Logo Vice Digital

rapbeataufbau

Dieses Thema im Forum "DJing & Producing" wurde erstellt von djdon, 6. Juni 2007.

  1. djdon

    djdon am Start

    Dabei seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    251
    Bekommene Likes:
    11
    mir is klar dass es kein schema f gibts nachdem alles abläuft un die sach ja kreativ is un so aber mal ehrlich
    wie is euer beat aufgebaut oder an welche maßstäbe haltet ihr euch wenn ich einen rapbeat macht

    vllt könnt ihr ma reinschreiben auf was ihr achtet un an welches schema ihr euch halt ( also so charakteristiken ) wenn überhaupt
     
  2. RawberrY

    RawberrY Aktivist

    Dabei seit:
    29. Juni 2006
    Beiträge:
    565
    Bekommene Likes:
    23
    Immer verschieden

    4 bars intro
    32 zeiler part 1
    8 zeiler ref
    32 zeiler part 2
    8 zeiler ref
    16 zeiler part 3
    16 zeiler ref


    je nachdem was er fürn Beat ist. Behinderte Frage eigentlich
     
  3. KoanFlekkz

    KoanFlekkz Kenner

    Dabei seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    1.261
    Bekommene Likes:
    31
    mit was für rapper arbeitest du zusammen? 32 zeilen.. meinste net das das ein wenig zu viel is... ;) naja aber jedem das seine und mir das meiste :D

    edit: achja es muss sich nur gut anhören... ;) das is alles..

    aber für gewöhnlich

    8 intro
    16 part
    8 hook
    16 part
    8 hook
    16 part
    16 hook
     
  4. Flash-A-Dalic

    Flash-A-Dalic Aktivist

    Dabei seit:
    14. Aug. 2005
    Beiträge:
    888
    Bekommene Likes:
    16
    8intro
    16part
    8hook
    16part
    4 o 8 bridge
    bezogen auf brideg 4 o 8 part
    8 o 16 hook
     
  5. Vick van Hinten

    Vick van Hinten Senior Member

    Dabei seit:
    27. Okt. 2005
    Beiträge:
    2.883
    Bekommene Likes:
    94
    immer ganz nach den wünschen des Mc`s
     
  6. Kinggnu

    Kinggnu Aktivist

    Dabei seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    536
    Bekommene Likes:
    35
    is doch quark sowas hier -.- manche beats sind auch
    12 intro
    24 part 1
    12 hook
    2 brige
    12 part 2
    etc. aufgebaut...und wie du schon selbst gesagt hast gibt es kein schema f
     
  7. udo83

    udo83 Aktivist

    Dabei seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    868
    Bekommene Likes:
    28
    am meisten wird ein beat wie folgt aufgebaut Intro-part-hook-part-hook-part-hook-outro heißte dann meist auch
    4-16-8-16-8-16-8-4(8) aber wie kmeine vorrdner schon sagten gaaanz verschieden
     
  8. concave

    concave Aktivist

    Dabei seit:
    18. Juli 2001
    Beiträge:
    121
    Bekommene Likes:
    2
    4 16 8 aber das doch crap seine beats so zu baun
     
  9. Cassius_Good

    Cassius_Good Aktivist

    Dabei seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    706
    Bekommene Likes:
    27
    des is doch immer verschieden. hauptsache es hört sich gut an und passt zum "konzept" des songs.

    gut meist isses scho standardisiert, aber ich mach ab und zu beats ohne intro. oder ohne erkennbare hook. oder mit nur 2 strophen dafür halt mehr als 16 bars. also des kommt immer drauf an würd ich sagen aber ich hätte auch gern das geheimrezept für immertighte musik :D
     
  10. T_H_13_Beatz

    T_H_13_Beatz Frischling

    Dabei seit:
    28. Okt. 2007
    Beiträge:
    56
    Bekommene Likes:
    4
    hehe da kannste lustig sein wie du willst,es gibt keine regel dafür^^...wie viele schon gesagt habe is so wie mann selbst mient das es am besten kommt ;)
    peace
     
  11. blueflashed

    blueflashed Senior Member

    Dabei seit:
    17. Okt. 2005
    Beiträge:
    2.100
    Bekommene Likes:
    62
    also es gibt auch beats die 32 2 32 sind....oft aus den usa


    ich selbst mache ab und zu:

    8 Intro
    8 Part
    4 Bridge
    8 Part
    4 Bridge
    8 Hook
    4 Bridge
    8 Part
    4 Bridge
    8 Part
    8 Bridge
    16 Hook
    4 Outro

    dann kommt aber derjenige was den beat will und sagt "...mach intro, 16, hook, 16, hook fertig..." und dann schiggerts mich weg und muss den beat mit 2 versionen machen :)
    wobei ich die bridges zwischen den parts selten mache...
    und wichtig ist zudem auch was die ganzen parts an sich beinhalten (also z.b. wie der part aussieht, die hook, ne bridge usw...). Muss auch nicht zwangsläufig in 4er oder 8er schritten sein....aber ich persönlich habs halt so "übernommen"...

