor möch­ten wir auch 2022 zur zehn­ten Aus­ga­be der Tape­fa­brik unse­ren Bei­trag leis­ten und sind erneut Gastgeber:innen einer eige­nen Büh­ne. In den nächs­ten Wochen stel­len sich eini­ge der Künstler:innen, die auf der MZEE Sta­ge auf­tre­ten, per­sön­lich vor, indem sie unser For­mat "MZEE Tape" fort­füh­ren. Schon in den ver­gan­ge­nen Jah­ren stell­ten 18 Künstler:innen ein Mix­tape mit fünf für sie per­sön­lich essen­zi­el­len Tracks zusam­men. Das 19. Tape stammt von Don­na Sava­ge. Letz­tes Jahr unter­schrieb sie bei Wave Pla­net Records, dem Label von Brenk Sina­tra, und obwohl die Wie­ne­rin noch kein Album ver­öf­fent­licht hat, ist sie bereits in aller Mun­de. Ihr Sound lässt sich in kei­ne Schub­la­de ste­cken. Vor allem fin­det sich auf ihren Tracks aber stets eine geball­te Ladung Punch­li­nes auf Boom bap- und Trap-​Beats. Wir freu­en uns auf Don­na Sava­ge am 30. Juli auf der Tapefabrik.

 

Track 1: Ein abso­lu­ter HipHop-Klassiker

Mis­sy Elliott feat. Jay-​Z – Wake Up

Don­na Sava­ge: Mis­sy Elliott hat mich so krass geprägt mit ihrem unver­wech­sel­bar indi­vi­du­el­len Sound und ihren Musik­vi­de­os wie fast nie­mand sonst. Jay-​Z ist natür­lich auch 'ne kran­ke Kom­bi mit ihr gemeinsam.

 

Track 2: Ein Track, den ich mit der Tape­fa­brik verbinde

Forcki9ers – Hähn­chen Süß-Sauer

Don­na Sava­ge: Da gehö­ren für mich die Forcki9ers dazu. Sta­bi­le Atzen – Unter­grund und auf die Fresse!

Forcki9ers - Hähn­chen Süß-​Sauer (prod. by Haw­kO­ne) /​/​ JUICE Premiere

 

Track 3: Der Track eines:einer völ­lig unter­schätz­ten Künstlers:Künstlerin

Joey Bar­geld – Trotzdem

Don­na Sava­ge: Joey Bar­geld ist so ein facet­ten­rei­cher, viel­schich­ti­ger Künst­ler, den gefühlt nicht genug Leu­te auf dem Radar haben. Der Song ist rich­tig schön pun­kig mit rot­zi­ger Attitude.

Joey Bar­geld "Trotz­dem" ( Offi­cial Video )

 

Track 4: Mein abso­lu­ter Favo­rit aus dem ver­gan­ge­nen Jahr

Bes­lik Meis­ter – Trotzdem

Don­na Sava­ge: Die­ser Song und die­ses Video haben ein­fach alles rasiert. Kann echt viel zu gut rela­ten, von was er da erzählt. Der Flow und alles ist ein­fach übelst krass.

BESLIK MEISTER - TROTZDEM [PRODBYPENGG]

 

Track 5: Der bes­te Song, der aus mei­ner Feder stammt

Trit­te

Don­na Sava­ge: Immer schwer zu sagen, weil man ja auch an viel arbei­tet, aber momen­tan ist es der hier.

DONNA SAVAGE - Trit­te (prod. Brenk Sina­tra) Offi­cial Music Video

(Kris­tina Scheuner)
(Gra­fik von Dani­el Fersch)