John Known

"Ich flow' nicht für den Otto Normal-​deutschen Raphörer." – John Known im Interview über sei­nen ei­gen­wil­li­gen Rapstil, sei­ne neue EP "Staffel 01 Episode 01", die Ereignisse beim G20-​Gipfel in Hamburg und den Sound sei­ner nächs­ten Projekte. 

» Weiterlesen

Sookee

"Natürlich wün­sche ich mir, dass mög­lichst we­ni­ge Leute Worte wie 'Spast' be­nut­zen, weil ich ein Problem da­mit ha­be, mich auf be­stimm­te Gruppen zu be­zie­hen, wenn ich mein Unwohlsein kund­tun möch­te." – Sookee im Interview über Political Correctness und ih­re ei­ge­ne Definition von Politik.

» Weiterlesen

Olli Banjo

"Für mei­nen Rapstil ha­be ich aber nie rich­tig mit­be­kom­men, dass da je­mand ge­ha­tet hat. Wüsste auch nicht, was es da zu ha­ten gä­be." – Olli Banjo im Interview über sei­ne jahr­zehn­te­lan­ge Karriere, po­li­ti­sche Statements, das neue Album "Großstadtdschungel" und Leben auf dem Land.

» Weiterlesen

Juicy Gay

In unse­rem For­mat "5mal1" schlüp­fen fünf Per­sön­lich­kei­ten der deut­schen Rap­szene ei­ne Frage lang in die Jour­na­lis­ten­rolle. Die­ses Mal: AsadJohn, Schote, Genz, MC Smook und Felix Krull in­ter­view­en Juicy Gay.

» Weiterlesen

Gerard

"Jeder kras­se Künstler auf der Welt hat die­sel­ben 24 Stunden und die­sel­ben Gedanken wie du. Die ha­ben ge­wis­se Methoden, wie sie bes­se­re Leistungen er­brin­gen. Aber aus je­dem kann et­was wer­den." – Gerard im Interview über Weiterentwicklung in der Kunst und im Leben so­wie den Austausch mit Menschen.

» Weiterlesen

PTK

"Da geht es um die kom­plet­te Aufopferung zum Wohle al­ler. Das kann ich mir gar nicht vor­stel­len. Die Menschheit ist so fürn Arsch – als wür­de ich für all die­se Leute ster­ben wol­len!" – PTK im Interview über Religion, die Auslegung sei­ner Texte und sein neu­es Album "Ungerächte Welt".

» Weiterlesen

JuJu Rogers

"Wer ist jetzt ge­ra­de 'un­touch­a­ble'? Das ist Kendrick. Natürlich ken­nen wir Drake und Young Thug, aber die wer­den nie­mals so ei­nen Einfluss auf die Gesellschaft oder die Jugend ha­ben." – JuJu Rogers im Interview über mu­si­ka­li­schen Anspruch, un­ge­recht ver­teil­te Privilegien und sei­ne Kindheit.

» Weiterlesen

Jahmica

"Meine Künstlerperson ent­springt aus der Privatperson. Das heißt nicht, dass sie sich in die­ser er­schöpft." – Jahmica im Interview über Interpretationsmöglichkeiten sei­ner Musik, Kontaktfreudigkeit und die Koexistenz von Stimmungen auf sei­nem Album.

» Weiterlesen
marteria-teaser-foto-by-paul-ripke

Marteria

"Das ist die wirk­li­che Realität. Nicht, dass du mal den Model-​Traum ge­lebt hast, son­dern dass dei­ne Mutter dir 'nen Hunni über­wei­sen muss­te, da­mit du über die Runden kommst." – Marteria im Interview über sei­ne Zeit in New York, das Gefühl des Fremdseins, Rassismus und sei­ne HipHop-Anfänge.

» Weiterlesen

Slowy

"Wir sind da ei­gent­lich gar nicht so fest­ge­fah­ren, wie un­se­re Musik viel­leicht ver­mu­ten lässt." – Slowy im Interview über die Zusammenarbeit mit 12Vince am ge­mein­sa­men Album "Undercover Blues", sein wie­der­erwach­tes Interesse an Graffitikunst und schlech­te MCs in der hie­si­gen Rapszene.

» Weiterlesen

David Pe

"Was mir de­fi­ni­tiv ge­gen den Strich geht, ist Gewaltverherrlichung. Auch wenn es nur ei­ne Metapher sein soll: Worte sind Pfeile mit Widerhaken." – David Pe von Main Concept im Interview über sein Bild der deut­schen Rapszene, sei­ne Rap-​Ambitionen als Hausarzt und Mullah Nasruddin-Geschichten.

» Weiterlesen

Mädness & Döll

"Nicht das kom­plet­te Publikum hat die glei­che Meinung. Aber es ist stel­len­wei­se schon ein Haifischbecken des Sexismus und der Homophobie." – Mädness & Döll im Interview über das Frauenbild in der deut­schen Rapszene, den Zusammenhang zwi­schen Dialekten und Respekt vor dem Gegenüber so­wie Schubladen.

» Weiterlesen

Rino Mandingo

"Unsere Eltern-​Generation hält die­se HipHop-​Szene schon im­mer noch zum Großteil für ver­kifft und dumm." – Rino Mandingo im Interview über Konflikte zwi­schen den Generationen, sein ak­tu­el­les Album "ASKINS" und die Rolle der Frau im Battlerap.

» Weiterlesen