    Also mach wie du/ der rapper will...höre den beat aufmerksam und frag dich "was könnte jetzt stimmung machen..." so ähnlich wie bei aufsätzen höhepunkte machen, struktur reinbringen usw..... 'brainstorming'
     
  12. kaotisch

    kaotisch Kenner

    Dabei seit:
    5. Feb. 2007
    Beiträge:
    1.044
    Bekommene Likes:
    41
    ja mcs sind ja auch immer beim beat baun dabei :rolleyes::D:D
     
  13. blueflashed

    blueflashed Senior Member

    Dabei seit:
    17. Okt. 2005
    Beiträge:
    2.100
    Bekommene Likes:
    62
    nicht immer, aber man speichert die beats ja als projekte ab und kann im nachhinein änderungen vornehmen ;)
     
  14. CasinoDeluxe

    CasinoDeluxe Senior Member

    Dabei seit:
    14. Aug. 2003
    Beiträge:
    2.636
    Bekommene Likes:
    45
    ja wenn man da ordnung hält ^^
     
  15. Weed Junkie

    Weed Junkie Kenner

    Dabei seit:
    8. Apr. 2003
    Beiträge:
    1.073
    Bekommene Likes:
    45
    Sehr interessanter Threat, also ich hab eingentlich nie so richtige Probleme da ich das den Vocals anpasse, und Intro mach ich sowieso immer was Spezielles, aber mal zu meiner Frage.

    Bridges, vielleicht könnt ihr mir ein paar kreative Inputs geben damit meine Bridges nicht immer so gleich klingen. Da ich oft mit Sampels arbeite fehelen mir oft die Link Sampels für ne geile Bridge, also cutte ich meist den Sampel oder verändere sie einbisschen ändere die Drumline ein wenig und gut is, aber vielleicht gibts hier Typen die noch andere Ideen auf Lager haben.

    Peace ya the Junk:cool:
     
  16. CasinoDeluxe

    CasinoDeluxe Senior Member

    Dabei seit:
    14. Aug. 2003
    Beiträge:
    2.636
    Bekommene Likes:
    45
    lowpass z.B f+ür die bridge, oder nen lowcut-fade, reverse, mit viel hall und psycho das sample, je nachdem gibt viel was man da machen kann
     
  17. blueflashed

    blueflashed Senior Member

    Dabei seit:
    17. Okt. 2005
    Beiträge:
    2.100
    Bekommene Likes:
    62
    da können ganz naive sache wie z.b. das sample rückwärts abspielen in manchen fällen eine gute lösung sein (ggb. auch das rw. sample noch anpassen)
    vestärktes panorama
     
  18. Sandmann da MC

    Sandmann da MC Gold Status Member

    Dabei seit:
    7. Feb. 2003
    Beiträge:
    16.057
    Bekommene Likes:
    4.110
    Da gehen die meisten deiner Lieder aber auch 6 Minuten.;)

    Ich halte das sehr flexibel, mal fange ich mit dem Chorus an und mal kommt zuerst der erste Part. Was bei einigen Liedern auch gut kommt sind Bridges nach der Hook, die dann so 4 Zeilen lang gehen sollten.
     
  19. Sqeeto

    Sqeeto Altgedient

    Dabei seit:
    24. Feb. 2003
    Beiträge:
    5.637
    Bekommene Likes:
    142
    >> behinderte Frage eigentlich

    Mehr als das.
    Der "Beat" wird an den Lyrics angepasst oder umgekehrt oder man arbeitet zusammen an irgendwas. Ich verstehe nie dieses "Lego-Denken" 8 Bars hier, 16 da...." und sobald jemand Schema F postet (4 Intro, 8, 2 Hook, 8, 2 bridge, blabla..) schreien alle Hurra und denken sie hätten die Info ihres Lebens übermitttelt gekriegt. lol
     
  20. BeatBustla

    BeatBustla Frischling

    Dabei seit:
    14. Okt. 2007
    Beiträge:
    30
    Bekommene Likes:
    1
    genau wie es squeeto hier sagt so isses......
     

Diese Seite empfehlen