dude26: ein Nachruf

Am 18. Febru­ar 2018 ist Georg Zieg­ler ali­as dude26 viel zu früh von uns gegan­gen. Zusam­men mit einem sei­ner Weg­ge­fähr­ten, dem Tapefabrik-​Gründer Maxi­mi­li­an Schneider-​Ludorff, möch­ten wir hier­mit an den Pro­du­zen­ten und Rap­per erin­nern, der nicht nur mit sei­ner Musik die hie­si­ge Rap­sze­ne geprägt hat.

» Weiterlesen

MZEE Tape #05 – Marz

Nach lan­gen Jah­ren der Absti­nenz gibt es end­lich wie­der eine MZEE Sta­ge: am 10. März in Wies­ba­den auf der Tape­fa­brik. "Unse­re" Künst­ler stel­len sich schon jetzt bei Euch vor – jeder mit einem eigens für Euch zusam­men­ge­stell­ten Tape. Heu­te: Marz.

» Weiterlesen

MZEE Tape #04 – Disarstar

Nach lan­gen Jah­ren der Absti­nenz gibt es end­lich wie­der eine MZEE Sta­ge: am 10. März in Wies­ba­den auf der Tape­fa­brik. "Unse­re" Künst­ler stel­len sich schon jetzt bei Euch vor – jeder mit einem eigens für Euch zusam­men­ge­stell­ten Tape. Heu­te: Disar­star.

» Weiterlesen

MZEE Tape #02 – Ebow

Nach lan­gen Jah­ren der Absti­nenz gibt es end­lich wie­der eine MZEE Sta­ge: am 10. März in Wies­ba­den auf der Tape­fa­brik. "Unse­re" Künst­ler stel­len sich schon jetzt bei Euch vor – jeder mit einem eigens für Euch zusam­men­ge­stell­ten Tape. Heu­te: Ebow.

» Weiterlesen

High Five: 04 /​​​​ 17 – mit u.a. Gerard, Pilz, Bounce Brothas

"High Five 04 /​ 17" prä­sen­tiert Euch anhand der Kate­go­ri­en State­ment, Video, Song, Instru­men­tal und Line, was die MZEE​.com Redak­ti­on im letz­ten Monat in Sachen Deutschrap beson­ders gefei­ert hat. Die­ses Mal mit Pilz, RAF Camo­ra und der 187 Stras­sen­ban­de sowie Gerard, den Boun­ce Brot­has und Kraft­klub.

» Weiterlesen

Hinter den Kulissen der Szene: Michael Münchs "Wenn der Vorhang fällt"

"Ich den­ke, durch die per­sön­li­che Note, die mir alle Künst­ler durch ihre Inter­views geschenkt haben, ist wirk­lich für jeden was Inter­es­san­tes dabei." – Regis­seur Micha­el Münch über die Ent­ste­hung des Doku­men­tar­films "Wenn der Vor­hang fällt" sowie sei­ne Ver­bin­dung zur deut­schen HipHop-​Szene.

» Weiterlesen

Wenige der Einigen, Elend der Heiligen (Diskursanalyse, Textinterpretation und Konzertreportage zu Absztrakkt)

Ver­irrt zwi­schen Volks­emp­fän­ger und Leucht­ra­ke­ten im baby­lo­ni­schen Laby­rinth – der Rap­per Absz­trakkt in der Selbst­in­sze­nie­rung als Establishment-​battlender Außen­ste­hen­der, aber ohne kon­kre­te Kri­tik. – Ein Kom­men­tar zur Debat­te um identitär-​patriotischen Natio­na­lis­mus im deutsch­spra­chi­gen Rap.

» Weiterlesen

"This is (Street) Art!" – die BundeskunstHALL OF FAME

"Man muss schon mal aktiv auf der Stra­ße an der Wand statt­ge­fun­den haben, um sich wirk­lich 'Graffiti-​Künstler' nen­nen zu dür­fen." – All­an Gretz­ki, Kura­tor der "Bun­des­kunst­HALL OF FAME", über Schwie­rig­kei­ten zwi­schen der aktu­el­len Graffiti- und Kunst­sze­ne sowie die Ent­ste­hung der Bon­ner Aus­stel­lung.

» Weiterlesen

Busy Boy Jay #3 – Die Gang darf alles

"Mei­nen die das ernst? Das ist in mei­nen Augen die dümms­te Fra­ge, die man über einen Künst­ler stel­len kann. Ein Künst­ler erschafft ja wohl erst mal ein Kunst­werk. Wie er das meint, ist ent­ge­gen der durch­schnitt­li­chen Dep­pen­mei­nung scheiß­egal." – Busy Boy Jay über die Glo Up Dine­ro Gang.

» Weiterlesen

Was Marktforschung mit Deutschrap zu tun hat: GfK Entertainment

"Das ist eine beein­dru­cken­de Leis­tung und ein Beleg für die wach­sen­de Beliebt­heit die­ses Gen­res." – Dr. Mathi­as Giloth, Geschäfts­füh­rer der GfK Enter­tain­ment GmbH, über die vie­len Deutschrap-​Chartplatzierungen 2015, die Bere­chen­bar­keit musi­ka­li­schen Erfolgs und Irr­tü­mer bezüg­lich sei­ner Arbeit.

» Weiterlesen

Busy Boy Jay #2 – Zahlen lügen nicht

Jedes Maga­zin hat sei­ne exter­nen Auto­ren. Unse­rer hört auf den Namen Busy Boy Jay und ana­ly­siert, kom­men­tiert und inter­pre­tiert in sei­ner Kolum­ne aktu­elle Phä­no­mene der deut­schen Rap­sze­ne. Heu­te: Die Rele­vanz von Zah­len im deut­schen Rap – von Chart­po­si­tio­nen bis hin zu Face­book­li­kes.

» Weiterlesen