Das Schweigen der Lärmer: Über die Unfähigkeit der deutschen Rapszene, Selbstkritik zu üben

Im Zuge der aktu­el­len Antisemitismus-​Debatte scheint es, als wäre die deut­sche Rap­sze­ne dar­um bemüht, eine mög­lichst ober­fläch­li­che Debat­te zu füh­ren. War­um es für Künst­ler, HipHop-​Medien und Fans an der Zeit ist, end­lich selbst­kri­tisch zu wer­den, wird in die­sem Kom­men­tar erör­tert.

» Weiterlesen

FloFilz

"Ein Kum­pel hat mir mal erzählt, dass in einem Hos­tel irgend­wo mit­ten im kolum­bia­ni­schen Dschun­gel mei­ne Mucke gelau­fen wäre. Das war das Abge­le­gens­te." – Flo­Filz im Inter­view über die inter­na­tio­na­le Reich­wei­te sei­ner Arbeit, Aus­flü­ge in die House-​Musik und sei­ne aktu­el­le Plat­te "Cená­rio".

» Weiterlesen

Sichtexot

"Es ist ja ins­ge­samt die Fra­ge: Fickt der Main­stream den Unter­grund? Find' ich nicht. Spä­tes­tens seit dem Inter­net ist das nicht mehr so ein­fach." – Die Sichtexot-​Gang im Jubi­lä­ums­in­ter­view über fünf Jah­re Sich­texot, selt­sa­me Biting-​Vorwürfe, die Fes­ti­val­land­schaft in Deutsch­land und Lie­ge­stüt­ze.

» Weiterlesen

Busy Boy Jay #2 – Zahlen lügen nicht

Jedes Maga­zin hat sei­ne exter­nen Auto­ren. Unse­rer hört auf den Namen Busy Boy Jay und ana­ly­siert, kom­men­tiert und inter­pre­tiert in sei­ner Kolum­ne aktu­elle Phä­no­mene der deut­schen Rap­sze­ne. Heu­te: Die Rele­vanz von Zah­len im deut­schen Rap – von Chart­po­si­tio­nen bis hin zu Face­book­li­kes.

» Weiterlesen